Neue Viren, diesmal IKEA


Diesmal mit IKEA Kopf.

Sieht etwa so aus:

Absender: "IKEA Erfurt"
Betreff: IKEA Deutschland Rechnung3

Inhalt:
IKEA
Ihre detaillierte IKEA Rechnung



Rechnungsnummer
Kundennummer
Datum
537 935 374 1243
789 637 4112
10 Februar 2006

....


Als Anhang gibt es dann eine gepackte Datei:
ikea897Rechnung.rar

Also bitte direkt in die Tonne damit.

Gerade noch einen Artikel dazu gefunden:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/85548

Bearbeitet von tom-kuehn am 20.02.2007 12:24:13


Danke für den Hinweis :blumen:


DAAAAAAAAAAAANNNNKKKEEEE SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN


Jep, habe ich auch heute bekommen, die werden immer dreister <_<


Find ich im Gegenteil derbe bescheuert, wars nicht so dass man bei Ikea direkt bezahlen muss, also erst Kohle, dann Ware? Ich kenn das bloß so, bin aber auch nicht up to date, aber gabs da schon immer Ausnahmen? Dann isses ja hinfällig mit ner Rechnung. :unsure: :unsure: :unsure:


Herr Ikea hat sich heute auch bei mir gemeldet

aber ich hätte seinen Brief auch dann nicht geöffnet, wenn es keine Warnungen gegeben hätte
so langsam aber sicher sollte man auf so was nicht mehr reinfallen


Nächsten Monat ist da wahrscheinlich ne Küche fällig, die wird mit Karte bezahlt. Ich frag mich bei sowas immer ob das n Zufall ist, wenn sowas von Läden kommt in denen fast jeder mal was gekauft hat, oder ob da gezielt Kundendaten für verwendet werden, an die solche Vollpfosten irgendwie rankommen, ich schließ das auch nicht total aus dass da Mitarbeiter auch was damit zu tun haben könnten. Dann würd ich mir das mit der Karte momentan überlegen, wenn das grade so umgeht. :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 20.02.2007 22:48:19


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 20.02.2007 22:47:57)
Nächsten Monat ist da wahrscheinlich ne Küche fällig, die wird mit Karte bezahlt. Ich frag mich bei sowas immer ob das n Zufall ist, wenn sowas von Läden kommt in denen fast jeder mal was gekauft hat, oder ob da gezielt Kundendaten für verwendet werden, an die solche Vollpfosten irgendwie rankommen, ich schließ das auch nicht total aus dass da Mitarbeiter auch was damit zu tun haben könnten. Dann würd ich mir das mit der Karte momentan überlegen, wenn das grade so umgeht. :angry: :angry: :angry: :angry: :angry:

kann in meinem Fall nicht sein, ich hab bisher nur ganz selten und nur Kleinigkeiten bei Ikea gekauft und auch nicht mit Karte bezahlt

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 20.02.2007 22:39:37)
Find ich im Gegenteil derbe bescheuert, wars nicht so dass man bei Ikea direkt bezahlen muss, also erst Kohle, dann Ware? Ich kenn das bloß so, bin aber auch nicht up to date, aber gabs da schon immer Ausnahmen? Dann isses ja hinfällig mit ner Rechnung. :unsure: :unsure: :unsure:

nein, da geht es nur darum, Deinen PC / E-Mail Account als Spamversender zu missbrauchen.

Zum toppen ist das noch, wenn Sony oder Dell der Absender ist.

Mit dem netten Hinweis:
Wir haben ihr Konto mit 450 Euro soeben belastet.

Meist kann man den Spam auch erkennen, wenn man auf den Empfänger, also auf seinen eigenen Namen oben achtet. Dort steht fast immer ein anderer Empfängernamen.

Ausserdem "Zip oder Exe Dateien" als Anhang nie öffnen!

Labens

Diese E-Mail habe ich auch im Büro erhalten. Habe sie erst für echt gehalten, da bei uns viele Bestellungen aufgegeben werden von verschiedenen Mitarbeitern. Dann stellte sich aber schnell heraus, dass es sich um einen Virus handelt.


:offtopic:

Passt dieser Fred nicht besser in die Computer-Ecke? :hmm:

Bearbeitet von Lion am 22.02.2007 15:05:06


Ich erhielt neulich ein Schreiben einer Berliner Spedition mit Anschrift und allem drum und dran.Als Anhang wurde eine PDF-Datei mitgeschickt.diese wurdr Gott sei Dank gleich durch mein Virenprogramm eliminiert.Es handelte sich um ein sogenannten Downlader. :wallbash:

Sammy D.


HI!

die medien haben heute auch über diesen spam berichtet. "IKEA" ist natürlich auch gut zu gebrauchen, kennt jeder und fast jeder war schonmal da. genauso wie "sparkasse","volksbanken" etc.

gruß steffi


Hallo,
genauso eine Email habe ich von "Amazon.de" erhalten. Also Achtung !!!


Habe jetzt eine Mailer-demon erhalten. Also eine angebl. von mir verschickte email sei zurück gekommen. Inhalt war irgendwas mit sex. War in meinem Postausgang nicht vorhanden.

Angebl. hat also jemand meinen e-mail account missbraucht. Es war gleichzeitig in der unzustellbaren Mail ein klickbarer Link vorhanden. Hätte ich nachgeschaut, sprich geklickt hätte ich dort einen Virus gefangen.

Welch Erfindungsreichtum!

Hab ich einfach gelöscht.


Labens


Habe ich gerade vom Wetterdienst Deutschland erhalten:


Sehr geehrte Damen und Herren,
wie der Wetterdienst zum 7.04.2007 berichtet, werden in Deutschland
in der naechsten Zeit Ueberschwemmungen erwartet. Besonders
gefaehrliche Situation bildet sich fuer die am Ufer der Elbe gelegenen Orten.

Der westliche Teil Deutschland sollte aber auch auf der Hut sein, denn
eventuelle Hochwasser-Situationen koennen auch dort entstehen.
Infolge all dessen bitten wir Sie entsprechende Massnahmen zu ergreifen.
Naeheres dazu sowie auch notwendige Sicherheitsmassnahmen
kann man hier http://overturekorea.biz/ abrufen

Vielen Dank fuer Ihre Aufmerksamkeit


Zitat (Betsy @ 04.04.2007 09:46:18)
Habe ich gerade vom Wetterdienst Deutschland erhalten:


Sehr geehrte Damen und Herren,
wie der Wetterdienst zum 7.04.2007 berichtet, werden in Deutschland
in der naechsten Zeit Ueberschwemmungen erwartet. Besonders
gefaehrliche Situation bildet sich fuer die am Ufer der Elbe gelegenen Orten.

Der westliche Teil Deutschland sollte aber auch auf der Hut sein, denn
eventuelle Hochwasser-Situationen koennen auch dort entstehen.
Infolge all dessen bitten wir Sie entsprechende Massnahmen zu ergreifen.
Naeheres dazu sowie auch notwendige Sicherheitsmassnahmen
kann man hier http://overturekorea.biz/ abrufen

Vielen Dank fuer Ihre Aufmerksamkeit

die hatte ich auch

und eine von der Bundesagentur gegen Wirtschaftskriminalität. Angeblich habe ich mir illegeale Inhalte aus dem WWW gezogen und ich hätte die Möglichkeit mich über eine 0900er Numemr selbst anzuzeigen, da fällt die Strafe wesentlich günstiger aus. Ach und falls ich nichts downgeloadet habe, soll ich auch anrufen, damit meine Daten aktualisiert werden können.

:applaus: :applaus: Vielen Dank für den Hinweis -



Kostenloser Newsletter