Spamfilter einrichten bei Thunderbird: bin wohl zu blöd dazu?


Nachdem mein Outlook gestern schlapp gemacht hat, hab ich mir heute Mozilla Thunderbird runtergeladen und installiert.

Kann mir irgendjemand eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, wie ich dort den Spamfilter installiere? Ich hab jetzt 2 Stunden lang erfolglos versucht, den Thunderbird-Anweisungen zu folgen, aber irgendwie deckt sich deren Hilfetext nicht mit dem, was ich dann bei mir auf dem Bildschirm lese. :blink: :blink: :blink:
Jetzt hab ich zwar irgendwelche Einstellungen im Junk-Filter, aber nicht so, wie ich es haben will (das Programm filtert mir irgendwas als Junk raus, und die Mails landen dann irgendwo im Nirwana, zumindest nicht im Junkordner).

Hab das Gefühl, dass ich irgendwas Wesentliches übersehen habe???? :wallbash:

edit: Ich meinte natürlich Thunderbird und Spamfilter. War echt schon ziemlich spät gestern abend. -_-

Bearbeitet von madreselva am 06.03.2007 07:08:35


Hallo!

Hab den Thunderbird auch, Du kannst unter den Einstellungen "Junk-Filter" eigentlich alles einstellen, wie es dir passt. Also ob gleich löschen oder erst mal in den Papierkorb verschieben.
Der Filter ist lernfähig, d.h. daß Du erst die Spams als "Junk" markierst und er merkt sich´s dann fürs nächste Mal.

Leider kann ich es Dir nicht besser erklären, bin momentan in der Arbeit und da hab ich Mozilla nicht.

Bei Fragen gerne PM!

Gassine


Zitat (Gassine @ 06.03.2007 16:03:09)

Der Filter ist lernfähig, d.h. daß Du erst die Spams als "Junk" markierst und er merkt sich´s dann fürs nächste Mal.


Genau das wollte ich auch sagen...

Bei mir ist es außerdem so, dass mein e-mail-Anbieter, in dem Fall GMX, erst die mails filtert und der thunderbird nur die Mails aus dem Postfach, nicht aber aus dem Spam-Ordner importiert.

Ich bekomme dann nur eine e-mail ins TB, dass in meinem GMX-Ordner soundsoviele Spammails vorhanden sind....

Vielleicht liegt es also an den Einstellungen bei deinem Mail-Anbieter und nicht beim TB?

Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten!
@ Keke, ich bin auch bei gmx, daran kann es also nicht liegen.

Zitat
Bei mir ist es außerdem so, dass mein e-mail-Anbieter, in dem Fall GMX, erst die mails filtert und der thunderbird nur die Mails aus dem Postfach, nicht aber aus dem Spam-Ordner importiert.

Ich bekomme dann nur eine e-mail ins TB, dass in meinem GMX-Ordner soundsoviele Spammails vorhanden sind....
Genauso hat mein Outlook das auch gemacht, nur leider hat der gmx-Filter trotzdem nie alle Spams rausgefiltert, egal wie oft und lange ich den gmx-Filter trainiert habe.

Ich hab halt den Thunderbird eingerichtet, und dann auf "Lernfähiger Junkfilter" geklickt.

Dann kommt eine Überschrift, "Wie richte ich den Junkfilter ein? Um den Filter zu aktivieren, müssen Sie den Einstellungsdialog für den Junk-Filter aufrufen. Wählen Sie dazu unter Extras > Junk-Filter Einstellungen.... Dann wird Ihnen zuerst folgender Dialog angezeigt, der Ihnen die Funktionsweise des Junk-Filters noch einmal erklärt:" (Und dann zeigen die ein Fenster, "Über Junk-Nachrichten")

So, und das mache ich, und dann bekomme ich eben leider NICHT das Fenster zu sehen, was in der Mozilla-Hilfe steht. Sondern ein graues Fenster mit einem anderen Text über Junk. So dass ich den Anweisungen gar nicht folgen kann.

Ach ja, noch was: Ist das normal, dass da kein Junk-Ordner vorinstalliert ist? Ich musste erst selbst einen anlegen. Die Nachrichten, die ich manuell als Junk markiere, wandern da aber nicht unbedingt rein, habe ich festgestellt.
Außerdem hatte ich gestern das Problem, dass der Junk-Ordner mir zwar angezeigt hat, dass z.B. zwei Mails im Ordner waren. Wenn ich den Ordner aber angeklickt habe um zu sehen, was für Mails das denn waren, da wurden die Mails automatisch aus dem Junk-Ordner gelöscht, ohne dass ich überhaupt nachkontrollieren konnte, WAS überhaupt im Junk-Ordner drin ist. In meinem gmx-Account habe ich dann gesehen, dass der Thunderbird mir wohl auch Mails als Spam eingestuft haben muss, die kein Spam sind. Aber da die Mails automatisch gelöscht wurden, sobald ich den Ordner öffnen wollte, komme ich überhaupt gar nicht dazu, diese Mails (manuell) NICHT als Spam zu klassieren.

Daraufhin habe ich den Junkordner wieder gelöscht und nochmal neu angelegt.
Jetzt sehe ich zwar, wie viele Mails im Junkordner drin sind, aber der Junkordner lässt sich durch anklicken gar nicht mehr öffnen.

