Clematistrieb abgeschnitten! Was nun?


Hallo!

Habe gestern aus Versehen den schönsten Trieb meiner Clematis abgeschnitten :wallbash: , ich Dussel :heul: !

Momentan steht er im Wasserglas, damit er nicht austrocknet.

Was kann ich tun, damit ich ihn nicht wegwerfen muß?

- im Wasser stehen lassen, bis er Wurzeln treibt
- gleich in Erde stecken
- oder was anderes?

Bitte helft mir! :blumen: Hatte letztes Jahr so tolle Blüten :heul: :huh:

Gassine


:) ich würde vielleicht auch erst mal warten, ob da wurzeln austreiben.

es gibt auch so ein hormonpulver für ableger, da braucht man dann nicht warten. einfach den nassen stengel ins pulver tauchen (vorsichtig, ist nicht ganz ungefährlich) und einpflanzen.

bei geranien hab ich guten erfolg damit gehabt :blumen:


edit: bin mal schnell in die garage gehuscht und hab geguckt: meins ist von COMPO und heisst auf spanisch soviel wie "hormone zur wurzelbildung" B)

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 13.03.2007 17:10:31


Das war blöde, aber kein Beinbruch, denke ich.
Die Pflanze treibt wieder von unten aus, möchte ich meinen. :) Ob sich der abgeschnittene Trieb bewurzelt, ist fraglich, aber ausschließen sollte man in dieser Welt ja nichts.
Zumindest hast Du die "Altpflanze" damit sicher nicht umgebracht. :trösten:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.03.2007 02:55:06)
Die Pflanze treibt wieder von unten aus, möchte ich meinen. :)

Zumindest hast Du die "Altpflanze" damit sicher nicht umgebracht. :trösten:

Hallo,

genau, ich glaube Bi(e)ne hat Recht. Der Trieb kommt schon wieder, keine Sorge. Ist mir auch schon mal passiert. Wächst von unten nach.

@viva: Boh, hab ich ja noch nie gehört -- Hormone für Wurzelbildung? :blink: Was es nicht alles gibt...! ^_^

Zitat (Krötilla @ 15.03.2007 08:37:33)
Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.03.2007 02:55:06)
Die Pflanze treibt wieder von unten aus, möchte ich meinen. :)

Zumindest hast Du die "Altpflanze" damit sicher nicht umgebracht. :trösten:

Hallo,

genau, ich glaube Bi(e)ne hat Recht. Der Trieb kommt schon wieder, keine Sorge. Ist mir auch schon mal passiert. Wächst von unten nach.

@viva: Boh, hab ich ja noch nie gehört -- Hormone für Wurzelbildung? :blink: Was es nicht alles gibt...! ^_^

Genau ,Clematis treibt immer wieder,mein Mann ist da Meister drinn,mit den Rasenmäher zu nahe zu kommen,da gab es schon oft ein verschnitt aus Versehen.Aber bis jetzt ist er immer wieder gekommen.Und erfreut mich jedes Jahr mit tollen Blüten,im Herbst schneide ich den ja auch bis runter ab.Und der Frühling beginnt ja erst ,die Pflanze hat noch genügend Zeit wieder auszutreiben. jackie :blumengesicht:

Ja, Kröti- solche sogenannten "Phytohormone" gibt es. Beta-Indol heißt das Zeugs, war früher als "BI-Bewurzelungspulver" (in DDR-Zeiten) deklariert. Über Spezialversand ist das Mittel auch heute zu haben, jedoch schwierig. :blumen:


ich nehme das neudofix. bodenhilfsstoff zur verbesserung von substraten für stecklinge und jungpflanzen und habe guten erfolg. nehme es auch zum ansäen.
ich hoffe die clematis an sich lebt noch.

Bearbeitet von rossi am 16.03.2007 13:35:45


Warte bis die Clementis wieder blüht oder nicht.

:daumenhoch:

Sammy D.


Hallo!

Die Clematis lebt noch, hab nur den schönsten Trieb abgeschnitten.

Danke für die Tips :blumen:


Zitat (Gassine @ 16.03.2007 21:44:23)
Die Clematis lebt noch, hab nur den schönsten Trieb abgeschnitten.

:D das freut mich, meine clematis ist auch schon kräftig am austreiben :jupi:


Kostenloser Newsletter