Programme stellen Probleme fest und müssen... ... beendet werden. (Ziemlich nervig)


Hallo,
habe ein großes Problem.
Bei meinem PC stellen irgendwelche Programme andauernd irgendwelche Probleme fest und müssen beendet werden.
Diese Programme sind meist Firefox, Internet Explorer und Windows Media Player.
Es kommt auch vor, dass "explorer.exe" beendet werden muss.
Oder der PC hängt sich komplett auf.
Vorhin hat er sich sogar von selber neugestartet. :blink:

Kann mir jemand helfen? Denn der PC kostet richtig Nerven!! :heul:


Hi!

Schon mal einen Check auf Viren gemacht?

lg


Zitat (luchol @ 12.04.2007 20:52:13)
Hi!

Schon mal einen Check auf Viren gemacht?

lg

Nein, das habe ich noch nicht gemacht.

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass das Problem schon vorher immer aufgetreten ist. Als der PC dann komplett neugemacht worden ist, trat das Problem dann schon wieder auf.
Ein Bekannter meinte, Microsoft würde spionieren. Man kann sich ja wenn dieses Problem auftritt zwischen Problembericht senden und nicht senden entscheiden. Er meinte man weiß nicht genau, was da genau gesendet wird, wenn man auf senden klickt.

Achja und ab und zu wird der Bildschirm einfach schwarz!

Bearbeitet von ShAdOw am 12.04.2007 21:02:51

Also mit dem Spionieren hat das nichts zu tun. Du kannst Dir aber - wenn Du ganz sicher gehen willst - das Programm XPAntispy runterladen.

Nur bei Dir hört sich das tatsächlich wie ein Virus an. Ein Virus kann auch problemlos "überleben", wenn Du Windows neu installierst. Damit wirst Du ihn nicht los. Check mal mit einem Virenscanner auf Viren, Trojaner, etc.


Habe das mal eben gemacht, es wurde aber kein Virus gefunden. :unsure:


Folgende Fragen:

1. Welchen Virenscanner benutzt Du?
2. Sind die Virendefinitionen am aktuellsten Stand?
3. Welche PC Konfiguration? (Speziell: Welche CPU, wieviel Ram, Welche Grafikkarte, welches Betriebssystem, etc.)


Zitat (luchol @ 12.04.2007 22:10:58)
3. Welche PC Konfiguration? (Speziell: Welche CPU, wieviel Ram, Welche Grafikkarte, welches Betriebssystem, etc.)

Ein Mädchen hat davon nicht viel Ahnung rofl
Aber mal sehen, was ich rausfinde ^_^

21:08:29 - Check mal mit einem Virenscanner auf Viren, Trojaner, etc.

21:14:35 - Habe das mal eben gemacht, es wurde aber kein Virus gefunden.

Also entweder hast du eine Miniwinzigfestplatte oder den schnellsten Rechner aller Zeiten. :huh:
Ein kompletter Virencheck (der definitiv zu empfehlen wäre) kann bei heute gebräuchlichen Festplattengrößen problemlos mehrere Stunden in Anspruch nehmen.


das macht mein Pc auch öfter mit mir. :labern:
Hauptsächlich wenn ich bei Zyl*m online spiele.
Am besten dann, wenn ich gerade eine recht hohe Punktzahl habe. :wallbash: :wallbash:
Ist dann irgendwas von MS.
Einfach ignorieren und neu starten

viele Grüße
Jutta


Zitat (Hamlett @ 12.04.2007 23:38:58)
Also entweder hast du eine Miniwinzigfestplatte oder den schnellsten Rechner aller Zeiten. :huh:
Ein kompletter Virencheck (der definitiv zu empfehlen wäre) kann bei heute gebräuchlichen Festplattengrößen problemlos mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Ich weiß auch nicht... Das ging ganz schnell :unsure: :unsure: :unsure:

Hab eine 40 GB Festplatte und nutze AntiVir

Auf die Zeiten hab ich gar nicht geschaut... :D

Ist aber wirklich sehr schnell gegangen. Na ja, bei einer 40GB Platte kann das schon recht flott gehen.

Wenn Du AntiVir benutzt (wahrscheinlich die gratis Version davon, oder?), dann schau zuerst einmal ob Deine Virendefinitionen aktuell sind!!!! Das ist einmal sehr wichtig!!!

Dann schau bitte, was Du über Deine Hardware (CPU, Grafikkarte, etc.) rausfinden kannst. Dazu gibt es diverse Tools, die Dir das anzeigen (cpuz z.B. - google mal danach - ist gratis). Dann kann man z.B. Deinen Speicher durchtesten ob der vielleicht einen Fehler hat.

Ich glaube aber trotzdem nach wie vor, das es ein Virus ist. Aber schaun wir mal.


:huh: :huh: Wieviele Programme hast Du gleichzeitig hochgeladen?? Daran kann es auch liegen. Ich denke, Du solltest Antivirusprogramme nutzen - und noch ein Tipp, reinige einmal Deinen Rechner von angefallenem Datenmüll - kann sehr hilfreich sein...
Das geht über CCleaner, TuneUP Utilities.(IMG:http://666kb.com/i/angur26r2fkw0p51t.jpg)


Zitat (ShAdOw @ 12.04.2007 20:43:55)
Hallo,
habe ein großes Problem.
Bei meinem PC stellen irgendwelche Programme andauernd irgendwelche Probleme fest und müssen beendet werden.
Diese Programme sind meist Firefox, Internet Explorer und Windows Media Player.
Es kommt auch vor, dass "explorer.exe" beendet werden muss.
Oder der PC hängt sich komplett auf.
Vorhin hat er sich sogar von selber neugestartet. :blink:

Kann mir jemand helfen? Denn der PC kostet richtig Nerven!! :heul:

ja, dieses problem hatte ich auch fing vor ca. drei monaten an---ich als computerblondine, habe es höflich ignoriert--- ich will ja nicht schwarzmalen :labern: , aber ich kann dir sagen wie mein fall geendet hat- mir ist letzte woche die festplatte flöten gegangen, wobei ich nicht weiß, ob das damit zusammen hängt.
dir wünsche ich auf alle fälle mehr glück. :rolleyes:
lg

Wenn ich die sicherlich gut gemeinten Ratschläge von Kati lese, wünsche ich mir fast Chilly wieder her.


Zitat (Nobody @ 13.04.2007 20:32:21)
Wenn ich die sicherlich gut gemeinten Ratschläge von Kati lese, wünsche ich mir fast Chilly wieder her.

Warum???
Ist sie weg??? :hmm: :hmm: :hmm:

Ich denke nicht, dass das bei der Problemlösung hilft... oder?


Zitat (Nobody @ 13.04.2007 20:32:21)
Wenn ich die sicherlich gut gemeinten Ratschläge von Kati lese, wünsche ich mir fast Chilly wieder her.

Warum gibst du dann nicht einfach hilfreiche Ratschläge anstatt ständig andere zu kritisieren? :pfeifen:

Zitat (luchol @ 13.04.2007 07:44:39)
Dann schau bitte, was Du über Deine Hardware (CPU, Grafikkarte, etc.) rausfinden kannst. Dazu gibt es diverse Tools, die Dir das anzeigen

Hmm..diese Tools muss man sicherlich installieren, oder?
Das funktioniert bei mir leider nicht, da ich keine Admin-Rechte hab.
Hab schon probiert unter "Systemsteuerung" auf "Hardware" zu klicken, geht aber leider auch nicht... <_<
Vllt. sollte ich dcoh nochmal meinen Vater zu Rate ziehen...Leider hat der nicht so viel Zeit im Moment, daher habe ich hier gefragt!

Es scheint ein hoffnungsloser Fall zu sein...! :heul:

@ bleep :

Das Problem, dass die Festplatte kaputt war, hatte ich auch, bevor der PC neugemacht wurde.
Aber dann hat sich herausgestellt, dass da irgendwas anderes kaputt war. Denn in einem anderen PC lief die Festplatte noch ausgezeichnet :blink:


--------------------------------

Jetzt kam es sogar schon 2-3 mal vor, dass der PC sich selber herunterfährt. Da erscheint dann nur noch ein blauer Bildschirm und da steht was von "Windows wurde heruntergefahren, da das System sonst beschädigt werden könnte" ...

Bearbeitet von ShAdOw am 15.04.2007 03:35:52

Hmmm, gut das ist schon mal etwas mehr Information.

Das Du keine Adminrechte hast ist natürlich blöd. So eine Meldung, das Windows heruntergefahren wurde um Schäden zu vermeiden, ist schon recht krass. Das kann mit vielem zu tun haben. Ich tippe hier entweder auf die RAMs oder die Festplatte. Bei der Festplatte jedoch müsstest Du von Zeit zu Zeit diverse "komische Geräusche" hören... ein klacken z.B.

