Microfaser-Tücher doch nicht für alle Oberflächen


Hallo,

bei der Lieferung neuer Badmöbel wurde mir geraten beim Putzen auf Microfasertücher zu verzichten.

Ich habe bis jetzt eigentlich alles mit Microfasern geputzt und auch trocken Staub gewischt mit Microfaser.

Jetzt bin ich sehr unsicher, schade ich meinen Möbeln langfristig dadurch?

Wird die Oberfläche durch Microfasern beschädigt oder nutzt sich schneller ab?

Wer kennt sich aus und kann mir raten?


Beste Grüße von
Marl


Hallo Marl, genau so ist es mir auch ergangen. Ich habe letztes Jahr meine neue Küche bekommen ( Holznachbildung ) und auch ich soll auf keinen Fall Microtücher für die Oberfläche verwenden.
Ich mache es auch nicht. Ich nehme nur ein normales Spültuch und wische damit.

Vielleicht greift das Material des Microtuches doch einige Oberflächen an. Für alles andere verwende ich sie. Fliesen, Edelstahl, Fensterrahmen, sogar für meine Ledercouch. Dafür liebe ich diese Tücher. LG von Blumenmaus :blumen:

PS: Vielleicht gibt uns hier noch ein Profi eine genaue Erklärung warum-und weshalb ??


Das würde mich allerdings auch interessieren, denn ich putze alles mit Microfaser.


Also das habe ich noch nicht gehört. Ich putze ebenfalls alles mit Mikrofasertüchern, sogar meinen Wohnzimmerschrank in dunkelbraunem Holz. Er hat schon einige Jährchen auf dem Buckel, hat aber bis jetzt, ohne eine einzige Macke, durch feuchtes Abwischen mit dieser Faser, alles Bestens überstanden.



Kostenloser Newsletter