Einladungskarten: zu einem runden Geburtstag

Gesperrt Neues Thema Umfrage

AUFRUF AN ALLE KREATIVEN KÖPFE!!!

Meine Mama wird im September 50. Und nun fangen ja schonmal die ersten Überlegungen an.

Wir brauchen zuerst Einladungskarten.... eventuell selber gebastelt.

Hat jemand von Euch Ideen, oder selber schonmal welche gebastelt?

Sollte aber nicht allzu komliziert und aufwändig sein. Denn es werden so ca. 40-50 Stück gebraucht. Und meine Mama hatte die tolle Idee, in der gleichen Art dann auch die Menü- und Tischkarten zu machen (bzw. machen zu lassen :pfeifen: )


Ich hoffe auf tolle Ideen von Euch :blumen:
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ich habe mit meinem Bruder damals die Einladungskarten für den Polterabend und die Silberne Hochzeit unserer Eltern entworfen. Natürlich haben wir auch Tischkärtchen gebastelt.

Da wir sehr gerne mit dem PC arbeiten und gerade bei solch einer großen Zahl an Gästen sich so eine Art "Serienbrief" günstig macht, haben wir das ganze im Word zusammengearbeitet.

Für die Einladungskarten haben wir Fotos eingescannt. Da könntest du beispielsweise ein Kinder- oder Babyfoto deiner Mutti einscannen, evtl. noch ein Bild von heute. Lustiger macht es sich jedochl, wenn du nur das Baby/Kinderfoto auf die Einladung setzt.

Da ich auch sehr "poetisch" veranlagt bin, habe ich als Einladungstext ein kleines Gedicht geschrieben.

Für die Tischkärtchen (das ist leider etwas mehr Aufwand) haben wir Fotos von all unseren Gästen eingescannt und im Word verarbeitet. Dazu kannst du ja das Seitenformat entsprechend anpassen. Wenn ihr zum einen mehrere Leute (z. B. Familien oder Paare) habt die ihr mit "ihr" ansprechen wollt und zum anderen auch Personen aus "Einzelpersonenhaushalten" dann könnt ihr auch das ganze kopieren und in einer weiteren Datei auf "du" umstricken.

Ausgedruckt wurden die Einladungen auf etwas dickerem als normalem Papier. Die Tischkärtchen haben wir auf einer Art "Kartonpapier" ausgedruckt. Auf alle Fälle war alles ein voller Erfolg und unsere Gäste haben nicht nur von der Gestaltung des ganzen geschwärmt, von manchen kamen später auch "Anträge" ob wir ihnen nicht bei deren Einladungsgestaltung und Tischkärtchenbastelei beratend zur Seite stehen könnten.

Ich wünsche schon mal gutes Gelingen. :daumenhoch:


Also die Idee mit dem Foto find ich gut :daumenhoch:

Da wüsste ich auch schon, welches ich nehme. Bei meinem Vater auf dem Nachttisch steht ein Schwarz-Weiss-Bild von ihr, da ist sie so um die 20. Das hatte vorher meine Oma und nach 28 Jahren betteln hat er das Bild zur Silberhochzeit geschenkt bekommen. Ist ein traumhaftes Bild :wub: :wub: :wub:

Sehr schöne Idee :blumen:


Selbst machen - ganz leicht:

Unter

www.avery-zweckform.de

findest du im Downloadbereich unter Vorgestaltete Vorlagen jede Menge fertige Karten mit schönen Motiven. Du kannst aber Motive und Schriftbild/Schriftzug noch individuell ändern. Weitere Cliparts findest du z. B. auch unter Avery-Zweckform oder auf der microsoft-Seite.
Alles ganz easy.

Fertige Blanko-Karten gibts auch von Zweckform oder in jedem großen Kaufhaus. Du kannst aber auch etwas dickeres Papier (über 120 mg) nehmen.
Mit einem Tintenstrahldrucker ist natürlich die Qualität nicht ganz so gut wie mit einem Profi-Drucker, aber vielleicht reicht es.

Viel Spaß beim Basteln.


Ich hab für meine Mama die Einladungen zum 75. so gemacht:
DIN A 4 Bogen gefaltet. Vordere Seite


links oben ein Bild als Baby rechts ein ganz neues Bild

zentriert geschrieben 75 Jahre

Einladung


im Mittelteil dann der eigentliche Text und natürlich um Antwort wird gebeten bis..


stöbermaus


Bei meinen Mann seinem 40. Geburtstag habe ich die Einladungskarten auch selbst gebastelt.
Einfach ein Bild ( Kinderfoto z.B.) nehmen, kopieren lassen und dann habe ich es in fertige farbige Klappkarten mit ovalen Ausschnitt geklebt. Auf die Innenseite den Text schreiben oder auf Papier drucken und dieses einkleben. Dazu gibt es passende farbige Kuverts. Klappkarte und Kuverts kosten je ca. 30-50 Cent pro Stück im Papierwarenhandel.
Mein Dad feierte kürzlich 60. Geburtstag. Die Menükarten waren sehr schön. Er hatte Kinderfotos mit Geschwistern und verschiedenen Anlässen eingescannt und dann ausgedruckt. Innen war dann die Essensfolge. Finde ich ne lustige Idee, denn die Gäste können raten, wer und wann das war.


Wer gerne kreativ ist .... Motivstempel, Symbolstempel, Kunststempel ....

http://www.phantasia-stempel.de/
http://www.motivlocher.net/Stempelparadies-Galerie.html
http://www.stempelzauber.de/
http://www.stempelart.de/

;)

Vor Jahren war ich auf einer Messe (CREATIVA in Dortmund oder MODE HEIM HANDWERK in Essen) und bin dort auf diese Stempel gestoßen. Mittlerweile habe ich 100 ? davon inklusive Zubehör. Macht wirklich Spaß und jede Karte ist ein Unikat.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 19.03.2007 16:44:50


Die Idee mit den Stempeln find ich auch klasse.

Meine Mutter hat an Klappkarten gedacht, sie will nichts mit dem PC auf DIN A4 Papier drucken.

Von meine Vorschlägen war sie bisher leider nicht so 100%ig überzeugt, aber auch nicht abgeneigt :D


Es wird ja nicht einfach nur gestempelt, sondern über den frischen Stempeldruck wird ein Puder gestreut und eingebrannt. Auch kann man mit speziellen Stiften mehr Farbe ins Spiel bringen usw.


Schauen Sie doch mal bei Tafeldeko.de rein
ich habe dort alles bekommen


Liebe Grüsse

Daniela


Hallöchen,

also ich bin beim Basteln nicht die Beste aber wir haben für unsere Mutter zum Geburtstag * unerwünschte Werbung entfernt * Einladungskarten mit den selbstgemalten Bilder alle Enkel drucken lassen. Die geladenen Gäste waren wirklich begeistert.

Bearbeitet von Wecker am 13.05.2011 16:49:47


Wenn du nicht so viel basteln willst, hier findest du Vorlagen für Einladungskarten: **werbelink geklaut**

Bearbeitet von Jeanette am 22.09.2011 12:05:51


Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen: Nicht am eigenen Drucker ausdrucken – das ist so teuer! (Wobei Copyshops auch ihr Geld nicht wert sind)


Gesperrt Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter