Mikrowelle: Brötchen verkohlt-wie reinige ich MW????


HILFEEEE!!! Wer kann mir helfen??
Mein Freund wollte sich heut morgen ein brötchen in der mikrowelle aufbacken, hat aber vergessen auf grill umzuschalten. Naja, das ende vom lied war ein verkohltes, um die hälfte geschrumpftes brötchen auf der straße :pfeifen: , ne menge qualm in der wohnung :ph34r: und ein beissender gestank der einem den brechreiz hervorruft :wallbash:. So, er war clever und hat sich auf arbeit verkrümelt und ich steh jetzt vor ner innen "leicht" gelblich verfärbten mikrowelle, die zudem noch riecht wie ein bahnhofsklo. hat jemand eine ahnung wie man die wieder sauber bekommt??? hab es schon mit zitrone und essig versucht aber so richtig passiert da nix und auch langes schrubben zeigt wenig erfolg :heul: für ein paar hilfreiche tipps einiger leidgenossen wär ich echt sehr dankbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüße aus dem sonnigen norden!


Vielleicht hilft es, wenn du einen Becher Essigwasser ein paar Minuten in der Mikrowelle kochst, dass es richtig dampft und der Essignebel an den Wänden den Dreck ein bißchen einweicht. Den musst du dann allerdings auch mit einigem Aufwand wieder sorgfältig auswaschen.
Was Besseres (ohne chemische Keule wie Backofenspray) fällt mir dazu auch nicht ein.


versuche es mal mit Abrazzo,hat bei mir geklappt,hatte Rotkohl zu lange gewärmt :bäh:


Wenn deine Mikrowelle stinkt,mach sie mal mit Dan Klorix sauber und lasse sie etwas auslüften.

Sammy D.

;)


Hallo Leute!

Vielen dank für eure tipps!! werd es mal ausprobieren und bescheid geben! :freunde:

LG Jule


hab schon einiges wie essig und zitrone ausprobiert, kriege den geruch einfach nicht weg.

ich vermute fogendes: meinem freund ist in der MW bei aufwärmen die suppe verspritzt draufhin hat er sie mit fettreiniger saubergemacht, ich vermute er hat einfach in die MW reingesprüht und der reiniger sitzt jetzt auch hinter den Öffnungen innendrin. jedenfalls müffelts seitdem darin :heul: . hab schon ausgelüftet mit essig und zitrone gewischt auch mit verschiedenen reingern und es ist auch schon weniger geworden, aber leider noch nicht ganz weg. kennt jemnd vielleicht noch nen tipp der helfen könnte??


zerlegen, alle Teile saubermachen, wieder zusammenbauen -_-
Ich weiß, das ist nicht jedermanns Sache.


Zitat (ViRkA @ 19.04.2010 13:46:30)
hab schon einiges wie essig und zitrone ausprobiert, kriege den geruch einfach nicht weg.

ich vermute fogendes: meinem freund ist in der MW bei aufwärmen die suppe verspritzt draufhin hat er sie mit fettreiniger saubergemacht, ich vermute er hat einfach in die MW reingesprüht und der reiniger sitzt jetzt auch hinter den Öffnungen innendrin. jedenfalls müffelts seitdem darin :heul: . hab schon ausgelüftet mit essig und zitrone gewischt auch mit verschiedenen reingern und es ist auch schon weniger geworden, aber leider noch nicht ganz weg. kennt jemnd vielleicht noch nen tipp der helfen könnte??

Hm, naja wenns so sein sollte, kommt man halt schlecht an die Ursache dran.

Ich würd evtl. mal eine Schüssel mit (Essig)wasser in die Mikro stellen, und dieses dann in der Mikro zum Kochen bringen und auch ne weile am Kochen halten. Der entstehende Dampf in der Mikro löst evtl. nach einer Weile den festsitzenden Reiniger. Kann aber sein, dass du das Wasser wirklich einige Minuten kochen lassen musst, immer wieder zwischendurch mal anmachen die Mikro, um es am Kochen zu halten, und nicht die Tür aufmachen, sonst verfliegt der Dampf wieder

ich probiers mal mit dem dampf.

zerlegen dachte ich auch schon, hab aber bedenken ob ich das wieder vollfunktionsfähig zusammengesetzt bekomme.


Schale mit Zitronensaft reinstellen und bei höchster Temperatur 5 Minuten. Es löst sich alles und dann auswischen.


also die geschichte mit dem essigdampf hat mehr oder weniger funktioniert. es ist schon kaum noch zu riechen ich werds noch ein paar mal ausdampfen, vielleicht gehts dann ganz weg.

man dankt!! :blumenstrauss:


Danke für den Tipp, Fatzel. Die Bedenken mit der chemischen Keule in Verbindung mit den diversen Öffnungen im Inneren der Microwelle hatte ich auch, deshalb habe ich sie noch nicht abschließend gereinigt, nachdem mir meine Spargelsuppe übergekocht ist und viele Spuren hinterlassen hat. Vielen lieben Dank.

Grüßle,

Ilwedritscheline



Kostenloser Newsletter