Holzkohlegrill ./. Elektrogrill: Was ist besser?


Hallo Ihr Lieben! :blumen:

Nachdem nun endlich wieder die Grillsaison eröffnet ist, meine Frage an Euch:

Da wir augenblicklich noch zur Miete wohnen und das Betreiben eines Holzkohlegrills wegen allgemeiner Geruchsbelästigung nicht erlaubt ist:

Schmeckt das Gegrillte vom Elektrogrill genauso gut wie vom Holzkohlegrill?

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen...


Ich würde sagen- es schmeckt weder besser noch schlechter, es schmeckt halt anders. Und das "Feeling" beim Grillen ist bei offenem Feuer natürlich ein anderes ;) Für den Rauchgeschmack kannst du dir ja ein spezielles "Rauchgewürz" in die Grillmarinade mischen.

Gesünder ist sicherlich ein Elektro- oder ein Gasgrill, wegen der Benzpyrene und wie das ganze giftige Zeugs so heißt...

Wenn du zwischendurch mal "echt mit richtigem Feuer" grillen willst, kannst du ja in freier Natur grillen- viele Gemeinden haben extra hierfür ausgewiesene Flächen. Wichtig ist nur, dass du drauf achtest nicht die Natur in Brand zu stecken- und dass du ausreichend Müllsäcke dabei hast und den Platz ordentlich hinterlässt. Es gibt für diese Zwecke sogar Einmalgrills- fix und fertige holzkohlegefüllte Aluschalen mit Rost drüber und ausklappbarem Gestell drunter, der Zünder ist sogar auch schon mit dabei, angeblich reicht ein Streichholz zum Anzünden. Ausprobiert hab ich die Dinger allerdings noch nie, ich hab sie nur unlängst erst wieder beim Tengelmann gesehen...


Najaaaa,
ich finde schon, dass Gegrilltes vom Holzkohlegrill :sabber: deutlich besser schmeckt als vom Elektrogrill.
Aber wenn es keine Möglichkeit für offenes Feuer gibt, ist so ein elektrisch gegrilltes Steak auch nicht schlecht ;)


Mit diesen Einweggrills hab ich sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen gemacht.
Die einen brannten hervorragend, andere wiederum konnte man nur sehr mühsam dazu bewegen in Gang zu kommen.


Wir benutzen gerne den sog. "Heissen Stein", eine ganz feine Sache, und es qualmt nicht...

Info: http://www.grillen.net/traditionen/silvester/stein/

Kann ich sehr empfehlen, ist auch schonend für die lieben Nachbarn...

Gruß

Gnom

Bearbeitet von StelzenGnom am 22.04.2007 18:59:17


Wir haben einen Tischgrill, den stellen wir im Sommer öfters auf den Balkon. Natürlich ist es allein für das Feeling schöner mit einem Holzkohlegrill zu grillen, aber es dient dem Zweck und soo schlecht schmeckt auch nicht.


Wir ziehen auch den Holzkohlegrill vor. Da unser Garten aber nicht am Haus ist, wird zwischendurch auch mal auf dem Elektrogrill gegrillt. Gesünder soll es ja allemal sein, aber was solls. Es schmeckt vom Holzkohlegrill besser, kann aber auch sein, wir bilden es uns ein.


Weil wir auch nur einen Balkon haben, grillen wir mit einem Elektrogrill.
Zu Hause haben wir einen Holzkohlegrill und ich finde das Grillgut vom Holzkohlegrill deutlich besser. Es schmeckt einfach ganz anders.

Natürlich hat man den Stress mit dem Rauch und dem Gestank, aber das Essen :sabber:

Man könnte statt dessen eine Barbecuesoße nehmen, die hat schon diesen Rauchgeschmack. So machen es die Amis, aber ich finde diese Soße ziemlich eklig. <_<


Also wir grillen auch mit nem Elektrogrill auf Balkonien.
Aber es ist nicht das Feeling wie mit einem Holzkohlegrill.
Ich freu mich dann immer wenn wir zu meinen Eltern auf den
Campingplatz fahren können und dort "richtig" grillen.

@Renate54
na somit sind wir schon 2 die sich das einbilden :lol: :lol:
Bin auch der Meinung es schmeckt von Holzkohlegrill besser.


Ich denke einfach die ganze Atmosphäre bei einem Holzkohlegrill ist viel gemütlicher, uriger, schöner und deswegen schmeckt das Gegrillte auch anders/besser. Ist bestimmt zu vergleichen mit dem Phänomen, daß der Wein im Urlaub viel besser schmeckt, als der gleiche Wein dann zu Hause auf dem Balkon.

Meine Eltern grillen auch nur mit Elektro aber mit den richtigen Leuten, den richtigen Dips, den richtigen Salaten und dem richtigen Grillgut schmeckts auch dort immer echt lecker.

Aber Grillen mit Holzkohle würde ich auch jederzeit dem Elektrogrill vorziehen. Ich finde vorallem das Ablöschen mit Bier macht das gewisse Aroma aus. *vielleichtauchnureinbild* :hihi:

Championsleague ist natürlich, wenn neben dem Holzkohlegrill noch nen Lagerfeuer flackert...für die Marshmellows :sabber:


Zitat (Mellly @ 23.04.2007 00:17:31)
...
Meine Eltern grillen auch nur mit Elektro aber mit den richtigen Leuten, den richtigen Dips, den richtigen Salaten und dem richtigen Grillgut schmeckts auch dort immer echt lecker.

Aber Grillen mit Holzkohle würde ich auch jederzeit dem Elektrogrill vorziehen. Ich finde vorallem das Ablöschen mit Bier macht das gewisse Aroma aus. *vielleichtauchnureinbild* :hihi:

...

Schmecken tuts uns auch wenn wir alleine oder mit Freunden
den Elektrogrill anschmeißen. Aber trotzdem is es irgendwie anders!

Ohja ablöschen mit Bier :sabber: :sabber: :sabber:

Zu Hause nur mit Elektro-...wenn wir zelten nur mit Kohle.
Unterschiede schmecken wir kaum heraus...ausser wir grillen eingelegte Steaks.Da zieht die Holzkohle so durch,das es gleich doppelt gut schmeckt...so kommt es mir wenigstens vor. B)
Und mehr Durst bekomme ich dann davon auch. (IMG:http://www.cosgan.de/images/smilie/nahrung/c025.gif)


ich mag fleisch vom holzkohlegrill viel lieber.
so ist das wenn man in einer wohnung wohnt :(
gestern haben wir gegrillt und schwupps mussten gleich wieder paar leutchen aus dem balkon glotzen,so nach dem motto eigentlich darf man das ja nicht :angry:
es ist zum kotzen hätten wir anstatt der wohnung lieber ein haus gekauft.

jetzt hab ich hier ein ganz tollen JVA grill extra für größere fleischmengen und was ist?......darf ich eigentlich gar nicht benutzen :(


Ach ja , den tollen JVA-Grill für größere Mengen haben wir auch.
Aber mein lieber Mann möchte abends manchmal " ganz schnell eben" nur für uns 2 noch Würstchen grillen, da lohnt es doch eigentlich nicht, das große Ding anzuschmeißen.
Wir hatten mal n Elektro-Grill, der ist im Müll gelandet. Der brauchte 20 !! Minuten für einfache Grillwürstchen. Jetzt denke ich drüber nach : Hatte das Ding einfach nur zu wenig Watt ??? oder sind die alle so langsam ????
Der ging auch nur für Würstchen, Fleisch wäre darauf wahrscheinlich NIE gar geworden .
Ich wäre also für n paar Zeitangaben für so n Elektrodingsbums sehr dankbar.


OK, dann bin ich wohl der einzige, der einen Elektrogrill dem Holzkohlependant dem Vorzug gibt. Ich finde es schmeckt wesentlich besser mit Elektro. Ich hasse es nämlich, wenn die Asche durch einen kleinen Windstoß (oder das erneute gewollte anfachen des Feuers) auf das Bratgut fliegt. *Pfuibäh*
Einen geschmacklichen Unterschied kann ich nur dadurch erklären, daß eben Asche einen Eigengeschmack hat.

Ich habe mir am Samstag einen Grill von Tefal gekauft. Einmal mit einer Bratplatte mit Rillen drin für Fleisch, und einmal eine durchgängige Platte für Fisch. Saftiger als auf nem Rost ist das Grillgut dadurch allemal. Und durch die Teflonbeschichtung ist die Reinigung SOWAS von leicht. Viel Spaß dabei, einen angebrannten Rost zu säubern...


Ich persönlich mag Gegrilltes lieber vom Holzkohlegrill :sabber: . Das macht zwar etwas mehr Arbeit und viele meinen auch "das ist ungesund", aber ich glaube es gibt andere Sachen die viel ungesünder sind als Grillen. Außerdem ist das "Feeling", wie es hier einige schon beschrieben haben, schöner, einfach urig. Wenn man allerdings nicht mit Holzkohle grillen darf, muss man das beste draus machen. In meiner Gegend gibt es z.B. an einem Baggersee Stellen, die man sich mieten kann und wo man grillen darf. Aber das kann man ja auch nicht alle Tage machen. Außerdem sollte man da schon ein paar Freunde mitnehmen.

Liebe Grüße,
Sonita

Zitat (Sonita @ 23.04.2007 12:33:51)
viele meinen auch "das ist ungesund", aber ich glaube es gibt andere Sachen die viel ungesünder sind als Grillen.

Spätestens seit Entdeckung des Feuers packt der Mensch Fleisch über selbiges. Und schaut man sich die Evolution mal an, kann das ja so ganz ungesund auch nicht sein.

Ich grille nur über Kohle, muss ja nicht auf dem Balkon sein, dann packt man eben seine sieben Sachen, trifft sich mit ein paar Freunden in der Natur. Elektirsch grillen, geht nach meiner Ansicht garnicht.


Zitat (Nobody @ 23.04.2007 13:15:59)
Ich grille nur über Kohle, muss ja nicht auf dem Balkon sein, dann packt man eben seine sieben Sachen, trifft sich mit ein paar Freunden in der Natur. Elektirsch grillen, geht nach meiner Ansicht garnicht.

:hmm: :hmm: :nene: :nene:

Also bei uns z.Bsp is das nich so einfach....Grill nehmen und ab in die Natur.
Schwupp haste die netten Leute in grün auf der Pelle.

Wir wohnen hier fast direkt an der Elbe wo man auch super grillen könnte, nur leider muß man da umständlich beim Ordnungsamt nen Antrag stellen.

Also nix mit mal eben spontan zum Grillen fahren.
Und um den Ärger zu sparen muß es halt der Elektrogrill sein....bei uns zu mindest :huh:

Das ist schade. Hier in Stuttgart und Umgebung gibt es sehr schöne Grillplätze. Wir haben auch einen tollen in der Umgebung gefunden und den kann man sogar kostenlos mieten. Wenn wir sehr viele Leute, dann weichen wir vom Garten auf den Grillplatz aus, zumal man da auch noch tolles Lagerfeuer machen kann.

Bearbeitet von Renate54 am 23.04.2007 19:38:08


Ich muss mal wieder was häßliches sagen: Wenn ich elektrisch grillen will, dann kann ich auch den Grill im nutzen. Holzkohle oder gutes Holz bringen - finde ich - immer den besseren Geschmack. Sicher muss man auf die Nachbarn Rücksicht nehmen. Aber in diesem Fred geht es ja um den Geschmack - nicht um die Umstände. Die Argumente GEGEN den Holzkohlegrill dürften wohl eher nachrangig sein. Asche - dem kann man durch Alufolie vorbeugen. Die Giftstoffe, die durch verbrennendes Fett entstehen, sind wohl nur bei sehr häufiger Benutzung relevant. Ansonsten sind doch fast ALLE Lebensmittel bei zu häufigem Genuss oder zu großer Menge schädlich - Petersilie soll ja sogar giftig sein. Salat ist gespritzt, Obst ebenso, in Fleisch sind sehr oft Antibiotika drin, Geflügel und Eier enthalten Salmonellen - ich denke, da ist eine Diskussion bezüglich krebserregender Stoffe in Grillgut irrelevant. Mir schmeckt jedenfalls ein gutes Fleisch oder Gemüse vom Holzkohlegrill lieber als im Elektrogrill bereitet.


Gruß

Abraxas


Also, wir grillen im Sommer auch auf der Terrasse, allerdings elektrisch wegen den Nachbarn. Wenn wir im Garten sind (der ist weit weg von Häusern), dann grillen wir mit Holzkohle. Das dauert zwar seine Zeit, hat aber seinen eigenen Flair und schmeckt auch ganz anders. Aber mal eben kurz grillen, das geht eben nur mit dem Tischgrill, die besondere Atmosphäre fehlt dann halt. Aber man will ja seine Nachbarn nicht verärgern. Das gibt nur unnötig Stunk.
Es hat beides so seine Vorteile.

Frohes Grillen

Nordicwelli :sabber:


Wir grillen wie folgt:

Zuhause für z.B. 2-4 Personen mit dem Elektrogrill. Aber ab mindestens 6 Personen immer auf Holzkohle- oder Weinreben. :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (nanamanan @ 23.04.2007 22:03:48)
Wir grillen wie folgt:

Zuhause für z.B. 2-4 Personen mit dem Elektrogrill. Aber ab mindestens 6 Personen immer auf Holzkohle- oder Weinreben. :sabber: :sabber: :sabber:


Weinreben?????? :keineahnung: :keineahnung:

Also ich hab so einen Elektrogrill auch nicht gerade ins Herz geschlossen.

Grillen ist halt grillen und dazu gehören entweder Holz oder Holzkohle.

Was wir neulich gemacht haben war ein "Aschebraten", ein Rollbraten, gegart in Asche - war ein ganz neuer Geschmack.


Ich liebe die lauen Sommerabend-wochenenden. Ringsherum grillen die Leute und es riecht nach Rauch und Gegrilltem.
Ich kenne keinen Elektrogrill. Aber bevor ich im Sommer nicht grille, würde ich natürlich auch einen Elektrogrill ausprobieren.


...malnachobenschubs...

Wieviel Watt hat denn euer Elektrogrill und wieviel Zeit braucht
ihr z.b. für Würstchen ??
Danke im voraus.


Hallo zusammen,

also wir vom Grillverein grillen nur auf Holzkohle. Elektrogrill geht gar nicht. Einzig und allein Gasgrills sind noch akzeptabel!

Viele Grüsse,

euer BBQMaddin

xxx

Bearbeitet von Hamlett am 01.11.2007 20:32:44


Nun....Deine Eingangsfrage kann ich problemlos mit Nein beantworten. Das Fleisch vom Elektrogrill schmeckt nicht wie das Fleisch vom Holzkohlegrill. Beim Holzkohlegrill hast du einfach den typischen Geschmack nach der Kohle, diesen unvergleichlich guten Geschmack hast Du auf dem Elektrogrill einfach nicht.


Holzkohlegrill! :blumen:

Ich liebe es, einfach nur dem Feuer zu zugucken! :yes:


Bin ich der einzige Gasgrillfan hier? :keineahnung:

Ich grille 24 Monate und bei jeder Witterung und für das gute Aroma sind unter anderem auch die Lavastein verantwortlich. Riesen Vorteil ist, dass ich die Wäremquelle steuern kann und so dem Gar-und Grillgut der optimalen direkten oder indirekten Wärmequelle aussetzen um das perfekte Menu zu kriegen.


Tach auch!

Nee, nee - es gibt schon noch Gasgriller!
Es ist praktisch, aber den richtigen Holzkohlegeschmack bekommt man so wirklich nicht hin.
Aber Gas ist schnell "bei der Sache" und regulierbar. Ausserdem ist das Ganze ne saubere Angelegenheit.

einen schönen Tag noch!

bime


...ich habe E-Grill...soll "Gesünder"sein...

und einen großen selbstgebauten ,mit Grillkohle...


Zitat (marcel @ 09.05.2007 16:28:00)
Ich grille 24 Monate

;) WOW... mit marcel´s gasgrill hat das jahr 24 monate rofl

:) nee, mal im ernst: ich hab´s schon im anderen thread gepostet...

Zitat
noch besser schmeckt es, wenn man mit reisig, abgefallenen zweigen, ästen etc. grillt.
(da bei uns sowas haufenweise anfällt, kaufen wir schon seit jahren keine holzkohle mehr tongue.gif )

das gibt je nach pflanzenart ein ganz besonderes aroma.
das holz muss natürlich ganz trocken sein.

besonders lecker wird es, wenn man zum schluss noch ein paar zweige rosmarin ins feuer schmeisst dribble.gif
:sabber:

Zitat (seni @ 10.05.2007 18:08:00)
...ich habe E-Grill...soll "Gesünder"sein...

und einen großen selbstgebauten ,mit Grillkohle...

:D seni, der sieht meinem grill ziemlich ähnlich.

unserer ist auch selbstgebaut.

hab nen gasgrill von weber. der ist obercool und das schmeckt sooo lecker. so zartes fleisch !!


Bei uns schauts ziemlich nach Regen aus. Also werd ich meinen E-Grill heut wieder nach Racletteart auf den Eßzimmertisch stellen, und alle drum herum können sich ihr Zeug selbst grillen. :sabber:
Versucht das mal mit Gas oder Kohle... :P

Bearbeitet von Wyvern am 11.05.2007 08:11:21


Da warten wir lieber gutes Wetter ab und grillen auf Holzkohle.... Das ist einfach ein MUST! :sabber: Allein der Geruch des angeheizten Grills macht schon Hunger!!!!!


Schön, daß man sich über Geschmack einfach nicht streiten kann. Ich mag den Kohlegeschmack auf dem Fleisch einfach nicht. Ich mag auch kein BBQ Soße...


Hey Leute,

schaut doch mal in unserem Forum. Hier findet ihr auch aktuelle Themen rund ums Grillen (manche Sachen sind allerdings nicht ganz ernst gemeint :-))

Ihr könnt bei uns z.B. darüber diskutieren, ob man eine Plakettenpflicht für Grills einführen sollte. Oder was ihr zum Thema BSE, Schweinepest und Co sagt!

