Mineralwasser: Vorlieben?


Hei alle.

Nu isses wieder heiß draußen und eigentlich alle kühlen sich tagsüber mit Aqua Minerale ab.

Meine Frage:

Habt ihr bestimmte Sorten, die euch am Besten schmecken? Nach welchen Kriterien kauft ihr Mineralwasser? Nur nach Geschmack oder auch nach den Inhaltsstoffen? Oder wird zum Durstlöschen eher der Wasserhahn aufgedreht?

Wäre mal interessant, darüber bissi zu diskutieren........


Gruß

Abraxas


Da wir in unserem Städtchen eine erstklassige Wasserqualität haben und mir Mineralwasser mit Kohlensäure eh nicht zusagt fällt mir die Antwort nicht schwer: eindeutig Wasserhahn!

PS.: Leitungswasser wird hier in D-Land bedeutend strenger kontrolliert als Flaschenware!

Bearbeitet von Hamlett am 16.04.2007 19:18:50


also am liebsten trinke ich das von aldi medium.....

oder fruchtschorlen...... :D


Am liebsten Aqua Star, weil schmeckt, ist billig und vor allem,
es ist in Flaschen abgefüllt.

Wasser in Plastikflaschen mag ich nicht........schmeckt nach Weichmachern -_-


Also ich trinke zuhause auch fast ausschließlich Leitungswasser! Am WE hatte ich mal das Mineralwasser von Lidl, ist auch okay!

Bei der Arbeit trinke ich allerdings das Leitungswasser nicht.......entweder haben wir dort uralte Leitungen oder es liegt am Wasser selbst........es schmeckt einfach nicht!! :blink: :blink:


König-Otto-Sprudel, der ist nicht salzig und schmeckt ein bisschen metallisch. Ich mag das. Auch in Mehrwegglasflaschen.

Einweg kaufe ich nur für unterwegs.


Ich trinke auch viel Leitungswasser, dass bei uns eine sehr gute Qualität hat.


Röhn-Sprudel......


Ich trinke am liebsten Gerolsteiner Mineralwasser.


Zitat (jojomama @ 16.04.2007 20:18:23)
Also ich trinke zuhause auch fast ausschließlich Leitungswasser! Am WE hatte ich mal das Mineralwasser von Lidl, ist auch okay!


:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Aber nur das mit den Blubberpläschen,das Stille kann mann vergessen!!! :P :P :P

Zitat (janice @ 16.04.2007 20:23:30)
Ich trinke am liebsten Gerolsteiner Mineralwasser.

Das mag ich nun am allerwenigsten, da es mir persöhnlich zu viel Kohlensäure hat.

Selters schmeckt mir am Besten :rolleyes:
Wenn es richtig erfrischend sein soll, dann das Normale; wenn ich aber nicht ständig aufstoßen will dann Selters Leicht - das hat weniger Kohlensäure.
Ansonsten trinke ich immer die Billigversion von Volvic Apfel, ist ein Stilles Mineralwasser mit Auszügen vom Apfel :rolleyes:


Wir kaufen das Wasser vom Real

Natürliches Mineralwasser mit viel Blubberblasen


Ich trinke am liebsten Wasser ohne Kohlensäure.
Am besten schmeckt mir das von Aldi oder Plus.
Ab und zu auch mal Volvic :)

LG
Blacky 113


Zitat (wurst @ 16.04.2007 20:24:25)
Zitat (jojomama @ 16.04.2007 20:18:23)
Also ich trinke zuhause auch fast ausschließlich Leitungswasser! Am WE hatte ich mal das Mineralwasser von Lidl, ist auch okay!


:daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
Aber nur das mit den Blubberpläschen,das Stille kann mann vergessen!!! :P :P :P

Stimmt... das mag ich auch nicht.

Ich trinke entweder Kranenberger oder das stille ausm Aldi. Mit Blubberbläschen mag ich geschmacklich nicht. Und das "Konzert" im Anschluß auch nicht. :pfeifen:


knuffel

Ich mag kein Wasser mit Kohlensäure.
Also Wasser ausm Hahn. Ist auch billiger. -_-


Auf jeden Fall Wasser ohne Bubbels! Eiskaltes Evian finde ich prima und steht immer bei mir in der Kühlkiste. ;)


suche noch ein mineralwasser mit wenig blubb, aber mit viel mineralien.
lidl-süd hat die blauen flaschen mit mehr mineralien als im lidl nord. und ich wohne nord. aber zu blubberig.

hmm

und dann such ich auch halbe liter , zum mitnehmen für unterwegs.

leitungswasser ist mir irgendwie zu fade. ab und zu trinke ich dsa mit soda stream, mit etwas blubb.

