Klumpstreu oder Hygienestreu: was ist besser?


Ich verwende Hygienestreu, überlege aber umzusteigen, weil der Verbrauch so hoch ist. Meine Schwester meint allerdings, Klumpstreu würde zu Beton werden <_< und entsprechend viel wiegen... welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?


Wenn ich wüsste wofür du das verwendest könnte ich dir vielleicht weiterhelfen. Kaninchen, Schlangen, Katzen? :unsure: :unsure: :unsure:


Na, für Katzen denk ich doch, oder ?
Ich bin begeisterte Klumpstreu-anhängerin, bei dem andern Zeug muß man öfters ALLES auswechseln, beim Klumpstreu nehm ich so ne kleine durchlöcherte Schüppe, -gibts extra dafür-und nehme nur die Klumpen raus.
Die Klumpen sind zwar wie Beton, aber es ist immer nur so n kleiner Tennisball oder so.ä. Hab n Windeleimer mit Deckel dafür, wenn er voll ist, kommt das Zeug in den Kompost.


Wir nehmen auch nur Klumpstreu. Das 'Biokats-Fresh' , das riecht sehr toll :D


Ich denke auch, dass es da um Katzen geht, Kalle.

Das ist aber wirklich eine Sache, die man ausprobieren muss.
Ich habe früher Hygienestreu benutzt, seit Jahren nehme ich nun Klumpstreu und bin sehr zufrieden damit.
Bei Hygienestreu suppt es auch schon mal bis auf den Boden durch und alles schwimmt in Urin. Das ist nicht angenehm.
Klumpstreu bindet das zu einem kleinen Klumpen, den man - wie Sunday es schreibt - einfach entfernen kann.

Ich sammle das allerdings nicht in einem Windeleimer, sondern habe dafür kleine Plastiktütchen - die immer irgendwie anfallen - und dann kommt alles in den Müll, der wird regelmäßig geleert.
Den Deckel hoch und dann den Geruch schnuppern - das will ich mir nun doch nicht antun....

Edit: Tippfehler :pfeifen:

Bearbeitet von Hilla am 11.05.2007 17:19:01


Zitat (Hilla @ 11.05.2007 17:18:17)

Klumpstreu bindet das zu einem kleinen Klumpen, den man - wie Sunday es schreibt - einfach entfernen kann.

Ich sammle das allerdings nicht in einem Windeleimer, sondern habe dafür kleine Plastiktütchen - die immer irgendwie anfallen - und dann kommt alles in den Müll, der wird regelmäßig geleert.
Den Deckel hoch und dann den Geruch schnuppern - das will ich mir nun doch nicht antun....


Stimmt genau !!!

Meine Katzen und ich sind Klumpstreu-Fans !!!!!!

Es gibt bei Schl...er Katzenstreu aus Holzpellets. Da stinkt nix, sondern riecht nach frisch geschlagenem Holz und ist nicht teuer.


Zitat (Catweazle @ 11.05.2007 17:26:25)
Es gibt bei Schl...er Katzenstreu aus Holzpellets. Da stinkt nix, sondern riecht nach frisch geschlagenem Holz und ist nicht teuer.

Und keine Gefahr für die Pfötchen - Splitter?

Hallo, ich habe ne Klumpstreu mit Babypuderduft.
Damit bin ich TOTAL zufrieden und durch den Babypuderduft bleibt sie geruchlich lange frisch.
Sie klumtp auch richtig super...und ist dadurch superergiebig.
Jedenfalls hab ich ( ohne Werbung machen zu wollen ) schon viele ausprobiert und die gefällt mir und meiner Mietze am besten.
Ich kauf ich meine bei Fressnapf...15 kg für 9,99 :D
Und da reicht mir nen Sack ca. 2 Monate

LG KRiNGELCHEN :-)

Bearbeitet von Kringelchen am 11.05.2007 17:35:41


Hab noch nie von Splittern bei Holzstreu gehört, aber sie fliegt in der ganz Wohnung rum.
Wir benutzen seit 2-3 Jahren nur noch Silikatstreu wegen des Gewichts (bei 10 Katzen) aber davor hatten wir die Klumpstreu Extreme Classic und die war super. Feste Klumpen, nix roch.
Bei Klumpstreu ist es wichtig, dass man hoch genug einfüllt und immer wieder auffüllt, sonst klebts am Boden.
Die feine Streu von DM ist auch sehr gut.


Hallo Kerstin,

ich benutze auch seit Jahren Klumpstreu. Wir haben das "dein bestes ultra-Klumpstreu" vom DM. Kostet EUR 2,45 und ist sehr ergiebig. Ich gehe jeden Tag einmal mit der Schüppe durchs Klo und hole die Klumpen raus und alle 1-2 Wochen tausche ich es komplett aus. Ich habe auch mal das Hygienestreu getestet, aber fand das total eklig und gestunken hat´s auch.


Dann geb ich auch mal meinen Senf dazu, hab auch immer bloß Streu genommen, das gut klumpt. Gibt nen Discount namens L*dl, das Zeug ist super dafür, C*tsan ist meiner MEinung nach beschissen, auch das Zeug von T*omas. Ne dicke Schicht rein und jeden Tag die Klumpen raus, regelmäßg alles auswechseln und das Katzenklo mit Wasser und ner milden Seife säubern und gut, da muss nix desinfiziert werden oder so, wenn die Katze gesund ist.


Zitat (Kringelchen @ 11.05.2007 17:33:38)
Hallo, ich habe ne Klumpstreu mit Babypuderduft.
Damit bin ich TOTAL zufrieden und durch den Babypuderduft bleibt sie geruchlich lange frisch.
Sie klumtp auch richtig super...und ist dadurch superergiebig.
Jedenfalls hab ich ( ohne Werbung machen zu wollen ) schon viele ausprobiert und die gefällt mir und meiner Mietze am besten.
Ich kauf ich meine bei Fressnapf...15 kg für 9,99 :D
Und da reicht mir nen Sack ca. 2 Monate

LG KRiNGELCHEN :-)

@Kringelchen,
das musst Du mir mal vormachen.

Ich kaufe Catsan Klumpstreu (sorry, Kalle :D ), hab' gerade noch extra nachgesehen - da sind 6,25 kg drin.
Damit komme ich ca. 1 Woche aus.

Wie Du das dann mit 15 kg zwei Monate schaffst, ist mir ein Rätsel.

Wenn ich die Toilette öfter mal reinige, brauche ich auch keinen Babypuderduft......

Also eine wirklich gute Klumpstreu hält so lange.
Ich bin auch zwei Monate damit hingekommen.

Und der Puderduft ist ganz dezent. Es würde auch ohne nicht stinken.


Zitat (Gift @ 11.05.2007 19:23:59)
Also eine wirklich gute Klumpstreu hält so lange.
Ich bin auch zwei Monate damit hingekommen.

Und der Puderduft ist ganz dezent. Es würde auch ohne nicht stinken.

Dann habe ich wahrscheinlich eine zu empfindliche Nase. Es liegen ja nicht nur Klumpen nach dem Urinieren im Katzenkloo. Manchmal ist da auch eine kleine Fläche, die nicht klumpt - und das riecht dann.
Wenn ich Klumpen oder diese kleine Fläche entferne, dann verringert sich der Inhalt der Katzenstreu und ich fülle neu auf.
Nur eben den Boden bedecken geht bei meiner Katze nicht und das verstehe ich durchaus.

Mh, dann ist vielleicht die Streu nicht so gut und deine Katze auch empfindlich.
Normal muss man Klumpstreu halt hoch einfüllen und immer wieder nachfüllen, weils ja logischerweise weniger wird, wenn man die Klumpen rausholt.
Meine Streu hat immer geklumpt und das Pipi konnte man vollständig entfernen dadurch konnt auch nichts riechen. Und das fand auch meine Mutter, und deren Nase riechts wahrscheinlich noch wenn eine Maus in China pupst :D


Also ich nehme auch Klumpstreu, :D den 10 L Sack von Thomas und bin bestens damit zufrieden. :wub: Es riecht nicht, klumpt gut und reicht auch fast für zwei Monate. Das normale Katzenstreu hatte ich am Anfang aber es stinkt :wacko: schnell und man verbraucht sehr viel :( wenn man alle paar Tage das komplette Klo saubermachen muß. Die Klumpen kommen bei mir auch in kleine Tüten und dann in den Müll.


Ich nehme sowohl Klump- als auch Hygienestreu ...
... beides wird ca. 2:1 gemischt, so wird Klumpstreu
nicht zu "Beton" ... und das KaKlo lässt sich weiterhinn
so einfach säubern wie beim Klumpstreu ... ... ...

Die Holzpellets riechen zwar sehr gut ... zerfallen aber zu schnell <_<


Ok, ihr habt mich überzeugt - ich steig auf Klumpstreu um! Abgesehen vom Verbrauch beleidigt die Hygienestreu auch meine Nase (was ich nicht erwähnt hatte, um nicht den Eindruck zu erwecken, ich würde nicht oft genug saubermachen.. tu ich aber, bloß bei vier Katzen kommen schon ein paar Liter Urin zusammen). Wie heißt denn die tolle Babypuder-Streu? Wir sind hier ja unter uns, also mach ruhig Werbung ;)


Also ich schlage dir vor ein Silikat Katzenstreu zu nehmen. Das ist geruchsneutral. Du brauchst mit dem nur alle 14 Tage zu wechseln.
Ich habe CatClin, es gibt aber auch andere Herrsteller.
http://www.catclin.com/


