Haut auf dem Pudding ? Kann man das vermeiden ?


Hallo,

ich habe bei den Tipps nichts gefunden aber vielleicht weiss eine/r von Euch das:


Wenn ich Pudding koche (RUF, DR. Oettker, Marke ist egal), bildet sich beim Abkühlen eine ziemlich feste Haut. Kennt jemand einen Tipp, wie man das verhindern kann ?

Milchtyp ist 1,5%.

Danke im Voraus,
Murphy


Während des Erkaltens immer wieder umrühren, hab ich mal gehört.
Ausprobieren werde ich es nicht, da mein Mann diese Haut liebt... *grusel* :D


Das blöde ist, ich fülle den Pudding in kleine Schälchen (damit die Portionen für meinen Vater nicht so gross sind).

Wielange braucht das kaltrühren denn ungefähr ?


Keine Ahnung, habs ja noch nicht ausprobiert.
Wie lange braucht ein Pudding normalerweise zum Abkühlen? :hmm:
Vielleicht stellst Du den Topf ins Spülbecken mit kaltem Wasser, dann dürfte es schneller gehen. Möglicherweise bildet sich dann auch schneller die Haut, aber wenn Du fleißig rührst, klappts bestimmt ;)
Zu den kleinen Portionen:
Du könntest den Pudding doch im Topf kalt werden lassen (rührend) und danach erst in die Schälchen füllen.


Werde ich ausprobieren, danke :)


Ein wenig Zucker auf die Puddingoberfläche streuen


Meine Oma hat Eischnee geschlagen und unter den Pudding gehoben, dadurch bildete sich keine Haut.


Zitat (klausbege @ 25.02.2007 08:18:00)
Ein wenig Zucker auf die Puddingoberfläche streuen

Ja, mach ich auch immer.

Hat sich bewährt!

:blumen:

Du kannst die Haut auf dem Pudding verhindern, indem Du Frischhaltefolie direkt nach dem Kochen auf den Pudding legst.

Gruss

P.S.: Mein Schatz ist die Haut am liebsten :D

Bearbeitet von tastenmaus am 25.02.2007 08:25:43


Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Ich mag diese Haut auch (zutsche auch liebend gern die Haut von heißer Milch). Die Puddinghaut ist immer das erste, was "runtergekratzt" wird. *mmmhhh* :rolleyes:


Zitat (murphy @ 25.02.2007 08:06:30)

Wielange braucht das kaltrühren denn ungefähr ?

Du kannst den Topf in kaltes Wasser stellen, dann geht es ziemlich schnell mit dem kaltrühren.

Ich mag den Pudding mit Haut, bei Milch finde ich es wieder eklig ;)

Bei der Sache mit der Frischhaltefolie musst du aber darauf achten, dass die Folie direkt auf dem Pudding aufliegt. Also genug Folie nehmen, komplett auf den Pudding andrücken und am Rand des Förmchens abschliesen.

Alternativ kannst du auch Butterflocken auf den warmen Pudding geben. Das verhindert die Hautbildung auch. Hast dann aber leider zusätzliches Fett.


Zitat (klausbege @ 25.02.2007 08:18:00)
Ein wenig Zucker auf die Puddingoberfläche streuen

Genau so mach ich es auch,am besten gehts mit Puderzucker! ;)

Ich auch :D


klausbege hat vollkommen recht!
Etwas Zucker drüberstreuen!!

Weil:
Wenn Pudding auskühlt, verdampft weiterhin etwas Flüssigkeit und durch die verbleibende Wärme dickt der Pudding an der Oberfläche weiter nacht -> daher kommt die Haut. Zucker auf der Oberfläche verhindert das Verdampfen, eine Frischhaltefolie würde es auch tun - Zucker ist aber die Umweltfreundlichere und leckerere Methode :-)

Gruss


Hallo,

ich mag die Haut auf dem Pudding auch nicht! *grrr* Wenn ich dran denke, stellen sich bei mir alle Haare hoch! :o
Vermeiden tu ich es, indem ich sofort nach dem Einfüllen in die Schüssel Frischhaltefolíe drauflege, die aber direkt auf der Oberfläche anhaften muss, sonst wird's wieder eine Haut. Das klappt prima und so mache ich auch den Pudding für die Buttercreme, da kann ich auch keine Haut gebrauchen.

LG
schleckermäulchen :blumen:


Zitat (tastenmaus @ 25.02.2007 08:24:52)
Du kannst die Haut auf dem Pudding verhindern, indem Du Frischhaltefolie direkt nach dem Kochen auf den Pudding legst.

(IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/froehlich/d025.gif) Genauso mache ich es auch, mit Folie bildet sich keine Haut mehr.

die haut ist doch das leckerste. yummy. hab mir vorhin erst nen pudding gemacht und warte auf die haut


Zitat (Mumsel85 @ 25.02.2007 19:16:19)
die haut ist doch das leckerste.

für mich auch, besonders bei schokopudding :sabber: ess ihn am liebsten lauwarm. :ph34r:

ich mag die Haut auf dem Pudding auch überhaupt nicht, noch schlimmer find ich die Haut auf der Milch.

Beim Gedanken daran, die Haut essen zu müssen grauselts mich


Hab bisher immer Zucker drüber gestreut, die Idee Puderzucker zu nehmen find ich allerdings noch besser :daumenhoch:


Zitat (SCHNAUF @ 25.02.2007 08:26:42)
Auch auf die Gefahr hin, mich unbeliebt zu machen: Ich mag diese Haut auch (zutsche auch liebend gern die Haut von heißer Milch). Die Puddinghaut ist immer das erste, was "runtergekratzt" wird. *mmmhhh* :rolleyes:

Ich mag die Haut auf Pudding auch, auf Milch oder Kakao nicht

ich sreu auch immer zucker drauf,die haut mag bei uns auch keiner :ph34r:


Boah igitt.....Haut auf der Milch oder auf Pudding...neeee das geht ja garnich.

Beim Pudding streu ich auch Puderzucker drüber wenn ich ihn abgefüllt hab
und warme Milch.....trink ich nich :pfeifen: nur richtig kalt ausm Kühlschrank :sabber:


Danke für die vielen Tipps.

Grüße
Murphy


Das mit dem Zucker drüberstreuen hab ich auch schon gehört...

Ist bei mir persönlich nicht nötig, ich 'klopp' mich sogar mit meinem Bekannten um die Haut, muss genau aufgeteilt werden :ph34r: -_-

Was mich jetzt interessieren würde:
wieso habt Ihr Alle eigentlich diese Aversion gegen Puddinghaut und Milchhaut?! :unsure:


Bei Kakao macht mir die Haut nichts aus -aber bei Pudding :blink: -ich finde die halt so irgendwie brrr weiss nicht :lol: -halt brrr muss nicht sein.


Wenn der Pudding schnell abkühlen soll stell ich ihn auch in einen Topf mit kaltem Wasser und rühre dann, damit sich keine Haut bildet. Wenn er kalt genug ist kann man ihn dann in die Schüsselchen füllen.

Warum keine Haut ? Also wirklich, darüber hab ich noch nicht nachgedacht. :blink: Die Milchhaut mag ich nicht, weil es ja nur Eiweiß ist und das "babbft" (blödes Wort <_< aber ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll) so an den Zähnen.


Zitat (Reibeisen @ 28.02.2007 01:51:56)


Was mich jetzt interessieren würde:
wieso habt Ihr Alle eigentlich diese Aversion gegen Puddinghaut und Milchhaut?!


Hör auf, mir wird gleich schlecht!!!

Das hängt bei mir damit zusammen, dass ich z.B. den Kakao mit Haut trinken muuuuuußßßßßte obwohl ich wüüüüürgte.

Heimlich, wenn die Luft sauber war, habe ich aber den Seiher benutzt!!!!!!!!

Zitat (Reibeisen @ 28.02.2007 01:51:56)
Was mich jetzt interessieren würde:
wieso habt Ihr Alle eigentlich diese Aversion gegen Puddinghaut und Milchhaut?! :unsure:

Weil mein Vater sie nicht mehr essen kann, es strengt ihn zu sehr an, sie mit dem Löffel auseinanderzureissen, sie zu kauen und zu schlucken :huh:

Da sieht man mal wieder wie verschieden Geschmäcker sind. Pudding ohne Haut iss für mich wie Schuhe ohne Sohle. Und warme Milch? Na, die Haut iss doch das Beste....... genauso wie beim Brathühnchen.

Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 05.03.2007 18:14:45)
Da sieht man mal wieder wie verschieden Geschmäcker sind. Pudding ohne Haut iss für mich wie Schuhe ohne Sohle. Und warme Milch? Na, die Haut iss doch das Beste....... genauso wie beim Brathühnchen.

Gruß

Abraxas

:daumenhoch: das finde ich auch!

gruss wormi :blumen:

Zitat (Abraxas3344 @ 05.03.2007 18:14:45)
Da sieht man mal wieder wie verschieden Geschmäcker sind. Pudding ohne Haut iss für mich wie Schuhe ohne Sohle. Und warme Milch? Na, die Haut iss doch das Beste....... genauso wie beim Brathühnchen.

Gruß

Abraxas

Die Haut beim Hühnchen ist lecker solang sie nicht wabbelig ist

Die Haut beim Pudding kann ich einfach nicht essen. Meine Oma hat den Pudding früher nochmal umgerührt bevor er auf den Tisch kam und dann waren da die ganzen Stückchen drin :wacko: .

Haut auf Milch geht halt auch nicht. Zu Hause gabs immer Milch frisch vom Bauern. Eigentlich lecker, aber die ersten zwei, drei Gläser voll hat sich die Sahne oben abgesetzt. Genauso... :wacko:

habe heute schokopudding gekocht :)

als der pudding fertig war habe ich auch zucker drüber gestreut, und trotzdem hatte ich eine haut...

was habe ich falsch gemacht?

viel zucker habe ich nicht genommen, und ich habe den deckel auf den topf gemacht, das war sicher der fehler oder???

wie dick sollte der zucker den nauf dem pudding sein???

lg *sternchen*


Einfach abdecken!
:daumenhoch:


Milchhaut :kotz: fand ich schon als Kind gräßlich. Vor allem von warmer Milch oder Kakao. Ehe man sich versieht, hat man eine schleimige Substanz im Mund, obwohl da was Flüssiges sein sollte :nene:
Bei Pudding geht mir das genauso. Also nach dem Kochen ab in die Schale und Frischhaltefolie drauf. Gibt ein interessantes Muster und weniger Kalorien als die Zuckermethode.
Hebt man Eischnee unter den Pudding, gibt es trotzdem eine Haut, aber der Pudding ist insgesamt lockerer. Die Haut ist dann nur über den Puddinganteilen der Oberfläche, nicht über dem Eischnee. :yes:

Grüße von
Arabärin


Einfach den Pudding noch ganz warm essen - dann hat die Haut keine Zeit zu wachsen ;)


Murphy kocht vor und macht aus dem Pudding kleine Portionen für ihren Vater, warm essen klappt also bloß dann, wenn sie grade Pudding macht und ihr Vater sofort ne Portion will und den auch warm mag.
Vielleicht bringt das was, wenn man auf die Portionen n bisschen Fertigsoße gibt, also zu Schokopudding Vanillesoße oder sowas? Die wird ja nicht fest und hält den Pudding drunter feucht, also könnte da eigentlich keine Haut entstehen, oder? :unsure: :unsure: :unsure:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 01.09.2007 20:01:10


Müßte man testen, aber ich fürchte der Pudding kühlt doch ab und bekommt dann eine Haut.
Ich bin zufrieden mit meiner Folienmethode, klappt immer.

Grüße von
Arabärin



Kostenloser Newsletter