Bitte doch einfach Deinen Vater so ein Testprogramm zu installieren um zu sehen ob diverse Teile in Deinem Rechner nicht okay sind. Die Festplatte könntest Du zur Not auch mit Scandisk checken. Dafür einfach mit der rechten Maustaste im Explorer auf die Platte klicken und dann auf Eigenschaften. Nun erscheint ein neuer Dialog. Dort ganz oben auf Extras klicken und dann bei "Fehlerüberprüfung" auf "Jetzt überprüfen" klicken. Dadurch wird Scandisk gestartet.


das kaputte Festplatten komische Geräuche machen, darauf würde ich mich nicht verlassen, das aber Festplatten die Geräuche machen, kaputt sind oder kurz davor, ins Jenseits zu hüpfen, das ist ziemlich sicher.

Du hast die alte HDD ja in einem anderen PC getestet und sie lief, also kann man die getrost als fehler ausschliessen. Bluescreens, sind nicht schön, sagen nicht viel aus und nerven. Den Speicher kannst du mal testen, wenn du mehr als einen Riegel hast, baue alle bis auf einen raus und dann tausche durch, wichtig jedes mal PC runterfahren, Strom abstecken, kurz den Einschaltknopf drücken, dann drehen sich die Lüfter nochmal kurz. Erst jetzt ist der PC stromlos.


Also wenn die Platte so kaputt ist, das Sektoren defekt sind, dann macht sie Geräusche. Zwar nicht unbedingt sofort hörbar, jedoch wenn man darauf aufpasst, hört man sie da ja der Schreib-Lesekopf mehrmals versucht drüber zu fahren. Das die Platte woanders gelaufen ist, hab ich wohl überlesen... :pfeifen:

RAMs ein- und ausbauen wollte ich eigentlich bei ihr verhindern, da sie ja schreibt, das sie sich mit PCs so gut wie gar nicht auskennt und da will ich nicht, das sie am MB herumbastelt. Das Checken geht auch per Software recht gut, vorausgesetzt ihr Vater lässt sie so ein Programm installieren.


is schoa recht luchol, wir haben für den selben Verein, wennich dich richtig gelesen habe.


Zitat (luchol @ 15.04.2007 08:35:50)
Die Festplatte könntest Du zur Not auch mit Scandisk checken.

Habe ich versucht, ging aber auch nicht, wegen den Rechten...
Aber ich denke nicht, dass die Festplatte kaputt ist.
Diese Geräuschen kamen aber damals auch. Aber seltsamerweise lief sie dann ja doch in einem anderen PC.
Naja, am PC rumbasteln wollte ich eigentlich auch nicht. Da hast du schon recht, luchol. ;)
Habe schon mal mit meinem Vater darüber gesprochen.
Er meinte, es liegt evtl. daran, dass ich zu viele Programme auf einmal laufen hab und der PC damit nicht klarkommt.

dann würde der PC sehr langsam werden, aber nicht mit dieser Fehlermeldung erscheinen.
Das zu überprüfen, kannst du ohne Adminrechte. Öffne den Taskmanager, einfach unten auf die Leiste mit rechts klicken und Taskmanager auswählen. Dann auf das Fenster Systemleistung.

Du schriebst auch etwas von Bluescreen, dieser erscheint eigentlich nur wenn Hardware Probleme macht, der wertet aber nicht aus, ob dein Windows überlastet ist.


Zitat (Nobody @ 16.04.2007 08:28:32)
Du schriebst auch etwas von Bluescreen, dieser erscheint eigentlich nur wenn Hardware Probleme macht, der wertet aber nicht aus, ob dein Windows überlastet ist.

Genau deshalb habe ich auch auf die RAMs getippt, denn so ein ähnliches Problem (unkontrolliertes Runterfahren, BSOD, etc.) hatte ich auch schon mal und da war einfach ein RAM Blick defekt.

Zitat (Nobody @ 16.04.2007 08:28:32)
dann würde der PC sehr langsam werden, aber nicht mit dieser Fehlermeldung erscheinen.
Das zu überprüfen, kannst du ohne Adminrechte. Öffne den Taskmanager, einfach unten auf die Leiste mit rechts klicken und Taskmanager auswählen. Dann auf das Fenster Systemleistung.

Und auf was genau muss ich dann achten? Auf die CPU Auslastung?
Hab diese Auslastung mal einen Moment lang beobachtet und das liegt immer so zwischen 0 und 8 %

Nun, jetzt hatte ich noch ein paar Programme mehr laufen und habe nochmal geschaut. Jetzt kam die CPU Auslastung sogar auf bis zu 55 %

Was sagt mir das jetzt?

Bearbeitet von ShAdOw am 16.04.2007 20:49:23

das ist normal, also dein PC ist nicht überlastet


Das hört sich ja schon mal gut an.
Trotzdem ist das leider noch nicht des Rätsels Lösung... :(



Kostenloser Newsletter