IngDiba/Direktbank: Wer hat Erfahrung damit?

Hallo

In letzter Zeit hört man immer mehr von der Direktbank , IngDiba.
Ich überlege auch ob ich dort nicht ein bischen Geld anlegen möchte, auf das sogenannte Extra-Konto.
Hat jemand von euch vielleicht dort einen Vertrag oder kennt andere?
Was haltet ihr von der Bank?
Was sind die Vor- und Nachteile?

Bin schon auf eure Antworten gespannt und hoffe auf rege Beteiligung ;-)

Lg, Gummibaer
Hallo Gummibaer,

mit der IngDiba habe ich persönlich keine Erfahrungen. Ist das Extra-Konto ein Tagesgeldkonto? Ein solches habe ich vor kurzem bei CortalConsors eröffnet, da gibt es für Neukunden 4,5%. CC ist meines Wissens derzeit der beste Anbieter in diesem Bereich. Hier findest Du alle Infos.

LG rosalie
Gefällt dir dieser Beitrag?
Und wie sieht es aus, wenn Cortal Consors Pleite machen sollten, was ist mit dem angelegten Geld, auch futsch?

Mein LG hat ein Konto bei der Diba und bisher nur gute Erfahrungen gemacht, jederzeit verfügbar. Transaktionen laufen nur über ein Gegenkonto.

Bearbeitet von Tanzfrosch am 08.03.2007 16:41:33
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja das Extra-Konto ist ein Tagesgeldkonto.
So scheint das ganze ja einfach zu sein, was mich nur beschäftigt, ist die Frage:

Was passiert wenn die Bank pleite geht?

Solche Banken kann man ja nicht mit Großbanken vergleichen, wie DB, CB, SparKa. usw.!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Da war der Tanzfrosch schneller :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
klein aber flink :grinsen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vor einer Pleite ist heute ja keiner mehr sicher, in den beiden o.g. Fällen halte ich das aber für eher unwahrscheinlich.
Aber gibt es dafür nicht die Einlagensicherung :unsure:
Kenne mich da leider nicht so gut aus, vielleicht gibts ja hier im Forum einen Finanzfachmann, der die Frage kompetent beantworten kann?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wir hatten ja schon mal das Glück, dass wir bei einer solchen Direktbank ein Aktienkonto angelegt haben und die dann Pleite gemacht hat ......... war kein Thema der Insolvenzverwalter hat das alles geregelt ....... uns wurden andere Banken empfohlen und fertig ......... soviel ich weiß ist dass in Deutschland alles abgesichert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin auch bei Consors :

Ihre Einlagen bei Cortal Consors sind aktuell mit 45.000.000,-- (45 Millionen) Euro je Kunde gesichert.

Quelle

Die 4,5 % für Neukunden gibt es aber nur für 6 Monate.

Bearbeitet von Sparfuchs am 08.03.2007 19:21:44
Gefällt dir dieser Beitrag?
Grundsätzlich: ein Tagesgeldkonto ist auf jeden Fall immer eine hervorragende Anlagemöglichkeit für Geld, über das man flexibel verfügen will oder muss, z.B. um die Zeit zu überbrücken, bis man es langfristig anlegt oder ausgibt. Mehr Zinsen für täglich verfügbares Geld gibt es nirgends. Wenn man noch ein Sparbuch hat: sofort auf Tagesgeldkonto wechseln, sonst verschenkt man bares Geld.

Zu den einzelnen Anbietern:

1. Cortal Consors sieht auf den ersten Blick am attraktivsten aus, aber die 4,5% gibt es nur für Neukunden und nur ein halbes Jahr lang. Danach gibts standardmäßig 3,0 Prozent. Außerdem ist da ein gewaltiger Haken dabei: das Konto ist nicht grundsätzlich kostenlos, sondern nur unter bestimmten Bedingungen (mindestens 2.500 Euro Guthaben oder ein Trade pro Quartal oder ein Sparplan). Sonst zahlt man 1,95 € pro Monat. Mein Tipp: im Zweifelsfall Finger weg. Ist nach den ersten sechs Monaten zinsmäßig ohnehin nicht mehr attraktiv.

2. comdirekt: hier gibt es mit 3,3% den besten dauerhaften Zinssatz. Außerdem für Neukunden 25 Euro geschenkt. Das Konto ist außerdem ohne Einschränklung kostenlos.

3. santander: mit 3,1% der zweitattraktivste Anbieter. Ebenfalls absolut kostenlos. Vorteil gegenüber den anderen beiden: monatliche Zinsgutschrift. Bei CC und comdirekt und den meisten anderen Anbietern gibt es die Zinsen nur quartalsweise.

4. DIBA und alle anderen Anbieter mit 3,0%: vergiss es.

Ich habe sowohgl bei Santander als auch bei comdirect jeweils ein Konto und kann beide uneingeschränkt empfehlen. Ist letztlich Geschmackssache: 02% mehr Zinsen versus moantliche Gutschrift.

Um seine Einlagen muss sich keiner Sorgen machen. Ist durch Einlagensicherungsgesetz alles in trockenen Tüchern, da passiert nix.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@mister bones: Danke für die ausführlichen Infos :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hört sich schon ganz gut an alles.
Habe jetzt öfters gelesen das die DIBA laut Finanztest die beste Bank sein soll??
Und gibts da nicht nen Zinsabschlagssteuer oder ähnliches?
2500- 3000 kann ich investieren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin bei der Postbank. Ich mache dieses Sparkonto Quartal Sparen mit 4,25% und bin sehr zufrieden damit! Und wenn man mal dringend Geld braucht einfach an den Automaten gehen und Geld abheben, man bekommt ne Karte mit Geheimzahl und hat dann auch 4 Auslandsabhebungen entgeldfrei. Abhebungen bei der Banken die der Cash Group angehören sind alle Abhebungen entgeldfrei.

Gruss
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich habe so ein Extrakonto bei der DiBa seit bestimmt 3 Jahren und bin sehr zufrieden

die höheren Zinssätze bei anderen Banken sind meist an bestimmte Auflagen gebunden (zB bestimmter dauerhafter Geldeingang) oder auf eine bestimmte Zeit befristet


bei der Diba ist es so, dass steigende Zinssätze auch immer an die alten Kunden weitergegeben werden
hab bestimmt schon 4 Zinserhöhungen gehabt und kontogebühren zahlt man ja auch keine

Überweisungen vom DiBa-Konto gehen auch nur auf dein sogenanntes Referenzkonto (im normalfall wählt man sein Girokonto)
das klappt aber sehr schnell
und erhöht halt auch den Schutz vor Konto-Leerräumern

ich kann es nur empfehlen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

ich habe auch ein Extrakonto auf der Diba und bin zufrieden. Alles sehr einfach online zu regeln und der Geldtransfer geht flott. . Das mit der Zinsabschlagsteuer ist ja kein Thema. Stellst halt einen Freistellungsauftrag. Musst halt darauf achten, dass Du die Höchstgrenze nicht überschreitest falls Du mehrere Banken hast.

Die Höchstgrenze liegt derzeit glaube ich bei 801 Euro / und 1602 Euro bei verheirateten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Habe seit Jahren ein DiBa-Extra-Konto und bin sehr zufrieden. Bisher keine Probleme, Telefonservice sehr gut.

Grüße
Murphy
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (murphy, 10.03.2007)
Habe seit Jahren ein DiBa-Extra-Konto und bin sehr zufrieden. Bisher keine Probleme, Telefonservice sehr gut.

Grüße
Murphy

ja, wir sind auch sehr zufrieden. man hat ja auch irgendwie den klüngel satt, der sich untereinander die kredite vergibt. jedenfalls am land ist das hier so.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich bin ohnehin ein Fan von Online-Geschichten, weil ich keine Zeit hätte für Wege zur Bank, etc.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
ich habe so ein Extrakonto bei der DiBa seit bestimmt 3 Jahren und bin sehr zufrieden

die höheren Zinssätze bei anderen Banken sind meist an bestimmte Auflagen gebunden (zB bestimmter dauerhafter Geldeingang) oder auf eine bestimmte Zeit befristet


bei der Diba ist es so, dass steigende Zinssätze auch immer an die alten Kunden weitergegeben werden
hab bestimmt schon 4 Zinserhöhungen gehabt und kontogebühren zahlt man ja auch keine


Wie ich schon oben geschrieben habe: bei Santander und comdirect gibt es mehr Zinsen, bei Santander noch dazu ne monatliche Gutschrift statt quartalsweise. Ansonsten sind die Konditionen gleich: kostenlose Kontoführung, an keine Bedingungen geknüpft, Überweisungen immer nur von einem und auf ein Referenzkonto (=Girokonto). Die Zinsen sind letztlich vom Leitzins der EZB abhängig und verändern sich immer dann, wenn dieser sich verändert. Und das bei allen Anbietern mehr oder weniger gleichzeitig. Das ist so ähnlich wie bei den Tankstellen: alle verändern gleichzeitig ihre Preise, aber JET ist immer einen Cent billiger als Aral. Genauso ist Santander immer 0,1 bis 0,15 Prozent besser als DiBa. Und der Grund ist auch der gleiche: die DiBa macht genau wie Aral teure Fernsehwerbung und muss dieses Geld eben wieder reinholen.

Ich hatte am Anfang auch ein Konto bei der DiBa, bin aber dann recht schnell zu Santander (und mittlereile auch zu comdirect) gewechselt, weil die eben einfach die besseren Zinsen haben. Für Santander zumindest trifft das dauerhaft zu. comdirect kenne ich erst ein Jahr, in dieser Zeit wars aber auch immer so.
Ok, das macht natürlich betragsmäßig nicht so viel aus (bei 3000 Euro im Jahr gibt es bei Santander 3 Euro mehr Zinsen und bei comdirect 9 Euro), aber Kleinvieh macht auch Mist. Außerdem geht mir die DiBa-Werbung auf den Sack, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Gefällt dir dieser Beitrag?
4,5% Zinsen p.a.¹ ab dem ersten Euro!

--------------------------------------------------------------------------------
Kann mir jemand erklären was dieses : p. a. bedeutet?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Gummibaer, 11.03.2007)
4,5% Zinsen p.a.¹ ab dem ersten Euro!

--------------------------------------------------------------------------------
Kann mir jemand erklären was dieses : p. a. bedeutet?

per anno - also pro Jahr
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo,

ich bins mal wieder und hab ne Frage zu:

Deka-GeldmarktPlan TF

Wie funktioniert das genau?
Was ist der Unterschied zwischen Deka TF und der IngDiba?

Kann mir das vielleicht jemand erklären?
Vorallem intressiert mich die Rechnung, was am Ende für mich rausspringt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo, bin neu hier und habe die Beiträge in diesem Forum gelesen.
Waren sehr hilfreich, danke an alle.
Habe aber trotzdem noch eine Frage ????
Bei der Santander-Bank fand ich nur 2,25 % Zinsen ab einer Einlage von 50000 auf das Geldkonto. Habe ich vielleicht die falsche Seite gefunden oder sind die Zinsen nach unten korrigiert worden.
Kann jemand helfen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei der BMW Bank gibt es z.Z. 4%, bei der VW 3,6 % und bei der 1822 3,85 % - bis Jahresende, sonst 3,6 % (nur online) für Tagesgeldkonten. Vielleicht wäre das was? Alle Sicherheiten scheinen vorhanden zu sein, die Kontoführung kostenlos. Für mich sieht es eigentlich gut aus, oder? Was meinen die Experten?

Was ich trotzdem nicht verstehe: die Höhe der Verzinsung scheint bei diesen Tagesgeldkonten festzustehen. Ich dachte immer, dass die Höhe der Zinsen auf einem Tagesgeldkonto variabel ist - je nach aktueller Zinsentwicklung.
Bei einem Festgeldkonto wäre es für mich logisch. Könnte mir das bitte jemand erklären? Danke schon im Voraus.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hi.

erst hatte ich nach meinem Autokauf Geld bei der VW Bank angelegt (kurzfristig den höchsten Zinssatz) und bekam einen 25 Euro Tankscheck.

Nachdem die die Zinsen gesenkt hatten, habe ich ein Konto bei der Ing-Diba eröffnet und das Geld dort hin gebracht und bekam wieder 25 Euro Tankscheck.

Nach 1 Jahr habe ich kleine Mitgift von meiner Ehefrau in einem 2. Konto bei der Diba angelegt und bekam wieder 25 Euro Tankscheck, meine Frau bekam 20 Euros.

Seit wenigen Tagen bietet die Karstadtbank 4 % und bei Kontoeröffnung ab 500 Euro Einlage einen 25 Euro Tankscheck. Da habe ich für mich und meine Frau ein Konto eröffnet und ziehe das Geld von der Diba wieder weg. Bitte bei Kontoeröffnung bei Karstadtbank folgende Besonderheit beachten:

Zitat
Bei Auszahlungen endet die Verzinsung des Auszahlungsbetrages mit dem Ende des Monats, zu dem die Auszahlungen gewünscht wird. Die Überweisungen auf das Referenzkonto nehmen wir am ersten Bankarbeitstag des nächsten Monats vor.
Zitat Ende.

Bei Beantragung der Visacard bei Barclay bekommt man ebenso einen Tankscheck über 25 Euro, und das 1. Jahr kostenlos. Vor 3 Monaten Ablauf jedoch kündigen nicht vergessen.
Master Card bekommt man bei Karstadt, Bonität vorausgesetzt auch kostenlos.


Labens


Edit Link siehehier

Bearbeitet von labens am 16.06.2007 20:58:39
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das werde ich mir mal unter die Lupe nehmen, klingt gut.
Gefällt dir dieser Beitrag?
HI,

alle von mir genannten Banken verlangen für Online-Banking keine Gebühren.

Der Zinssatz gilt solange, bis eine Änderung verkündet wird, also nicht täglich. Infos bekommt man meist 2 Wochen vorher. Schriftlich.

VW Bank hat monatlich die Zinsen gut geschrieben. Diba schreibt die Zinsen erst am Jahresende gut. Das ist schlechter, weil man dann für die aufgelaufenen Zinsen keinen weiteren Zins bekommt, sondern nur für das bestehende Guthaben. Wenn man nicht soviel angelegt hat, ist das aber nicht der Rede wert ( da geht es nur um ein paar Cents).

Erst wird mit hohem Zinssatz und einer garantierten Laufzeit geködert, dann sinken die Zinsen.
Dann muss man halt reagieren und wechseln.
Meist steht schon die nächste Bank vor der Tür mit einem Angebot.
Am besten jedoch Gelder verstreuen, und nicht alles auf einmal bei einer Bank anlegen.
Auf die Vertrauenswürdigkeit der Bank achten.

Labens
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich habe soeben noch das Tagesgeldkonto "Jubiläums-Cashkonto" bei der Signal Iduna gefunden:

Läuft , bzw. in der Verlängerung, seit 12.06.2007= ab 1. € bis 6 Monate Laufzeit Rendite 4,58 %, Zinssatz pro Jahr 4.5 %, Zinsgutschrift monatlich (danach nur noch 3%) - Kontoführungsgebühren- keine, Absicherung des Anlagebetrages bis 17,6 Mio. pro Kunde, Kontoeröffnung: online oder telefonisch.
Auch hier ködert man die Kunden mit super Konditionen.

Positiv finde ich, dass auch die Möglichkeit besteht, zu gleichen Konditionen wie bei einem Online geführten Konto, das Tagesgeldkonto auch per Telefon führen zu können. Nicht jeder hat einen PC.
Vielleicht hat diese Sache aber auch einen Haken den ich nicht sehe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hi,

ich habe heute einen Anruf von der Karstadt/Quelle Bank bekommen.

Sie hatten ja damit geworben, 4 % für Tagesgeld zu geben. Neben dem Tankscheck in Höhe von 25 Euro.

Sie sagten, dass sie nicht öffentlich damit werben, aber, wenn ich statt 500, 1500 Euro fest anlege, würden sie mir 5 % geben.
Über das Geld/Kapital kann täglich verfügt werden. Monatlich kostenlos Kontoauszug. Der Zinssatz wird jeweils für 3 Monate garantiert.

Unterlagen gehen mit heute zu. Aufgrund der vielen Anfragen arbeitet die Bank nach Antrags/Datumeingang. Das heisst, sie melden sich erst nach 7 Tagen.

Labens
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Gummibaer, 30.04.2007)
Hallo,

ich bins mal wieder und hab ne Frage zu:

Deka-GeldmarktPlan TF

Wie funktioniert das genau?
Was ist der Unterschied zwischen Deka TF und der IngDiba?

Kann mir das vielleicht jemand erklären?
Vorallem intressiert mich die Rechnung, was am Ende für mich rausspringt.

wie genau die diba arbeitet kann ich dir nicht sagen. aber ich vermute stark, daß sie dein geld in kurzfristige termingelder investiert oder in den EONIA (european overnight blablupp. ist sowas wie "tagesgeld" bei der EZB und co.)

ein deka geldmarktplan TF funktioniert vereinfacht so:

die deka-bank läßt dein geld verzinsen, bzw. legt es in kurzfristige anlagen an.
es handelt sich um einen geldmarktfonds. bloß weil das wort "fonds" drin steckt, heißt das bitte nicht, daß es was mit verlust ist.
geldfonds sind i.d.R. so gestrickt, daß dein geld in kurzfristige termingelder (meist 1-3 monate) etc. investiert wird.
vorteil für dich die verzinsung passt sich monatlich an. erhöht die EZB dein zinssatz, merkst du das schon nach spätestens 1 monat. dein geld verzinst sich auch höher.

das "TF" bedeutet nur "trading-fonds", d.h. wenn du dein geld darin investierst, sparst, wie-auch-immer du es nennen willst, es kostet dich nichts.
(das gegenteil wäre der "CF" classic-fonds, wo du einen "ausgabeaufschlag" hättest, der kostet indirekt, da von deinem geld ein %-satz an die bank geht - z.b.: du sparst 100 euro, davon gehen 2% an die bank -> auf deinem konto sind nur 98 euro)

im gegensatz zu den super lockvogel angeboten ist es egal, wieviel du hier sparst.
das quelle angebot z.b. mit 4,xx% zinsen ist auf lächerliche 4999 euro begrenzt. rofl
(darüber gibt's magere 2%)

kurz und knapp:
- dein geld ist sicher anlegt
- du kommst jederzeit ran
- der zinssatz passt sich monatlich an :D (hallo diba? wie lange krebsen die mit 3% schon?)
- das es ein fonds ist, bekommst du JEDEN tag zinsen, musst nicht bis zum 31.12. warten :)

ich hab das ding selbst, supergenial: ein anruf bei meinem kreditinstitut, und morgen ist das geld auf meinem konto.


zu den einlagen sicherungen: von wegen in deutschland ist alles gesichert. lest mal ganz genau in euren AGB's!

nur wenige banken sichern alles ab.
meistens sind nur 20.000 euro abgesichert, darüber hinaus nur bestimmte %-sätze.
beispiel einer großen bank: 20.000 abgesichert, von 20.001 bis 99.999 euro 80%, darüber nichts. bedeutete im ernstfall:
habt ihr 200.000 bei der XXXXXXbank, wären euch im bankrottfall 20.000+ 63999,20 euro sicher. rest wäre futsch.

zu postbank mit 4,25% quartalssparen: die 4,25% sind dir nur sicher, wenn du sie einen bestimtmen zeitraum (waren es 6 monate?) nicht abhebst. das kommt dem festgeld ziemlich nahe. denn sonst verzinst sich dein geld nicht mit 4,25%, sondern nur... waren es 2 oder 2,3%? ka.
mein arbeitskollege ist da derbe drauf reingefallen.

Bearbeitet von Phil am 27.06.2007 16:50:50
Gefällt dir dieser Beitrag?
Habe dieser Tage die Unterlagen von Karstadt/Quelle Bank bekommen.

5 % stimmen nicht, auf tel. Rückfrage wurde die MA gerügt.

Sie zahlen 4 %, und geben einen Tankscheck in Höhe von 25 Euros als Begrüssungsgeschenk.
Wenn jemand jedoch als Bankkunde weiter empfiehlt, bekommt derjenige sogar 50 Euro.

Mein Tipp: 500 Euro anlegen, 50 Euro einschieben, und wenn die unter 4 % gehen, das Geld abziehen.

Wer es nur auf den 25 Euro Aral Tankscheck abgesehen hat, bei der Bild-Webseite nachschauen oder PM an mich.


Labens
Gefällt dir dieser Beitrag?
So, nachdem ich in Kürze auch wieder eine (relativ) größere Summe Geld effektiv anlegen möchte, aber jederzeit an die Kohle drankommen will, hab ich diesbezüglich mal bisserl recherchiert.

Das Ergebnis mit Stand von heute stell ich jetzt für alle Interessierten einfach mal hier ein :blumen:
Aber CAVE: der Markt ist permanent in Bewegung :unsure: ...also alles "ohne Gewehr" :D


Comdirect – TagesgeldPlus
3,8% Zinsen
für Neukunden 25 Euro Startguthaben
kostenlose Kontoführung
Kontoführung online, per Telefon und Post
Zinsgutschrift quartalsweise
http://www.comdirect.de

CortalConsors - Tagesgeldkonto
3,25% Zinsen für Kunden ab 01.07.2007 (bisher: 3,0%)
4,5% Zinsen für Neukunden während der ersten 6 Monate
kostenlose Kontoführung (wenn mind. 2500 Euro auf dem Konto, oder bei mind. 1 Trade im Quartal oder bei laufendem Sparplan bei CC), ansonsten 1,95 Euro/Monat
kostenloses Wertpapierdepot
Kontoführung online, Überweisungen per Fax
Zinsgutschrift quartalsweise
http://www.cortalconsors.de

IngDIBA – Extra-Konto
3,25% Zinsen ab 15.08.2007 (bisher: 3,0%)
kostenlose Kontoführung und kostenloser Kontoauszug/Quartal (wennUmsatz vorhanden)
Kontoführung online, per Telefon und Post
Zinsgutschrift jährlich zum 31.12.
http://www.ing-diba.de

SantanderConsumerBank – Geld-Management-Konto
3,1 % Zinsen für Kunden
kostenlose Kontoführung und kostenloser Kontoauszug/Jahr
Kontoführung online, per Telefon und in 55 Fillialen
Zinsgutschrift monatlich
http://www.santander.de

VolkswagenBank - Tagesgeldkonto
3,35% Zinsen für Kunden
3,6% Zinsen für Neukunden bis 30.11.2007 (PlusKonto TopZins)
kostenlose Kontoführung
Kontoführung online
Zinsgutschrift monatlich
http://www.volkswagenbank.de


Wofür ich mich persönlich entscheide, weiß ich grad noch nicht hundertpro, denke aber, ich werde mein neues Konto bei comdirect eröffnen :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Danke Rosalie, bist echt super :daumenhoch:

Wir überlegen, ob wir Geld bei der Cortal Consors anlegen sollen.

Festgeld 5 % für Neukunden für 12 Monate. Hört sich natürlich schon super an.

Andererseits: was ist, wenn die Zinsen hoch gehen????????????

Aber: was ist, wenn die Zinsen fallen. Dann wären die 5 % spitze.

Ich glaube, die Zinsen steigen..............oder doch nicht. Ach Mensch, was sollen wir nur machen???????????????
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das ist aber sicher kein Tagesgeldkonto.

Hast das gelesen?:

Zitat:
Ihr Cortal Consors Konto/Depot ist für Sie kostenlos, sobald eines der folgenden Kriterien erfüllt ist:

* mindestens ein Trade im Quartal (1) oder
* ein Sparplan mit monatlicher oder vierteljährlicher aktiver Besparung oder
* ein Guthaben von durchschnittlich 2.500,00 Euro oder mehr im Quartal auf Geldkonten bei Cortal Consors.


Trifft keines der oben aufgeführten Kriterien zu, wird eine monatliche Leistungspauschale von 1,95 Euro erhoben.

Labens

Quelle hier
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo SissyJo,

labens hat Recht. Ich hatte mich nur bzgl. Tagesgeldkonten informiert, Festgeld kommt für mich nicht in Frage, da das Geld jederzeit "verfügbar" sein muss.
Vielleicht hilft Dir auch das hier als "Einstiegsseite" weiter, da gibt es Infos zu Festgeld- Anbietern und einen Vergleichsrechner, fand ich sehr hilfreich für den Anfang :blumen:

LG rosalie
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das "verfügbar" ist der Knackpunkt: Wir haben Angst, dass wir über das Geld verfügen, es also nicht schaffen, es länger anzulegen :(

Aber ich denke auch, dass wir besser mit einem Tagesgeldkonto versorgt wären.

Danke Labens für das "Kleingedruckte" von CC. Hatte ich beim 1. Durchlesen von dieser Bank ganz übersehen. Das nervt eh, auf was man da alles achten muss.

Dank Euch bin ich ja jetzt fast Fachmann (mit der fetten Betonung auf "fast"). Das letzte Wort hat aber mein Mann................
Gefällt dir dieser Beitrag?
*schubs* ;)

Kann man sich so ein Tagesgeldkonto auch für eine Mietkaution einrichten? Oder gibts es da was besseres? Außer ein normales Sparbuch!

Wir können nämlich, laut unserem neuen Vermieter, die Mietkaution so anlegen wie wir wollen, wir müssen ihm nur zeigen das sie angelegt wurde und wo.

Hat da jemand einen guten Tipp?

Bearbeitet von Rheingaunerin am 19.08.2007 19:46:26
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Rheingaunerin,

eigentlich ist so ziemlich ALLES besser als ein profanes Sparbuch ;)

Da es sich beim Anlegen einer Mietkaution wohl eher um eine mittel(bis vielleicht sogar lang-?)fristige Anlage handelt und das Geld nicht täglich verfügbar sein muss (?), wäre hier evtl. auch Termingeld eine gute Möglichkeit. Die meisten Tagesgeldkonten sind auch für niedrigere Anlagesummen "offen". Es kommt letztendlich immer auf die individuellen Bedürfnisse des Anlegers an.

Da Du nicht geschrieben hast, um welche Summe es geht und wie lange das Geld unter welchen Bedingungen angelegt werden soll, schau doch einfach mal hier rein zum Thema Tagesgeld bzw. Termingeld, dort kannst Du bei den Vergleichsrechnern Deine persönliche Anlagesumme, -dauer und weitere Bedingungen eingeben und kommst bei den Angeboten auf alle Fälle immer über den "normalen" Sparbuch-Zinssatz :)

LG rosalie :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Spitze, rosalie :blumenstrauss:

werd ich mich mal schlau machen :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (rosalie, 12.07.2007)
Wofür ich mich persönlich entscheide, weiß ich grad noch nicht hundertpro, denke aber, ich werde mein neues Konto bei comdirect eröffnen  :)

Es lohnt sich doch wirklich, immer mal wieder die aktuellen Konditionen zu checken:
habe mich nun doch für ein PlusKonto TopZins bei der VW-Bank entschieden, da gibt es nämlich statt der noch im Juli 2007 recherchierten 3,6% inzwischen 4% Zinsen p.a. bis zum 29.02.2008.
Und zu gegebener Zeit schaun mer halt mal :pfeifen::D

LG rosalie :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bin hier auf einen super Vergleich gestossen!
Geht ganz einfach und es gibt viele hilfreiche Infos.

Unerwünschten Werbelink entfernt , Bitte an die bei Anmeldung akzeptierten Forumsregeln halten !

Bearbeitet von Jeanette am 07.10.2009 14:24:06
Gefällt dir dieser Beitrag?
GesperrtNeues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Oliven-Sherry-Hähnchen aus dem Schnellkochtopf
Oliven-Sherry-Hähnchen aus dem Schnellkochtopf
12 22
Tex-Mex-Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf
Tex-Mex-Hühnersuppe aus dem Schnellkochtopf
9 50
Upcycling-Loop aus T-Shirt-Resten
Upcycling-Loop aus T-Shirt-Resten
9 6
Erfahrungen mit Fruchtzucker
Erfahrungen mit Fruchtzucker
13 4
Weiche oder harte Kontaktlinsen
4 11
5 tolle Aktivitäten für dich und deine Kinder
5 tolle Aktivitäten für dich und deine Kinder
9 0