Sommer, Herbst oder Wintertyp? ...wie bestimmt man das?


Hallo Mamas und Papas :blumen: !

Ich hab mal erfahren das es bestimmte Typen gibt, nachdem frau sich am besten bei den Schminkfarben bzw. den Farben der Kleidung danach richten sollte.

Kennt ihr euch da aus?

Ich hab zwar ein bisschen dannach im Netz gesucht, hab aber nicht wirklcih etwas aussagekräftiges gefunden... ;)

Zu meinem Typ sei gesagt: Ich bin rotblond, habe blasse Haut und einige Sommersprossen, meine Augen sind grau-blau.....

Danke euch und ganz viele liebe Grüße :blumen:

Queen _Mum


dann bist du vermutlich der frühlingstyp. so, mehr weiß ich leider auch nicht.


Frühlingstyp

Unter den vier Farbtypen sind Sie der zarteste. Ihre Hautfarbe reicht von Elfenbein über Pfirsichrosa bis Goldbeige. Häufig haben die „Frühlingskinder“ auch einige Sommersprossen und rote Wangen, dazu flachs-, honig- oder rotblonde Haare.

Die Mode für die Frühlingsfrau zeichnet sich durch dezente Eleganz, schlichte und klare Linien, harmonische Farben und Formen aus. Creme und Beige zum Beispiel oder auch Goldbraun, Elfenbein und Veilchenblau, sowie Lachs und Hummer harmonieren ausgezeichnet mit Ihrem Wesen. Ebenso betonen pastellige Töne Ihre ästhetischen Vorzüge. Harte Kontraste wie Schwarz-Weiß hingegen werden der dezenten Note Ihres Typs oftmals nicht ganz gerecht. Auch blaustichige kalte Töne harmonieren selten mit dem Frühlingstyp.

gegoogelt


Der Frühlingstyp

Frühlingstypen finden wir hauptsächlich in Mitteldeutschland, in allen nordischen und östlichen Ländern, in den BeNeLux-Ländern, in der Karibik und in den USA.

Mit Haut & Haar: Sie sind zum überwiegenden Teil blond, von aschblond über honigblond bis zu rotblond und dunkelblond. Manche haben auch braunes Haar. Sie können blass wirken und sonnenempfindlich sein oder durch Sonneneinstrahlung eine goldbraune Haut bekommen.

Auch ihre Augenfarben können überaus unterschiedlich sein: Katzengrün, Aquagrün, Aquablau, Goldbraun, Bernstein, Braungrün, Rehbraun.

Frühlingstypen sieht man meist erst in etwas höherem Alter an, dass ihnen dunkle Farben und speziell Schwarz nicht stehen.

Ähnlichkeiten mit anderen Farbtypen: Sie werden sehr oft mit dem Sommer verwechselt, mit dem Herbst und dem Frühlings/Herbst-Mischtyp, bei dunkler Haut und braunem Haar - sogar auch mit dem Wintertyp.

Die Idealfarben des Frühlingstypen: Orange, Lindgrün, Blattgrün, Goldgelb, Apricot, Koralle, Flamingo, Gelbtürkis, Goldbeige, Kamel.

der herbsttyp


Herbsttypen finden wir hauptsächlich in Süddeutschland, in Irland, Afrika sowie in allen südlichen, allen östlichen und in den BeNeLux-Ländern.

Mit Haut & Haar: Sie haben zum überwiegenden Teil einen deutlichen Rotton im Haar, sehr oft sind sie auch dunkelbraun. Meist sind sie blass und haben Sommersprossen. Entsprechend sonnenempfindlich sind sie und sehr oft bekommen sie in der Sonne kaum Teint.

Ihre Augenfarben sind meist Goldbraun, Bernstein, Braungrün, Katzengrün, Rehbraun und Petrol.

Herbsttypen stehen die Erdfarben und die Farben, die unsere Jahreszeit "Herbst" in der Natur zeigt, am besten. Kalte Farben sollten sie meiden, wenngleich sie wegen Ihres (meist) roten Haares eine natürliche Affinition dafür haben.

