Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 ‚ā¨!

Haben eure Tiere irgendwelche Macken... ...oder lustige Eigenarten,Vorlieben usw

Seiten: (4)
Zurück3 / 4Weiter»|

Katze Lu (die Jägerin) hat sich neuerdings ganz auf das Jagen und Erlegen ...
.. von Gemüsen und Kräutern sowie Gewürzen Spezialisiert ^_^

Die Objekte der Begierde sind jetzt - Spargelschalen ... Salatblättchen uuuund

CHILLISCHOTEN ... B) :ph34r:

Kater O`Melley (derdervonderJägerinmitBeuteversorgtwird) schaut sich das Spiel immer voller Unverständnis an ...
... ist doch für ihn nichts dabei zu hohlen ... er hält nicht viel von "Grünzeug" ... :blink:

Unser Hund sollte sicher ein Kaninchen werden. Er mag unheimlich gern Obst und Gemüse, egal ob Möhren, grüne Gurke, Paprika, rohe Kartoffeln (bekommt er ganz selten) .

Und abends, wenn wir dann auf den Sofas liegen, dann muss mein Mann sich so hinlegen, dass Toby sich in seine Kniekehle kuscheln kann und den Kopf auf dem Knie hat. Zum schreien das Bild. Und wenn mein Mann nicht so daliegt, dann jammert er solange, bis es dann passt.

Renate54, was für einen Hund hast Du? Zufällig einen Labrador? :lol:

Dann paßt das ja! Schnippel ich Salat: mein gelber Freßsack bettelt daneben! Füttere ich das Kaninchen: Der Hund "verhandelt über Anteile". Neulich holte er sich rohe Kartoffeln aus dem Keller... :blink: und fraß 2, 3 Stück gemütlich auf dem Rasen.
Weintrauben, Kürbis, was immer es sei: sogar rohes Sauerkraut!!!! rofl rofl frißt der!

Zitat (Renate54, 03.05.2007)
Unser Hund sollte sicher ein Kaninchen werden. Er mag unheimlich gern Obst und Gemüse, egal ob Möhren, grüne Gurke, Paprika, rohe Kartoffeln (bekommt er ganz selten) .

Und abends, wenn wir dann auf den Sofas liegen, dann muss mein Mann sich so hinlegen, dass Toby sich in seine Kniekehle kuscheln kann und den Kopf auf dem Knie hat. Zum schreien das Bild. Und wenn mein Mann nicht so daliegt, dann jammert er solange, bis es dann passt.

irgendwie total süß. kann mir das richtig bildlich vorstellen. :D
http://files.humor.li/files/humor-li-file-9211.wmv


schaut die euch mal an....sind das ottern?? oder biber??? wir diskutiren daheim rum....jedenfalls sind sie so was von niedlich

ja, das sind die "handholding otters". ganz berühmt in amerika

Der Pudelmix meiner Mutter merkte sofort am Geräusch wenn sie Kartoffeln schälte. Er setze sich vor sie und schaute so lang bettelnd zu ihr auf, bis er ein Stückchen rohe geschälte Kartoffel bekam. Ein bis zwei stückchen reichten dann trollte er sich wieder.

Bearbeitet von arkade am 18.05.2007 16:37:13

Mein Pflegekater setzt sich neuerdings vor die Glasscheibe meines Wohnzimmerschrankes und miaut sich selber an.
Das Beste wäre, er hätte Gesellschaft, aber er leider Leukose und darf deshalb nicht zu anderen.
Aber er wird ordentlich "bespielt"

Ist das Beste, was Du machen kannst: Dich viel mit ihm befassen :wub: , denn was er da macht, ist wirklich Einsamkeitsgeheule. :trösten:
Gibt es nicht irgendwoher eine ausgestopfte Katze zu bekommen ;) :D Die ist absolut leukoseresistent, macht keinen zusätzlichen Aufwand... :D

hab gerade mal gegoogelt, weil ich nicht wusste, was leukose ist.
guck mal hier

du kannst dir eine zweite katze dazuholen, wenn du diese katze gegen leukose impfen lässt.

