Mietzekatze mauzt: Und das ohne Ende


Hallo ihr Katzenliebhaber

meine Mietze ist den ganzen Tag am mautzen und nachts auch.
Rollig isse nich har nix mehr zum rollig werden und alt isse ja auch (12 Jahre)
Habe sie mir vor 2 Monaten aus den Tierheim geholt.
Und sie gibt keine Ruhe. Krank isse auch nicht. Und Hunger hatse auch nicht,

Was tun? Zurückmauzen? Vielleicht sucht sie ja ein Gespräch? (mitten in der Nacht!)

Hilfe!

Gruß hollyzwerg


Zitat (hollyzwerg @ 16.09.2004 - 15:42:04)
Hallo ihr Katzenliebhaber

meine Mietze ist den ganzen Tag am mautzen und nachts auch.
Rollig isse nich har nix mehr zum rollig werden und alt isse ja auch (12 Jahre)
Habe sie mir vor 2 Monaten aus den Tierheim geholt.
Und sie gibt keine Ruhe. Krank isse auch nicht. Und Hunger hatse auch nicht,

Was tun? Zurückmauzen? Vielleicht sucht sie ja ein Gespräch? (mitten in der Nacht!)

Hilfe!

Gruß hollyzwerg

hi hollyzwerg
ich finde das sehr nobel von dir, dass du schon ein etwas älteres büsi zu dir geholt hast.
kann es sein dass er sich total einsam fühlt da er doch aus einem belebten tierheim kommt. vielleicht hatte er dort eine freundin :D ist er am tag durch allein? dann könnte nur noch ein gspänli abhilfe schaffen.
du schreibst er ist gesund, das gehör auch? wir hatten bis vor einem jahr einen 20jährigen kater der nicht mehr gut hörte oder gar nichts mehr, er liess uns damals auch nicht mehr schlafen da er angst hatte, eben weil er nichts mehr hörte. armer moritzli, war das eine schreckliche zeit :lol: :lol:
zuletzt mussten wir ihn einschläfern *schniff* und haben ihn aber nach 20jährigem familienanschluss kremieren lassen. das hatte er einfach verdient :( :(

also ich würde auf einsamkeit tippen.

Bearbeitet von m-bonny am 16.09.2004 22:01:21

dem tipp schliess ich mich an. einsamkeit kann auch bei katzen psychische probleme oder sogar schäden hervorrufen.

auslauf oder gspänli sind da von nöten! es gibt nur wenige katzen die die Einsamkeit wirklich suchen und nur dann glücklich sind wenn sie in Ruhe gelassen werden.

Aber die grosse Mehrheit der katzen kann von Menschlichen oder Tierischen Freunden nicht genug haben.


Zitat (hollyzwerg @ 16.09.2004 - 15:42:04)
Hallo ihr Katzenliebhaber

meine Mietze ist den ganzen Tag am mautzen und nachts auch.
Rollig isse nich har nix mehr zum rollig werden und alt isse ja auch (12 Jahre)
Habe sie mir vor 2 Monaten aus den Tierheim geholt.
Und sie gibt keine Ruhe. Krank isse auch nicht. Und Hunger hatse auch nicht,

Was tun? Zurückmauzen? Vielleicht sucht sie ja ein Gespräch? (mitten in der Nacht!)

Hilfe!

Gruß hollyzwerg

So weit ich erfahrung habe mit katzen, ist es die umstellung vom tierheim bis ihr neues zuhause.
Bei jungere katze geht es in einigen wochen vorbei, bei ältere etwas länger.
Die katzen sind nerveus, unsicher oder etwas ängstlich in ihren neuen umgebung.
Besonders viel andacht brauchen die jetzt.
Und darfst ruhig ihr zu verstehen geben oder etwas merken lassen das es langzam reicht mit ihren mauen.
Wir haben die gleiche erfahrung gemacht allerdings ein junge katze.

Danke für eure Tipps. :)

Aber wie soll ich denn der Mietzkatze zu verstehen geben das sie nicht mehr mauzen soll.
Die im Tierheim sind da richtig fies. Sie meineten ich solle sie über Nacht im Bad einsperren!! Find ich persönlich absolut unangebracht. :angry:

Vielleicht sollte ich ihr so viele Leckerlis geben bis sie vollgefressen einschläft??.. <_<


Zitat (hollyzwerg @ 17.09.2004 - 16:48:51)
Danke für eure Tipps. :)

Aber wie soll ich denn der Mietzkatze zu verstehen geben das sie nicht mehr mauzen soll.
Die im Tierheim sind da richtig fies. Sie meineten ich solle sie über Nacht im Bad einsperren!! Find ich persönlich absolut unangebracht. :angry:

Vielleicht sollte ich ihr so viele Leckerlis geben bis sie vollgefressen einschläft??.. <_<

Nein bloß nicht einsperren.
Wenn du mit deine Katze spricht, einfach wenn es zuviel maut, ruhig an dein ton merken lassen so mietze katze jetzt reicht es, du hast es gut hier und jetzt schluß mit mauen,
(kleines beispiel)

mietzekatze kann doch kein deutsch, internetkaas...
:D

aber ich denke schon, das rihiges reden oder ein paar leckerlis (nur wenn sie ruhig war) helfen werden, dann merkt sie schnell, dass sie es nicht darf...

gruß, nina


Zitat (Ninchen @ 19.09.2004 - 10:02:25)
mietzekatze kann doch kein deutsch, internetkaas...
:D


Sorry,

Ist wohl Hollandisch und Deutsch zusammen gewurfelt :blink:

oh internetkaas... ich liebe dein gewürfeltes durcheinander :D :D :D

mach weiter so :rolleyes: :rolleyes:

Bearbeitet von m-bonny am 19.09.2004 14:58:38


hmm.. ein paar Leckerlies. Das ist ne gute Idee! Werde gleich welche kaufen gehen, morgen früh.
Kann man denn so einer alten Mietze Leckerlies geben?
Nicht das sie wieder AA-Häufchen auf meinen Teppich macht... ;)

Gruß hollyzwerg



Kostenloser Newsletter