Schaut doch einfach mal rein!

xxx

Euer BBQMaddin

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 01.11.2007 20:31:17


Zitat (Wyvern @ 11.05.2007 08:10:53)
Bei uns schauts ziemlich nach Regen aus. Also werd ich meinen E-Grill heut wieder nach Racletteart auf den Eßzimmertisch stellen, und alle drum herum können sich ihr Zeug selbst grillen. :sabber:
Versucht das mal mit Gas oder Kohle... :P

und danach den Geschmack von gebrutzeltem Fleisch wieder aus der Wohnung kriegen :D

Viel Spass ;)

Halbe Stunde Fenster auf, und gut.


hallo,

also ich grille seit ich meinen eigenen haushalt habe (im sommer werden es 6 Jahre) auf nem Elektrogrill und mir fehlt nichts. B)

Würstchen brauchen ca. 15 - 20 min wenn man sie auf den noch kalten Grill legt und so ca. 10 min wenn man sie auf den heißen grill schmeißt.

Fleisch je nach dicke und größe ca 20-25 min auf dem heißen grill.

ich finde aschepanade eklig und bin froh mit meinem 15 EUR grill aus dem sa...
- nur mal um ne lanze für elekrogrill zu brechen -

bei mir gehören zum grillen eben die richtigen leute. :freunde:

und für das grillgut die richtige marinade - selbstgemacht - :sabber: :sabber:
und die richtige dips und soßen..... :sabber:


Hallo,

meiner Meinung nach ist die beste Grillart immer noch die mit Holzkohle.



jedoch ist mir aufgefallen, dass viele von euch schreiben, dass das grillen mit Holzkohle ja soooo ungesund sein soll, da hierbei ja ungesunde Dämpfe entstehen können.
Aber wenn überhaupt ist doch das viele fettige Fleisch + die Biere davor-dazwischen-danach das ungesunde am grillen.



Gruß Stefan

Zitat (Stafan @ 11.06.2007 22:27:27)

jedoch ist mir aufgefallen, dass viele von euch schreiben, dass das grillen mit Holzkohle ja soooo ungesund sein soll, da hierbei ja ungesunde Dämpfe entstehen können.
Aber wenn überhaupt ist doch das viele fettige Fleisch + die Biere davor-dazwischen-danach das ungesunde am grillen.



Gruß Stefan

Es können Nitrosamine entstehen. Und diese stehen im Verdacht, Krebs auslösen zu können. Vorallem bei gepökeltem sollte man deswegen vorsichtig sein.

Zitat (Stafan @ 11.06.2007 22:27:27)
...die Biere davor-dazwischen-danach das ungesunde am grillen.



Gruß Stefan

Hier gibt es bestimmt einige die dir erzählen können wie gesund Bier doch eigentlich ist. ;) :D Ja, ich weiß, in Maßen (1 Maß oder 2 oder 3... ) :pfeifen:

Zum Bier,mit was bitte willst do den sonst die Flammen löschen als mit Bier wenn das Fett in die Glut tropft!!! :D :D :D


Zitat (wurst @ 11.06.2007 23:09:46)
Zum Bier,mit was bitte willst do den sonst die Flammen löschen als mit Bier wenn das Fett in die Glut tropft!!! :D  :D  :D

Ich würde sie mit Cola löschen müssen oder mit Wasser :hihi: Ich weiß ich bin ein Grill-Banause :hänseln:

Zitat (Lion @ 11.06.2007 23:13:23)
Zitat (wurst @ 11.06.2007 23:09:46)
Zum Bier,mit was bitte willst do den sonst die Flammen löschen als mit Bier wenn das Fett in die Glut tropft!!! :D  :D  :D

Ich würde sie mit Cola löschen müssen oder mit Wasser :hihi: Ich weiß ich bin ein Grill-Banause :hänseln:

Heee!!! :D
Das ist es Colabraten vom Rost!!! :lol:

Bearbeitet von wurst am 11.06.2007 23:26:19

Hallo!
Kennt ihr denn nicht das 11. Gebot??? Verschwende niemals Alkohol! Cola ist echt O.K. dafür, aber den angebrannten Zucker vom rost kratzen ist ´ne Schweinearbeit!


Grillen ist meine "Leidenschaft"!
Wir haben einen gemauerten Grill-das nur mit Buchenholz angemacht wird.
A schöns Halsgrat und a Franziskaner Weißbier :sabber: :sabber: do schaut de Welt schon wieder ganz anders aus.....



Kostenloser Newsletter