Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!

Bratkartoffeln: Welche Kartoffeln nehmen?


Hallo,
bei mir soll es heute Bratkartoffeln geben. Welche Kartoffeln nimmt man denn am besten dafür festkochende oder eher mellige??

Und wie werden sie am knusprigsten?? Vorher kochen oder nicht??

LG
Tweety_79


Ich würde festkochende Kartoffeln nehmen. Ich schneide die Kartoffeln roh in mundgerechte Scheiben. Dann blanchiere ich sie und lasse sie noch einen Moment im


Zitat (Tweety_79 @ 30.03.2007 12:16:55)
... oder eher mellige??


Da wird sich Mellly aber freuen :D

Ich würde festkochende Kartoffeln nehmen. Ich koche sie mit Schale, lass sie ausdämpfen, schneid sie in Scheiben und lass sie im Butterschmalz langsam ausbacken. Wenn du die Temperatur auf mittlerer Stufe hast und die Kartoffeln nicht zu oft wendest bekommst du sie schön knusprig.
Viel Erfolg!

P.S.
noch ein Tipp: erst die

[Beitrag entfernt]


Also ich mach meine Bratkartoffel immer aus gekochten Pellkartoffeln.

Die Pellis abkühlen lassen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben oder
Würfel schneiden (je wie ich Lust hab). Dann lass ich eine Pfanne schön heiß
werden, Kartoffeln rein und Salami in Würfel geschnitten. Alles schön braten
und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
Dazu gibts Spiegeleier und saure Gurken :sabber: :sabber: :sabber:

Wenn mein Gögaa das macht mischt er in die Pfanne noch ganz am Ende
Reibekäse mit unter.....schmeckt auch tierisch gut :sabber: :sabber:

So nu hab ich Hunger :blink: :pfeifen:


Meistens mache ich erst mal Pellkartoffeln, schäle und schneide sie dann in Scheiben, wie ich sie haben will. Keine mehligen Kartoffeln nehmen, die zerfallen leicht, wenn man beim Braten wenden will.
Wenn ich schon mal, von einer anderen Mahlzeit, Salzkartoffeln übrig habe, nehme ich auch solche für Bratkartoffeln.
Mit Zwiebeln, durchwachsenem Speck, etwas Salz und Majoran, finde ich sie besonders lecker, oder auch wenn man gegen Ende der Bratzeit ein oder zwei Eier mit unterhebt schmeckt auch sehr gut.


Ich mach Bratkartoffeln immer aus rohen, festkochenden Kartoffeln.

Kartoffeln in Scheiben schneiden und NEBENEINANDER in heißem Öl backen. Nur einmal wenden. Wenn ich Speck und Zwiebeln dazu haben will, dann brate ich das in einer anderen Pfanne und gebe es erst dazu, wenn die Kartoffeln schön knusprig braun sind. Gewürze sind Salz, Pfeffer und Kümmel. Einfach leggaaaaaaaaaa.......


Gruß

Abraxas


Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 18:17:58


Zu Bratkartoffeln:

Man KANN sie auch aus rohen Kartoffelscheiben herstellen. Schmeckt dann aber ein bißchen anders. -Nicht schlechter als hätte man Pellkartoffeln genommen, aber
eben ein bißchen anders.

Ich mache sie immer aus Resten von Pellkartoffeln.

Dazu erhitze ich ein gutes, dafür geeignetes Öl. Muss man auf der Flasche nachsehen.
Die meisten Öl sorten wie Raps- oder Sonnenblumenöl sind dafür geeignet.
Die geschälten Pellkartoffelscheiben kommen da rein. Auch ein paar Zwiebelwürfelchen.

Nebeneinander ist vorteilhaft. Bei "Übermengen" genügt es aber desöfteren
mal mit einem Pfannenwender durcheinander zu machen.

Sind die Kartoffeln knusprig gebräunt, dann kommt ein bißchen gutes Salz dazu.
-Fertig.

Mit Kümmel, oder Thymian kann man variieren..... ist aber nicht so mein "Ding".

Grüßchen!


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?