Dicker Kopf vom Alkohol: Was macht Ihr dagegen?


Hallo Leute,

viele von Euch kennen das. Man war am Wochenende weg und der Alkohol floß in Strömen.

Bei mir war es am Freitag mal wieder soweit. Nach der Arbeit ab in die Stammkneipe, die Freunde getroffen. Gut gegessen, Stammtisch-Atmosphäre, viel gelacht. Gegen später Darts gespielt - Natürlich war auch Schnappes im Spiel...

Morgens um 3.30 Uhr wurde ich dann heimgefahren, weil es anders nicht mehr ging. Ich muss dazu sagen, dass ich nicht regelmäßig trinke, schon gar kein Schnaps, deshalb hat das auch so reingehauen.

Am Samstag ging es mir entsprechend. Mir war so schlecht und mein Schädel war "gefühlte" 2 Meter breit... Ich wäre am liebsten gestorben!


Nun meine Frage: Wie macht Ihr euch wieder fit nach so einem "Absturz". Gibt ja viele Rezepte für ein "Katerfrühstück". Ich habe allerdings noch nichts ausprobiert, da mit mir am Folgetag meissten nix anzufangen ist. Eigentlich liege ich dann nur im Bett und warte, bis das Elend vorüber ist.

Was tut Ihr um Euch zu regenerieren und die Akkus wieder aufzuladen?


Richtig schlecht ging es mir noch nie, ich war bisher nur total erschöpft am nächsten Morgen.
Ich geh dann morgens in die Badewanne,lass mich richtig schön einweichen, hör dabei bissel Radio. Danach gibts ein Frühstück mit Kaffee, Obst und frischem O-Saft. Und dann raus an die frische Luft, spazieren gehen oder skaten oder so. Das hat bisher immer geholfen.


Also ein bombensicherer Tipp: Gar nicht erst Trinken rofl


Hallo,

erstmal: selbst schuld.

Die oberste Regel ist, dass man gut isst bevor man säuft. Am besten fettig, weil die Magenwand dann eingefettet wird und der Alkohol nicht so schnell durch kann. Zweitens sollte man zu jedem Glas Alkohol ein Glas Wasser trinken, zu jedem Kurzen auch ein großes Glas Wasser, da Alkohol einfach mächtig Wasser entzieht.

Und wenns dann doch zum Kater kommt morgens viel trinken- am besten zum Beispiel Hühnerbrühe, damit der Elektrolythaushalt wieder in Ordnung kommt und außerdem jede Menge Wasser. Und dann kann noch ne IBU helfen aber bloß nicht Aspirin, denn die ist zu sauer für den Magen. Achja, ne Scheibe Toast mit etwas Butter und Salz ist für den leeren Magen noch gut.

Das alles hab ich von meiner Mama gelernt, und es hat bisher immer geholfen, v.a. hats aber schon vorher geholfen, da ich wie gesagt immer reichlich esse und Wasser trinke.

Also, viel Glück noch fürs nächste Saufen.

Gruß,
chemikerin


Sobald man morgens ein Auge aufbekommt ein Alka Selzer oder Aspirin einwerfen.

Und dann trinken, trinken, trinken ( damit ist natürlich Selters gemeint, obwohl es gibt durchaus Exemplare die gleich wieder mit Alkohol anfangen und darauf schwören rofl )



LG Pixies :blumen:


Achja, hab nochwas vergessen: Duschen gehen auich wenns noch so schwer ist, denn die meisten Giftstoffe werden über die Haut ausgeschieden.


hallo,

ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber ein guter freund hat mir mal erzählt, dass er vor dem "kampftrinken" ein bisschen olivenöl trinkt! er meint, er hat dann besser durchgehalten! und kurz bevor er ins bett "fällt" schluckt er noch eine aspirin

viel spass beim ausprobieren.... :)

möhrchen


Am Besten erst garnicht in Versuchung kommen und auch mal NE I N sagen können. ;)

Habe aber mal gehört man soll was Öliges Essen, bevor man sich zuschüttet.
Mein Schwager trinkt sogar 1 Eßl. Olivenöl bevor es auf die Piste geht.
Das soll sogar funktionieren warum weiss der Geier, denn es hört sich alles andere als Lecker an :sabber:

Für den Kater am Morgen kann man dann nur sagen: Hoffentlich geht der Tag ganz schnell rum :blink:


am besten... das weiter trinken, mit dem Du aufgehört hast.