Bearbeitet von Trulli am 16.04.2007 23:41:24


Zitat (Trulli @ 16.04.2007 23:40:48)

und dann such ich auch halbe liter , zum mitnehmen für unterwegs.


Halbe Liter mit wenig blubb, hab ich noch nirgends gesehen.
Aldi hat 0,5 Liter ganz ohne (mein Favorit für unterwegs),
der Plus hat 0,5 Liter mit normaler Kohlensäure.

Ich sprudle mir mein Leitungswasser mit Kohlensäure schon ein paar Jahre selbst auf. Kann ich dosieren wie ich möchte und Kisten schleppen und lagern brauch ich auch nicht. Gerät wird regelmäßig gereinigt und somit sollte nichts dagegen sprechen. :prost:


Zitat (Sparfuchs @ 16.04.2007 20:24:46)
Zitat (janice @ 16.04.2007 20:23:30)
Ich trinke am liebsten Gerolsteiner Mineralwasser.

Das mag ich nun am allerwenigsten, da es mir persöhnlich zu viel Kohlensäure hat.

:lol: Ich sehe schon ich stehe alleine da mit dem Geschmack auf Gerolsteiner -ich mag es gerade deshalb weil es viel Kohlensäure hat .

Zitat (janice @ 17.04.2007 00:52:11)
Zitat (Sparfuchs @ 16.04.2007 20:24:46)
Zitat (janice @ 16.04.2007 20:23:30)
Ich trinke am liebsten Gerolsteiner Mineralwasser.

Das mag ich nun am allerwenigsten, da es mir persöhnlich zu viel Kohlensäure hat.

:lol: Ich sehe schon ich stehe alleine da mit dem Geschmack auf Gerolsteiner -ich mag es gerade deshalb weil es viel Kohlensäure hat .

Hey,
nicht traurig sein :trösten:
lass es dir schmecken :winkewinke:

Kaasi trinkt Vittel.
Kohlensaüre blaht mir zuviel im Bauch.


Ich mag keine Kohlensäure im Mineralwasser. Deshalb hole ich mir immer Vol.ic Das gibt´s mittlerweile mit dezentem Fruchtgeschmack. Waldfrüchte, Apfel. Meine Favoriten sind Orange sowie Zitrone. :sabber:


Zitat (Blacky113 @ 17.04.2007 01:16:31)
Zitat (janice @ 17.04.2007 00:52:11)
Zitat (Sparfuchs @ 16.04.2007 20:24:46)
Zitat (janice @ 16.04.2007 20:23:30)
Ich trinke am liebsten Gerolsteiner Mineralwasser.

Das mag ich nun am allerwenigsten, da es mir persöhnlich zu viel Kohlensäure hat.

:lol: Ich sehe schon ich stehe alleine da mit dem Geschmack auf Gerolsteiner -ich mag es gerade deshalb weil es viel Kohlensäure hat .

Hey,
nicht traurig sein :trösten:
lass es dir schmecken :winkewinke:

:) :) :) Danke :blumen:

Also ich trinke Wasser aus der Leitung gefiltert mit einem Tischfilter, weil das Wasser bei uns erstklassig ist. Es schmeckt prima und man hat es immer da ;)

Liebe Grüße,
Sonita


Ist wirklich ein interessantes Thema und so passend zum Wetter! Was haltet ihr denn von der These, dass die Kohlensäure im Wasser das Wasser frisch hält? Und stilles Wasser schnell Keime bildet? Ich weiß nicht, ob das stimmt. Mir ist aber mal aufgefallen, dass ich öfter und vor allem an wärmeren Tagen an unerklärlichen Bauchschmerzen leide. Und ich trinke sehr viel Wasser ohne Kohlensäure...Ob es da einen Zusammenhang gibt?


Ich trinke meist Leitungswasser, ansonsten Vittel. Wasser mit Kohlensäure mag ich nicht besonders.

tante ju


Leitungswasser; dieses ist in Wien, Wien-Umgebung und in Österreich allgemein ja [noch] sehr gut :daumenhoch:


:sabber: :sabber: Mineralwasser mit Kohlensäure kann ich nicht so gut trinken, ich kaufe immer Stilles Wasser. Allerdings habe ich noch nicht gemerkt, dass das Stille Wasser nach einer Weile nicht mehr frisch ist..
Im Sommer, wenn es heiß ist, ist die Flasche auch sehr schnell geleert. :sabber: :sabber:


Ich Trinke am liebsten HA LEI WA
(Hamburger Leitungs Wasser)


Zitat (dieheulsuse @ 17.04.2007 11:44:54)
Ist wirklich ein interessantes Thema und so passend zum Wetter! Was haltet ihr denn von der These, dass die Kohlensäure im Wasser das Wasser frisch hält? Und stilles Wasser schnell Keime bildet? Ich weiß nicht, ob das stimmt. 

Kohlensäure macht das Mineralwasser, welches wir im Geschäft kaufen, haltbar. Aber auch stilles Wasser, welches wir kaufen können enthält Kohlensäure, nämlich "verkappte", damit dies Wasser auch haltbar bleibt. Wenn man sich Leitungswasser in ein Gefäß abfüllt, sollte man dies nach 3 bis 4 tagen verzehrt haben, denn da können sich Keime bilden (es kommt natürlich auch darauf an, ob man das Wasser im Kühlschrank lagert oder im warmen stehen hat). Wie heißt es so schön in dem Lied :pfeifen: "wir lagen vor Madagaskar und in unsren Fässern da faulte das Wasser"...

Liebe Grüße,
Sonita

Ich trinke das Rosbacher - Klassisch, mit Kohlensäure.
Ich achte auf einen hohen Magnesium und Calcium-Gehalt.

Aber ich kann es nicht blank trinken, immer gemischt mit Apfel- oder ACE-Saft.
Und stilles Wasser geht überhaupt nicht <_<

Frankfurter Leitungswasser lehne ich ab, schmeckt nicht und ist zu verkalkt. :ph34r:


Zitat (mwh @ 17.04.2007 00:16:37)
Ich sprudle mir mein Leitungswasser mit Kohlensäure schon ein paar Jahre selbst auf. Kann ich dosieren wie ich möchte und Kisten schleppen und lagern brauch ich auch nicht. Gerät wird regelmäßig gereinigt und somit sollte nichts dagegen sprechen. :prost:

So machen wir es auch. Die Flaschen stehen im Kühlschrank und werde gründlich gesäubert.

Sonst kaufen wir das Medium vom A...! Das nehme ich auch mit auf Arbeit.

Na, das sind doch schon mal ganz gute Meinungen.

Unser Leitungswasser hier in Calden ist zwar so, dass ich es meinen Fischen zumuten muss, aber bei einem KH-Wert (Karbonathärtewert) von 17,9 und einem PH-Wert von 7,8 ist es mir einfach zu basisch zum Trinken. Mein Wasserkocher (für Kaffee verwende ich Leitungswasser) ist alle 14 Tage innen so weiß, dass nur eine Spritessigkur hilft.

Zum Trinken verwende ich Blubberwasser. Gerolsteiner und Selters schmecken mir am Besten, gefolgt von Caldener (unsere hauseigene Quelle aus Calden-Westuffeln). Ab und zu gönn ich mir auch mal dieses Wässerchen mit dem amerikanischen Namen von Adelholzener (active O²). Für den Dauergebrauch ist es mir aber viel zu teuer.


Blubbernden Gruß


Abraxas


bei mineralwasser achten wir auf einen niedrigen natriumgehalt. das ist uns wichtig. die supermärkte ändern das manchmal, ohne daß man es merkt, wenn man nicht darauf achtet.


Zitat
Die Flaschen stehen im Kühlschrank und werde gründlich gesäubert.


du sprichst vom soda stream - bzw. ein gerät, was selber kohlensäure ins leitungswasser sprudelt.

wie reinigst du die flaschen ?

mir wurde damals gesagt, nicht in die spülmaschine, nicht heiß nur lauwarm und nie spüli, nur klares wasser ?!

danke

Wir haben auch das von Lidl, aber das mit viel Blubber :rolleyes: mag kein Wasser ohne Kohlensäure. Medium geht grad noch so aber weniger? Muss nicht sein.


Weil ich zu faul bin zum Flaschen schleppen, gibt es bei uns Leitungswasser, das im Soda-Stream mit Kohlensäure versetzt wird. Das schmeckt mir bei unserem harten Wasser im Münsterland gut. Als meine Mutter noch im Sauerland lebte, mochte ich bei ihr das weiche Wasser aus dem Sodastream gar nicht gerne. Hat wohl was mit Kalk/Mineralstoffen zu tun.
Wie vorher schon zu lesen war: Leitungswasser hat eine besser überprüfte Qualität als Mineralwasser in Flaschen. Für das gibt es meistens ein Gutachten, das erstellt wurde, als es auf den Markt kam... ^_^
Die Plastikflaschen für den Sodastream reinige ich übrigens durch gründliches Ausspülen vor jedem Gebrauch - meistens <_< und immer mal wieder mit Zahnreinigungstabletten. Nicht die teuren von Kuki..nt, sondern die aus dem Laden, wo es al(l)di(e) günstigen Sachen gibt.


Zitat (Trulli @ 17.04.2007 21:52:35)

du sprichst vom soda stream - bzw. ein gerät, was selber kohlensäure ins leitungswasser sprudelt.

wie reinigst du die flaschen ?

mir wurde damals gesagt, nicht in die spülmaschine, nicht heiß nur lauwarm und nie spüli, nur klares wasser ?!

danke

Hallo Trulli,
da ich auch so ein Gerät benutze, schreib ich mal wie ich das mach:
Das mit der Spülmaschine stimmt, die Flaschen verformen sich :( bei normalen Spülprogrammen.
Heißes Wasser und Spüli schadet auf keinem Fall so lange das Wasser nicht kocht ist es wohl kein Problem. Bei der Spülmaschine ist es so, dass es auf die Länge des Programms ankommt, ich hab ein ganz kurzes Programm was nur 12 Minuten läuft, das haben die Flaschen bis jetzt immer überstanden. Mußte aber auch schon Lehrgeld bezahlen, denn bei einem längeren Programm kam die Flasche total verformt heraus, kommt halt wirklich auf die Dauer an wo die Flasche dem heißen Wasser ausgesetzt ist.
Jedenfalls sind meine Flaschen weder porös noch drüb geworden und erfreuen sich noch immer bester Optik. Ich denke die Empfehlung der Firma ist genauso wie bei Kleidung die man laut Etikett am besten (mal überspitzt gesagt) in kalten Wasser wäscht, das Bügeleisen auf die kleinste Stufe stellt usw., denn so schließt man seine Produkthaftung aus und kann sich dann auf diese Empfehlungen berufen. Ich habe sogar noch 3 Flaschen die ein aufgedrucktes MHD haben bis Ende 2006, aber die sehen auch noch wie neu aus (diese Empfehlung sehe ich als Geldmacherei) und verwende die auch weiterhin.
Das mit der Hygiene sollte wirklich kein Problem darstellen und darüber gab es schonmal ein paar Berichte. Da denke ich, es ist einfach eine von der Getränkeindustrie angezettelte Diskusion, da denen ja mit diesen Geräten potenzielle Kunden verloren gehen. Ich verwende dieses Blubbergrät ca 5 Jahre und es gab noch keine Probleme damit.

Zitat (mwh @ 17.04.2007 22:33:19)
Ich habe sogar noch 3 Flaschen die ein aufgedrucktes MHD haben bis Ende 2006, aber die sehen auch noch wie neu aus (diese Empfehlung sehe ich als Geldmacherei) und verwende die auch weiterhin.

Die Firma sichert sich nur ab. Vergiss nicht das beim sprudeln ein hoher Druck aufgebaut wird. Zum Reinigen nehme ich eine Flaschenbürste und ab und zu ein Gebissreiniger-Tab.

Steinsieker. Viel Calcium, wenig Natrium.
Wichtig: Nur aus der Glasflasche. Wasser in Plastikflaschen nimmt Geschmack und Geruch auf.

Leider gibt es hier nicht wie in Frankreich die Halbliterflaschen (Badoit).


Zitat
Zum Reinigen nehme ich eine Flaschenbürste


hab ich auch früher so gemacht . irgendwann war innen die beschichtung ab und das wasser schmeckte nach erde und schimmel

Wir trinken gefiltertes Leitungswasser, dass direkt vom Kuehlschrank kommt. Ansonsten kaufen wir ab und zu Evian. Sprudelwasser trinkt kaum jemand von uns.


Hallo alle zusammen B)
Wir trinken meist von Aldi das Wasser (Medium). Jetzt wenn es so warm ist trink ich auch Eistee.


Wenn nix anderes da ist, gibts leitungswasser, gerne mit ein paar zitronenstuecken drin (geht auch mit apfelbrocken, so kann man sich das gute volvic frucht auch selbst machen ;)). Ansonsten das gute brandenburger medium von aldi nord. Wenn ich unterwegs bin und kein wasser dabei habe, kaufe ich lieber ein komplett unsprudeliges, bevor ich son hammersprudeliges zeuch habe und wieder erbaemlichen schluckauf bekomme... *schulterzuck* ganz bloede sache das... sterni trinkt was blubberiges, kaltes und hickst dann ewigst vor sich hin, das tut manchmal schon weh :(


Hallo!

Bei uns kann man das Leitungswasser nur als Tee trinken (und selbst dann schmeckt es net sooo gut). Es ist dermaßen kalkig, dass man den Wasserkocher alle 3-4 Tage entkalken KÖNNTE, aber mind. 1x in der Woche ist auf jeden Fall Pflicht bei mir.

Außerdem mag ich zum Trinken auch lieber ganz viele Bubbels im Wasser, das löscht - meiner Meinung nach - besser den Durst. Und mit Aufstoßen hab ich kaum Probleme. Nur direkt vor dem Joggen kann das mal zu Nachteilen führen, wenn man vorher Kohlensäure-Wasser getrunken hat und dann einen ganz aufgeblähten Bauch bekommt, weil man alles kräftig durchschüttelt... :rolleyes:

Plastikflaschen sind natürlich wesentlich leichter zu tragen (auch die Kästen - warum gibt es diese Kästen nicht schon längst auch für Glasflaschen??), aber mir schmeckt es besser aus der Glasflasche. Wie schon mehrfach erwähnt wurde: auch ich finde, dann nimmt es weniger diesen "Plastikgeschmack" und ich finde es bleibt dann auch länger frisch.

Ich kaufe meistens eine Sorte von einer Quelle in der hiesigen Gegend. Ist aber Geschmackssache, manchmal wechsle ich die Sorte, damit man mal was anderes hat. Oder es kommen ein Paar Limettenstückchen oder Limettensaft, Apfelsaft, Orangensaft etc. dazu. Auch alles sehr lecker.
Allerding sehe ich es nicht ein, für WASSER einen Haufen Geld auszugeben nur weil dann Bon*q*a oder Ev*** oder so draufsteht.

Viele Grüße aus unserer kalkhaltigen Heimat! ;)


Hallo,

am liebsten habe ich Volvic getrunken oder Harzer Grauhof Medium.
Aber ich finde das die Wasserpreise derart teuer geworden sind, sodass wir umgestiegen sind auf das Gute Aldi Wasser: Werretaler medium.

Ich sehe es nicht ein soviel Geld für Wasser auszugeben... zumal wir hier in unserer Stadt ein super Trinkwasser haben.

Aber das muss ja jeder für sich entscheiden...

Lg wormi


Am liebsten trinke ich eigentlich auch "Kraneberger", allerdings schmeckt unseres hier im Haus wie Fuß :kotz:
Demzufolge trinke ich gerne das "grüne" Wasser von Plus...wenig Blubber, viel Durst weg ... :rolleyes:


Hallo

wir lieben das italienische Aqua naturale aus bella italia

Rochetta das kaufen wir direkt in italien oder lassen es uns kommen.
die flaschen entsorgen wir direkt im gelben sack da kein pfand.


wenn wir das mal nicht haben sollten probieren wir uns durch. haben bisher keins gefunden was uns wirklich schmeck. still sollte es sein. ev... und vol.. schmecken gut sind mir aber viel zu teuer also muß al...und li.. dran glauben :D



Kostenloser Newsletter