Wie reinige ich weisse Gartenmöbel ?


Hallo brauche dringend eure Hilfe,

habe heute unsere Gartenmöbel auf die Terasse gestellt und oh schreck sind die dreckig. Sie standen den ganzen Herbst und Winter draussen da wir umgezogen sind und ich keine Zeit gefunden habe sie zu reinigen.
Jetzt suche ich eine Möglichkeit diese weissen Plastikstühle soweit wieder sauber zu bekommen das man sich ohne Bedenken wieder darauf setzen kann.

Müssen diesen Sommer noch überstehen dann hol ich mir neue.

LG


hochdruckreiniger vielleicht - keine ahnung.


Im Baumarkt habe ich eine Reinigungspaste ( Dose mit Schwamm ) gesehen. Die ist glaube ich, dafür geeignet. Habe mir aber den Namen nicht gemerkt. Schade. :labern:
Oder versuchs mal mit Scheuerpulver.


Hallo Jägerin des Staubes... ... ... ;)

So eine Situation hatte ich auch mal... Im Autozubehör, Metro oder vielleicht auch sonst wo, gibt es "Plastikreiniger", PlasticClean oder so.

Den sprühst DU auf, gibt dann einen Schaum. Nach einer kurzen Einwirkzeit wird mit einem feuchten Schwamm oder auch Tuch das Ganze verrieben und dann mit klarem Wasser nachgewischt...

Ein Haushaltschaot wie ich mußte den Vorgang wiederholen, ABER... putze, putze, putze, ... ... ...clean!!!

Einen Versuch ist es vielleicht wert... ... ...


Mit Plastic Gruß von hier an DICH...


Grisu...


Danke für die schnellen Antworten werde es einfach mal ausprobieren wenn gar nichts geht Kissen drunter und basta.

Aber hoffe es geht

LG


Was auch super bei weißen Plastikmöbeln funktioniert sind diese magischen Schmutzradierer, gibt´s z.B. von Mr. Proper, aber die NoNames sind genauso gut.
Du wirst zwar mehrere benötigen, weil die sich schnell in ihre Bestandteile auflösen, aber mit denen bekommt man auf unempfindlichen Oberflächen allen Schmutz weg.
Gutes Gelingen :blumen:


Beim Al..i gibts grad Kunststoffreiniger im Angebot, hab ihn hier aber noch nicht getestet!! :hmm:, sollte aber funktionieren!!


Zitat (Trulli @ 30.03.2007 21:38:57)
hochdruckreiniger vielleicht - keine ahnung.

:nene: Bloß nicht!!
Hat mein Paps mal gemacht, die Versiegelungsschicht ging ab und die Gartenmöbel waren total rauh. Er hat sie dann streichen müssen :wacko:

Die Kunststoffreiniger sind prima!

also wenn wirklich gar nichts mehr hilft, dann kannst du es immernoch mit javelwasser versuchen.


Das Problem hatte ich auch, habe gestern die Bank,Liege und Stühle mit dem schon viel benannten Putzstein (im Forum) bearbeitet und bin zufrieden.Auf der Packung steht auch, dass der Stein auch für Gartenmöbel geeignet ist. Gibt es mittlerweile auch fast überall zu kaufen.


Es gab mal einen Kunststoffeiniger für Gartenmöbel und Fensterrahmen von Sidol, auf Ammoniakbasis. Davon wurde die Oberfläche irgendwie matt und rauh, die Möbel wurden immer schneller schmutzig, je öfter man sie reinigte.

Den Rest hab ich unseren weißen Gartenmöbeln dann mit dem Hochdruckreiniger gegeben- seitdem stehen sie "nur für Notfälle" im Schuppen...


Hilfe, wie bekomme ich meine weißen Gartenmöbel wieder sauber? Wegen Platzmangel mussten sie leider über den Winter draußen bleiben und nun bin ich am Verzweifeln. Putzstein, Spezialreiniger für Gartenmöbel, nichts hilft.
Vielleicht hat ja von Euch jemand einen sehr guten Tipp.


Hallo scila!
Ich hatte das gleiche Problem. Hatte großen Erfolg mit einem Hochdruckreiniger.

Grüße
Bazillus09


Zitat (scilla @ 16.04.2007 14:09:41)
Hilfe, wie bekomme ich meine weißen Gartenmöbel wieder sauber? Wegen Platzmangel mussten sie leider über den Winter draußen bleiben und nun bin ich am Verzweifeln. Putzstein, Spezialreiniger für Gartenmöbel, nichts hilft.
Vielleicht hat ja von Euch jemand einen sehr guten Tipp.

Hallo... ... ...ich schätze mal, hier sind zwei freds zusammengelegt worden und die Frage ist weiter oben schon beantwortet...???

Zitat (Bazillus09 @ 16.04.2007 14:11:14)
Hallo scila!
Ich hatte das gleiche Problem. Hatte großen Erfolg mit einem Hochdruckreiniger.

Grüße
Bazillus09

Bei uns kam auch der "Kärcher" dran, der sowieso "Terrassen- und Hofdienst" hatte. ^_^
Ganz hartnäckige Flecken habe ich ganz gut mit Lappen, Bürste und Scheuermilch blankgekriegt. :)
Oft kommt es auch auf die Materialqualität der weißen Gartenmöbel an, manche "vergrauen" ziemlich schnell und nehmen "Draußenwinter" übel. :(

Moin Moin Muddies,

erst mal einen schönen sonnigen Sonntag !

So, damit bin ich ja auch schon quasi beim Thema.
Ich habe weiße Plastik Balkon Stühle, die halt mittlerweile doch ein wenig Grauschleier haben. :(
Bei meiner letzten Gartenmöbelkollektion habe ich die schön kaputtgeputzt,
will heißen mit zu scharfen Mitteln dran gegangen. Das Resultat war unansehentlich. :angry:
Nun sind die aktuellen Stühle dran, aber ich weiß nicht, wie ich die wieder so sauber bekommen kann, wie es sein sollte.... :wacko:
Huch, wie kompliziert ausgedrückt, aber ich denke Ihr wißt schon wie ich das meine. :unsure:

Bitte um Info / Hilfe / Tipps

Vielen Dankeschön !

Gruß
Taline.


Ja ja, alle Jaaahre wiieeeder
sind die Stühle reinigungbedürftig ;)

Ich hab mal schnell die Themen verschmolzen :P


Zitat (Die Schottin @ 30.03.2007 21:52:06)
Was auch super bei weißen Plastikmöbeln funktioniert sind diese magischen Schmutzradierer, gibt´s z.B. von Mr. Proper, aber die NoNames sind genauso gut.
Du wirst zwar mehrere benötigen, weil die sich schnell in ihre Bestandteile auflösen, aber mit denen bekommt man auf unempfindlichen Oberflächen allen Schmutz weg.
Gutes Gelingen :blumen:

absolut, mehr braucht man überhaupt nicht.

aber bitte an den geld beutel denken, nicht für jeden stul einen neuen.

ma kan sie prima unter wasser ausspülen, einen tropfen spüli noch drann(mehr nicht) und dann putzen geht hervorragend.

Alle Jahre wieder... der Hochdruckreiniger. :D
Erst die Terrasse, dann die dazugehörigen Möbel: alles wird blitzblank. Zum Schluß die Kübelpflanzen und den Sonnenschirm aufstellen: Fertig. :blumen:


Biene, Hochdruckreiniger klingt klasse, benutz ich auch gelegentlich. Aber nur noch für die Terrasse, den Gehweg und die metallenen Gartenmöbel. Die weißen Plastikliegen hab ich damit gründlich geschrottet... das war denen wohl ein bisschen zu viel.


Sodalösung: warmes Wasser, dazu einen Eßlöffel Waschsoda. Gummihandschuhe, damit die Hände nicht so entfettet werden. Dann sollte das Putzen kinderleicht sein. Man muß nicht schrubben, nur wischen.


Valentine- wie: Du hast mit dem Kärcher die weißen Plastikmöbel geschrottet??? :o
Du meinst: Oberfläche hin? Auweia - wie das denn? Wasserdruck zu hart?
Also ich mach das nun schon das 3. Jahr in Folge und seh an den Oberflächen nix, die glänzen und sehen aus wie neu. :unsure:
Ehe wir den Kärcher hatten, bin ich immer mit Spüliwasser, Schwamm und Lappen dabeigegangen, danach alles mit dem Gartenschlauch abgespült. Ging auch - aber eben nicht so schön schnell und "fugengründlich".


aus den Tiefen der FM Geschichte kram ich mal den Putzstein raus. Geht super.


Zitat (Die Bi(e)ne @ 20.04.2009 10:55:14)
Valentine- wie: Du hast mit dem Kärcher die weißen Plastikmöbel geschrottet??? :o
Du meinst: Oberfläche hin?

Genau- die war nach dem Kärchern schön rauh und griffig, da hat sich jedes Schmutzpartikelchen noch viel toller festhalten können.

Zitat
Auweia - wie das denn? Wasserdruck zu hart?


Vermutlich. Aber ich bin's nicht allein Schuld :pfeifen: ich hab es auf allgemeinen Wunsch eines speziellen Herrn ausprobiert, hab ihm die zwar weiße aber irgendwie genörpelte Oberfläche gezeigt und er hat gemeint "mach weiter".

Fazit: wenn kärchern, dann nur mit niedrigem Druck...

Zitat (Valentine @ 20.04.2009 11:04:34)


Fazit: wenn kärchern, dann nur mit niedrigem Druck...

Oder mehr Abstand! :pfeifen:

Gut, daß Ihrs sagt - Abstand, Druck... als ich das anfing, hab ich nämlich auch dem Wunsche meines Hausherrn Folge geleistet :D (wie das so ist), war aber vorsichtig... man weiß ja nie.
Und aus Versehen hab ich (natürlich) den Wasserstrahl erst auf die Füße, dann auf die Finger bekommen - aua... :huh: Also: bloß nicht zu mutig sein, liebe Leute...


Meine ehemals schöne weiße Kuststoff-Gartenliege ist grau und rauh geworden. Kunststoffputzmittel hat überhaupt nichts geholfen, auch Stahlwolle nicht. Die Liege ist das ganze Jahr über im Freien. Wie bekomme ich sie wieder ansehnlich?


HILFE!
Ich hatte meine (Marken-)Gartenmöbel über Sommer draußen stehen und habe jetzt gesehen, dass sie graue Pünktchen haben. Gehe mal davon aus, dass das Schimmelflecken sind. Wie bekomme ich die wieder weg?
DANKE FÜR EURE HILFE!

Calimerina :blumengesicht:


Wieso sollen die denn schimmeln? Ich würde eher sagen, dass das ganz normaler Dreck ist. Allzweckreiniger oder Spüli und warmes Wasser hilft bestimmt. Anders mache ich meine Gartenmöbel auch nicht sauber.


Lassen sich die Flecken denn abreiben? Oder bleiben darunter schwarz-graue Verfärbungen?


Zitat (peppolino55 @ 19.09.2010 13:38:02)
Meine ehemals schöne weiße Kuststoff-Gartenliege ist grau und rauh geworden. Kunststoffputzmittel hat überhaupt nichts geholfen, auch Stahlwolle nicht. Die Liege ist das ganze Jahr über im Freien. Wie bekomme ich sie wieder ansehnlich?

Weia... dieses Kunststoff-Putzmittel greift leider (meist) die Oberfläche an, will heißen sie wird rauh, und dann hält der Schmutz noch viel toller drauf. Und Stahlwolle ist der Tod jeder glatten Oberfläche, damit ruiniert man Plastik sehr schnell und sehr nachhaltig. Ich fürchte, da lässt sich nichts mehr retten...

Zitat (Calimerina @ 27.09.2010 07:53:05)
Ich hatte meine (Marken-)Gartenmöbel über Sommer draußen stehen und habe jetzt gesehen, dass sie graue Pünktchen haben.

Was für Möbel sind das denn... Plastik, Metall, Rattan/Korbmöbel, Holz...? Auf Plastik oder Metall (egal ob lackiert oder nicht) hält sich normalerweise kein Schimmel auf, Möbel aus Naturmaterialien können dagegen schon mal schimmeln, wenn es ständig feucht ist. Meine lackierten Metallgartenmöbel behandle ich zu Saisonbeginn ganz einfach: ein Eimer Wasser und ein Spritzer Allzweckreiniger, Spüli oder Neutralseife, je nachdem was mir zuerst in die Hände fällt, und dann die Gardena-Autoreinigungsbürste oder der Handfeger immer wieder eintauchen und die Möbel damit abschrubben. Dann mit dem Gartenschlauch abspritzen, fertig.