Specht am Haus


hallo zusammen,

ich habe eben festgestellt, dass wir einen specht am haus haben, der kommt jeden morgen und auch manchmal tagsüber und versucht, eiun lochh in den putz zu klopfen ( bescheuert, was? ). nicht nur, dass das geklopfe nervt ( ich hatte die nachbarn schon in verdacht und war schon draus und dran an die heizungsrohre zu klopfen - pfui, ich weiß das macht man nicht ) , aber ich denke, dass bei erfolg des vogels da auch bausubstanz kaputt geht und das die ganzen eigentümer angeht. nun versuche ich schon, wenn ich ihn höre, zu verjagen. das geht auch für den moment, aber was ist wenn ich nicht daheim bin?
weiß jemand ein wirksames mittel, wie man diesen specht dauerhaft vertreiben könnte? oder hat auch schonmal erfahrung damit gemacht?
vielen dank für eure antworten..

lg

hatschepsut


Du koenntest vielleicht so einen grossen schwarzen Plastikvogel dort anbringen, wo der Specht immer haemmert. Na ja, nur so lange bis er von alleine weiterzieht. Also irgendetwas Vogelscheuchen aehnliches dachte ich, koennte evtl. helfen. Hier gabs einen Tip mit der Alufolie. Hast Du die Moeglichkeit, dort ein paar laengere Streifen Alu Folie anzubringen? Oder ein Windrad..


:huh: :huh: Also Erfahrung habe ich keine. Ich würde irgendein Mittel gegen die Mauer spritzen - da kann man sich evtl. einmal erkundigen. Komisch finde ich es schon, denn Spechte klopfen eigentlich nur gegen Baumrinden, wo sie genau wissen, dass dort ungeziefer (wovon sie ja leben) vorhanden sind :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Bei uns klopft seit mehreren Wochen eine Meise gegen den äußeren Türgriff der Haustür. Sobald wir die Klinke drücken, fliegt sie aufgeschreckt weg.
Zwischendurch hatten wir den Türgriff mit Tesakrepp abgeklebt bzw. eine Plastiktüte übergebunden. Dann war Ruhe, aber nur bis die "Verkleidungen" aus optischen Gründen wieder entfernt wurden. Wäre für Tipps ebenfalls dankbar.


Na super, ne Meise mit ner "Meise". rofl

Spontan würde mir eine Katze vor der Haustüre einfallen, aus Stoff oder Plastik. Feind kontra Meise.
Aber Ihr hattet doch schon gute Erfahrungen mit Tesakrepp oder Tüte. Stellt Euch halt die Frage: was ist optisch unpassender, Krepp oder klopfende Meise.

Kann sein, wenn die sich anders orientiert (Brutzeit), hört sie von alleine auf und Ihr könnt Euer Tüten-Krepp Zeug wegmachen.


Wie geht es eigentlich dem Specht? Ist der noch aktiv?


Da fällt mir was ein:
Eine Blaumeise suchte sich ständig den Hausbriefkasten meiner Eltern zum Brüten- quasi als Vogelhaus aus.
Die Postfrau wurde zu gegebener Zeit bestochen und "geimpft", die Post nur noch persönlich abzugeben und die Zeitung an die Türklinke zu klemmen. Mit Hinweis auf -eben die Meise-. :lol:
5 Jahre brütete das Vögelchen in unserem Briefkasten- dann sprach sich meine Mutter dagegen aus und der Briefkasten bekam eine Blechklappe... :(


Hallo zusammen... ... ...

...Vögel sind ansich "blind". Was sie aber erkennen, sind "Umrisse", "Formen" und so weiter. So sind die Raubvögel (fast) alle wie ein "T" in der Shilouette.

Der Specht ansich hat, genau wie die Meise, einen oder mehrere Feinde in der Natur. Was wäre also, wenn man sich aus dem Baumarkt oder ähnlichem (auch mal im Internet schauen) die Aufkleber besorgt, die diese Raubvögel- Form haben???

Für die Fenster sind die schwarz, das ist auch gut, denn das Licht dahinter ist meistens heller und die Vögel erkennen nur die Form... ... ... Fluchtinstinkt wird ausgelöst... ... ...

Sollte der Hintergrund nun dunkel sein, muß man die Shilouette eben irgendwie aufhellen, da es nicht um Farben oder Natürlichkeiten sondern lediglich um die Umrisse geht...

Dieser Umriss sollte auf einer größeren freien Fläche angebracht werden, da andere "Formen" die zu vertreibenden Vögel vom Eigentlichen ablenken könnten... ... ...


Mit vorschlagendem Gruß von hier an EUCH... ... ...


Grisu...


Wir hatten mal nen Specht an unserer Dienststelle, der hat uns immer im Nachtdienst "geweckt" :pfeifen: . So etwa 2 bis 3 Wochen hatte der die Angewohnheit, bei erreichen einer bestimmten Morgendämmerungshelligkeit wie beknackt auf das Blech einer Straßenlaterne zu hämmern. Wie gesagt, nach einer gewissen Zeit wars dann vorbei. Vielleicht ist das bei deinem HammeringMan auch so?


Zitat (Grisu1900 @ 13.04.2007 07:50:31)
Hallo zusammen... ... ...

...Vögel sind ansich "blind". Was sie aber erkennen, sind "Umrisse", "Formen" und so weiter.

Da kriegt der Begriff "Adlerauge" völlig neue Dimensionen :blink:

Wir haben hier in der Siedlung auch einen Specht, der regelmäßig zur Balzzeit am nahen Hochhaus hämmert - wenn er dann ein Frauchen gefunden hat, hört er wieder auf... bis zum nächten Jahr. :rolleyes:

Außerdem mag ich Spechte - find das eigentlich ganz herzig, denen beim Hämmern zuzuhören.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 13.04.2007 23:51:04)
Zitat (Grisu1900 @ 13.04.2007 07:50:31)
Hallo zusammen... ... ...

...Vögel sind ansich "blind". Was sie aber erkennen, sind "Umrisse", "Formen" und so weiter.

Da kriegt der Begriff "Adlerauge" völlig neue Dimensionen :blink:

Hallo ... ... ...

ja, bekommt er auch, weil Raubvögel ansich nicht das eigentliche Objekt der Begierde erkennen, sonder die Bewegung im Feld, Gras oder so...

Diese Vögel sind absolut "weitsichtig" und punktuell ausgerichtet...

Sollte da Interesse an Info bestehen, muß ich nochmal nachschauen... ... ...

Fakt ist, das Indianer als Adlerauge bezeichnet wurden, die in weiter Entfernung Dinge ausmachen konnten, die andere noch nicht erfassen bzw. erkennen konnten.
Daraus resultiert laut "angelesenem Wissen" das diese Menschen zur damaligen Zeit als "weitsichtig" eingestuft wurden. Die allgemein heute bekannte "Altersweitsicht" wurde wohl auch den Stammesältesten zugeschrieben, wobei das dann auch noch einer bestimmten "Weisheit" gleichgesetzt wurde... ... ...

Für Anregungen, die Vögel betreffend, und/ oder Verbesserungen meines Wissens bin ich absolut dankbar... ... ... das Eulen mit den "Augen" hören, und deshalb auch Nachts ihren Weg und Nahrung finden, wie ein Habicht aus 30 Meter Höhe punktuell eine Maus "trifft" finde ICH absolut spannend... ... ...ebenso das sie dann an eine Fensterscheibe klatschen, weil sie die nicht erfassen können... ... ...

Das sich Nutzvögel lediglich an der Shilouette über Ihnen orientieren, kann der Mensch gut für sich ausnutzen... ... ...

OH Gott, ich könnte schon wieder ohne Ende schreiben... ... ...SORRY SORRY SORRY.... ... ...

mit interessiertem Gruß von hier an D...

Grisu...


Kostenloser Newsletter