Also ich habe ein Katzenpärchen bei mir..
Mein Kater verhält sich wie ein kleiner Wachhund, wenn es klingelt mauzt er, stellt sich bei mir zwischen die Beine oder setzt sich neben mich, wenn ich in der Türe stehe und beobachtet alles ganz genau.. :wub:
Er schläft nachts auch bei mir am bauch, und rührt sich nicht vom Fleck bis ich morgens aufstehe um mich um meinen sohn (2) zu kümmern...
Noch dazu ist mein Kater so verrückt und bringt alles wieder was ich wegwerfe, wie ein Hund..
So langsam bin ich bei ihm der Meinung, er wollte auch lieber Hund werden als Katze *lach*
Ja und meine Katze ist normal finde ich.. :) die macht nicht so einen unsinn, ausser das sie gern mit meinem Sohn spielt.. (was ich nicht verstehe da er manchmal doch schon recht grob sein kann..) Aber sie hat spass dran.. (natürlich lasse ich die beiden nicht aus den augen wenn sie spielen, da mein kleiner noch so klein ist.. )

Ganz lieber gruss

Melanie :pfeifen:

Hallo @all,

mein einer Kater hat eine Vorliebe für Nylonstrumpfhosen. Er beißt in jede
Beiden Katern gemeinsam ist die Furcht vor dem Staubsauger,dann liegt einer unter meiner Bettdecke und der andere sitzt oben auf dem Schrank.

Ach ja, und unser Fridolin verschmäht Wurst und Käse, aber er liebt Popcorn und Knäckebrot, Linsensuppe darfs auch mal sein :wub: :wub: :wub:

Bearbeitet von pauly am 21.05.2007 21:16:19

Unser Hund spielt, wenn er Langeweile hat, mit sich selbst.
Und das sieht so aus:

Wenn sie etwas Kleines findet, wie eine kleinen Ball, oder eine Kastanie, auf der Strasse, dann "wirft" sie sie mit dem Maul richtig in die Luft, und fängt sie wieder auf !
Das sieht spaßig aus. An Anfang wußten wir gar nicht, was sie da tut.

Und dann hängt sie "wie eine Alte", entweder aus dem Fenster, oder über der Balkonbrüstung, um Alles, aber auch Alles mitzukriegen!
Fehlt nur noch ein

Also unsere Katze Frau Schmidt hat auch eine sehr ungewöhnliche Macke. Sie liebt Ohrenstäbchen. Leider sowohl benutzt als auch unbenutzt. Klaut sie sich einfach aus dem Hygenieeimer oder sitzt solange bettelt vor einem bis sie auch eins kriegt. Natürlich unbenutzt.
Außerdem räumt sie immer das Unterwäschefach meines Mannes aus. Ach ja und sie fängt alles was auf dem Balkon etwas unvorsichtig ist. Letztes Jahr hat sie uns eine Fledermaus aufs Bett gelegt. Toll! :o

Und unser Kater Fino steht auf Abwaschlappen ( vorallem wenn Sie vom Abwaschen noch richtig schön nass sind) er schleppt ihn dann weg und knurrt uns an wenn wir ihn wegnehmen wollen. :labern: Außerdem liebt er Nagelfeilen und Strohhalme. Wenn ich mal was mit Strohhalm trinke sitzt mir sofort der Kater an der Backe und klaut mir den Strohhalm aus dem Glas. Meistens kriegt er dann seinen eigenen der dann ausgiebig auseinander genommen wird. Am besten man wirft ihn dann ein paarmal weg damit er ihn apportieren kann.

Einen schönen Katzentag.

Ich habe 2 Wellensittiche. Der Hahn quakt ab und zu wie ein Frosch, woher er das hat, keine Ahnung :rolleyes:
Und die Henne "kläfft" ab und zu, aber da weiß ich woher sie das hat, das hat sich beim Hund von meinen Eltern während des Urlaubs abgehorcht.

Ich hatte auch schon einen Welli, der wie eine Meise pfiff, so das jeder geschaut hat, ob eine Meise im Zimmer sitzt.

Liebe Grüße

Nordicwelli :pfeifen:

Diese Woche entdeckt mein Hund hat eine riesen Macke
:toktok: :toktok: der steht doch im Erdbeerbeet und frisst Erdbeeren :blink:

Zitat (lassie, 27.05.2007)
Diese Woche entdeckt mein Hund hat eine riesen Macke
:toktok: :toktok: der steht doch im Erdbeerbeet und frisst Erdbeeren :blink:

Vielleicht mit Erdbeerbowle auf den Geschmack gebracht???? rofl rofl rofl


Meine Katzendame "Sina" bringt mir als Beute die Umverpackungen vom Fleisch-

aus den gelben Säcken sämtlicher Nachbarn,und legt sie vor mein Bett! :pfeifen:
Zitat (Freesie, 27.05.2007)
Zitat (lassie, 27.05.2007)
Diese Woche entdeckt mein Hund hat eine riesen Macke
:toktok:  :toktok: der steht doch im Erdbeerbeet und frisst  Erdbeeren  :blink:

Vielleicht mit Erdbeerbowle auf den Geschmack gebracht???? rofl rofl rofl


Mein Hund frisst zwar ALLES, aaaaaaber er ist Antialkoholiker :lol: :lol:

mmmm :labern: :labern:

...meiner mal wieder :wacko:GEWITTERANGST :aengstlich: ...seid 1 stunde wütet es,hat mir vorhin der Rex vor Angst in die Stube gepieselt :labern: ... :unsure:
...wie kann ein so großer Hund,so ein Schiß haben... :unsure: :D
nu liegt er fast auf meinen Schoß... rofl

Moin @ All

der Kater von meinem Freund, liebt es, mit seinen Eckzähnen löcher in Plastiktüten zu bohren.
Was schon mal ziehmlich blöde enden kann............
zb Müllbeutel, achtet wir mal nicht drauf, liegt der gesamte Müll auf dem Boden, weil Katerchen den Müllbeutelboden zerlöchert hat :ph34r:

Also irgendwie müssen Kater auf Plastik stehen. Mein Kater leckt alles ab, was mit Plastik zu tun hat. Egal obTüte oder Verpackungen, echt komisch. B)

Zitat (seni, 29.05.2007)
mmmm :labern: :labern:

...meiner mal wieder :wacko:GEWITTERANGST :aengstlich: ...seid 1 stunde wütet es,hat mir vorhin der Rex vor Angst in die Stube gepieselt :labern: ... :unsure:
...wie kann ein so großer Hund,so ein Schiß haben... :unsure: :D
nu liegt er fast auf meinen Schoß... rofl

seni, hab einfach Geduld. :blumen: :wub: Okay, ich hatte genau das gleiche Problem mit meiner letzten Schäferhundedame.
Die hatte mir wegen einer Silvesternacht mal den halben Keller "zerlegt" und bei Gewitter war es grundsätzlich so, daß sie nicht wußte, ob sie zuerst auf den Hausboden oder gleichzeitig runter in den Keller oder in das Kinderbett wollte.
Die wurde völlig irre, wenn das Gewitter schon in 15km Entfernung grummelte.
Leider sind die Deutschen Schäfis nervlich immer dünner geworden, je mehr Elitezucht betrieben wurde. :( Das geht auch über Erziehung nicht raus- sie haben echt Angst.

Notfalls helfen 3 Baldriankapseln in Leberwursthülle... :pfeifen: Wenn am Nachmittag Gewitter angesagt ist, gibst Du Rex "die Dröhnung" mit dem Mittagsfutter.
Besser, er ist "duhn", als daß er sich zu Tode ängstigt. :blumen:

Mir ist jetzt schon mehrmals aufgefallen, dass unser Gast-Kater ganz jämmerlich schreit, bevor er sich übergibt... :( Das hört sich wirklich erbärmlich an. Ich habe ja keine langjährige Erfahrung mit Katzen, weiß nicht ob das normal ist. Die ersten paar Male habe ich mich echt erschrocken.
Heute morgen war ich aber z.B. froh drum, da habe ich ihn nämlich im Wohnzimmer schreien gehört und konnte dann noch schnell mit dem Kater unter dem Arm ins Freie sprinten und ihn ins Gras setzen.
Oh je, hoffentlich haltet Ihr mich jetzt nicht für gefühllos deshalb :ph34r: Kurz hinterher sprang er auf jeden Fall schon wieder topfit und putzmunter rum.

Ach ja, und übrigens übergibt das Katerchen sich mit Vorliebe auf dem Flickenteppich im Wohnzimmer. So als ob es nicht genügend Holzboden gäbe, wo man dann problemlos feucht aufwischen kann. Nein, der Flickenteppich muss es sein. :blink: Wenigstens passt der Teppich in die WaMa, und immerhin noch besser als aufs Sofa oder so.

Wie häufig ist :kotz: bei Katzen eigentlich normal?
Und wieso macht er das eigentlich nicht zu Hause bei seinen Besitzern, sondern hier bei uns, frag ich mich ^_^

Also unser Hund hat auch ein paar lustige Eigenarten. Zwei fallen mir da ganz spontan ein: Wenn er gerade im Garten ist und ein Heißluftballon am Himmel ist, schaut er nach oben und bellt und knurrt ihn lautstark an. Das ist total lustig. :D Wenn bei uns die gelben Säcke abgeholt werden und man mit ihm den Abend davor spazieren geht, will er an jeden gelben Sach dranpinkeln.

Unser Gast-Kater macht es sich mit Vorliebe in ausrangierten Pappschachteln bequem. Er hat eine ganze Menge wechselnder Lieblingsplätze bei uns in der Wohnung; aber wenn irgendwo eine Pappschachtel rumsteht, dann ist unter Garantie sehr bald der Kater schlafenderweise drin anzutreffen. :)

Hier sein neuester Lieblingsplatz, dummerweise war ich nicht schnell genug damit, die Schachtel ins Altpapier zu verfrachten, und jetzt habe ich nicht das Herz, sie ihm wieder wegzunehmen :P


Ach ja, zum besseren Verständnis: Die Schachtel ist 18cm breit und knapp 30cm lang... und es ist ein ausgewachsener Perserkater... unter "bequem" stelle ich mir was anderes vor :lol:

:lol: Das mögen wohl fast alle Katzen. Würde auch gern mal wissen, warum ^_^

Bearbeitet von Eisbär am 07.06.2007 19:25:14

Zitat (Eisbär, 07.06.2007)
:lol:  Das mögen wohl fast alle Katzen. Würde auch gern mal wissen, warum  ^_^

Naa ... My Home Is My Castle ... und wenn es noch so klein ist ... ^_^
Zitat (madreselva, 07.06.2007)
Unser Gast-Kater macht es sich mit Vorliebe in ausrangierten Pappschachteln bequem.

Wo ist denn da auf den Bildern oben und wo ist unten? Das ist ja ein lustiger Kater rofl

Oha das kenn ich auch.. meine stehen auch auf Kartons jeder Art, da wird sogar ein Schuhkarton benutzt in dem kaum der Po Platz hat :pfeifen: :pfeifen:

Aber mein Dicker hat sich mal in den Deckel von einem Puzzle gelegt und sich dann ordentlich gestreckt, da sind erst mal alle vier Seiten geplatzt rofl rofl rofl Katze hat blöd geschaut und Kind geheult (war ihr Puzzle), aber er macht es immer wieder auch wenn er kaum reinpaßt :blink: :blink:

Ich hatte mal zwei Kätzchen, die ich ertappt hab, als sie gemeinsam in einer ausrangierten Tupperschüssel (die in der Waschküche stand) ihr Mittagsschläfchen gehalten haben. :wub:
Anscheinend stehen Katzen auf beengte Schlafgelegenheiten?!

Zitat (Die Bi(e)ne, 07.05.2007)
Renate54, was für einen Hund hast Du? Zufällig einen Labrador? :lol:


Sorry, gerade erst gesehen.

Wir haben einen Papillonrüden. Du siehst ihn auf dem Bild, das wurde nach einer Vorlage von ihm gemalt.

Bearbeitet von Renate54 am 11.06.2007 14:29:20
Zitat (Mrs Bean, 11.06.2007)
Anscheinend stehen Katzen auf beengte Schlafgelegenheiten?!

Jupp, das tun sie. Möglichst eng und warm.
Vielleicht auch noch ein wenig versteckt, viele Katzen wollen ja nicht so viel Aufmerksamkeit.

Man erwischt wohl auch öfter mal Katzen inner
Zitat (Jinx Augusta, 11.06.2007)
Zitat (Mrs Bean, 11.06.2007)
Anscheinend stehen Katzen auf beengte Schlafgelegenheiten?!

Jupp, das tun sie. Möglichst eng und warm.
Vielleicht auch noch ein wenig versteckt, viele Katzen wollen ja nicht so viel Aufmerksamkeit.

Man erwischt wohl auch öfter mal Katzen inner Waschmaschine. :blink:

Da ich nen Toplader habe wohl weniger :D aber stimmt schon, sie mögen es total gern wenn sie sich irgendwo reinquetschen müssen.

Mein einer Kater schlüpft immer ins Hamsterterrarium sobald der Hamster draußen ist und will sich dahinlegen.. :blink: :blink:

Unser Kater ( ein Devon Rex ) "spricht" den ganzen Tag, dass man ihm schon manchmal gerne das Mäulchen verbinden möchte. Er "antwortet" sogar gezielt auf Fragen, so dass man mit ihm fast richtige Gespräche führen kann *G*. Desweiteren verbindet er des Menschen Toilettengang immer irgendwie mit laufenden Wasserhähnen und fordert dann vehement, dass derselbige für ihn angemacht wird, damit er mit dem tröpfelnden Wasser spielen kann.

Unsere Kaninchen spielen immer mit einem Metalltopf, den man eigentlich am Käfig befestigt und mit Kraftfutter füllt.
Am Anfang hatten sie immer mit einem Blumentopf aus Ton gespielt, aber Ton bekommt zu schnell Risse und splittert, deshalb bekamen sie dann den Metalltopf.
Der fliegt jetzt quer durch den Käfig, besonders am Sonntag, wenn wir ausschlafen können, ist es ihnen eine Wonne, den

Mein kleiner Kater (noch nicht mal ein Jahr alt) schleppt in der Woche durschnittlich 7 Mäuse und einen Vogel an. :heul: :heul: :heul:

Zitat (chilli-lilli, 18.06.2007)
Mein kleiner Kater (noch nicht mal ein Jahr alt) schleppt in der Woche durschnittlich 7 Mäuse und einen Vogel an. :heul: :heul: :heul:

Wohl ne ausgebildete Jagtkatze. :lol:

Die muss Dich aber ziemlich lieb haben, wenn sie Dich immer so reich beschenkt. :wub:

Er ist auch immer zu den Vögeln und Mäusen gaaanz nett: Tötet sie nämlich nicht, sondern spielt nur mit denen, bis sie ihn langweilen und dann ist er sogar so nett, dass er sie grundsätzlich auf den Teppich legt, damit sie auf einem weichen Untergrund liegen.

Ist das Katerchen nicht herzensgut? :wacko:

Ist schon etwas länger her, da hatte ich eine Katze, die lag auf meinem Bauch, wenn ich auf der Couch lag und ein Buch las.
So nebenbei aß ich auch gern mal Schokolade beim lesen. Meine Katze tat dann immer so, als würde sie sich putzen. Da ich nun aber nicht sehr aufmerksam auf sie achtete, machte sie sich immer über die Schokolade her, mal ein Schleck Katze und dann wieder ein Schleck Schokolade.
Oftmals dauerte es eine ganze Weile bis ich wieder mal die Bescherung sah, eine in langen Zügen angeleckte Tafel mit feinen Riefen einer Katzenzunge. :P

Zitat (madreselva, 07.06.2007)
Unser Gast-Kater macht es sich mit Vorliebe in ausrangierten Pappschachteln bequem. Er hat eine ganze Menge wechselnder Lieblingsplätze bei uns in der Wohnung; aber wenn irgendwo eine Pappschachtel rumsteht, dann ist unter Garantie sehr bald der Kater schlafenderweise drin anzutreffen. :)

Hier sein neuester Lieblingsplatz, dummerweise war ich nicht schnell genug damit, die Schachtel ins Altpapier zu verfrachten, und jetzt habe ich nicht das Herz, sie ihm wieder wegzunehmen :P


Ach ja, zum besseren Verständnis: Die Schachtel ist 18cm breit und knapp 30cm lang... und es ist ein ausgewachsener Perserkater... unter "bequem" stelle ich mir was anderes vor :lol:

Ein Rauchblau-Perser-wie schön!!!! :wub: Oder doch eher silver-blue? Euer Gast-Katz ist ein wunderschönes Tier (und er hat verdammt viel Glück, Euch als Nachbarn und Freunde zu wissen!).
Es ist seltsam- aber Rassekatzen laufen einem tatsächlich zu. In meiner alten Arbeitsstelle gab es derer 3: Ein Türkisch-Angora (weiß), einen Schoko- und einen Rauchblau-Perser. Die stritten sich um die Futtersorten (es handelte sich schließlich um ein Zoohandelsgeschäft) und blieben einfach da... kein Mensch suchte nach ihnen, obwohl vom Züchter bis zum Halter alles tagtäglich ein- und ausgig.
Nie habe ich einen so lebhaft "sprechenden" Perser (mit Nase, schokofarben, grüne Augen) wie unseren "Garfield" erlebt. Immerhin wollte der sein Mittagsmahl nicht ur serviert, sondern auch vor"besprochen" wissen. Oftmals setzte der sich dazu bei Kunden in den Einkaufswagen.... rofl und schrie dann die versörten Kunden an... :lol: um am Ende majestätisch auszusteigen: "Ja, Ihr dürft mich streicheln" und in die Regalmeter zu verschwinden :pfeifen: die Blaue bewachte nur die Futtertüten und schlief sonst und der Türkisch-Angora brachte sogar Ratten apportiert.. :huh::o

... bei "meiner" Tierärztin gibt es einen wunderschönen riesigen roten Kater ...

zur Praxisöffnung wird er mitgebracht und während Untersuchungen und auch bei OP`s - sitzt er ganz ruhig auf einem Schrank und schaut sich das Leiden seiner Katzenbrüder u. Schwestern von oben an ... :rolleyes:

Das erinnert mich an frühe Kindergartenzeiten: der braune "Oster-" Hase im Pappkarton saß ganz stille auf "seinen bunten Eiern" rofl , ließ sich von all den Kiddies streicheln und freute sich, wenn er die "Frühschicht" durch hatte... :pfeifen: :lol:

Hier sind ja echt witzige Geschichten dabei *g* Hab jetzt mal alles gelesen.
Unsere Charlie ist vor knapp einem Jahr mit 16 gestorben, aber hatte auch aller Hand Macken.
So z.B. war sie wie glaub jede Katze eine richtige Diva. Lies sich von so gut wie niemandem streicheln, wenn sie keine Lust hatte und wurde richtige böse, wenn man sie zu lang streichelte. Grundsätzlich griff sie den Tierarzt an *peinlich* kam immer mit nem bluten Kratzer davon :rolleyes: Je älter sie wurde, desto anhänglicher wude sie. Wenn wir spazieren waren ist sie immer mitgelaufen, aber nur bis zu einem gewissen Punkt und hat dort dann gewartet, bis wir wieder gekommen sind. Wenn wir 2 Wochen im Urlaub waren hat sie das sofort gemerkt und hat nicht wirklich was gefressen und hat 3 Tagesausflüge gemacht ^_^
Eine weitere Macke war, dass sie sehr gerne Kuchenkrümel fraß. Egal welcher Kuchen über Krümel hat sie sich tierisch gefreut *g* Darum auch der Spitzname Krümelchen *g*. Außerdem liebte sie meine Ovomaltine abgöttisch. Wenn ich ne leere Tasse da stehen hatte hat sie ihr Pfötchen genommen und eingetunkt und abgeschlabbert :) Beim Fressen hat sie das au öfers gemacht, ein Stücken auf die Pfote und dann abschlecken.

Lg,
Mira :blumen:

Mein Kater hat sich offentlich seit 3 Tagen in meinen Türdackel verliebt. Alle Augenblicke liegt er an ihn drangekuschelt, und fühlt sich offenbar äußerst wohl.
Früher hat er dem immer ein paar geknallt. :wacko:
So stelle ich mir so manches alte Ehepaar vor. Man rauft sich zusammen. ;) :D

Übrigens kam uns auf unserer Hunderunde am letzten Samstag ne Frau mit 2 Kindern, zwei kleinen Hunden an der Leine und ner Katze auf dem Arm entgegen.
Unsere Hunde sind wirklich nicht gerade klein. Stafford, Schäferhund und dergl.
Als wir ca 30 Meter entfernt waren, ließ die Frau ihre Katze wieder runter. Diese hatte nix besseres zu tun, als uns mit gesträubtem Fell und Buckel zu verfolgen. Keine Ahnung, ob sie Speed o.ä. als Futter kriegt. Aber offentlich war sie auf Droge oder eben größenwahnsinng. Es sah wirklich zum Schreien aus. rofl rofl

Also ich schlafe immer mit meinen 2 Männern im Schlafzimmer. Der eine ist mein Freund, an den ich mich rankuschel. Sobald wir eingeschlafen sind (bzw. wir tun oft auch nur so) kommt unser Kater und kuschelt sich an mich. Das ist manchmal so eng, dass mir gerade mal 20 bis 30 cm Platz bleiben zwischen den beiden. Ich glaube der liebt mich :lol: Wenn ich zu Hause bin, kommt der Gismo (so heißt er) grundsätzlich nur zu mir, mein Freund ist vollkommen abgemeldet... dabei mach ich gar nichts. Er kriegt von mir kein Futter, ich mach das Katzenklo nicht sauber, nix... das sind alles Aufgaben die mein Schätzchen erledigt. Und trotzdem liebt der Kater mich, lol. Was soll man dazu noch sagen ??? Eins noch, wir müssen ihn in manchen Situationen aus dem Schlafzimmer sperren, er fängt sonst an meinen Freund anzugreifen und ihr wisst sicher alle, wie scharf die Krallen sind :ph34r:

Ich habe auch noch was.
Unser Kater Pauly, leider ist er vor drei Jahren gestorben, war auch so ein selbstbewusster rote Kater.
Wenn wir Besuch bekamen, war er als erstes an der Tür, er machte richtig den Empfangschef, wie sich das für eine gut erzogene Katze gehört. :P
Ach ist das aber eine nette Katze, ich hab immer nur gedacht na warten wir mal ab wie lange noch :lol:
Dann schritt er ganz majestätisch vor den Gästen ins Wohnzimmer und wartete darauf das alle Platz nahmen. Das war sein Erlebnis überhaupt, er sprang auf SEINEN Sessel und ließ da auch keinen drauf sitzen, um nichts auf der Welt. Wenn es hart auf hart kam, verlor natürlich der Besuch oder einer von uns.Er verteidigte seinen Sessel auch mit dem Einsatz von Krallen und Zähnen.
Die Situation entspannte sich meist kurzfristig ,wenn was zu Essen auf den Tisch kam,wie oft hat er den Besuchern Essbares vom Teller geholt hat, in unbeobachteten Augenblicken , es war manchmal richtig peinlich.
Die meisten Besucher nahmen Paulys Verhalten mit Humor,einige wenige waren auf den rabiaten Pauly sauer. :wub:
Der Pauly machte auch alle Türen auf, nur mit der Kühlschranktür hatte er Probleme.
Da saß er oft stundenlang vor, aber der Anschlag war nicht katzengerecht angebracht, schade :wub:
Wenn ein Gewitter kam, war er der erste der weg war, in meiner Kammer ganz unten im Regal.Pauly war immer ganz erschüttert und braucht anschließend ganz viel Trost. :trösten:


Ich nehme seit einiger Zeit Bierhefetabletten und hatte mir meine "Ration" gestern im Flur zurechtgelegt und bloss kurz aus den Augen gelassen, um mir was zu Trinken zu holen und als ich wiederkomme, sehe ich noch, wie mein Kater die letzte der Bierhefetabletten genüsslich wegknabbert.

Habe meine Tierärztin angerufen und gefragt, ob ihm das schadet und sie meinte, abgesehen davon, dass Bierhefe den Appetit anregt, kann sie dem Kater nicht schaden. Würde sogar (genau wie beim Menschen) zu schönerem Fell beitragen.

Jetzt teile ich meine Bierhefetabletten mit meinem Kater, damit wir beide schönes Haar haben !!

Unser Hund hat eine kleine liebenswerte Macke und die wird jeden Abend wiederholt. Sein Schlafkörbchen steht neben meinem Bett. Darin ist sein Kissen und damit ich dieses nicht so oft waschen muss - dachte ich zumindestens - habe ich ihm eine Hundedecke dazugekauft. Richtig kuschlig mir kleinen Hunden drauf.

Wenn wir ins Bett gehen muss die Decke schön ordentlich in seinem Körbchen liegen und wenn nicht, sitzt Hund vor dem Körbchen und schaut mich ganz vorwurfsvoll an. Frauchen beeilt sich natürlich um das Versäumte nachzuholen. Hund springt sofort ins Körbchen und was mach er?

Vorderpfoten in Betrieb und dann wird gescharrt und die Decke zusammengeknüllt und als Kopfkissen benutzt. Ich habe ihm schon eine Minikissen reigelegt aber das flog im hohen Bogen aus dem Korb.

Also jeden Abend das gleiche Spiel. Und Frauchen ist natürlich sehr nachlässig und vergisst es immer wieder. Hund will ja auch seinen Spaß haben.

mein kleiner mio hat auch ein paar macken bzw komische angewohnheiten. er kaut z.b. seine bällchen oder stöckchen NUR auf schuhen, wo füße drinstecken.
wenn ich ganz laut singe, dann jault er mit und es macht ihm total spaß.
ach, eigentlich macht der viele lustige sachen, aber die kann man nicht beschreiben, sondern man muss es sehen

ach ja, das mit dem decke zertrampeln macht meiner auch

Bearbeitet von Mumsel am 22.07.2007 21:00:05

Seiten: (4)
Zurück3 / 4Weiter»|
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter