Süßigkeiten aus der Kindheit: Was mochtet Ihr gerne?

Seiten: (21)
Erste ··· 2345678910 ···  Letzte »|

Oder - wenn Du eines (ich sag jetzt nich Metro) - Ausweises habhaft werden kannst, auch dort.

hmmm, ich habe mal angefangen hier ales durchzulesen...
ich bin ja 1988 geboren, aber viele eurer genannten sachen kenne ich ich auch noch ;)

vielleicht haben sie früher besser/anders geschmeckt, das weiß ich natrülich nicht :D

napos, leckmuscheln, saure gurken, liebesperlen in babyflasche, die plastikstangen mit traubenzucker, das knallkaugummi... kenne ich auch ;)

das knallkaugummi fand ich auch immer klasse B)
leckmuscheln fand ich so lala, war immer n bissi umständlich den rest daraus zubekommen B)

früher gabs bei uns so einen gemüsemann, der hatte allerhand lose bonbons... fand das immer richtig toll dahin zu gehen und mir alles einzelnd rauszusuchen... und eine schöne auswahl hatten die...

leider gibts süßigkeiten jetzt ja fast nur noch in einer riesen tüte :( da ist die auswahl dann nicht mehr so vielfälltig...


kennt noch jemand cheesie? das war so ein vanillepuddingeis in käse form... war glaub ich ne blaue packung mit ner maus drauf... das habe ich geliebt, leider wurde die produktion eingestellt :heul:

Zitat (Wecker, 19.10.2007)
Nappo ist ganz einfach holländischer Nougat (weiß, klebrig, süß und lecker  :sabber: ) mit Schokoladenüberzug. In einigen größeren Supermärkten bekommt man das Zeug  ^_^

Gucki da, so schauts aus.

oh man, da habt ihr ja was angerichtet, daß ist genau meine geschmacksrichtung.
metro- u. selgrosausweis hab ich.
da könnt ihr euch denken was in meinem wagen landet :sabber:

Hallo zusammen,
also als Kind hab ich immer gern die Anisbonbons gelutscht (gibts immer noch auf den Weihnachtsmärkten), außerdem Dauerlutscher, welche eine Keilform hatten und an deren Stiel sich z. B. ein Plastikflugzeug befand. Lecker fand ich auch in der Osterzeit die Schaum-Ostereier. Die gab es in unserem Tante-Emma-Laden - wie alle anderen Bonbons auch - natürlich einzeln und nicht wie heute in der Tüte. Die Eier kosteten damals 5 Pfg. das Stück.
Auf dem Weg zur Schule kauften wir im Tante-Emma-Laden oft z. B. Salmiakpastillen, auch solche mit einer silbernen Zuckerumhüllung (war immer unangenehm an Zahnplomben), oder auch ganz kleine Pfefferminzbonbons (ungefähr so groß wie die Smilies unten). Die und auch die Salmiakpastillen wurden natürlich nicht abgezählt, sondern die Verkäuferin hatte so eine kleine Schaufel, damit wurde gemessen, z. B. eine Schaufel = 10 Pfg. usw. Hach ja, schöne ferne Kindheits-Erinnerungen :yes: :yes: :yes: :yes:

Gruß vom Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 19.10.2007 12:20:36

Bei uns gab es einen kleinen Süßladen, bei dem gab es leuchtend pinke Lollis
in etwar so groß wie eine Kirsche, innen waren sie weiß und haben beim Lutschen
ein bsschen auf der Zunge geprickelt. Und meine Lieblings Schokolade war Rittersport Pfefferminzmarzipan mit Vollmilchüberzug. ;)

Zitat (Wecker, 19.10.2007)
Nappo ist ganz einfach holländischer Nougat (weiß, klebrig, süß und lecker :sabber: ) mit Schokoladenüberzug. In einigen größeren Supermärkten bekommt man das Zeug ^_^


Als Kind heiß geliebt.......heute würde ich mir die Zähne dran
ausbeißen :D

Oh ja,Nappo,Salmiakpastillen und damit Sterne auf den Handrücken
machen und ablecken.Von Moritz diese Schokowürfel die man im

Zitat (*sternchen*, 19.10.2007)


kennt noch jemand cheesie? das war so ein vanillepuddingeis in käse form... war glaub ich ne blaue packung mit ner maus drauf... das habe ich geliebt, leider wurde die produktion eingestellt :heul:

Jaaaaaaaaaaaaa... das fand ich auch immer ganz kalsse. Ich weiß nciht mehr, wie alt ich war, aber so ganz jung bestimmt ncihtmehr, als ich das zum ersten mal gegessen habe. Bin immer wieder dabei gelandet. Schade, daß es das nicht mehr gibt...

Mensch da erinnert man sich ja plötzlich wieder an alles, was einem die Zähne kaputt gemacht hat. In unserem Einkaufsladen gab es damals noch alles offen, Gummibärchen, Colaflaschen, Schaumerdbeeren, Lakritze (die mochte ich nicht so), Himbeerbonbons, Gummiteufel und -schnuller. Meistens durfte ich mir wenn ich mit meiner Mutter einkaufen war etwas umsonst aussuchen. Meine Mutter hat allerdings nie so viel und umfangreich Süßes gekauft wie ich das später für meine Kinder gemacht habe. Da musste damals immer mein Taschengeld dran glauben. Aber die Omas und Großtanten habe mich dann doch oft mit Süßem versorgt. ;)

Damals hab ich auch sehr gerne Vollmilchschokolade gegessen und Nougat. Heute bin ich eher für Zartbitter. Lutscher hatte ich auch gerne; die flachen, ovalen in allen Farben oder die roten mit der Brause drin und die kleinen Kirschlutscher. Im Sommer hab ich mir an der Tankstelle immer Eis geholt. Für 1 DM gab es glaube ich 5 Capri. Das hab ich besonders gern gegessen. Ansonsten sind wir natürlich zu unserer italienischen Eisdiele, die heute noch existiert, und haben eine Kugel Eis geholt. Anfangs kostete die glaube ich 10 Pfennig. Ich kenne es aber eher noch mit 20 und später 25 Pfennig. Na ja, wie sich die Kugelpreise entwickelt haben weiß ja jeder. Mein Lieblingseis war damals immer Vanille. Heute weiß man ja vor lauter Sorten nicht, was man nehmen soll. Aber schmecken tut es immer noch sehr lecker.
Die Überraschungseier hab ich eine Zeit lang auch regelmäßig gekauft, aber weniger wegen der Schokolade sondern wegen dem Inhalt. Später hat meine Tochter auch die Figuren gesammelt. Eine Freundin von mir hat heute noch die Setzkästen mit den Figuren im Flur hängen. Einige Figuren sollen ja viel wert sein, wenn man die Serie komplett hat.
Neulich hab ich bei unserem Discounter mal so ne Packung Süßigkeiten aus alter Zeit gekauft. Ahoi-Brause in allen Variationen, Brauseketten, Liebesperlen usw. Hat aber alles nicht mehr so geschmeckt wie damals. Ich denke, dass gehörte einfach zum Kindsein, aber später schmeckt es einem dann nicht mehr so. Aber man erinnert sich gerne daran und das ist die Hauptsache.
Was ich auch heute noch mal gerne esse sind saure Schnüre. In den Süßigkeitenläden kann man das ganze Zeug ja auch heute noch offen kaufen. Leider ist es da aber sehr teuer. :(
Die ganzen Riegel, die es auch heute noch gibt, hab ich natürlich auch verschlungen. Heute ist mir das Meiste zu klebrig und zu süß.

Tja meine Kids haben auch oft Süßes gekriegt, haben aber durch die gute Zahnpflege und vielleicht auch schon durch die entsprechende Vorsorge während der Schwangerschaft und im Kleinkindalter (viel Calcium und Vitamin D) immer gute Zähne gehabt und bis heute kein einziges Loch in den Zähnen. Und durch die Spangen haben sie mit 18 bzw. 15 ein super Gebiss. Ich dagegen werden bald anfangen dafür zu büßen, dass ich in jedem Backenzahn eine Plombe habe, wenn die Dinger mal ausgewechselt werden müssen. :heul:
Tja, ich denke ich habe früher schon viel Süßes gegessen. Auch in der Schule gab es immer viel Süßes (am meisten mochte ich flammende Herzen). Aber da ich gewichtsmäßig nie Probleme hatte, hab ich nach Herzenslust genascht. Das mach ich heute auch noch - wenn mir danach ist; bis jetzt kann ich es mir noch leisten.
Süße Grüße
biama :) :) :)

Kennt noch jemand dieses Esspapier in weiss und rosa?

Ja :applaus: Aber das gibt´s noch.

Apropos Eis,
da fällt mir gerade folgendes ein:
In unserer Straße kam - so Anfang bis Mitte der 50er Jahre - meist am Wochenende im Sommer ein Eismann. Der kam mit einem Heinkel-Roller und vorn vor dem Beinschutz war so ein Behälter mit zerstoßenem Stangeneis angebracht. In diesem Behälter befand sich Eis am Stiel, Eispüppchen nannte es sich. Das war ein Vanille-Eis auf einem Holzstiel und mit Schokolade überzogen und kostete 10 Pfg. pro Stück. Wenn der Eismann kam und seine Handglocke betätigte, sammelten sich alle Kinder der Nachbarschaft um ihn herum und kauften sich die kühle Köstlichkeit. Natürlich gab es nicht regelmäßig Eis, denn in der damaligen Zeit waren auch 10 Pfg. schwer verdientes Geld und somit dieses Eis eine besondere Süßigkeit. Ich denke, mit dem heutigen Eisgeschmack läßt sich Eispüppchen, wenn man es noch kaufen könnte, sicher nicht mehr vergleichen. Aber schön war es damals, wenn man eines ergattern konnte.

Murmeltier

Ja,Esspapier und Waffelbruch und später wenn
ich mit meinem Freund ins Kino ging ne Tüte
Hustelienchen ,so richtige Blombenzieher.Wer
kennt noch diese Goldnüsse,waren mit irgend son
Schokozeug gefüllt aber lecker.

Zitat (Karmuffel, 20.10.2007)
Wer
kennt noch diese Goldnüsse,waren mit irgend son
Schokozeug gefüllt aber lecker.

Meinst Du die mit dem Eichhörnchen drauf? Hießen die nicht "Nußbeißer? Die waren lecker :sabber: :sabber: :sabber:
Habe sie leider nie wieder irgendwo gesehen :heul:
Zitat (knuffelzacht, 19.10.2007)
Zitat (*sternchen*, 19.10.2007)


kennt noch jemand cheesie? das war so ein vanillepuddingeis in käse form... war glaub ich ne blaue packung mit ner maus drauf... das habe ich geliebt, leider wurde die produktion eingestellt :heul:

Jaaaaaaaaaaaaa... das fand ich auch immer ganz kalsse. Ich weiß nciht mehr, wie alt ich war, aber so ganz jung bestimmt ncihtmehr, als ich das zum ersten mal gegessen habe. Bin immer wieder dabei gelandet. Schade, daß es das nicht mehr gibt...

schau mal hier tschisi :heul::heul::heul:
Zitat (Karmuffel, 20.10.2007)
Ja,Esspapier und Waffelbruch und später wenn
ich mit meinem Freund ins Kino ging ne Tüte
Hustelienchen ,so richtige Blombenzieher.Wer
kennt noch diese Goldnüsse,waren mit irgend son
Schokozeug gefüllt aber lecker.

diese goldnüsse kenne ich... sind außen irgendwie wie so ne art karamel-krokant und innen halt flüssig...
die gibts hier noch zu kaufen...

klingt komisch, aber unser hagebaumarkt hat süssigkeiten, und da gibts auch oft sachen, die es sonst nicht gibt...

oder guckt mal im internet... hier kann man auch ne menge süssigkeiten bestellen, die es so im laden oft nicht zu kaufen gibt...

also ich habe da mal bestellt und mir hat das gefallen, wurde schnell geliefert und die auswahl die die haben ist riesig...

manches ist auch günstiger als im laden, wenn mans in größeren mengen kauft, obwohl ich sagen muss, wenn ich da ncohmal bestellen sollte, würde ich lieber nur kleine 100g packungen nehmen, und dann ne größere auswahl, sonst kommt einem das zeugs irgendwann zum hals raus :pfeifen:


*sternchen*
Zitat (Mikro, 19.10.2007)
Kennt noch jemand dieses Esspapier in weiss und rosa?

Ich hab' glaubhaft eingeredet bekommen, das sei Klärschlamm. Gemocht hab ich's trotzdem.

Viola-Bonbons vom Kiosk-lecker :sabber:

Die gibt es zwar immer noch-aber schmecken wegen dem anderen Überzug nicht mehr so lecker wie früher. :heul:

Zitat (erdbeere04, 19.10.2007)
Ich hab diese Woche ,endlich-nach langem Suchen, diese Knisterkaugummi gefunden. Gabs immer bei Edeka...die haben das aber nicht mehr bestellt. Jetzt standen die Knister-Gummis bei der Quelle-Agentur an der Kasse *freu* Meine Tochter war ganz begeistert! rofl

Was? Es gibt das Knisterkaugummi? Bei Quelle?

Ich will das auch haben, aber ich denke bei uns gibt es das nicht, da gibt es keine Nahrungsmittel bei Quelle :heul:

Hallo,

ds Knisterkaugummi findest du bei Ebay, sogar im Karton mit mehreren drinn.

Die Süßigkeiten aus de Kindheit waren eh die besten und am günstigsten. Z,B Pfennigbonbon.

Vanessa

sollte sich mal jemand von ech nach wien erirren: da gibts einen wirklich ganz ganz tollen bonbon laden (steht über der eingangstür wirklich "bonbons"). ich hab von diesen ganzen "retrosüßigkeiten" live leider nie was mitbekommen, aber wenn ich sowas aus erzählungen von mama & oma gehört hab, dachte ich immer das zeug muss viel besser schmecken als der industriekram heutzutage.
wie auch immer. in diesem besagten süßwarenladen gibts wirklich so ziemlich alles was ein süßigkeitenherz begehrt, von krachmadeln bis seidenzuckerl und gummischlangen.... yamyam =)

Ich glaube in so einem Laden dürfte ich nicht arbeiten. :sabber:

Zitat (usch, 25.10.2007)
Ich glaube in so einem Laden dürfte ich nicht arbeiten. :sabber:

:lol: :pfeifen: Ich auch nicht !!-Ich wäre da wohl der beste Kunde. :D

Früher?

Da fällt mir spontan der "Wunderball" ein, der war so groß das man eine Backe wie ein Hamster hatte und vom Zahnarzt durfte man sich auch nicht erwischen lassen...
Jede Schicht eine andere Farbe, und anderer manchmal lakritziger :kotz:
Geschmack. Das war der reinste Kick für uns damals, dieser Ball...

Zitat (Paradies, 24.10.2007)
Hallo,

ds Knisterkaugummi findest du bei Ebay, sogar im Karton mit mehreren drinn.

Die Süßigkeiten aus de Kindheit waren eh die besten und am günstigsten. Z,B Pfennigbonbon.

Vanessa

Danke für den Tipp, aber gibt es das Knisterkaugummi nicht auch so in irgendeinem Geschäft zu kaufen oder Internetshop ohne (hohe) Versandkosten? Bei Ebay möchte ich das nicht kaufen :no:

Gruß,

Sonita :blumen:

Bei uns in der Grundschule gab's einen Automaten, der hat ein Pülverchen ausgegeben und Wasser draufgetan. Das Pulver hat sich oft nicht völlig aufgelöst. Wir haben dann ein Loch in den Becherboden gebissen und das Pulver rausgesaugt. Gab es in Waldmeister (extrem lecker) und Zitrone (naja)

Ich habe in meiner Jugend gerne Luftschokolade gegessen.Die gibt es auch heute noch,aber früher war sie irgendwie leckerer.Allein schon das Gefühl beim draufbeißen war toll. :sabber:
Damals waren auch Schokoladen-u.Kaugummizigaretten total cool.
Meine Oma hatte immer Knuspertaler im Schrank.Vielleicht kennt sie noch jemand.Sie schmeckten nach Nuss und waren innen wie Blätterkrokant.Ich glaube die gibt es heute nicht mehr.
War eigentlich eine LECKERE Zeit,oder? :zwinkern:


Süße Grüße Tina

Bei uns an der Eisdiele gab's ab drei Kugeln eine Muschelwaffel, bestehend aus einen Ober- und einen Unterteil...

Und dann liebte ich noch diese Apfelschnapsbonbons...

Gebäck vorm Vortag gab's für wenig Geld beim Bäcker. Du hast das Geld auf den Thresen gelegt und je nach dem wieviel es war, gab' es eine entsprechende Tüte. Wenn man nett gelächelt hat, durfte man sich sogar die Tüte aussuchen :rolleyes:

Ganz früher (so um 1976) gab's die Brausebonbons noch zu 1. Pfennig und zu 2. Pfennig. Die einen dünner, die anderen dicker. Jetzt finde ich nur noch die dicken...aber 2 Pfennig kosten die auch nicht mehr....

Dann kann ich mich noch an Lollis erinnern, die in der Mitte ein Blume drauf hatten. Der Lolli war weiß, je nach Blume innen drin noch den farbigen Rand dazu.

Und noch einen Lolli. Der war wie Traubenzucker. Hat ausgesehen wie ein Ufo am Stiel. Der Lolli selber hatte zwei Geschmacksrichtungen (oben und unten). Gab es aber in mehreren Varianten. Zum Schluß war immer der Stiel aufgeweicht und wenn man zu lange dran gelutscht hat, lößte sich der Papierstiel in wohlgefallen auf und man hatte das Ding auf einmal im Mund :pfeifen:

Kennt einer von euch noch die roten Osterhase,die waren aus dem selben
Zeug wie die Glasur um die Äpfel und später gab es auch Osterhase aus
so Karamelzeug.
Ansonst mochte ich Brauner Bär,Caramac und damals kamen gerade die
Überraschungseier raus.
Oh Mann, ich glaub ich bin alt !

:heul:

@Trucker-Ute Ja,-Caramac :sabber: -gibts das nicht mehr ?-doch oder ?

Caramac gibt es noch :sabber: :sabber:

Zitat (Murmeltier, 20.10.2007)
Apropos Eis,
Das war ein Vanille-Eis auf einem Holzstiel und mit Schokolade überzogen und kostete 10 Pfg. pro Stück.Eis, denn in der damaligen Zeit waren auch 10 Pfg. schwer verdientes Geld und somit dieses Eis eine besondere Süßigkeit. Ich denke, mit dem heutigen Eisgeschmack läßt sich Eispüppchen, wenn man es noch kaufen könnte, sicher nicht mehr vergleichen. Aber schön war es damals, wenn man eines ergattern konnte.

Murmeltier

ich glaube doch

wenn du kannst schau mal nach BOFROST

die haben eine packung wo ca 40 stck drinnen sind

komme aber jetzt leider nicht auf den richtigen namen

Tatsächlich gibt es Caramac noch und meine zwei Jungs mögen es auch und es ist immer noch billig.Und dann gab es noch Dolomiti Eis.Das grausigste Wassereis überhaupt.Lieber ein Capri,daß war manchmal so kalt das einem die Lippe anfror


:(

Brauner Bär. Diese Schleckmuschel, Damals hieß Twix noch Raider. Gummispagetthi. etc

Gibt es eigentlich Banjo noch?
Und die bonitos und Treets sind wohl in M&M mit und ohne Nüsse
aufgegangen? :sabber:

Zitat (Trucker-Ute, 01.02.2008)
Gibt es eigentlich Banjo noch?
Und die bonitos und Treets sind wohl in M&M mit und ohne Nüsse
aufgegangen? :sabber:

Nie mehr was von gesehen... :(
Kann natürlich auch dran liegen, daß das Augenmerk auf andere "Lebensmittel" gerichtet wird. :)

Für mich war der absolute Brüller, wenn wir auf den Jahrmarkt gegangen sind und dort dann die Schleckmuscheln (damals noch nicht aus Plastik die Form) und die Ketten aus bunten Traubenzuckerperlen. Die musste man dann mit den Zähnen vom Gummiband abbeißen.... Total lecker! Und der Zahnarzt hatte auch noch seine Freude daran :(
Und im Freibad gab's einen Lutscher, der mit Schokolade umhüllt war und das Innere hat geschmeckt, als wenn man einen Negerkuss alt werden läßt. Hab ich nie mehr irgendwo gesehen, aber mir tropft heute noch der Zahn, wenn ich dran denke

Zitat (Tranfunzel, 01.02.2008)
Und im Freibad gab's einen Lutscher, der mit Schokolade umhüllt war und das Innere hat geschmeckt, als wenn man einen Negerkuss alt werden läßt. Hab ich nie mehr irgendwo gesehen, aber mir tropft heute noch der Zahn, wenn ich dran denke

Stimmt, diese "Freibad-Lutscher" waren klasse, obwohl sie die reinsten Plombenzieher waren. Lang ists her. :D

@catweazle: das war sicher Sinn der Sache.... Denk mal an das Amalgan, was wir in uns rumgetragen haben.... :lol:

Zitat (Catweazle, 01.02.2008)
Stimmt, diese "Freibad-Lutscher" waren klasse, obwohl sie die reinsten Plombenzieher waren. Lang ists her. :D

Ich komm jetzt nicht auf den Originalnamen, aber die Dinger gibts wieder und heißen Curly Wurly. Sind immer noch genauso zäh, aber immer noch lecker !

@Zartbitter
Dann muss ich mal suchen gehen - Amalgan ist ja mittlerweile entfernt :pfeifen:

Da gab es doch bei unserem Krämer so gestossenes Eis mit einem Sirup drüber. Es kam dann in einen Becher und so ein kurzer, dicker Trinkhalm dazu. Das war guuut (und direkt auf meinem Schulweg).

Zitat (elka, 01.04.2008)
Da gab es doch bei unserem Krämer so gestossenes Eis mit einem Sirup drüber. Es kam dann in einen Becher und so ein kurzer, dicker Trinkhalm dazu. Das war guuut (und direkt auf meinem Schulweg).

ich glaub das gibt es heute wieder so in der Art , frag mich aber jetzt nicht wie das heißt :D mein Kurzer mag das Zeug , aber es kostet glaubig um die 2 € bei uns :wacko:
Zitat (elka, 01.04.2008)
Da gab es doch bei unserem Krämer so gestossenes Eis mit einem Sirup drüber. Es kam dann in einen Becher und so ein kurzer, dicker Trinkhalm dazu. Das war guuut (und direkt auf meinem Schulweg).

Bei uns hieß das früher Slush Puppy :D

stimmt Nightylein :wub: - bei uns heißen die Monster Slush :D

Zitat (Jeanette, 01.04.2008)
stimmt Nightylein :wub: - bei uns heißen die Monster Slush :D

Wie die jetzt bei uns heißen weiß ich grad nicht, und Töchterchen kann ich grad nicht fragen, weil sie nicht da ist .. :D
Zitat (Nightwish, 01.04.2008)
Bei uns hieß das früher Slush Puppy :D

Genau ! Slush Puppy ! (Da gibt's Schuhe die ähnlich heissen. Das bring ich immer durcheinander) Der Krämer hatte auch den ganzen "Gummikram", den wir dann heimlich in der Schule gegessen haben. Erwischen durfte man sich keinesfalles lassen !
Zitat (elka, 02.04.2008)
Genau ! Slush Puppy ! (Da gibt's Schuhe die ähnlich heissen.

Du meinst sicherlich die Hush Puppys ( oder Puppies :hmm: ) :D
Aber die kann man ja nicht trinken ... :lol:

Ja. Laut Werbung "so weich wie Hunde-Ohren". Gibt's die Reklame noch ?

Auf meinem Schulweg gab es eine Bäckerei, in der es natürlich auch die von uns geliebten Süßigkeiten gab. So unter anderem ganz klitzekleine Pfefferminztropfen (eine andere Bezeichnung fällt mir jetzt gerade nicht ein), die wurden nicht abgezählt, sondern die Bäckersfrau hatte so eine kleine Schaufel und damit kamen die Dinger dann in die Tüte. Je nach Geldbetrag, z. B. 10 Pfg. eine Schaufel, 20 Pfg. 2 Schaufeln usw. Die Pfefferminzen waren soooo süüüß, daß man einen unwahrscheinlichen Durst davon bekam, aber halt auch soooo lecker!! Die gleiche Abmessung mit der kleinen Schaufel erfolgte auch bei den Salmiakpastillen, die wir uns mit Spucke auf die Hände klebten und dann ablutschten, bis nix mehr da war. Hach nee, war schon eine schöne Kinderzeit, wenn wir uns so kleine Wünsche mal erfüllen konnten.
Übrigens kann ich mich auch noch gut an die Lutscher erinnern, die eine Kegelform hatten und an deren Stielende entweder ein Flugzeug war oder auch sonst irgend ein anderes Kleinspielzeug. Die Lutscher kosteten 10 Pfg.


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 03.04.2008 16:16:03

Seiten: (21)
Erste ··· 2345678910 ···  Letzte »|
Neues Thema Umfrage


Ähnliche Themen

Paket mit Süßigkeiten nach Rumänien verschicken Adventskalender selbermachen: gibt es vegane Süßigkeiten? Gibt es "gesunde" Süßigkeiten während einer Diät? Süßigkeit: Glibbrig und schwabbelig ) 20% auf... "Edel-Süßigkeiten" Süßigkeiten und Kinder Snacks und Süßigkeiten: Leckere Snacks zum Bestellen :) Süßigkeiten ohne Zucker für die Kleinen gesünder?
Kostenloser Newsletter