Geschenke zu Ostern ?


Moin,

aus meiner kindheit kenne ich ostern mit eiersuchen und schokolade und echten hasen im garten.

wir haben uns immer gefreut und waren hochzufrieden.

heutzutage bekommen die kinder große geschenke von der ganzen familie . fahrräder, laufräder, einräder, usw.

und auch zum nikolaus und so,..

ich finde das total übertrieben.

wieso muß der konsumterror schon bei den kids angeheizt werden ?

wie seht ihr das ?

frohe ostern für euch alle !


so große geschenke finde ich auch übertrieben.
ich esse keine süßigkeiten. als kind auch nicht. schmeckt mir nicht.
also haben meine verwandten das geld, was sie für die anderen für süßigkeiten ausgegeben haben mir eben so gegeben oder was im gegenwert gekauft.
von meiner mama hab ich gerade eben 50 euro in die hand gedrückt bekommen. seit ich nicht mehr zuhause wohne kommt eher mal sowas als früher


Geschenke, die ins Osternest passen................ ;)
Auch wenn meine Tochter sagt, ein MP 3 Player paßt gut da rein......... :pfeifen: rofl
Es gibt Süßigkeiten und Kleinigkeiten.........das reicht!
Viel wichtiger sind mir über die Ostertage Unternehmungen mit den Kindern..... :wub:
Und das gleiche gilt beim Nikolaus, auch wenn meine Tochter meint, in Reitstiefel paßt mehr rein................ :pfeifen: rofl
Ich finde große Geschenke übertrieben, wo soll das noch hin führen? :o
Und mir ist gemeinsame Zeit mit den Kindern wichtiger als alles andere! :wub:


ich finde aber nicht nur die geschenke übertrieben. auch die menge an süßigkeiten die manche bekommen. kein wunder, dass viele kinder dick sind. ausserdem ist das auch teuer.
sowieso sind solche feiertage zu konsumtagen geworden. kaum ein kind mehr religiös oder weiß um die bedeutung der feste. schade. ich hab das in der schule gelernt und von meiner oma.
ostern, nikolaus, valentinstag... alles nur für die geschäfte...


Übertrieben ist es schon, so riesen Geschenke zu Ostern. Bei uns in der Nachbarschaft ist auch ein Kind was mit allem möglichen zugeschmissen wird.
Unser Sohn (2 Jahre) kann bei uns im Garten nach gefärbten Eiern, ein wenig Schokolade (also Ostersüßes) und ein kleinen Duplo Bagger suchen, ich denke mal das sollte genügen.
Die kleinen haben doch so schon meistens soooo viel daß die gar net wissen womit die spielen sollen. Ich kenn das auch nicht anders aus meiner Kindheit (lol gerade mal 23 Jahre alt) das ich mit Geschenken überhäuft wurde, da gabs auch nur ein kleines Teil und halt Ostersüßigkeiten und konsorten.



Gruß

Liquid


Bei uns gibt es auch nur ein Osternest und einem prakt. kleinenGeschenk.für die Enkelkinder.


:o :o :o

das leidige Thema haben wir jetzt auch.

Unser Zwerg wünscht sich einen Bauernhof von Playmobil.... :o
Der kostet doch glatt mal 50 €uronen, wenns geht natürlich noch
den Traktor mit Pferdeanhänger dazu...für auch nochmal 25€...!!!
Nee gibts nich!!!
Haben versucht ihr zu erklären das das alles viel Geld kostet und
der Osterhase nur Kleinigkeiten bringt.
So weit so gut....nun wünscht sie sich´s zu Weihnachten... :lol:
Aber bis dahin is ja noch viel Zeit und ich hoffe dann is es was preiswerteres
was sie sich wünscht.

Es wird wohl was Süßes und was kleines zum Spielen werden.


Ich finde die überteuerte Schenkerei auch völlig übertrieben. Meine zwei Kinder haben immer Süßigkeiten und eine Kleinigkeit an Spielzeug bekommen. Heute sind die zwei 18 und 20 Jahre alt und bringen zu Ostern auch schon ihre Partner mit . D.h. für mich für alle eine Kleinigkeit, will sagen, für ca. 5,00 € . Z.B. für die Mädels eine Body lotion etc.

Heigge :blumen:


Bei uns gibt es auch nichts Teures, wir reduzieren allerdings die Süßigkeiten - die bekommen Sie dann von Oma usw. - für unsere 10 jährige Tochter einen schönen Gürtel, den hat sie sich gewünscht und der 13 jährige Sohn bekommt eine Handy-Karte.


Zitat (Leuchtfeuer @ 05.04.2007 20:11:50)
Und mir ist gemeinsame Zeit mit den Kindern wichtiger als alles andere! :wub:

:) leuchti, da hast du recht. das grösste geschenk was man seinen kindern machen kann ist ZEIT!

hier in spanien gibt es eh keine geschenke zu ostern, die eier sind hier eh nur aus deutschland rübergeschwappt :lol:

aber natürlich werde ich wie jedes jahr mit meinem sohn die eier dekorieren und am sonntag sucht die ganze familie ostereier im garten (falls es regnet drinnen), für meinen sohn gibt es ausser süssigkeiten noch ein kleines stoffküken zum knuddeln, da unsere echten küken nun schon so ziemlich gewachsen sind :lol:

:blumen: Was kleines so wie es früher immer war.......... :blumen:


Bei uns gab und gibt es auch nur was kleines. Ein Buch wäre das allerhöchste der Gefühle. Kam aber glaub noch nicht vor.
Früher wurden Eier gesucht, nun gibt es sie so im Nest.

Heute ist mein Oster/Geburtstagspaket angekommen. Mit Süßigkeiten und eben auch was zu Ostern, aber ausgepackt hab ichs soweit natürlich noch nicht.
Ich berichte dann. ;-)


Als Kind bekam ich paar Süßigkeiten und ein kleines Plüschtierchen oder Püppchen geschenkt. Eier suchen (Wohnung, Feld, Wiese, Garten war natürlich angesagt)
Und ich musste immer einen Hasen suchen, der ein Körbchen auf dem Rücken trug, da war dann immer ein 5-Mark-Stück drin.
(diesen Hasen hab ich heute noch, ergo, schon um die 40 Jahre alt :D )

Die heutige Schenkerei, die teilweise wirklich Dimensionen annimmt, die bei mir nur noch ein Kopfschütteln auslösen, find ich absolut übertrieben.
Ist ja schon an Weihnachten und Geburtstagen recht schlimm, wieso jetzt auch noch Ostern, Nikolaus usw. :wallbash:

Einmal bekam ich was ganz 'Besonderes' zu Ostern. War so um die 8 Jahre alt.
Ich krabbel zu meinen Eltern morgens ins Bett und frag 'hat mir der Osterhase was vorbeigebracht?' (ich glaubte aber nicht mehr an das Teil!)
Mein Vater meinte nur, ich solle doch mal raus auf den Balkon gucken gehen, da würde was für mich liegen und der Hase hätte ganz schön Mühe gehabt. :D
Ich raus auf den Balkon....da lagen einige Schokoeier um meine Babybadewanne drum herum, und in der Wanne lag............na...........lol.....EIN HALBES SCHWEIN, ausgeschmückt mit Osternestgras. rofl
Das war so typisch mein Vater, der hatte immer so Scherze auf Lager rofl rofl
Er hatte den Abend vorher den 1. Preis beim Skat gewonnen :D
Was wir dann zu Ostern gemacht haben ist klar...dieses Teil zerlegt, eingefroren, Sülze und Grieben fabriziert usw. usw.)
:blumen:


