Rezept für Krautsalat

Neues Thema Umfrage

Hiiiiiiiilfe!

hab mir einen grossen weisskohl gekauft und würde gerne krautsalat daraus machen.

habt ihr ein rezept für mich?

danke im voraus!


Gute Idee, jetzt weiß ich, was es morgen gibt: Krautsalat und gefüllte
Frikadellen :P


Weißkohlsalat

1 Kopf Weißkohl
2 Zwiebeln
½ - ¾ Tasse Zucker
Salz und Pfeffer

Den Kohlkopf raffeln, Zwiebeln fein würfeln. Kohl lageweise stampfen mit Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Zucker.

Für die Marinade:

1 Tasse normales Öl
¾ Tasse normaler Essig
Saft von 1 Zitrone
2 TL Senfkörner
1 ½ TL Salz

Alles miteinander aufkochen und den heißen Sud über den Weißkohl gießen, oft umrühren und einen Tag ziehen lassen.

Die Mengenangabe ist für einen normal großen Kohlkopf. Wenn du ein Riesenkopf
gekauft hast, dann die doppelte Menge der restlichen Zutaten nehmen.

---

Wenn man es mag, kann man den Weißkohlsalat mit Sahne angießen.
Hatte ich in der Variante mal auf einer Feier gegessen; hat saulecker geschmeckt.
Man muss aber ein bissl mit dem Öl-Sud aufpassen (dann evtl. weniger nehmen), dass die Sahne nicht zu ölig wird.

Grüßi

War diese Antwort hilfreich?

mensch leute! ihr seid ja echt klasse! danke schön! reicht mir schon! ;-))

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Den Kohlkopf raffeln

Was soll dieses Wort raffeln heißen? :blink:
schnippseln oder abblättern? :unsure: oder doch ganz was anderes?
gruß Tulpe :D
War diese Antwort hilfreich?

Eine Raffel ist ein Reibeisen. Also bedeutet raffeln : mit einem Reibeisen fein schneiden?! Ich benutze zum schneiden von Kraut am liebsten ein scharfes Messer.
Da fällt mir grad ein, im Kühlschrank liegt noch ein Kohlkopf. ......

grüßla obelix
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tulpe @ 26.04.2005 - 08:21:58)

Was soll dieses Wort raffeln heißen?  :blink:
schnippseln oder abblättern?  :unsure: oder doch ganz was anderes?
gruß Tulpe  :D


Huhu Tulpe,
das Wort bedeutet weder schnippeln noch abblättern. An einer
Reibe (zumindest bei den meisten) befindet sich ein Teil zum "hobeln",
so dass die länglichen Stücke für den Salat entstehen können.

Reiben ist nicht das richtige Wort dafür (reiben wäre für mich fein,
raffeln ist etwas gröber), aber ich denke mal, dass du weisst, wie die Krautsalatstücke aussehen? Krautsalatmäßig eben :)

Man kann aber auch mit einem Messer nehmen, wie @ Obelix schon
schrieb. Ich nehme das Teil von der Reibe, weil ich faul bin :P

Grüßi
Wecker
War diese Antwort hilfreich?

Kartoffeln werden meines Wissens auch geraffelt, z.B. für Rösti.... Aber für Krautsalat schneide ich den Kohlkopf mit der Brotschneidemaschine (so dünn wie möglich) auf... und dann die Streifen mit einem Messer ein bischen kürzer schneiden - fertisch!

Bearbeitet von fiona123 am 26.04.2005 11:13:30

War diese Antwort hilfreich?

Ahaaaa also grob raspeln
na man lernt nie aus.
Gruß Tulpe :D

War diese Antwort hilfreich?

so! ich hab ihn gestern abend gleich gemacht!

und......? LECKER!!!!!

jetzt kann ich die nächsten tage krautsalat essen, hab nämlich wohl ein bisschen zu viel gemacht... hihi!

War diese Antwort hilfreich?

:lol: Beame mal was zu mir :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Hi Leute,

Ihr habt mich total animiert, das Rezept mal auszuprobieren!!!
Hhhhm, schmeckt ja schon halbfertig suuuuuuuuper!!!!!!!!
(Löffel, Löffel):):) :o

Ich glaube, ich muß heute noch mal los, einen neuen Kohl besorgen!!
Danke für all die Tips!!
Kaba 24

War diese Antwort hilfreich?

Ich schneide den Weisskohl mit einem scharfen Messer in dünne Streifen. Das geht genauso schnell, wie mit so einer Reibe!
Das Rezept ist wirklich toll, so mach ich es auch immer!!

War diese Antwort hilfreich?

Ich jage meinen Weißkohl durch die Küchenmaschine mit dem Gurkenhobeleinsatz, das geht am schnellsten.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti