Rahmschnitzelrezept: gesucht für F.


Vorweg kurz eine Anekdote:

Ihr kennt das sicher, wenn man in seinem Umfeld für Frag-Mutti die Werbetrommelrührt und erzählt, wie behilflich das Forum in allen Lebenslagen ist. So ist das auch bei mir geschehen. Und was ist dann passiert? :o
Meine Marketingaktion war so erfolgreich, dass ein Freund, nennen wir ihn F. als er Lust auf Rahmschnitzel hatte, aber nicht wußte, wie er es zubereiten soll, die Idee hatte, mal bei Frag-Mutti zu schauen. Er berichtete mir dann, dass er nicht ein einziges Rahmschnitzelrezept gefunden hat. Ich konnte, es nicht glauben und vergewisserte mich, aber F. hatte tatsächlich recht: Kein einziges Rahmschnitzelrezept zu finden! :o :o

Das kann ich jetzt natürlich nicht auf mir sitzen lassen und daher hatte ich die Idee, diesen Fred zu eröffnen um zu zeigen, dass Frag-Mutti seinem Namen alle Ehren macht. :hilde:

Also helft mir bitte und postet eure leckersten Rahmschnitzelrezepte! :sabber:
Da ich den Fred mit euren Antworten später ausdrucken will, bitte keine Links reinsetzen.

Bearbeitet von chilli-lilli am 22.02.2007 11:12:24


Italienische Rahmschnitzel


1 Biozitrone
1/2 TL Zitronenpfeffer
1/2 TL Pfeffer weiß
2 EL Mehl
8 Kalbsschnitzel/Sweineschnitzel dünn geschnitten
Bratbutter
1 dl Weißwein
1/2 dl Bouillon
1 dl Rahm
Salz, Zitronenpfeffer, Petersilie, 1 EL Kapern
Zitronenschnitze
Zubereitung und Quelle:Hier!!! ;)

Bearbeitet von wurst am 24.02.2007 11:14:02


Hallo. Ich hatte vor kurzer Zeit mal Rahmschnitzel nachgekocht, die ich auch sehr lecker fand. Jedoch weiß ich nicht, ob ich das Rezept jetzt so einfach abschreiben darf und hier veröffentlichen kann, weil ich es von chefkoch. de habe. :unsure: Was meint ihr ?


Zitat (Nightwish @ 22.02.2007 11:25:16)
Was meint ihr ?

Wenn du die Quelle mit angibst, dann ist das kein Problem! :)

Zitat (chilli-lilli @ 22.02.2007 11:32:59)
Zitat (Nightwish @ 22.02.2007 11:25:16)
Was meint ihr ?

Wenn du die Quelle mit angibst, dann ist das kein Problem! :)

die Quelle muss damit aber einverstanden sein.

Zitat (Nobody @ 22.02.2007 11:33:47)

die Quelle muss damit aber einverstanden sein.

Da ich die Verfasserin ja nicht kenne, lasse ich es mal lieber bleiben. Schade, war nämlich echt lecker ^_^ .

Da will ich mal aushelfen und dann so etwas .... :heul: :D

Für die schlanke Linie!!! :P

Rahm-Joghurt-Schnitzel ;)

4 Schweineschnitzel
300 g Natur Rahmjoghurt
1 Knoblauchzehe
2 EL Tomatenmark
1 TL Paprikapulver (edelsüss)
Pfeffer, Salz
1 Bd. Petersilie
Die Schnitzel mit einer Gabel einige Male einstechen. In eine gefettete Auflaufform legen. Joghurt mit der feingehackten Knoblauchzehe, Paprika, Pfeffer und Salz verrühren. Über die Schnitzel giessen, zugedeckt 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Ohne Deckel im Backofen bei 175 °C 60 Minuten garen. Von Zeit zu Zeit mit der Soße begiessen.

Bearbeitet von wurst am 22.02.2007 21:31:02


@Nightwish

und wenn du die Verfasserin anschreibst bei Chefkoch und ganz höflich fragst ?
( Wer weiss --am Ende ist sie sogar schon eine von den Muttis)

Bearbeitet von solylevante am 22.02.2007 12:51:36


Wurst hat ja das Grundrezept schon gepostet.
Als Abwandlung dazu kann man frische Champignons mit einfügen oder Paprikastreifen oder mit magerem Speck und Zwiebeln angedünstet schmeckt es auch ganz lecker.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden ;)
Dazu passen am Besten Spätzle oder Reis mit frischem Salat :sabber:


Einfach das Rezept mit eigenen Worten wiedergeben, das reicht völlig.


Zitat (solylevante @ 22.02.2007 11:51:16)
@Nigwish

und wenn du die Verfasserin anschreibst bei Chefkoch und ganz höflich fragst ?
( Wer weiss --am Ende ist sie sogar schon eine von den Muttis)

Wäre eine Möglichkeit. Ich denke, das ich mich da dann erst registrieren lassen muss, um sie anzuschreiben. Und bis ich das alles erledigt habe, sind hier wahrscheinlich eh schon hunderte von Rezepten... B)

Hier ein recht simples, aber leckeres Rezept:

Champignon-Rahmschnitzel
für 4 Personen

4 Schnitzel Wiener Art zubereiten oder fertig kaufen

für die Sauce:
5-6 große, frische Champignons
ca. 350ml Sahne
50ml Weißwein
Champignon-Suppe (aus der Tüte)
Rama Culinesse (Pflanzenfett)
frisch gemahlenen Pfeffer
Salz

Zubereitung:

Schnitzel zubereiten und im Backofen warm stellen.
Champignons putzen und achteln. Diese im Pflanzenfett mit einer Prise Salz und ordentlich frisch gemahlenem Pfeffer in der Pfanne braten.
Wenn die Pilze stellenweise gebräunt gebraten sind mit dem Weißwein ablöschen.
Etwas einköcheln lassen, bis der Alkohol im Wein verkocht ist.
Dann die Sahne zugeben. Den Beutel Champignonsuppe zugeben, mit dem Schneebesen richtig einrühren und aufköcheln lassen.
Diese Soße über die Schnitzel geben - fertig. Dazu passen Pommes Frites oder Langkorn-Wildreis Mischung.


Zitat (Lion @ 22.02.2007 11:53:42)
Wurst hat ja das Grundrezept schon gepostet.

Nix Grundrezept= Italienische Rahmschnitzel mit Zitrone! :labern: :lol: B)

Zitat (wurst @ 22.02.2007 11:57:30)
Zitat (Lion @ 22.02.2007 11:53:42)
Wurst hat ja das Grundrezept schon gepostet.

Nix Grundrezept= Italienische Rahmschnitzel mit Zitrone! :labern: :lol: B)

Notfalls die Zitrone und die Kapern weglassen und man hat das Grundrezept, das man nach belieben verfeinern kann. :hänseln: :hänseln: :lol:

Achja, zu der Zwiebel/Speck- und Paprika-Version kann man noch 2 EL Tomatenmark in die Soße geben.

Lion Essen ist Fertig! :lol::lol::lol:

Abentessen für Zwei ;););)
Rahmschnitzel mit exotischen Früchten :sabber:

1 Schalotte
100 Gramm Champignons
1 El. Butter
100 Ml. Weisswein
200 Ml. Kalbsfond/Bouillon
150 Ml. Süßer Rahm
Salz ,1 Prise Paprika; Cayennepfeffer; Zitronen Saft
1 Babyananas
2 Kiwis
2 Feigen
6 Kalbsschnitzel a ca. 65 g
Salz Pfeffer
1 El.Mehl
1 El.Bratbutter
25 Ml.Weisswein
die Zubereitung und Qelle:Hier!!! ;)

Dazu Schwaben-Nudeln!!! :lol:(Spätzle) :pfeifen:

Bearbeitet von wurst am 24.02.2007 11:10:26

Super, danke ihr Muttis für die Rezepte und Tipps! :daumenhoch:

Ich wußte doch, auf euch ist Verlaß! :blumenstrauss:


Zitat (wurst @ 22.02.2007 13:37:13)
Lion Essen ist Fertig! :lol:  :lol:  :lol:

Abentessen für Zwei ;)  ;)  ;)
...

Wurst, wenn du das Italienische Rahmschnitzel machst sag bescheid bevor du mich abholen kommst.

Zitat
Dazu Schwaben-Nudeln!!! :lol:(Spätzle) :pfeifen:

Selbstgemacht? :sabber:


@Lilli: Sorry fürs verhunzen :pfeifen:

Zitat
Wurst, wenn du das Italienische Rahmschnitzel machst sag bescheid bevor du mich abholen kommst.


Wie ist es mit feurig ??? :sabber:

Süss-Saures Paprika-Rahmschnitzel

4 Schweineschnitzel
Salz Pfeffer Chilli
2 El.Sonnenblumenöl
2 Tl.Paprika edelsüss, Pulver
125 Ml. Wasser
125 Ml.Paprikafluessigkeit
70 Ml.süsse Sahne
2 El.Mehl
320 Ml. Paprikaschoten; (Glas) süss-sauer eingelegt
die Zubereitung und Quelle:Hier!!! ;)

Bearbeitet von wurst am 24.02.2007 11:18:53

2 Personen:

2 Schnitzel - entweder ganz öassen oder schnibbeln.

In Pfanne mit Öl anbraten, dann salzen, pfeffern und sofort für:

Pfefferrahmsauce: Bratensatz in Pfanne mit Sahne ablöschen , grünen Pfeffer aus Glas dazugeben (da er ja in Salzlake ist, kein Extra Salz in Sauce oder nur sehr sehr sparsam, sonst wirds "verliebt". Chilliepulver, Paparikapulver dazugeben.

falls ich Senfsahnesauce mache: Fleisch anbraten, rausnehmen, salzen, pfeffern,in Ofen bei 70 Grad warmsten,

Zwiebeln und bissl Wasser in Pfanne geben und den Bratensatz löschen und die Zweibeln glasig werden lassen. 1 Teel. Zucker dazugeben und einen Stich Butter dazu. Achtung wegen anbrennen - Zwiebeln sollen nur karamelisieren, nicht schwarzwerden ;)
Mit Sahne ablöschen, Pfeffern, Salzen, Senf einrühren, mit Dill würzen, einen Teel. Honig dazu und gut rühren.
Fleisch wieder beigeben und 2 Min schmurgeln lassen.