Bei uns gibts Ostern eigentlich nix, wir haben aber auch keine Kinder ...Aber auch meine Patenkinder und Neffen ect. kriegen nix von uns, weil sie mittlerweile 1. zu groß für "Nester" sind ( 15 und 12 ) und 2. ich diese übertriebene Schenkerei zum K....finde ! Frag mal die Kinder , was Ostern überhaupt bedeutet !! Da kriegst Du Antworten, da wirds Dir schwindelig...genauso mit Weihnachten, hab ich mal im TV gesehen. Echt traurig ! Ich schenke was zu Geburtstag und Weihnachten, 1 größeres Geschenk, noch was Kleines oder was Süsses dazu. Aber mehr Wert leg ich auf gemeinsame Unternehmungen, Gespräche...und was soll ich euch sagen ??? Die KIds gehen lieber mit ihrer lustigen Tante ins Kino als sich von der Oma die superteuren Geschenke aufdrücken zu lassen...Das spricht doch für sich !
Meinem Mann hab ich heuer einen Schokohasen geschenkt, weil er so krank war...und den versteck ich in der Gärtnerei.... :D da kann er suchen... :pfeifen: !!!
Das schönste an Ostern für mich ist, das der Onkel meines Mannes, 75 Jahre alt, mir wie jedes Jahr ein Nest versteckt...nur mit hartgekochten Eiern drin, aber daß ich mit MItte 40 da rum renne und suche und er immer ruft: Kalt ! Warm...das finde ich so entzückend :sabber: !!!
Wir machen am Sonntag ein schönes Osterfrühstück, eingeladen von der Tochter meines Mannes, da freu ich mich drauf....das ist mein Geschenk, mehr will ich gar nicht !


höre grade von nachbarn, daß sie den kids gameboy - spiele und fahrräder und klamotten usw, schenken,. dann kommt noch der osterhase der tanten und omas,.. au weia.

find ich total übertrieben.


Meine Söhne bekommen nur eine Kleinigkeit zusätzlich zu den Süßigkeiten (jeder eine CD ) .....diese übertriebenen Geschenke an Ostern mag ich überhaupt nicht.


:D wie sieht´s aus? habt ihr die eier schon versteckt?

ich warte noch, dass mein sohn einschläft, der liest noch im bett und dann spiele ich osterhäsin :lol:

da das wetter hier dieses jahr beschi...en ist, werde ich die eier drinnen verstecken.


Ich habe für meine Lieben kleine Osternester gemacht, nicht viel, aber mit Liebe und weitgehend selbstgemacht, das kommt super an.


Ich habe eine neue Tastatur bekommen, mit dazugehöriger Funkmaus. (tastatur ist auch Funk)
Und eine DVD. "Italienisch für Anfänger".

Ich selbst habe verschenkt: Meine Wellis haben Kolbenhirse bekommen. Meine Mum hat ein Buch bekommen und mein Dad hat eine CD bekommen. Und mein Freund bekommt meine Liebe. :D


Als meine Kinder noch klein waren, gab es auch immer ein kleines Nest zum suchen :D Ich kaufte meistens eine Kleinigkeit von Lego oder Playmobil und ein Ü-Ei und ein paar gefärbte Eier. Es war immer eine Gaudi und ein Spaß bis sie es fanden rofl


Unser "Kind" ist schon groß, wünschte sich Geld für den Führerschein, also gibts ein kleines Osternest mit etwas Süßem und ein kleines Geldgeschenk, die Oma und Opa bekommen ein "Nest" mit ner Spardose drin,wo wir jeden Monat dann was reinstecken für deren Nordsee-Reise im Sommer und Freundin kriegt von mir ein leckeres Abendbrot, wird den ganzen Tag umsorgt und mit frischem Kaffee versorgt und kriegt noch ein mit Cinema selbstgemachtes Osterei fürn Desktop.:D

An Ostern finde ich,ist schön zusammen sein und was leckeres essen und ein bißchen rumfleezen viel wichtiger als viele große Geschenke. :augenzwinkern:


Unsere Tochter (16) erzählte mir, dass durchschnittlich 53-, Euro /pro Kind für Ostergeschenke ausgegeben werden
- das wurde gestern im TV berichtet.


Wie haltet ihr das denn mit Geschenken zum Osterfest ?

Bin mal gespannt, ob wir hier irgendwie auf diese Summe kommen :hmm:

Ostergeschenke gibt es bei uns nicht direkt.
Ein paar Süßigkeiten höchstens und die teilen wir
uns sowieso.
Meiner Mutter schenke ich ein paar Blumen,aber sonst nichts.


Zu Ostern ??? das find ich ganz schön viel....
Ich kenne es So, dass es süßes zu ostern gab aber nicht für 50 euro =) und eventuell mal einen kleinen wunsch für 10-20 euro...

Aber heutzutage ist eh alles anders !!!! ich bin auch mal auf andere meinungen gespannt...

liebe grüße kaddy


äääh- ja, bei uns gibt's durchaus Kleinigkeiten zu Ostern. Kleinigkeiten, wohlgemerkt... ein kleines Buch, ein Paar Skatersocken oder Radlerhandschuhe, sowas in dieser Richtung, maximal für 10 Euro für's Kind. Und dann gibt's natürlich Schokohasen und ein bisschen süße Tischdeko wie z. B. diese winzigen Zuckereier, Schokoladeneier, Schokoküken etc. und das muss reichen.


:o Ich habe auch schon von Wunschzetteln zu Ostern gehört.............ich finde da hört es echt auf!! :wallbash:

Bei uns gibt es ne Kleinigkeit für max. 10 Euro. I.d.R. besorge ich einen Kinogutschein, da freuen sich die Jungs immer drüber,oder tatsächlich mal ein Shirt oder so.
Es gibt einen Schokoosterhasen dazu und gut ist.


Also wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich selbst 10€ schon ziemlich happig. Überlegt mal...20 DM für eine Kleinigkeit zu Ostern? :o

Oder sehe nur ich das so??? :unsure:

Bei uns daheim gab`s früher immer ein Osterkörbchen mit Süßkram und einem Paar Socken. Und so ähnlich behalte ich es bei...vielleicht nicht immer Socken...aber ein schöner Bleistift, ein toller Block etc. :rolleyes:


Meine Enkel bekommen Ostern jeder ein kleines Osternest mir Süßigkeiten. Dazu bekommen die beiden Großen (Geschwister) das Spiel Ubongo. Das habe ich günstig zu kaufen bekommen und sie wünschen es sich schon lange. Sie spielen sehr gern und viel und das auch gemeinsam.

Der Kleine liebt den Regenbogenfisch. Da gibts Ostern ein Buch.

Das sind für jedes Kind ca. 15 €. Ist schon ganz schön. Aber ich möchte halt auch, dass sie sich freuen.

Der große Sohn ist ja noch zu Hause. Er bekommt ein kleines Osternest.


bei uns ist auch noch nicht weihnachten und ostern auf einen tag.

es gibt süßes, bunte eier und noch was zum kuscheln mal ein kleines häschen oder auch teddy.
ansonnsten nix. es ist wie gesagt ostern und nicht weihnachten.

wir müssen uns nicht immer alles vorschreiben lassen damit die oben den aufschwung schaffen und damit den kindern einen floh ins ohr setzen, das finde ich ganz schön daneben. :wallbash: :labern:


Zitat (shyla @ 19.03.2008 13:18:54)
Also wenn ich ganz ehrlich bin, finde ich selbst 10€ schon ziemlich happig. Überlegt mal...20 DM für eine Kleinigkeit zu Ostern? :o

Oder sehe nur ich das so??? :unsure:


Nein Shyla, du hast vollkommen recht!

Allerdings fällt bei uns der Süßigkeitenkorb dagegen klein aus, also wirklich nurden Schokohasen.
Wenn ich bedenke, was die paar Naschis auch schon kosten, dann gibt es eher einen Kinogutschein für 7,50€ , und wenn sie den am richtigen Tag einlösen (Kinotag ist günstiger), dann sind sogar noch Popcorn dabei!!

Ich seh das gerade im Bekanntenkreis..........da legen Oma und Opa was dazu und dann gibts die neueste Spielekonsole :o :wallbash:

Nicht schlecht geschaut habe ich eben beim einkaufen als ich einen osterkalender sah ??? hm wird vielleicht doch langsam was mit weihnachten verwechselt... und kaum zu glauben die leute kaufen es tatsächlich also mir geht das zu weit...

Ostern wird immer ein fest mit kleinigkeiten bleiben... so seh ich das... und ich wie ich hier gelesen habe die anderen genauso =)

liebe grüße kaddy


Zitat (jojomama @ 19.03.2008 13:13:40)
:o Ich habe auch schon von Wunschzetteln zu Ostern gehört.............ich finde da hört es echt auf!! :wallbash:


oops Meine beiden Süssen hatten auch schon mal einen geschrieben. :pfeifen:


Dieses Jahr bekommt jeder ein Buch und ein Nest voller leckerer Süssigkeiten.
Hört sich ja nach Kleinigkeit an,aber die Bücher(sie hatten sie vor 2 Wochen in der Buchhandlung gesehen und sich gewünscht)kosten auch mal eben 20 € bzw. 25 €. :unsure:

*schweißvonderstirnwisch* :lol: dann habe ich ja doch alles richtig gemacht! :applaus:


Tankgutschein (10Euro) oder Socken/Unterwäsche oder nach Ostern ein gemeinsames Pizzaessen mehr gibt`s bei uns nicht!

Osterkalender habe ich auch schon gesehen.

Aber was ich aber viel schlimmer finde,
sind die Adventskalender, die ja schon mal locker 15-,Euro kosten,
dann `ne knappe Woche später kommt der Nikolausi...
und drei Wochen später der Weihnachtsmann....


Ist doch kein Wunder, dass nach fast einem viertel Jahr "Abstinenz"
sich manch einer zu Ostern schon fast genötigt fühlt :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Meine Kleine :wub: bekommt Blumenzwiebele für ihr kleines Gärtle,das sie zu ihrem Geburtstag letztes Jahr bekommen hat . (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/nt/nt1.gif)
(Sie wünscht sich so gern rosa und pinke Blümle ...) (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/girl/gi3.gif)
Mein Sohn :wub: wünscht sich eine Karte für sein Handy (IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/ah/ah23.gif) ,er ist eher ein praktisch denkender Mensch .... :hihi:
Und beide bekommen noch ein "Osternestle" mit Schokohasen und -Eier und Gummibärle drin :rolleyes:
Sind dann auch pro Nase so um die 20 €

Aber bei uns in der Gegend ists nichts ungewöhnliches , dass Kinder ihre Schultaschen zu Ostern bekommen . Und auch Fahrrädle und solche Dinge werden verschenkt und die sind ja auch teurer . :keineahnung:


meine Große bekommt eine kleine Flasche Parfüm :rolleyes: sie wird halt langsam Erwachsen :heul: und ein Buch von den frechen Mädchen (war runtergesetzt) , mein Kurzer bekommt von Playmobil den Piratenkapitän und ein Piratenmalbuch ... und jeder noch ein Osternest


Zitat (Vogulisli @ 19.03.2008 15:02:19)


Aber bei uns in der Gegend ists nichts ungewöhnliches , dass Kinder ihre Schultaschen zu Ostern bekommen .

Machen bei uns auch einige,was ich nicht so toll finde.
Sicher,die Ranzen sind recht teuer,aber sie sind doch ein Gebrauchsgegenstand die die Kids einfach zur Schule brauchen. :rolleyes:

Bei uns gab es als wir Kinder waren selbergemachte Bonbon, von haferflocken
und Zucker, denn es war Krieg und anschließend haben wir nach dem Krieg
Hungersnot gehabt.

Meine Kinder bekamen bunte Ostereier die versteckt wurden und Süsswaren.
Geschenke gab es nicht. und das ist bis heute so mit meinen Enkelkindern
und Urenkelchen geblieben


Als ich noch nen Kind war, haben meine Eltern ein paar Süßigkeiten versteckt. Natürlich keine einfache Tafel Schokolade, sondern schon etwas besonderes. Halt Süßigkeiten, die es nicht alle Tage gibt.

Ab und an steckte in dem einen oder anderem Osternest auch ne Kleinigkeit wie ein Plüschtier oder ne Tasse, sowas in der Art halt.

Daß Ostern mittlerweile auch mit einem Konsumzwang behaftet ist, der Kinder schon früh damit reinzieht, finde ich echt erschreckend. 53 Euro pro Kind? Hm, ganz ehrlich, dann kann es ja den Leuten in Deutschland nicht soooo schlecht gehen, wenn Ostern soviel ausgegeben wird. (Das war übrigens mit nem kleinen Zynismus verbunden...)

Ich habe so den Verdacht, daß es heute nur noch um materielle Dinge geht. Ich fand es als Kind toll, daß die Eltern frei hatten, daß wir mit der Familie was unternommen haben. Ich hab mich auf Ostern gefreut, weil ich das Osterfeuer kaum erwarten konnte und natürlich die spannende Suche nach den Osternestern.

Ich wäre niemals auf die Idee nen Osterwunschzettel zu schreiben. Warum auch, mir hat nie jemand erzählt oder vorgemacht, daß man sich zu Ostern reich beschenken muß.

Ostern war nen tolles Familienfest mit Spaziergängen. Mein Papa hat immer heimlich Schokoeier fallen lassen :grinsen:


Zitat (Lucia @ 19.03.2008 15:37:36)
Machen bei uns auch einige,was ich nicht so toll finde.
Sicher,die Ranzen sind recht teuer,aber sie sind doch ein Gebrauchsgegenstand die die Kids einfach zur Schule brauchen. :rolleyes:

Naja , ist ungefähr so , als wenn wir zum Geburtstag einen Staubsauger bekämen :hihi: ...worüber ich mich echt auch freuen würde , aber lassen wir das ... :lol:
Aber meinen Kinderles :wub: hätte ich damals wirklich mit nix Anderem so eine grosse Freude machen können :rolleyes:

ich hab immer süßkram und ne kleinigkeit bekommen... n buch oder ne kassette oder sowas.. aber bestimmt nicht für 50€. Wobei ich mein erstes Fahrrad damals auch zu Ostern bekommen hab.... hmmm... aber das war die absolute Ausnahme.


53,- Euronen finde ich persönlich ziemlich viel. Was soll man dann noch zu Weihnachten und zum Geburtstag verschenken? :blink:

Bei uns werden am Ostersonntag ordentlich Schokoeier und Süßigkeiten versteckt, die Sohnemann dann suchen muss. Eine Kleinigkeit habe ich schon meistens dabei, aber wirklich nur eine winzige Kleinigkeit für höchstens 10,- Euro :engel:

Was ich noch dazu sagen muss, als er kleiner war, wurde er von allen Ecken und Enden beworfen mit Kleinigkeiten... mal hier ein Büchlein, Söckchen oder auch mal ein Shirt oder ein kleines Spielzeug. Das habe ich dann sehr eingeschränkt, weil ich es ziemlich übertrieben fand. :o
Außerdem liegen die Ecken der Kinderzimmer sowieso heutzutage viel zu voll, so dass die Kinder schon gar nicht mehr wissen, mit was sie überhaupt spielen sollen :labern:


Also ich find ehrlich gesagt 10 Euro schon zuviel. Ok, man soll nicht mehr umrechnen...Aber fast 20 Mark hätte doch keiner für Ostern ausgegeben...Höchstens 10 Mark.

Problem ist aber echt, daß man heute schon gar keine Kleinigkeit für unter 10 Euro bekommt...


Zitat (Mellly @ 19.03.2008 17:03:12)
Also ich find ehrlich gesagt 10 Euro schon zuviel. Ok, man soll nicht mehr umrechnen...Aber fast 20 Mark hätte doch keiner für Ostern ausgegeben...Höchstens 10 Mark.

Problem ist aber echt, daß man heute schon gar keine Kleinigkeit für unter 10 Euro bekommt...

Genau,DAS ist es ........

geh mal los und kauf einen Mi..a Schoko Hasen. Da bist du schon mind.2,99 Euro los. Mein Kleiner isst nur weiße Schoki,da ist die Auswahl eh bescheiden. :labern:
Ich finde 10 Euro auch viel Geld, aber unter dem ist kaum etwas zu bekommen, was dann auch sinnvoll ist.
Ob es nun ein paar spezielle Socken sind, evtl. Modeschmuck, ein Buch oder ne CD.........dazu noch etwas zu naschen und schon sind 10 Euro erreicht. :huh:

Geschenke zu Ostern hatten wir schon mal da


Also früher als wir noch kleiner waren haben wir von Mama, Tante und Großeltern was bekommen, von allen ca. 20mark

jetzt bekommen wir nur noch was von Mama und das auch ca. im Wert von 10Euro.

wenn man das also zusammenrechnet, das Kinder von fast jedem aus der Verwandschaft was bekommen, kommt man leicht auf 50 euro.

von einzelnen ist es aber wohl häufiger das man im dreh zwischen 10 und 20 euro ist.


Zitat (jojomama @ 19.03.2008 17:24:07)
Genau,DAS ist es ........

geh mal los und kauf einen Mi..a Schoko Hasen. Da bist du schon mind.2,99 Euro los. Mein Kleiner isst nur weiße Schoki,da ist die Auswahl eh bescheiden. :labern:
Ich finde 10 Euro auch viel Geld, aber unter dem ist kaum etwas zu bekommen, was dann auch sinnvoll ist.
Ob es nun ein paar spezielle Socken sind, evtl. Modeschmuck, ein Buch oder ne CD.........dazu noch etwas zu naschen und schon sind 10 Euro erreicht. :huh:

Deswegen würde es bei mir nie mehr als was zum Naschen zu Ostern geben...

Gut, ich würde jetzt auch nicht jeden Cent abzählen, und klar, nen kleines Plüschtier oder ähnliches wäre trotzdem noch drinne, auch wenn ich dann insgesamt halt über 10 Euro kommen würde. Bei Kindern sollte man ja nun wirklich nicht sparen, wenn man nicht gerade sparen muss, aus existentiellen Gründen.

Aber wenn dann gezielte Forderungen a la MP3 Player etc kommen würden, dann ginge mir das echt zu weit

Bitte nicht wundern...habe die Geschenke zu Ostern mal zusammen in einen Osterkorb gelegt :grinsen: also verschmolzen...Nur den Thread, nicht die Schokolade :grinsen:


Zitat (Mellly @ 19.03.2008 17:03:12)
Also ich find ehrlich gesagt 10 Euro schon zuviel. Ok, man soll nicht mehr umrechnen...Aber fast 20 Mark hätte doch keiner für Ostern ausgegeben...Höchstens 10 Mark.

Problem ist aber echt, daß man heute schon gar keine Kleinigkeit für unter 10 Euro bekommt...

Das ist doch das Gleiche wie früher zu den Kindergeburtstagen. Da hat man eine Kleinigkeit für ca. 10 DM gekauft... heute sind es "Kleinigkeiten" für ungefähr 10 Euro, wenn man dafür dann was gescheites findet :wacko:

Meine kinder haben leider keine Oma und Opa und keine Tanten und Onkels,darum bekommen sie von mir etwas mehr.Außerdem haben die beiden"Kleinen"im Winter Geburtstag und darum bekamen sie zu Ostern immer was für draussen zu Spielen.Lisa(11 Jahre) kriegt dieses Jahr Inliner(die alten sind eh zu klein geworden)Patrick(16) kriegt eine Dvd von Knight Rider und Simone(18)kriegt eine Musik Cd.Weil die Sachen ziemlich teuer sind,kriegen sie an Süßigkeiten nur einen Schokohasen und eine Tüte Gummibärchen in Form von Hasen,dazu ein paar bunte Eier und das wars,das reicht dann auch finde ich.
Und als Ostergeschenk für mich gehen wir Brunchen,dann hab ich an Ostern soweit nichts zu tun und ich finde das so schön mich auch mal an einen gedeckten Tisch zu setzen:).

Bearbeitet von Sami am 19.03.2008 18:12:38


Zitat (Mellly @ 19.03.2008 17:33:10)
Bitte nicht wundern...habe die Geschenke zu Ostern mal zusammen in einen Osterkorb gelegt :grinsen: also verschmolzen...Nur den Thread, nicht die Schokolade :grinsen:

Hallo Mellly,
komme grad vom einkaufen und hab mich schon gewundert, dass mein Beitrag wech is :(

Da ich heut Mittag so entsetzt über die Mitteilung meiner Tochter war,
hab ich auch vergessen, die Suchfunktion zu benutzen `tschuldigung :blumen:

... tja, wie gesagt, ich komme grad vom Einkaufen und vor mir an der Kasse haben Leute Osterhasen, Schokoeier, ect. gekauft - mal locker knapp 30 Euro nur für Süßigkeiten :pfeifen:

Bei uns gibt`s schon seit Jahren, weder einen Schokohasen, noch `nen Weihnachtsmann
- alleine dafür müsste ich ja dann schon 12 Euro bezahlen.
.... umgerechnet könnte ich für 24 Mark `ne Menge Tafeln Schokolade kaufen.
- aber nein, wir wollen/sollen/dürfen ja nicht mehr umrechnen!

Ach ja, und die Stromabrechnung kam heute auch :wallbash:


Kostenloser Newsletter