Ähnlichkeiten mit anderen Farbtypen: Meist werden sie mit dem Frühling/Herbst-Mischtyp verwechselt und manchmal auch mit dem Sommer, weil beiden Bordeaux sehr gut steht.

Die Idealfarben des Herbsttypen: Alle Brauntöne, alle dunklen Grün, Olive, Bordeaux, Rost, gedecktes Orange, Maisgelb, Senf, Petrol, gedecktes Beige.

Sommertyp
Sommertypen finden wir hauptsächlich in Norddeutschland und in allen anderen nordischen Ländern, in den östlichen und in den BeNeLux-Ländern und in Indien.

Mit Haut & Haar: Sie sind bekannt für ihren Aschton im Haar, sehr oft zeigen sie auch Braunvarianten, die aber oft etwas stumpf wirken. Meist meiden sie die Sonne, weil sie sie nicht sonderlich gut vertragen. Sie werden schnell rot. Werden sie braun, so ist es ein schönes Bronzebraun.

Ihre Augenfarben sind meist Graublau, Blau, Aquagrün, Braun und Petrol.

Sommertypen stehen die zarten pudrigen Töne am besten. Grelle leuchtende Farben sollten sie meiden, sie sollten jedoch "Energiefarben" im Wohnbereich integrieren, weil ihnen diese in ihrer Palette völlig fehlen.

Ähnlichkeiten mit anderen Farbtypen: Meist werden sie mit dem Frühling verwechselt, weil beide blond sind und auch der Frühling einen Aschton im Haar haben kann. Zudem stehen beiden die hellen Farben am besten.

Die Idealfarben des Sommertypen: Pudriges Rosé, Hellblau, Mint, Bordeaux, gedecktes Gelb, helle Grautöne.

Der Wintertyp

Wintertypen finden wir am häufigsten in Süddeutschland, in östlichen Ländern, in Südeuropa, in den USA, in Asien und Afrika.

Mit Haut & Haar: Der Wintertyp hat fast immer schwarzes oder dunkelbraunes Haar, starkes Augenweiß und er bräunt sehr schnell. Manche Winter gehören zum sogenannten "Schneewittchen"-Typ die immer blass bleiben.

Die Winter-Augenfarben sind meist Blau, Braun oder Schwarzbraun.

Den Wintern stehen Kontraste, ob in Farbe oder Hell-Dunkel, sehr gut. Er ist der Typ, dem alle Farben des Spektralbandes stehen, mit Ausnahme von Orange. Aber gerade diese Farbe sollte speziell von Winter-Frauen als Ausgleich im Wohnbereich integriert werden (siehe hierzu auch unter "Farb-Heilung).

Ähnlichkeiten mit anderen Farbtypen: Eigentlich kann man sie nicht verwechseln. Sie wirken sehr prägnant. Jedoch gibt es leicht Verwechslungen zwischen Winter und Sommer/Winter-Mischtypen.

Die Idealfarben des Wintertypen: Rot, Blaugrün, Blautürkis, Royalblau, Indigo, Violett, Pink, Magenta, Rosa, Hellblau, Flieder, Zitronengelb, kalte Grau, Schwarz, Weiß.

Bearbeitet von Mumsel85 am 28.02.2007 15:39:19


ich bin ein herbsttyp. :wub: :wub: :wub: :wub:

Bearbeitet von rossi am 28.02.2007 15:45:40


Probier doch mal das. :)

http://www.valette.de/styleguide/typberatung/question.php

Anhand dieses Tests hab ich herausgefunden, dass ich ein Sommer- und Wintertyp bin, also beides gemischt. (Mischformen gibt es auch.)
Was die Farbwahl angeht, trifft das auch voll zu. Mir stehen Sommer- und Wintertöne gleichermaßen gut.


wow, das ist ne tolle seite. ich bin ein herbst-wintertyp. hab mich aber komischerweise eh immer so in den farben geschminkt und angezogen, die da stehen.


Ich bin ein Sommertyp. Gut zu wissen.
Zum Glück darf ich weiterhin meine bevorzugten Farben tragen, Blau und Rot u.ä.
Und beim Lidschatten lag ich bisher auch richtig. :D


Ich bin ein Sommer-Girl


Zitat (Mumsel85 @ 28.02.2007 17:10:59)
wow, das ist ne tolle seite. ich bin ein herbst-wintertyp. hab mich aber komischerweise eh immer so in den farben geschminkt und angezogen, die da stehen.

Yep, ich auch - mehr oder weniger. Gelegentlich passierten mir aber auch Geschmacksverirrungen. Die Teile fristeten dann nach dem Einkauf ein einsames Dasein im Kleiderschrank. Das kommt heute nicht mehr vor ^_^

Normalerweise merkt man ja beim Anprobieren schon, was einem steht und was nicht. Trotzdem finde ich die Einteilung in Typen eine große Hilfe, es gibt zusätzliche Sicherheit. B)

gilt das eigentlich auch für asiaten? :huh:


Zitat (aglaja @ 28.02.2007 17:26:43)
gilt das eigentlich auch für asiaten? :huh:

Ja - die Rasse spielt keine Rolle. Wobei Asiaten eben fast ausnahmslos Wintertypen sind.

Zitat (Mumsel85 @ 28.02.2007 15:34:47)

Die Idealfarben des Frühlingstypen: Orange, Lindgrün, Blattgrün, Goldgelb, Apricot, Koralle, Flamingo, Gelbtürkis, Goldbeige, Kamel.
Grau, Schwarz, Weiß.

Hallohallo!

Ochhh das ist ja so süß von euch, danke das ihr mir das hier noch mal erklärt habt... :blumen:
Aber ich muß mit schrecken feststellen, das ich KEINE einzige dieser genannten farben in meinem kleiderschrank besitze..
flamingo?oje alsno ne das kann ich nicht... :ph34r:
orange?naja eventuell mal im fasching..
apricot?nö nö is nichts für mich..

komischerweise hab ich bis jetzt immer die grünsorten bevorzugt (olive zB) oder braun und schwarz....

Danke euch nochmal, fand ich echt total nett - ihr seid super mädels :D

ach ja und @ salamitoast
der link ist auch klasse , nur komm ich nicht weiter..ich kann zwar alles ausfüllen , zum schluss wird noch ge3fragt ob ich etwas korrigieren möchte (haarfarbe ect.) aber wie gehts da weiter?? :hilfe:

Liebe Grüße

Queen Mum

Zitat (Qeen_Mum @ 28.02.2007 18:52:55)


ach ja und @ salamitoast
der link ist auch klasse , nur komm ich nicht weiter..ich kann zwar alles ausfüllen , zum schluss wird noch ge3fragt ob ich etwas korrigieren möchte (haarfarbe ect.) aber wie gehts da weiter?? :hilfe:

Liebe Grüße

Queen Mum

Nachtrag : auf einmal ging es...

Bin ein Frühlings - Sommertyp :wub:

..bei mir stimmt es nicht! Hab dieses ganze in meiner Ausbildung lernen müssen und der Test hat bei mir ein anderes Erbebnis gezeigt... komisch...


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 17:42:47


Zitat (MEike @ 01.03.2007 17:34:35)
Ich habe auch rote Haare und helle Haut, wenn ich mir Pastelltöne antue, sehe ich aus, als ob gerade "rückwärts gefrühstückt" hätte!

Hallo MEike!:freunde:

ja das stimmt, pastell ist absolut nichts für uns rothaarigen, und babyrosa schon gar nichts! :wacko:
deshalb wunderts mich ja das mir aprikot vorgeschlagen wurde :ichversteckmich: :lol:


Kostenloser Newsletter