Dann ab ins Bett mit Deiner Partnerin und mach sie glücklich.

Ansonsten hilft bei mir eingelegte Heringe mit einem Bier zum Frühstück. Wenn das nicht hilft.... Aspirin und ab ins Bett.

Ach ja, noch ein Rezept, das mir auch schon oft geholfen hat:

Das Glas mit ein paar Tropfen Öl einfetten. Ei ohne Eiweiss hinein, Salz, Pfeffer, Worcestersouce, Tabasco und ein Schuss Cognac. In einem Schluck trinken. Wirkt meistens, ansonsten, siehe oben.

Labens :D

Bearbeitet von labens am 18.02.2007 19:14:53


Zitat (chemikerin @ 18.02.2007 19:08:59)
Die oberste Regel ist, dass man gut isst bevor man säuft. Am besten fettig, weil die Magenwand dann eingefettet wird und der Alkohol nicht so schnell durch kann.

Vielleicht geht er nicht so schnell in den Kopf- ankommen tut er aber trotzdem, der Alkohol. Es dauert halt etwas länger...

Viel Wasser trinken wurde schon genannt- außerdem wäre es sinnvoll, noch vor dem Schlafengehen einen Cocktail zu mixen: einen Maßkrug mit Wasser füllen (wenn man zum Schnaps genügend Wasser getrunken hat, genügt ein halber Liter), da hinein je eine Tablette Multivitamine, Mineralien und evtl. noch eine Calciumtablette werfen, alles austrinken und möglichst drinbehalten.

Der sicherste Weg, einen dicken Kopf zu verhindern, ist aber immer noch: nichts oder nur wenig trinken- und nach Möglichkeit nicht allzu durcheinander. Um in Stimmung zu kommen, braucht man nicht unbedingt Alkohol...

Zitat (labens @ 18.02.2007 19:13:49)
am besten... das weiter trinken, mit dem Du aufgehört hast.

Dann ab ins Bett mit Deiner Partnerin und mach sie glücklich.

Na, ob es sie glücklich macht wenn er mit einer Fahne von hier bis Passau zu ihr ins Bett steigt?

Zitat (labens @ 18.02.2007 19:13:49)
Das Glas mit ein paar Tropfen Öl einfetten. Ei ohne Eiweiss hinein, Salz, Pfeffer, Worcestersouce, Tabasco und ein Schuss Cognac. In einem Schluck trinken.  Wirkt meistens, ansonsten, siehe oben.

Labens :D

Boah, da wird mir ja ohne Kater kotzübel schlecht. Kann mir aber vorstellen, dass diese Mischung umgehend das letzte bißchen Restalkohol aus dem Magen geradezu herausschleudert :kotz: .

Vorm Zubettgehen noch mind. 1 Liter Wasser reinschütten, notfalls mit Schlauch und Eimer ;) Das hält den dicksten Kater in Grenzen.


@Cladiere

Wie geht es dir denn jetzt, hast du dich wieder regeneriert :P


@valentine
na zum Glück lebe ich nicht in Niederbayern.

Wie sagte mein bayrischer Arbeitskollege, wenn er er mal eine nicht so gelungene weibliche Person traf?
"Macht nix, bücken"

"Ein Glück, dass wir nicht saufen"

Labens :lol:


Abends noch was essen. z.B. nen Döner.

Und ordentlich was (Wasser o.ä.) trinken!

Dann ist es nur halb so schlimm.

Ansonsten, wenn es zu spät ist, wie bei dir:

Halbes Brötchen mit Frischkäse, Tomaten und Würzsalz, danach/dazu nen Kaffee.
Das katapultiert mich wieder ins Leben.

Und kostet keine Überwindung, da man ja eigentlich nix essen mag.


Zitat (chemikerin @ 18.02.2007 19:10:13)
Achja, hab nochwas vergessen: Duschen gehen auich wenns noch so schwer ist, denn die meisten Giftstoffe werden über die Haut ausgeschieden.

Dann sind sie doch schon draussen und "tun nicht mehr weh" :P

Zitat (märchentante @ 18.02.2007 19:28:41)
Zitat (labens @ 18.02.2007 19:13:49)
Das Glas mit ein paar Tropfen Öl einfetten. Ei ohne Eiweiss hinein, Salz, Pfeffer, Worcestersouce, Tabasco und ein Schuss Cognac. In einem Schluck trinken.  Wirkt meistens, ansonsten, siehe oben.

