konfirmation: rezepte


:rolleyes: hallo ich brauche eure hilfe,mein sohn hat am 29.04. konfirmation.Da das Budget nicht so üppig ist,wollte ich das essen selbermachen für ca.12 personen.Entweder ein essen was schnell geht oder eins,was man 1 tag vorher gut zubereiten kann,da kirche von 10-12 uhr ist.Wir sind dann gegen 12.30 vielleicht zuhause,dann kann ich mich ja nicht erst hinstellen und kochen.


warum postest du es doppelt?


Hallo Maike ,vor dem gleichen "Problem" stehe ich auch gerade -mein Sohn wird auch bald konfimiert und wir haben ca.14 Gäste.

Ich hab mir jetzt überlegt entweder Gulasch ,Spätzle ,Kartoffeln und eine große Gemüsepfanne zu machen (Gulasch am Vortag zubereitet) -oder ich mache evtl. 2 große Braten im Bratschlauch und dazu Kroketten und Gemüse (geht ja auch ohne viel Arbeit)......aber so ganz hab ich mich noch nicht entschieden und hoffe hier auch gleich noch ein paar Tipps zu lesen.


Ich kann auch den Salzbraten empfehlen und dazu das Kartoffelgratin von Lidl.


Zitat (Mumsel85 @ 25.03.2007 13:36:53)
warum postest du es doppelt?

ganz einfach...weil sie mit den tücken des forums
noch nicht vertraut ist...ist das sooooo schlimm :o
hier gibts noch mehr doppelpost's <_< na und :pfeifen:
ach, bin ich heute "gutdrauf" :lol: :lol: :lol:

Jaja..... die Tücken des Forums....... jeder hat mal angefangen und verwirrt sich auch nach Jahren noch in den Tücken der Software. So wie meinereiner.

So, abba nu mal n Vorschlag (Rezept kann ich net machen, da mir sonst das böse, böse Anwaltchen auf die Krähenfüße tritt):

N schönen, kross gegrillten "Jungschweinbraten", also Schulter mit Schwarte, das iss nich so teuer, Gemüsesalat (frische Rohkost) und n Berg Thüringer Klöße dazu. Den Kloßteig fertig gekauft, den gibts für 49 Cent (eins der wenigen Fertigprodukte, die ich regelmäßig nutze), oder Natokitt (Kartoffelpürree) mit Röstzwiebeln. Als Nachtisch einen Obstsalat mit Grießbrei (kann man billig fertig kaufen) und n kleiner Schuß Weinbrand drüber (die "Kinder sind ja dann "erwachsen")......... und man kann fast alles am Tag vorher zubereiten.


Ich hoffe, ein ganz klein wenig geholfen zu haben.


Gruß

Abraxas


Oder eine große Schüssel Kartoffelsalat und ein paar gemischte Brötchen,ein paar Salate!
Und dann den angeworfen (wenn das wetter basst) Papa macht das schon! ;)


Eine leckere Rindfleischsuppe vorweg gekocht nur aus Mark und sand-
knochen ist sehr preiswert,Suppengrün und Nüdelchen rein fertig,da hast du für maximal 3.- einen großen vorsuppe.AlsNachspeise
Quarkspeise von dreiPfund Magerquark drei dosen Mandarienen a39cent
ist auch ne menge.Salzkartoffeln können am abend vorher geschält werden.Fleisch schauen was im Angebot ist.Als Gemüse Erbsen&möhren,
Rotkohl aus dem Glas,Bohnensalat.Kann alles Super vorbereitet werden


hallo,ja gulasch hört sich ganz gut an,eine nachbarin von mir hat schon 2 mal pfefferpotthast gemacht(mit rindergulasch),und alle waren begeistert.Aber wie gesagt,ich bin mir noch nicht sicher,mein 16 jähriger Sohn mag z.b. kein gulasch,alle anderen denke ich schon,oder ich schicke ihn mit seiner freundin zur pommes-bude.


Ich hab mich jetzt für Rouladen ,Knödel ,Rotkohl entschieden -und davor eine Rindfleischsuppe -und als Nachtisch Eis .


Und Abends dann Kartoffelsalat ,Reissalat ,Nudelsalat,Frikadellen (mache ich einen Tag vorher) .



@Maike ,grauts dir auch schon so wie mir vor dem Tag ? :lol:

Bearbeitet von janice am 26.03.2007 19:10:17


Zitat (maike 41 @ 25.03.2007 13:34:44)
:rolleyes: hallo ich brauche eure hilfe,mein sohn hat am 29.04. konfirmation.Da das Budget nicht so üppig ist,wollte ich das essen selbermachen für ca.12 personen.Entweder ein essen was schnell geht oder eins,was man 1 tag vorher gut zubereiten kann,da kirche von 10-12 uhr ist.Wir sind dann gegen 12.30 vielleicht zuhause,dann kann ich mich ja nicht erst hinstellen und kochen.

Aber ihr lieben,ich hoffe auf weitere Rezeptvorschläge,ist ja noch 1 Monat Zeit,außerdem koche ich gerne,falls ich mal etwas doppelt sende,ist das ein Versehen,weil ich mich erst zurechtfinden muß,war auch schon lange nicht mehr am PC,den beschlagnahmt mein jüngster.Gott sei dank,bekommt er von seinem Konfigeld endlich einen eigenen.

Wollte Euch nur Mut machen. Der Tag vergeht im Fluge und hinterher denkt man warum hat man sich so "verrückt" gemacht. :blumen:

Natürlich bedarf es einer gründlichen Vorbereitung - nichts vergessen etc. Bei uns ist es schon 11 Jahre her und trotzdem kann ich noch mitfühlen. Aber es macht auch Spaß und später der Erfolg ist sooooooooooooo schööööööööööön.

Vielleicht habt Ihr Glück und ihr bekommt genug abgenommen von der Arbeit -
z.B. Kuchen backen, Salate usw. Wünsche es Euch jedenfalls. :trösten:

Schönes Fest!!!!!!!!!!!!! rofl


Hallo Maike

ich hätte eine Idee, überbackenes Kassler.

Kassler gegart, in Scheiben geschnitten in oder bei größerer Menge auf ein tiefes Backblech schichten mit einer Masse aus aufgetauten Rösti (nur getaut nicht gegart) mit Schmad, Sahne geriebenen Käse und bissl Milch eine Masse herstellen und auf dem Kassler verteilen. Nochmals im ca. 40 Min. garen.

Grüner Salat dazu.

Schmeckt lecker, leicht vorzubereiten und ist günstig.
Bei Bedarf poste ich dir die genauen Zutatenmengen.


Hallo,
ich reihe mich mal ein in den Kreis der konfirmationsvorbereitungsgeschädigten Muttis. Wir gehen zwar Essen, aber wenn nicht würde ich an dem Tag überbackene Schnitzel machen, entweder Paprika oder Zwiebel. Lassen sich gut vorbereiten und der Backofen backt alleine. Dann schnell als Beilage Reis oder Nudeln oder Spätzle, frischer Salat.
Als Nachtisch Eis oder am Tag vorher zubereitet Panna Cotta oder ähnliches.
Wünsche Allen gutes Gelingen.
Viele Grüße
Agricola


Also, ich gehöre auch zu denen, die ein Konfirmationsessen vorbereiten müssen! :blink: :wacko:
Bei uns ists am 21.4 soweit.

Kirche ist um 14 Uhr ,d.h. wir werden ca 15:30 wieder zuhause sein. Zum Kaffee werde ich Kuchen und Torten backen und auch mitbringen lassen. Ich finde,es ist nix dabei, andere um Hilfe zu bitten! :pfeifen: Für abends gibt es ein kalt/warmes Buffet. Ich werde Käse und Wurstplatten machen, einen Kartoffelsalat, verschiedene Brotsorten, einen Krustenbraten, einen Salzbraten usw. . Nachtisch werde ich auch vorbereiten, ich denke da an eine Quarkspeise und Mousse au chocolat! :sabber: :sabber:


Wie wäre es denn mit Jägerrouladen mit Krautsalat,Stangenbrot, Kräuterbutter?
Oder eine Porree-Suppe ( Käsesuppe)?Oder eine Lumpen Suppe, macht voll satt! Danach Kaffee u. Kuchen!


Rezept kann ich dir zukommen lassen, wenn du magst! ;)

Bearbeitet von Tiffi-Frau am 28.03.2007 23:34:02


Hallo Tiffi ,hört sich auch sehr lecker an !!-Oh -kannst du mir vllt die Rezepte schicken ?-Lumpensuppe ?-Nie gehört *Neugierde*

Bearbeitet von janice am 29.03.2007 00:04:22


@janice
Lumpensuppe ist so eine Art Gulaschsuppe nur viiiiieeeeel leckerer :)


hallo Tiffi ,lasse mir auch bitte das Rezept zukommen,über die Lumpensuppe,wäre dir sehr dankbar.


Zitat (maike 41 @ 02.04.2007 18:42:03)
hallo Tiffi ,lasse mir auch bitte das Rezept zukommen,über die Lumpensuppe,wäre dir sehr dankbar.

ok...schreib dir gleich ne PM

Zitat (Tiffi-Frau @ 02.04.2007 22:01:03)
Zitat (maike 41 @ 02.04.2007 18:42:03)
hallo Tiffi ,lasse mir auch bitte das Rezept zukommen,über die Lumpensuppe,wäre dir sehr dankbar.

ok...schreib dir gleich ne PM

Mir auch bitte! :ohgrosserbernhard:

Ich hatte zu drei Konfis,zweí 50teGeburtstage eine Hochzeit alles selber
gemacht.wenn man jung ist klappt das man muß nur gut planen.wir waren zu den Konfis immer um 20Pers.anderntags noch die Nachbarn.
Hatte aber auch ne sehr große Wohnung.Hochzeit mittagessen,Kaffeeund Kuchen und abendbuffet alles in meiner Wohnung und da hat keiner gefragt kann ich helfen hat aber alles geklappt.Würde ich aber nicht nochmal machen


:hilfe: Bitte sendet mir Gerichte zu,die ich am selben Tag machen kann,oder 1 Tag vorher gut zubereiten kann.Kirche ist von 10-12 Uhr,dann kann ich mich ja nicht erst hinstellen und anfangen zu kochen,außerdem muß ich mich um alles alleine kümmern(da glücklich ? geschieden und Budget ist knapp). Aber bitte ohne Käse(mag meine Mum nicht).


Vorspeise: irgendwas Kaltes, das man gut und gerne auch lang im Voraus vorbereiten oder fertig kaufen kann. Gebeizter Lachs muss schon vier, fünf Tage im Voraus in Salz, Zucker, Dill etc. eingepackt werden. Räucherlachs kannst du fix und fertig geschnitten kaufen. Dazu Meerrettich und Senf-Honig-Dill-Sauce (die fertige von IKEA ist nicht schlecht, selbstgerührte wäre natürlich um so besser). Dazu Baguette. Oder Pastete- kalt mit Preiselbeeren und Baguette, ein Salatblatt zur Dekoration.

Hauptgang: ein schöner Braten kommt immer gut. Wenn man die Niedrigtemperaturmethode wählt und bei ca. 120°C in den Ofen schiebt, braucht der locker drei Stunden je nach Größe- den kannst du schon vor dem Kirchgang auf den Weg schicken. Oder frag beim Metzger, ob du fertig gebratenes Fleisch bekommen kannst das du nur noch aufwärmen musst. Dazu Gemüse der Saison und Nudeln oder Reis.

Nachspeise: Eiscreme, Bayerische Creme mit Früchten, Obstsalat, Rote Grütze mit Vanilleeis, Apple Crumble, Erdbeer-Rhabarber-Cobbler mit Schlagsahne...

Was ich außerdem machen würde: die Patentante, Oma oder gute Freundin mit einspannen, oder eine freundliche Nachbarin bitten den Braten zu betreuen... hol dir Hilfe wo du sie kriegen kannst, sonst kriegst du von dem hoffentlich schönen Fest nur die Hälfte mit!


[FONT=Arial][SIZE=7][COLOR=red] :rolleyes:
Hallo ihr lieben, bitte bombadiert mich mit Rezepten,aber ohne Käse,die Zeit wird knapp und ich immer nervöser.Vielen lieben Dank im vorraus.


Du hast schon mal das gleiche Thema eröffnet. Habe beide Threads zusammengelegt.



Kostenloser Newsletter