Datura (Engelstrompete)


Hallo, Ihr Lieben,
hier sind doch sicher viele "Gärtner" unterwegs. Bin selber auch Hobbygärtnerin, allerdings habe ich mit meiner Datura (Engelstrompete) ein Problem, das ich nicht in den Griff bekomme.
Meine Datura will und will nicht blühen.
Habe schon alles versucht: Im Herbst zugeschnitten, im Frühjahr nicht.
Im Herbst nicht zugeschnitten, im Frühjahr schon.
Im Herbst und im Frühjahr zugeschnitten.
Im Herbst und im Frühjahr nicht zugeschnitten.
Nun bleibt keine Möglichkeit mehr; was mache ich falsch?
Gieße ausreichend, dünge wöchentlich.
Ich habe meiner Nachbarin vor zwei Jahren Ableger gemacht und muß nun zusehen, wie sie bei ihr auf der Terrasse jedes Jahr blühen!!

Liebe Grüße und Dank für Euere Hilfe

Elisabeth

-------------------------

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.


Ich habe auch einige Exemplare und die blühen auch , zum überwintern kommen meine in die Garage bei ca.10-15-grad, und weden ab und zu etwas gegossen. Zurückschneiden tue ich sie gar nicht , höchstens das was über den Winter eingetrocknet ist. Häufiges Umtopfen ist nicht gut , da sie dann erst mal neue Wurzeln bilden und keine Blütenkraft haben. Ich versebke meine Kübel samt im Garten, da Trocknet der Ballen nicht so schnell aus und umfallen können die auch nicht. Viel Erfolg noch :rolleyes:


Zitat (Enja @ 22.06.2005 - 16:02:48)
Ich habe auch einige Exemplare und die blühen auch , zum überwintern kommen meine in die Garage bei ca.10-15-grad, und weden ab und zu etwas gegossen. Zurückschneiden tue ich sie gar nicht , höchstens das was über den Winter eingetrocknet ist. Häufiges Umtopfen ist nicht gut , da sie dann erst mal neue Wurzeln bilden und keine Blütenkraft haben. Ich versebke meine Kübel samt Topf im Garten, da Trocknet der Ballen nicht so schnell aus und umfallen können die auch nicht. Viel Erfolg noch :rolleyes:

Genauso mache ich es mit unserer Datura auch. Wenn sie aus der Überwinterung (heller, trockener Keller) gibt's frische Erde, der ich etwa 1 Handvoll Blaudünger beimische. Daturen sind Starkzehrer, d.h. sie haben viel Hunger.
1x/ Monat Eisendünger wirkt Wunder: für's Blühen und gegen gelbe Blätter. Gibt's im Gartenmarkt und wird übers Gießwasser nach Flaschenaufschrift verabreicht.

Viel Erfolg! :blumen:

Danke Euch für die Tipps.
Werde mir Eisendünger und Blaukorn zulegen und dann....
melde ich den Erfolg.

Liebe Grüße
Elisabeth


Bleibt nur noch die Frage des Standortes. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte die Datura in der vollen Sonne stehen, wenn das nicht der Fall ist, kann es sein, das sie deswegen nicht blüht. Pass auf, das du sie nicht überdüngst. Wenn du zu viel von dem Zeug reingibst kann es sein das die Pflanze "verbrennt" und dann geht gar nichts mehr.
Gruß Tulpe :D


In der Sonne steht sie jeden Sommer, daran konnte es also nicht liegen.
Danke für die Warnung vor Überdüngung, nicht dass ich jetzt zuviel des Guten tue.

Liebe Grüße
Elisabeth


Zitat (Tulpe @ 23.06.2005 - 18:45:57)
Bleibt nur noch die Frage des Standortes. Wenn mich nicht alles täuscht, sollte die Datura in der vollen Sonne stehen, wenn das nicht der Fall ist, kann es sein, das sie deswegen nicht blüht. Pass auf, das du sie nicht überdüngst. Wenn du zu viel von dem Zeug reingibst kann es sein das die Pflanze "verbrennt" und dann geht gar nichts mehr.
Gruß Tulpe :D

Falsch, Halbschatten ist besser, da sie wie Biene schon richtig bemerkte Starkzehre sind , kommst du mit dem Gießen in der prallen Sonne nicht hinterher und außerdem verbrennen die Blätte zu schnell.

mein Senf

da meine als Ableger mit umgezogen ist und in der Erde im Garten eingepflanzt in der prallen sp. Sonne steht , düngen und viel giessen wurde ja schon gesagt
ich bin überzeugte Mondgärtnerin daher wird meine im zunehmenden Mond und bei Vollmond gedüngt die blüht wie verrückt .... ich mag sie sehr sie siieht immer aus wie eine Braut sags ja immer wieder , meine fantasie :rolleyes:

ich hab allerdings gelesen es kann auch an den Genen der Planzen liegen dass manche mehr und andere nicht blühen

Aber da der Ableger bei der Nachbarin blüht .....????


Engelstrompete (Brugmansia)

Standort: volle Sonne, in Rabatten einsenken (im Sommer)
Gießen: Von Frühling bis Herbst viel (!), im Winter nur feucht halten

Düngen: alle 3-4 Wochen, flüssiger Volldünger
Du düngst viel zu viel.
Beschneidung: (wenn überhaupt) im zeitigen Frühjahr


Danke fürs "Nachobenschieben".
Oh Wunder, dieses Jahr blühen meine ganzen Daturen, weiß der Geier, warum.
Ich habe eigentlich nichts anderes gemacht als sonst auch. Trotzdem danke für euere Tipps.
Doch - eines habe ich schon anders gemacht - ich habe sie überhaupt nicht zugeschnitten und ihnen außerdem gesagt, wenn sie dieses Jahr nicht blühen, sind sie des Todes. Das hat anscheinend geholfen. Also das wäre noch ein Tipp in dieser Reihe.

Ciao
Elisabeth mit den blühenden Daturen


...und ich wollte so was ähnliches auch schon posten....
ich bin absoluter trompetenfan, habe schon gezogen ohne ende, nur wollen die dinger nicht blühen...der ärger absolut...alle die ich bisher verschenkt habe BLÜHEN!!!!!!!
nur bei mir nicht....
aber den tipp mit dem eisendünger werd ich mal probieren ...und natürlich auch meldung machen..

knuddelz an alle

hatschepsut


...etwas müsste ich noch nachschieben ...
ich habe welche aus kernen gezogen, wie früher auch schon...
früher haben die beblüht und jetzt sind zwar blütenansätze da, die werden aber gleich gelb und fallen ab....
hat vielleicht jemand ne iddee?
auch da eisendünger?

lg

hatschepsut


so, hier mal meine rückmeldung mit dem eisendünger....scheint zu funktionieren, zaghaft setzen die blüten an....jetzt brauchen sie nur noch...
Sonne und Wärme !!!!!! grml....
bittebitte lieber Wettergott...... :blumen:


Hallo,

...kann auch auf die Sorte ankommen, manche blühen früh, andere später.

Seit einigen Jahren ziehe ich Unmengen Daturas und hab eine Menge Spaß dran.

Meine Erfahrungen:

Ostseite ist besser als Süd- oder Westseite.
Am besten, man pflanzt sie direkt in die Erde oder aber in einen Riesenkübel.
Jedes Jahr umtopfen und Wurzeln zurückschneiden.
Viel gießen.
Jede Woche düngen, mit Phosphat-Anteil mindestens 5%, regt die Blühfreudigkeit an.

Einmal hab ich meine Daturas zu stark zurückgeschnitten, auch den Blühtrieb entfernt, so blühten sie erst im Oktober.
Also, mäßig zurückschneiden.

Grüßle - Pett


viel Wasser, Dünger und SEHR VIEL SONNE


UPDATE.....

meine BLÜÜÜÜÜÜÜÜHEN ....
vielen dank für den tipp mit dem eisendünger..

bussibussi


Zitat (hatschepsut0510 @ 03.09.2006 18:04:35)
UPDATE.....

meine BLÜÜÜÜÜÜÜÜHEN ....
vielen dank für den tipp mit dem eisendünger..

bussibussi

Danke für deine Rückmeldung!
Freu mich! :blumen: :pfeifen:

Zitat (Enja @ 22.06.2005 16:02:48)
Ich habe auch einige Exemplare und die blühen auch , zum überwintern kommen meine in die Garage bei ca.10-15-grad, und weden ab und zu etwas gegossen. Zurückschneiden tue ich sie gar nicht , höchstens das was über den Winter eingetrocknet ist. Häufiges Umtopfen ist nicht gut , da sie dann erst mal neue Wurzeln bilden und keine Blütenkraft haben. Ich versebke meine Kübel samt Topf im Garten, da Trocknet der Ballen nicht so schnell aus und umfallen können die auch nicht. Viel Erfolg noch :rolleyes:

Huhu, Enja, Du bist wieder da? FREUFREUFREU!!!!! :blumen: :blumen: :blumen:

Endlich ist unsere wahre Expertin zurück!

Zitat (Die Bi(e)ne @ 03.09.2006 20:19:40)
Zitat (Enja @ 22.06.2005 16:02:48)
Ich habe auch einige Exemplare und die blühen auch , zum überwintern kommen meine in die Garage bei ca.10-15-grad...

Huhu, Enja, Du bist wieder da? FREUFREUFREU!!!!! :blumen: :blumen: :blumen:

Endlich ist unsere wahre Expertin zurück!

Hast du mal das Datum von Enjas Beitrag genau angesehen?
:unsure:

oh je... :unsure: Dake Cal, und wer lesen kann, na ja... :D :D


Bei Blaudünger oder Blaukorn genannt vorsichtig düngen ( 14 + 7 + 17) N + P + K
da sonst die gefahr von verbrennungen bestehen. ist halt ein reiner Stickstoff und Kali Dünger. Würde lieber mal einen Dünger versuchen der etwa die gleiche zusammensetzung bei NPK hat. Wuchsal ist echt sehr gut kann ich nur empfehlen oder Osmocote ist ein langzeitdünger gibts für 4 nd 6 Monate der Dünger gibt dem entsprechend die Nährsalze ab wie sie die Pflanze benötigt. Wir in der Gärtnerei verwenden Osmocte auchbei Surfinia und Geranien also auch ziemliche verfressene Pflanzen und die sehen immer perfekt aus. Ist halt ne überlegung werd da du eben dann nicht ständig danach schauen musst und kannst net viel falsch machen.

Grüßle Olli

Bearbeitet von Olli am 18.09.2006 21:55:00


neues update......
die setzen JETZT noch blüten an...ja wie geil ist das denn....zu ner zeit, wo eigentlich schon eingeräumt wird......

ich finds nur noch gut..

lg

hatschepsut


Wie bei uns! Jetzt blühen die schöner und reichhaltiger als im Hochsommer! Sogar meine Zucchinis setzen noch massig Früchte an!



Kostenloser Newsletter