Labens :D

Boah, da wird mir ja ohne Kater kotzübel schlecht. Kann mir aber vorstellen, dass diese Mischung umgehend das letzte bißchen Restalkohol aus dem Magen geradezu herausschleudert :kotz: .

ooooohhhhhh, ich hab das wichtigste vergessen,

unbedingt

Maggi dazu!

:wallbash:

Labens

@labens

Jaaaa, die Mischung wird ja immer besser.

Das Maggi hauts natürlich raus.

Tja nur die harten kommn in Garten B)


Zitat (Pixies @ 18.02.2007 19:34:29)
@Cladiere

Wie geht es dir denn jetzt, hast du dich wieder regeneriert :P

Ja, danke. Heute ist schon wieder alles gut...

Konnte heute sogar schon wieder feste Nahrung zu mir nehmen ;) :pfeifen:

Zitat (Rausg'schmeckte @ 18.02.2007 19:30:31)
Vorm Zubettgehen noch mind. 1 Liter Wasser reinschütten, notfalls mit Schlauch und Eimer ;) Das hält den dicksten Kater in Grenzen.

So mach ICH es auch immer,

naja ich versuch es zumindest, habe die auswirkungen am samstag zu spüren gekommen :ph34r: :ph34r:

Haben sie gerade in so einer Sendung getestet, daß mit dem Wasser: Dazu Trinken: Pro Glas Alk, ein Glas Wasser und Du hast keinen Kater, und am Morgen DANACH auch keinen Restalkohol mehr. *gg*


BiggyM


@ Cladiere

Na siehste.

und mit den ganzen Tipps hier wird dir das sicher nicht mehr passieren.

Man beachte besonders den Labens-Mix ;)


Zitat (cladiere @ 18.02.2007 18:59:40)
Ich muss dazu sagen, dass ich nicht regelmäßig trinke, schon gar kein Schnaps....

Genau darin liegt das Problem :D Üben, üben, üben ....

Hei Cladiere, ist halb so wild das Du RTL nicht sehen konntest.

Vieles was die meisten "Muttis" dir geraten haben kam dort auch vor.

Z.B. Schadensbegrenzung durch viel Wasser trinken zum Alkohol
Ölsardinnen essen
Für den Kater : salzhaltiges Essen, Calcium und Magnesium zu sich nehmen.


Gruss Marliese


Zitat (VincentVega @ 18.02.2007 19:51:58)
Zitat (cladiere @ 18.02.2007 18:59:40)
Ich muss dazu sagen, dass ich nicht regelmäßig trinke, schon gar kein Schnaps....

Genau darin liegt das Problem :D Üben, üben, üben ....

Genau! Feuer mit Feuer bekämpfen und direkt weiter saufen!!! :lol: Cheers mate :saufen: :prost:

Ich erwisch auch ab und an zuviel. Aber meistens bleib ich bei Bier und Wodka, da hab ich dann am nächsten Tag wenig Probleme bis gar keine. Ok Restpegel und müde, aber schlecht isses mir dann eigentlich nicht und der Schädel brummt auch nicht.
Aber wenn mir was anderes dazwischenkommt und ich echt so ne Birne hab, zwing ich mich zu ner Radikalbehandlung. Erstmal Wasser, Wasser, Wasser saufen, bis mir die Augen schwimmen. Das macht schon vieles besser. Vitamine rein, meistens Orangensaft den ich mit frischer Zitrone aufmotz, ist zwar derbe sauer und dann hört man von mir Flüche die sich gewaschen haben, hilft aber. Und wer saufen kann kann auch leiden. Duschen ist auch gut, sollte aber auch mindestens ne Minute kalt sein.
Unbedingt frische Luft, egal wie kalt es ist. Meistens hab ich dann auch Hunger, ich futter dann gerne was Würziges mit viel Salz. Verträgt bei nem Kater nicht jeder, aber sowas wie ne Pizza Salami und n Döner hilft mir dann schon total, hab aber sowieso keinen besonders empfindlichen Magen, dafür nen großen. Bewegung hilft auch, aber manchmal isses einfach besser, liegen zu bleiben, noch n paar Stunden zu pennen und sich vorzunehmen, das nächste Mal früher aufzuhören.
Seit ich meine Lady kenn hab ich noch keinen richtigen Kater gehabt, aber ich glaub wenns so wär, könnte ich nicht drauf hoffen dass sie Mitleid mit mir hat. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


Kopfschmerztablette schon vor dem Schlafengehen einwerfen, Flasche mit Wasser ;) zum Bett stellen für den nächtlichen Durst

Nach dem Aufstehen schwarzen Kaffee mit Zitrone trinken. Schmeckt scheußlich, aber es hilft. Wer einen schwächeren Magen hat, kann es auch mit Gemüsebrühe versuchen.