Also, ich auch noch: nur noch Klumpstreu und zwar gemischt: Halb Biokats fresh und halb Super Carino.
Die zwei Säcke halten gut vier Monate, trotz zwei Katzen und riechen tut nix!
Mein Männe hat mal Ökostreu mitgebracht (aus Holzfasern), nie wieder :wallbash:
Wir haben Perser und die haben das Streu in der ganzen Bude verteilt, ist massiv im Fell hängengeblieben :angry:


Dieses tolle Klumpstreu mit dem Babypuderduft habe ich auch eine Zeitlang benutzt aber bei vier Katzen ist es mir einfach zu teuer außerdem regen mich diese feinen Krümel überall auf. Da bin ich von dem normalen biligen Klumpstreu mehr angetan, das bleibt nicht so an den Pfoten hängen, ist günstig und saugstark, weiß allerdings nicht ob ich das dann im Haus einfach so auf den Kompost packen darf, da Exkremente eigentlich da nicht hingehören (lt. Biotonne). Aber N**to hat eben ein günstiges Streu und da ich jeden Tag saubermache und regelmäßig die Klos mit schmierseife säubere riecht da auch nix :) Also bei vier Katzenklos kaufe ich kein teures Streu..


Hallo Ihr Lieben,

ich verwende auch preiswertes Klumpstreu. Mein Mann hat auch einmal Bio-Streu mitgebracht. Das war Streu aus Stroh glaube ich. Jedenfalls haben unsere Katzen überhaupt nicht "gecheckt", dass die neue Streu zum Pisseln ist. Die Katzen fanden das Streu so weich und gemütlich, dass Sie sich ´reingelegt haben :wacko: :wacko: . Das Streu hat im Fell festgehangen wurde dann im ganzen Zimmer verteilt. War also nicht so der Renner.


Manuela


meine Katze pisst und käkt mit Vorliebe auf Bentosan-Naturkatzenstreu !!

es klumpt sehr gut, allerdings sollte man die Klumpen regelmässig aus dem Katzenklo per Schäufelchen rausholen, sonst gibts Katzenpipi-Beton


Für mein Katerchen schleppe ich den 30 Liter Beutel von Thomas immer hoch. Mit dem Kumpstreu komme ich irgendwie nicht klar, vielleicht mach ich da auch was falsch. Mir kommts immer so chemisch vor, wenn es klumpt.


Wir nehmen immer dieses Zeug von Schlecker, ist in so nem weißen Sack, kostet 5 Euro,ich weiß ehrlich gesagt nicht ob das Klump-oder Hygienestreu ist, ich weiß nur, unsere Katze geht auf nix anderes, es riecht gut und hält lange, wir wechseln das so alle 1-2 Wochen obwohl auf der Packung steht "1 Katze,1 Sack,1 Monat" aber so lange haben wir's noch nie dringelassen.
Außerdem kann mans praktischerweise online bestellen und muß die Säcke keine 3 Stockwerke hochschleppen. :D


ich mische das Klumpstreu vom Lidl mit dem "Leicht"streu von Plus (das gibt's in so kleinen Beuteln, ist weiss und ziemlich leicht und hat auch Babypuderduft)
und zwar in dem Verhältnis
grosser Beutel Lidl-Klumpstreu und kleiner Beutel Plus-Streu
und fülle alles in einen grossen Plastikeimer mit Deckel

beide Streubeutel kosten jeweils 2 Euro irgendwas, mit einer Mischung komme ich 1-2 Monate aus (eine Katze)

Zitat (heidi71 @ 14.05.2007 23:24:20)
Für mein Katerchen schleppe ich den 30 Liter Beutel von Thomas immer hoch. Mit dem Kumpstreu komme ich irgendwie nicht klar, vielleicht mach ich da auch was falsch. Mir kommts immer so chemisch vor, wenn es klumpt.

Klumpstreu wird i. d. R. aus Tonerde gemacht, da ist nix chemisch, der Geruch würde die Miezen doch fernhalten!

Zitat (Hilla @ 11.05.2007 17:28:56)
Zitat (Catweazle @ 11.05.2007 17:26:25)
Es gibt bei Schl...er Katzenstreu aus Holzpellets. Da stinkt nix, sondern riecht nach frisch geschlagenem Holz und ist nicht teuer.

Und keine Gefahr für die Pfötchen - Splitter?

Nee, üüüberhaupt nicht. Zerfällt zu Krümeln, wenn es feucht wird. Meine mittlerweile 3. Pflegekatze liebt es genauso heiß und innig, wie ihre Vorgänger !!!

Das Zeug ist wirklich gut- auch für die Umwelt, da kompostierbar.


Also ich bin jetzt auf Klumpstreu umgestiegen und kann nur sagen: SUPER! :daumenhoch: Man riecht wirklich nix mehr und es geht auch viel besser und sparsamer sauberzumachen. Danke, Muttis :blumenstrauss:



Kostenloser Newsletter