Chili con carne


Chili con carne (4 Personen)



500 g Rinderhack oder gemischtes Hack
3 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kl.. Dose geschälte Tomaten
1 kl. Dose rote Kidneybohnen
3 gehäufte Teelöffel Chili Pulver
Salz/Pfeffer
Öl


Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.
Hack anbraten, in erbsengroße Stücke teilen,
Zwiebeln und Knoblauch zufügen,
3 min. weiter braten.
Tomaten mit Saft zugeben,
abgetropfte Bohnen dazu, kräftig würzen.
10 min. weiterschmoren.

Dazu Baguettestange, Fladenbrot oder anderes (je nach Geschmack) reichen.

Guten Appetit

Liebe Grüße
Andrea
:)


ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!
ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!
ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!


Zitat (Urmel @ 14.02.2006 - 12:24:11)
ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!
ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!
ICH WEIß, WAS ICH JETZT KOCHE!

Ich auch, aber erst morgen. Muss die Bohnen ueber nacht einweichen... Hab keine Dosen .
Toll :D Hatte ich ewig nicht mehr.
Fledi :rolleyes:

ICH HABS GETAN!

Mit ein paar Modifikationen versteht sich. Im Chili muss ich immer zwanghaft Mais mit drin haben. Die Knobizehe hab ich vergessen, dafür hatte ich zwei frische Chilischoten drin und nebenbei noch überzähliges Gemüse mit reingeschnippelt - Karotten, Sellerie und Lauch. Zum Würzen Cayenne-Pfeffer, Paprika, Chilipulver und Sambal Oelek (Brenne, Mundraum, BRENNE!!!). Außerdem nen guten Schuss Ahornsirup.
Ach ja und mit dem Rinderhack hab ich noch ein wenig Speck angebraten.

:sabber:


ICH HABS AUCH GRAD GETAN!!!!

:D Ich spuke immer noch Feuer :D

*sorryandiraaberichhabsaucheinklitzekleinesbißchenabgewandelt*


Mittlerweile ist die Nacht hereingebrochen und Bohnen, Mais und Zwiebeln erklären meiner lautstark, warum ich Single bin. :P
Hätt ich n Haustier, wärs schon auf den Balkon geflüchtet. :D


Mjam-lecker- mache ich oft so an Geburtstagen etc. -dazu dann noch Salat (kriege Hunger :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: )


Ihr seid aber lange (oder früh) unterwegs :o


Koche ich schon mal für morgen.
Und habe alles vorhanden. :D

Habe gestern auch gleich für heute mitgekocht. Arbeit gespart und ein lecker Happa.

*Tollfind*


Zitat (Urmel @ 15.02.2006 - 10:27:11)
Habe gestern auch gleich für heute mitgekocht. Arbeit gespart und ein lecker Happa.

*Tollfind*

Brauch ich bei dem Rezept nicht extra. Wir sind nur 2 rofl is automatisch fuer 2x
Fledi :rolleyes:

Zitat (Urmel @ 15.02.2006 - 10:27:11)
Habe gestern auch gleich für heute mitgekocht. Arbeit gespart und ein lecker Happa.

*Tollfind*

War eigentlich auch mein Gedanke. Is jetzt aber doch schon alle... :pfeifen:

Zitat (fledermaus @ 15.02.2006 - 14:10:55)
Zitat (Urmel @ 15.02.2006 - 10:27:11)
Habe gestern auch gleich für heute mitgekocht. Arbeit gespart und ein lecker Happa.

*Tollfind*

Brauch ich bei dem Rezept nicht extra. Wir sind nur 2 rofl is automatisch fuer 2x
Fledi :rolleyes:

Genauso ist es bei mir ja auch, hätte ja auch alles halbieren können *g*

Zitat (andira @ 14.02.2006 - 12:12:13)
3    gehäufte Teelöffel Chili Pulver
        
            kräftig würzen.

rofl feuerspeinurvomlesen rofl Mal sehen heute Abend ..... Die 3 gehaeuften hab ich erst jetzt regestriert :pfeifen:
Fledi :rolleyes:

:schrei: "HHHIIIILLLLFFFFEEEE" Ich brauch nen' FEUERLOESCHER !!! :schrei:

Bearbeitet von fledermaus am 16.02.2006 02:30:35

Hiho Ihrs!

Ich hab mich jetzt mal dazu durchgerungen, öfter zu kochen, und hab festgestellt, dass es mit Rezepten nicht so weit her ist bei mir.
Vor allem Chilirezepte würden mich interessieren... auch und vor allem vegetarische.
Wie macht ihr das so? Welche Gewürzmischungen nehmt ihr? (Merkt man jetzt dass ich vom kochen keine Ahnung hab *ähem* :unsure: )

Liebe Grüße,
Ein neugieriges
Phoenixtear


[URL=http://www.ruhr-uni-bochum.de/kochfreunde/index.html]



Schau mal hier :sabber: :sabber:


Guck mal hier. [URL= https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=5592&hl=chili]My Webpage[/URL] Ich hatte das nachgekocht war phantastisch. Und vegetarisch,,,,,,,lass doch einfach das Hack weg . Und ich koennte mir vorstellen, das rote kleingeschnipselte Paprika da auch gut reinpassen.

Fledi :rolleyes:


Da würde ich an Deiner Stelle auch mal beim Chefkoch schauen - der hat viele Rezepte, die auch recht gut beschrieben sind. Auch der Schwierigkeitsgrad der Zubereitung steht meistens dabei. ;) Ich suche immer erst mal dort, wenn ich Rezepte oder Ideen brauche!

Hier eine Auswahl: http://www.chefkoch.de/suche.php?from_form...&wo=2&x=10&y=15


@Phoenixtear:
Im Grunde brauchst Du für Chili kein Rezept. Nur Wagemut. :D

Muss:
Chilibohnen
Dosentomaten (eine Dose mehr als Bohnen)
Zwiebeln in rauhen Mengen
frische Chilischoten oder Peperonis oder Jalapenos

Sollte:
Paprikaschoten

Zum Würzen nehme ich Cayennepfeffer, getrocknete Chili, Paprika und "etwas" Tabasco. Wenn ichs mir volle Pulle geben will noch ein gerüttelt Löffelchen Sambal Oelek (Ich bin Single und kann mir das insofern erlauben)

Für mich gehört auch immer Mais dazu.
Fleisch ist im Prinzip so was von egal. Es muss kein Rinderhack sein. Es muss noch nicht mal Hack sein. Ich hab auch schon gute Ergebnisse mit Huhn und Pute erzielt. Fein schnipseln wär aber gut.
Wenn Du's eh lieber vegetarisch magst, passen Karotten ganz gut. Auch Stangensellerie hab ich schon ausprobiert. Geht. Lauch auch.
Im fleischigen Chili können z.B. auch eine klitzekleine Dose Mandarinen oder ein paar Ananasstückchen eine nette fruchtige Note einschmuggeln.
Fladenbrot oder Baguette dazu muss auch sein, damit der Teller nachher richtig sauber wird. :lol:

Kochen, probieren, Mundraum freibrennen, Bier dazu trinken, glücklich sein (und nicht an den näxten Morgen denken)

Soviel fürs erste aus der norddeutschen Biowaffen-Produktion :blumen:


Also die Beschbreibung vom Koenich fand ich sehr hübsch und amüsant, DAS muss ich jetzt schon mal sagen :D

Steff


Viel Zwiebeln, Knoblauch etwa 4 Paprikaschoten und Peperoni nach Belieben anbraten.
Eine große Dose geschälte Tomaten und passierte Tomaten dazugeben. Mit Brühe etwas vorwürzen, Kreuzkümmel , Chayennepfeffer, Paprikapulver, Bohnekraut und frischen Pfeffer hinzugeben.
Tomatenmark einrühren, Kidneybohnen und Wachtelbohnen reingeben, ebenso Ananas und Mais. Köcheln lassen nach Geschmack. Am Ende ggf. mit Salz nachwürzen.
-> Mein Lieblingschili. Geht natürlich auch mit Hackfleisch.

liebe grüße,
mione


Das Super Chilli Hier!!!

Komische Zutaten aber guuuuuuttttt!!!!!!! :sabber::sabber::sabber::sabber:


Die ultimative Seite für Texas-Chili

echt scharf :sabber::sabber:


Zitat (Apsyrtides @ 19.04.2006 - 17:58:14)
Die ultimative Seite für Texas-Chili

echt scharf :sabber::sabber:

Is ja alles Englisch,ich nix Englisch??????

bleib bei meinen Rezept!!!!! :labern::labern::labern:

boah, da bekommt man ja richtig Huuunger,


Was esst ihr eigentlich am liebsten dazu ´?

Baguette oder irgendwelche Beilagen ?


Ich liebe ein Chili mit

- Mais
- roten Bohnen
- Zwiebeln
- Sojaschnetzel (oder Hack, wer lieber "echtes" Fleisch möchte)
- ein paar Sojasprossen
- Reis
- Chilischoten, Cayenne, Harissa, Sambal, alles was so brennt
- Tomatenpüree oder -stücke (Tetrapak / Dose)
- Salz, Pfeffer, einen kleinen (!!) Spritzer Zitrone, ein paar Krümel (!!) Zucker
- Knoblauch, wer mag

Ich mach das Chili lieber etwas schärfer als meine Wohlfühl-Schärfe wäre und runde es dann kurz vor dem Servieren mit einem Löffel Schmand oder Creme fraiche oder Cremefine oder so ab.

Dazu am liebsten Baguette oder Fladenbrot


Statt SOJA geht auch gehackter SEITAN. Diesen zuerst anbraten. Und mit CHICKENSOSSE - Chilli wirds besonders lecker.


Entschuldigung, was ist Seitan? Das habe ich noch nie gehört (sorry für meine Unwissenheit). Wie schmeckt das und wo bekommt man es?


Wie Tofu aber aus Weizen und schön bißfest.


Ah ja, danke, muss ich mal probieren


Hallo,

mit welchen Zutaten - außer Hack und roten Bohnen - bereitet ihr das Gericht zu? Wäre für viele Antworten dankbar.

Gruß Sybille


Zitat (Sybille @ 12.04.2007 10:42:38)
mit welchen Zutaten - außer Hack und roten Bohnen - bereitet ihr das Gericht zu? Wäre für viele Antworten dankbar.

Chilibohnen, Mais, Zwiebeln, Paprika, Tomaten.

Muß auch nicht unbedingt Hack sein, gewürfeltes Fleisch geht auch.

Zitat (tom-kuehn @ 12.04.2007 10:45:28)
Muß auch nicht unbedingt Hack sein, gewürfeltes Fleisch geht auch.

Genau, das Original wird nicht aus Hackfleisch, sondern aus reinem Rindfleisch zubereitet.

Ich glaube die Zubereitung mit Hackfleisch ist eine "Deutsche" Erfindung :(


Edit: Besonders schmackhaft wird´s, wenn man noch einen guten Rotwein mit einreduzieren lässt. Am Schluss noch mit Zitrone und Zucker abschmecken, das hebt den Geschmack!

Für Hardliner: Zur Verfeinerung noch Bitterschockolade mitkochen. (70-80% Kakaoanteil)

Bearbeitet von cladiere am 12.04.2007 10:52:41

Ich gebe auch immer einige klein geschnittene Kartoffeln dazu, dass macht die Suppe schön sähmig....

Und natürlich (wenn möglich - keine Kinder etc.) das angebraten Fleisch mit Rotwein aufgießen und auch Knoblauch nicht vergessen.