Oh je, mache ich Sinn hier?

Noch ne Frage:
Beim Outlook konnte ich beliebig viele Ordner einrichten, so konnte ich Nachrichten übersichtlich und thematisch bzw. nach Absendern geordnet ablegen (z.B. Beruf, Finanzen, persönlich, ebay, Amazon und so). Geht das bei Thunderbird auch? Ich hab noch net rausgefunden wo und wie. Im Moment sind die halt alle chronologisch im Posteingang, und das finde ich ganz schön unübersichtlich. :blink:

Ich weiß auch nicht, wahrscheinlich bin ich echt zu doof dafür?

Vielleicht deinstallierst du den Thunderbird und installierst ihn nochmal neu. Vielleicht ist bei der Installation etwas schiefgegangen.


Hallo Sparfuchs,

das habe ich mir auch schon überlegt. Vielleicht läuft es ja besser, wenn ich es neu installiere... :mellow:


:wacko: Tja, habe es gelöscht und neu runtergeladen und installiert - hat leider nichts gebracht.
Sieht alles genau gleich aus wie vorher, sogar die Mails, die vor der Deinstallation drin waren sind wieder da. So, als hätte ich nie deinstalliert.
Versteh ich nicht. Und meinen Junk-Ordner kann ich immer noch nicht öffnen. Löschen kann ich ihn (den Junk-Ordner) übrigens auch nicht mehr. :blink:

Ich will mein Outlook zurück :heul: da wusste ich wenigstens, wie alles funktioniert.


Puh...


... nachdem ich jetzt zwei Nachtschichten eingelegt habe, konnte ich das Problem mit dem Junk-Ordner und den anderen Unterordnern lösen. :D (Bin stolz auf mich selbst)

Jetzt hab ich gleich ein neues Problem: Bei einer der zahlreichen erneuten Installierungen hat Thunderbird leider meine ganzen Mails vom gmx-Server abgeholt, OHNE eine Kopie davon auf dem Server zu lassen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Mails von Thunderbird wieder in mein gmx zu importieren oder so? ("Weiterleiten" ist keine Option, denn dann hab ich ja immer meinen eigenen Namen als Absender stehen, das wird mega-chaotisch).

Wenn mir jemand von Euch einen Tipp geben könnte, das wäre echt super-nett :blumen:


Zitat (madreselva @ 08.03.2007 21:20:01)
Jetzt hab ich gleich ein neues Problem: Bei einer der zahlreichen erneuten Installierungen hat Thunderbird leider meine ganzen Mails vom gmx-Server abgeholt, OHNE eine Kopie davon auf dem Server zu lassen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit, die Mails von Thunderbird wieder in mein gmx zu importieren oder so? ("Weiterleiten" ist keine Option, denn dann hab ich ja immer meinen eigenen Namen als Absender stehen, das wird mega-chaotisch).


Warum willst du denn die Mails wieder zu gmx mailen?. Es ist doch normal, dass wenn man sie runterlädt im Postfach(Server) löscht.

Sparfuchs,

ich bin irgendwann extra mal zu gmx.promail gegangen und zahle auch dafür, dass ich dort erweiterten Speicherplatz habe und die meine Mails quasi ewig aufbewahren.
Früher (vor Internet und eMail) habe ich immer sehr viel persönliche Briefe geschrieben und bekommen, von Freunden und Vewandten aus aller Welt.
Das wurde nach und nach durch eMail ersetzt. So wie ich die persönlichen Briefe in einer Schachtel aufbewahre, so bewahre ich auch die persönlichen eMails auf und lese da auch immer mal wieder nach.
Nach meinem ersten Rechnerabsturz 2003 (= Verlust meiner persönlichen Mails) bin ich dann irgendwann zu gmx proMail gewechselt. Und ich hab mein jeweiliges Mailprogramm auf dem Rechner auch immer so eingestellt, dass es beim Abrufen der Mails immer eine Kopie auf dem Server belässt.
Das war jetzt z.B. toll, nachdem mein Outlook sich verabschiedet hat, da konnte ich dann, nachdem ich Thunderbird installiert hatte, meine persönlichen Mails wieder von gmx abrufen.
Nur, leider-leider... weil ich Thunderbird mehrmals deinstalliert und neu installiert habe, irgendwann ging dann diese Einstellung verloren, und die Mails wurden jetzt vom gmx-Server gelöscht... Und die würde ich halt gerne wieder da drauf kriegen, weil ich dem neuen Mozilla-Frieden noch nicht so ganz traue ;) nur zur Sicherheit, falls mein Rechner irgendwann abschmiert, und ich an keinen backup mehr rankomme.

Oh, ich glaube, das ist ja alles ganz schön sentimental von mir. Man soll ja auch nicht ständig so in die Vergangenheit schauen. Aber sind halt wirklich sehr lange, sehr schöne, sehr persönliche Mails darunter... so wie früher Briefe eben...


O.K. wie du das wieder zurückbringst weis ich jetzt nicht, aber deine runtergeladenen Mails kannst du doch archivieren. Es gibt extra ein kleines kostenloses Zusatzprogramm, da kannst du Mails und alle Einstellungen speichern, dann einfach auf einer CD oder Stick, Diskette speichern und es geht nichts verloren.



Kostenloser Newsletter