:prost:


Kaffee mit Zitrone sollte sich keiner antun, das schmeckt sowas von beschissen. Schwarzer Tee mit Zitrone hat die gleiche Wirkung, schmeckt aber besser. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 18.02.2007 20:18:30)
Kaffee mit Zitrone

ist halt was für die harten Typen :lol:

Hab ich immer geahnt, bin n totaler Waschlappen, wenn ich mir das nicht freiwillig antu. rofl rofl rofl


...oder für säurebeständige Edelstahlmägen :D :D :D .

Mein Rezept ist das Gleiche wie von Rausi: Wasser reinschütten, ehe ich zu Bett gehe (und ich würge mir immer noch ne Scheibe Brot dazu rein. Kaum zu glauben: bleibt aber alles drin! :yes: ): No Probs mit Kater, sofern alles bei einer Sorte blieb.
Es gibt nix Übleres als Durcheinandersaufen- wenns geht noch süßes Zeugs :aengstlich:.


Am nächsten morgen viel Selter oder stilles Wasser trinken 1-2 Liter und dann noch irgend etwas salziges oder Rollmops usw. helfen ganz gut. Oder vor dem Trinken gehen ein bißchen Olivenöl und Ölsadinen dann muss man auch nicht kotzen

Bearbeitet von Cruz am 18.02.2007 20:39:33


Früher hab ich auch immer gerätselt, wie ich die gefühlten achtzig Jahre nebst Schädelplatzen loswerde. Ich hab mindestens jede Woche ein Rezept versucht (ja, in unserer Jugend waren meine Clique und ich Alkoholvernichtungsmaschinen). Am Besten half immer noch ne IBU, viel Wasser, leichtes Essen und schlafen. Heute morgen hatte ich auch n Kater. Aber nur, weil ich langes Aufbleiben nicht mehr gewöhnt bin. EIN Glas Bier und erst um drei ins Bett........... ich kam mir wirklich vor wie voll. Und heute morgen? Aua, der Schädel ging partout nicht durch die Tür. Deshalb mein Rezept: Gar nicht erst saufen, die Nacht zum Schalfen nutzen und den Sonntag genießen.


Gruß

Abraxas


Mein Rezept bei Kater ist recht simpel:
Wenn der Schädel brummt eine Ibuprofen - wirkt schneller und besser als Aspirin.
Gegen den "Brand" eiskalte frische Vollmilch.
Gegen den "tote-Mäuse-am-Stiel-Geschmack" am Morgen danach hilft am Besten Lakritze. Aber nicht das Haribo-Zeugs sondern am Besten Salmiak-Pastillen oder andere starke Lakritze.
Und dann nur noch Telefon ausstöpseln, auf die Couch und in Selbstmitleid vergehen. Und feststellen, wie gut doch eigentlich Wasser schmeckt ;) :lol: :lol:


Am besten nicht so viel trinken :lol:
(bitte nicht schlagen :gnade: )


Nich Saufen hilft natürlich am Besten gegen Kater ! rofl rofl rofl rofl rofl

Aber jetzt kriegst De Haue...


Zitat (V for Vendetta @ 18.02.2007 20:12:57)
Zitat (VincentVega @ 18.02.2007 19:51:58)
Zitat (cladiere @ 18.02.2007 18:59:40)
Ich muss dazu sagen, dass ich nicht regelmäßig trinke, schon gar kein Schnaps....

Genau darin liegt das Problem :D Üben, üben, üben ....

Genau! Feuer mit Feuer bekämpfen und direkt weiter saufen!!! :lol: Cheers mate :saufen: :prost:

bei uns heißt das "reparaturseiterl" oder "reparaturwein". kaum zu glauben - aber wenn mans runterbringt, hilfts tatsächlich meistens :pfeifen: :D

Ich hab mal gelesen, dass man wenn man einen Kater hat keinen Kaffee trinken soll.

Grund: Der Körper sieht Koffein als giftiger an als Alkohol und baut es auch als erstes ab.



Bei mir hilft vor dem Zubettgehen ordentlich Wasser, Fuß raus zum Bremsen und am nächsten Morgen ein Frühstück. Auch wenns ekelig ist.

Die Betsy :blumen:

Bearbeitet von Betsy am 19.02.2007 09:02:11


nix trinken rofl


@ labens....

Komplettes Ei und Essig....der Rest passt scho... B)


@gordon
genau,

Der "labens"-drink wirkt 100 %ig.

Entweder geht es einem besser,

oder

nach dem Gang auf die Toilette
geht es einem dann auch besser.

Labens rofl

hier nochmals das Rezept:
In ein Glas mit einem Tropfen Öl ein Eigelb, Salz, Pfeffer, Worcestersosse oder Angostura, Maggi und Cognac... im Mund zergehen lassen und runter damit.
Eimer bereit stellen, oder Fluchtweg frei halten. :trösten:


Zitat (labens @ 18.02.2007 19:13:49)
Das Glas mit ein paar Tropfen Öl einfetten. Ei ohne Eiweiss hinein, Salz, Pfeffer, Worcestersouce, Tabasco und ein Schuss Cognac. In einem Schluck trinken.

Also bevor ich so was trinken muss, lass ich lieber den Alkohol am Vortag weg...

Zitat
hier nochmals das Rezept:
In ein Glas mit einem Tropfen Öl ein Eigelb, Salz, Pfeffer, Worcestersosse oder Angostura, Maggi und Cognac... im Mund zergehen lassen und runter damit.


Was? Und jetzt auch noch mit Maggi :blink: :wacko: --- Bäääh :kotz:

hab auch schon dazugelernt!! :D früher,als ich noch in einer bar aushalf,trank ich immer ein glas öl :wacko: um den alkoholspiegel so gering wie möglich zu halten!!¨
heute passiert,s sehr,sehr selten das ich abstürze,aber wenn doch,bleibe ich beim gleichen getränk und trinke viel wasser dazu,bevor ich schlafen gehe zisch ich mir noch ein alkaselzer rein!!hab schon lange kein kopfweh mehr nach solch tollen nächten mehr gehabt!!am morgen danach esse ich ein ausreichendes frühstück mit orangensaft und essiggurke und der tag ist gerettet!


:prost:

blumenelfe :blumen:


Halloooo,
also ich habe Gott sei Dank nach dem Saufen keinen Kater,auch wenn es mal ziemlich heftig war!!!
Ich trinke halt dazwischen immer viel viel Wasser,und das hilft wirklich!
Freunde von mir nehmen kurz vor dem Saufen und am nächsten Morgen wohl immer Grippostad.Und das hilft wohl auch!
Vorher immer richtig Essen ist wichtig,und wenn es geht zwischen durch auch.
Ich brauchte es ja zum Glück noch nie probieren,aber so für Chemie bin ich eh net.Wer säuft,muss auch mit den Folgen leben!!!! :P
Meistens hab ich danach dann immer so Gelüste auf leckere Sachen!
Rollmöpse,Gurken,Hühnersuppe oder einfach nur eine Brühe( weil man vielleicht nix anderes mag ) soll sehr gut sein.


Vor dem losgehen und vorm ins Bett gehen eine Messerspitze Salz wirkt wahre Wunder


also ich trinke jedesmal vorm ins bett gehen über einen liter wasser, nehm ne aspirin, esse während des trinkens chips und trinke nach fast jedem glas wasser.
und es hat mir noch NIE was geholfen. NIE! hab immer einen dicken kopf und mir ist megaschlecht.
könnte das vielleicht daran liegen, dass ich so klein bin, aber so viel inm mich reinpasst? :D trinke jeden kerl untern tisch. bin halb russin... wodka ist im blut :lol:


VERMEIDE DEN KATER UND BLEIBE BETRUNKEN!!! rofl rofl rofl rofl

@klausbege :

Gehört der nicht in den Witzethread ? *gg*


LG BiggyM

also mein Tip: bevor ich weg gehe gut und fettich essen- Döner oder Pommes mit Majo, oder so was...
Vor dem zubett gehen : zwei Aspirin Brause und zwei Magnesium und eine Muli Vitamin
zusammen trinken das wirkt wunder.....
Sille :saufen:



Kostenloser Newsletter