Und am allerwichtigsten: Das Chili am besten 2 Tage vorher zubereiten und dann immer mal wieder aufwärmen, kosten und abschmecken/nachwürzen..... :sabber: :sabber:

Aber Chili ist für mich ein klassischen Herbst-/Winter-Schlecht-Wetter-Essen. Je kälter und unfreunlicher es draußen ist, desto besser schmeckt ein dampfend heißes, scharfes Chili! Damit heiß es jetzt die Sonne genießen und das nächste Chili gibt es dann wieder im Herbst!!!


Das wichtigste natürlich vergessen: Chillies! Ein Chili verdient erst dann seinen Namen wenn es scharf ist!


Zitat (tom-kuehn @ 12.04.2007 11:06:20)
Das wichtigste natürlich vergessen: Chillies! Ein Chili verdient erst dann seinen Namen wenn es scharf ist!

genau, es sollte zweimal brennen ;)

hallo, da ich viel in den USA bei reunden bin kenn ich die USA Küche sehr gut und das ist ein Prämiertes Chillyaus Whashington State

Hog eck Chilli (Schweinenacken -Chilli)

450g Rinderkamm ohne Knochen
450g Schweineschulter ohne Knochen
450g Hüftsteak ohne Knochen
2el ÖL
8 Knoblauchzehen gehackt
2 Zwiebeln grobgehackt
3 el Bourbon-Whiskey
4 getr. Ancho chilli schoten-gehen aber auch andere
1 fl. Bier (0,33l)
2 Dosen Tomatengehackt
1tas. Trockenen Rotwein
1 Rote Paprika gehackt
4 championgs gehackt
50g oliven entkernt gehackt
1 el kreutzkümmel (gemahlen)
1 tl Oregano getrocknet
Salz und frischer Pfeffer
1 Serrano chilli schote entkernt und gehackt
110 g Jalapeno Chillies gehackt
guter Reis als beilage

von dem Fleisch das Fett abschneiden und an braten, in der zeit das restliche Fleisch in würfel schneiden. as restfett rausnehmen und wegwerfenDas Öl zum Fett gebenund langsam erhitzen. Knofi und Zwiebeln leicht bräunen. Das Fleisch zugeben und mit dem Bourbon angiessen. eine stunde kochen lassen bei offenem Deckel
In der Zeit die Ancho-Chillies in einem kleinen mit dem Bier ansetzten und leich köcheln lassenca-eine halbe stunde..
das Bier zum Fleisch geben. Die Chillies pürrieren. Jetzt alle anderen zutaten auch in den opf geben -bis auf den Reis- und langsam köcheln lassen...aud niedriger Stufe unbedingt 2 Std. mehr sind aber besser...

Bitte Vorsicht mit Chillies-am besten Handschuhe anziehen!!!
Sollte noch jemand mehr Hunger auf hillie haben ich habe auch eine Variante mit Reh.... :pfeifen:

Guten...
Sille


Zitat (Sille @ 12.04.2007 13:10:02)
Hog eck Chilli (Schweinenacken -Chilli)

Das klingt mal richtig lecker!
Obwohl ich eher Brot als Reis zum Chili esse aber das wird sicher mal ausprobiert!

wie gesagt habe noch andere rezepte...falls ihr wollt...
Sille


Sille: Oh, das hört sich ja total lecker an, werde ausprobieren.
Für weitere Rezepte wäre ich dankbar, da ich aus Versehen meine gesammelten Rezeptideen weggeworfen habe.
Schon mal lieben Dank und viele Grüße Sybille


Texas Jailhouse Chili

Eine etwas merkwürtige Zusammenstellung aber sowas von Gut!!! Echtes Chili, ohne Bohnen! ;)

Dies ist ein “echtes Chili”, man kocht die Bohnen nicht im selben Topf (man mischt sich genug Bohnen in das Chili, um die Schärfe nach Bedarf zu mildern).
Vorsicht: getrocknete Chilischoten sind sofort scharf, während frische Chilis ein wenig länger brauchen um Wirkung zu zeigen. :D
Es schmeckt besser einen Tag vorher gemacht und dann aufgewärmt. :sabber:

1500 g Rindfleisch, 2 cm Würfel
500 g Schweinefleisch, gehacktes
500 g Wurst (Chorizo), in Scheiben
4 Zwiebel(n), grob gehackt
6 Chilischote(n), mehr oder weniger, je nach Sorte
250 g Tomatenmark
500 g Tomate(n), Dose, gewürfelt
150 g Schokolade, zartbitter
3 Dosen Bier
4 Dosen Bohnen, rot oder Pinto
250 g Speck
Gewürze:
3 Zehen Knoblauch, grob gehackt
3 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Estragon, gemahlen
1 EL Zucker
1 EL Salz
1 EL Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 EL Oregano, gerebelt
3 EL Chilipulver
3 EL Petersilie, gehackt
1 EL Worcestershiresauce
1 EL Essig

Zubereitung

Rindfleisch in Schmalz scharf anbraten, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.
Gehacktes vom Schwein und die Zwiebeln im selben Topf anbräunen.
Worcester, Knoblauch & Petersilie dazu rühren, mit Bier ablöschen.
Alle Zutaten, außer den Bohnen, dazumischen und ca. 2 Std. köcheln lassen, wenn notwendig, Wasser nachfüllen.
Die Bohnen separat mit gewürfeltem Speck zubereiten und auch separat dazureichen.

Dazu reicht man traditionell dickes Knobi-Brot!!! :sabber:

Und viel Bier! :lol:

Und nichts weglasssen wäre schade!!! :D

Bearbeitet von wurst am 12.04.2007 17:35:56

Chili con carne ist immer lecker, aber zwei Freds deswegen sind doch des Guten zuviel ;)

edit: es waren drei Freds :rolleyes:

Bearbeitet von Apsyrtides am 12.04.2007 19:03:56


@wurst

nach dem Chili kannste aber die nachts festnähen. rofl rofl


Zitat (VincentVega @ 12.04.2007 22:13:41)
@wurst

nach dem Chili kannste aber die Bettdecke nachts festnähen. rofl rofl

Warum ich Esse ohne Bohnen! :P :P :P

Ist aber echt ein deluxe Rezept. Respekt!


Zitat (VincentVega @ 12.04.2007 22:39:10)
Ist aber echt ein deluxe Rezept. Respekt!

Und auch schon mehrfach gemacht und immer wieder für gut Befunden :sabber: :sabber: :sabber:

@Wurst

Klingt super hab aber noch ne Frage:

Welches Bier nimmt man dafür und was is Chorizo-Wurst
ach und kann ich statt Kreuzkümmel auch normalen nehmen???

Kreuzkümmel hab ich nich in meinem Gewürzschrank.

Oh waren sogar 3 Fragen :pfeifen:


Zitat (Snookerfee @ 12.04.2007 23:35:10)


Welches Bier nimmt man dafür und was is Chorizo-Wurst
ach und kann ich statt Kreuzkümmel auch normalen nehmen???

Kreuzkümmel hab ich nich in meinem Gewürzschrank.


Ich nehme Pils eigentlich geht jedes Bier!

Die Paprikawurst Chorizo ist die beliebteste und bekannteste Wurstsorte Spaniens! ;)
Bei uns gibt es die inzwischen in fast jedem Supermarkt :)
Kein Kreuzkümmel ist eine Gewürzlücke,zur Not geht auch normaler Kümmel! :D

Danke Wurst :blumen: :blumen:

Habs mir gespeichert und werd morgen gleich nach der Wurst schaun :sabber:


Hallo ihr lieben!
Ich habe vorgestern ein Chili gekocht und hab gleich ein wenig mehr gemacht, jetzt ist mir aufgefallen, dass es immer besser wird bei jedem mal aufwärmen, die Meinung hat auch mein Freund? Kann das sein und wenn ja warum? Oder gibts noch andere Tipps für Chili con Carne?

Danke und Lg, Cadinka :blumen:



Kostenloser Newsletter