Zitat (wurst @ 22.02.2007 13:37:13)
Lion Essen ist Fertig! :lol:  :lol:  :lol:

Abentessen für Zwei ;)  ;)  ;)
Rahmschnitzel mit exotischen Früchten :sabber:

1  Schalotte
100 Gramm Champignons
1 El. Butter
100 Ml. Weisswein
200 Ml. Kalbsfond/Bouillon
150 Ml. Süßer Rahm
Salz ,1 Prise Paprika; Cayennepfeffer; Zitronen Saft
1 Babyananas
2 Kiwis
2 Feigen
6 Kalbsschnitzel a ca. 65 g
Salz Pfeffer                       
1 El.Mehl
1 El.Bratbutter
25 Ml.Weisswein
die Zubereitung:
Die Schalotte schälen und fein hacken. Champignons  in Scheiben schneiden. Die Butter erwärmen. Die Schalotte hellgelb dünsten. Die Hitze höher stellen und die Champignons beifügen.
Kurz mitdünsten. Dann den Weisswein und Fond oder Bouillon dazugiessen.  etwa zur Hälfte einkochen lassen.
Rahm beifügen, kurz weiterkochen, bis die Sauce bindet, und mit Salz, Cayennepfeffer, Paprika und wenig Zitronensaft würzen.Warm halten.
Ananas vierteln, das Fruchtfleisch aus der Schale lösen und klein würfeln. Kiwis schälen und in Scheiben schneiden. Die Feigen vierteln. Die Früchte in die Ananasschalen geben und mit Folie gedeckt im Ofen bei 100 °C während etwa 10 Minuten leicht erwärmen.
Inzwischen die Kalbsschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und leicht mehlen.
Bratbutter erhitzen. Die Schnitzel in Portionen beidseitig insgesamt zwei Minuten braten. In die heisse, aber nicht kochende Rahmsauce geben. Den Bratensatz mit dem Weisswein auflösen und zur Sauce geben.Die Schnitzel anrichten, mit Sauce umgiessen und mit Früchten garnieren.
Dazu Schwaben-Nudeln!!! :lol:(Spätzle) :pfeifen:

Mich würde es einmal interessieren wie es hier mit den Urheberrechten ausschaut!

Das oben angegebene Rezept so wie alle anderen des Autors kommen allesamt 1 zu 1 aus dem Internet und werden kopiert.

BEISPIEL: Rahmschnitzel mit exotischen Früchten


Vega, der das gerne mal wissen möchte

Solange man die Quelle angibt, ist es in Ordnung, Vincent. :)


Zitat (Malakai @ 24.02.2007 08:05:05)
Solange man die Quelle angibt, ist es in Ordnung, Vincent. :)

Dann muss ich diese wohl überlesen haben oder mein Browser zeigt sie nicht an. DANKE! rofl :pfeifen:

Zum Thema Urheberrecht wäre bei Unsicherheit folgendes aus dem Regelwerk zu empfehlen:

Urheberrecht
In der Regel darf man keine Texte von anderen Websites kopieren (z.B. Rezepte, Nachrichten, etc.), da dies das Urheberrecht verbietet. Kopieren ist NUR DANN erlaubt, wenn der Urheber dies ausdrücklich wünscht oder er dir die Erlaubnis dazu gegeben hat. Wenn du aber Texte kopierst, bei denen die Weiterverbreitung erlaubt ist, so vergiss bitte nicht die Quellenangabe und/oder die Nennung Autors, sofern es sich nicht um dich selbst handelt.


So wie Wurst es die letzten Male machte (google und den Link reinsetzen) war es absolut in Ordnung.

:)

Bearbeitet von Rheingaunerin am 24.02.2007 09:51:44


:daumenhoch:


Zitat (Rheingaunerin @ 24.02.2007 09:51:22)
So wie Wurst es die letzten Male machte (google und den Link reinsetzen) war es absolut in Ordnung.

:)

Dankeschön :blumen:

Dann ist es ja geklärt, und einer hat arbeit mit dem editieren.

Gruß

Vega

Bearbeitet von VincentVega am 24.02.2007 10:02:54

Zitat (VincentVega @ 24.02.2007 10:02:26)
Zitat (Rheingaunerin @ 24.02.2007 09:51:22)
So wie Wurst es die letzten Male machte (google und den Link reinsetzen) war es absolut in Ordnung.

:)

Dankeschön :blumen:

Dann ist es ja geklärt, und einer hat arbeit mit dem editieren.

Gruß

Vega

War mir ein Vergnügen,und die gewissheit das du am Wochenende ruhig Schlafen kanst erfüllt mich mit Freude! :) :) :) B)

Also ich bin ja der Meinung wir sollten zu den Rezepten zurückkehren :sabber:


:D

Bearbeitet von Schnute am 25.02.2007 07:24:16



Kostenloser Newsletter