Salat-Rezepte: Welcher Salat ist Euer Favorit?


Huhu Leute!

Ich esse total gerne Salate und bereichere gerne meine Rezeptsammlung. Jetzt wollte ich Euch mal fragen, welche Salate Ihr so macht und welcher Euch am besten schmeckt? (Mein Lieblingsrezept stelle ich natürlich auch noch rein ;) ).

Liebe Grüße,

Sonita


Ich habe einige Rezepte für Kartoffelsalat und Nudelsalate.

Aber am liebsten essen wir gemischte Salate, Gurkensalat...........

Hier ein Rezept, was ganz schnell geht und lecker ist.

1 grüne Gurken hobeln
1 kleine Dose Mais
1 Becher Creme fraich
Salz und Pfeffer


Kartoffelsalat, den ich am liebsten zum grillen mache:

Kartoffeln kochen und pellen - kalt werden lassen und in Scheiben schneiden
grüne Gurke hobeln und über einem Sieb abtropfen lassen
1 - 2 Zwiebeln in Würfel schneiden

alles zusammenmischen und Salatcreme (oder wer mehr Kalorien verträgt nimmt Majo) dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und frischen oder gefrosteten Dill dazu geben.


Am liebsten werfe ich das, was der Markt so zu bieten hat, auf eine große Platte- bisschen Blattsalate, ein Stück Gurke (natürlich in mundgerechte Stücke geschnitten), halbierte oder geviertelte Cocktailtomaten, bisschen Gemüsepaprika, eine kleine Zwiebel (vorzugsweise die roten oder weißen), Karotten (in Stifte oder dünne Scheibchen gehobelt) und dergleichen. Dann frische Kräuter aus dem Garten, Pfeffer und Salz drüber, bisschen Essig und Öl- und wenn es eine komplette Mahlzeit werden soll noch ein paar Oliven und ein Stück Schafskäse dazu.


Ich mag gern Krautsalat Abraxas´ Art.

Den mach ich so:

Kraut blanchieren, in feine Streifen schneiden, auskühlen lassen.

Eine Soße bereiten aus saurer Sahne, Salz, Pfeffer, Essig und viiiieeeel Kümmel. Es muss genug Soße sein, weil das Kraut viel davon aufnimmt. Das Kraut in die Soße, den ganzen Salat einige Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren viiieeeeeel frischen Schnittlauch zugeben und gut durchrühren. Nu iss das Meisterstück schon fertig.


Ansonsten ess ich gern gemischte Salate der Saison, Nudel - und Kartoffelsalat (ohne Mayo, sonst wirds zu schwer), Obstsalate, Thunfischsalat.


Gruß

Abraxas


1. Salade nicoise
2. Caesars Salad
3. Indischer Reissalat

Rezepte:

1. http://tinyurl.com/28ejju
2. http://tinyurl.com/yrvkmn
3.

Zutaten:
3/4 l Salzwasser
125 g Brühreis (z. B. Patna)
150 g vorbereitete Porreescheiben (etwa 1/2 cm dick)
kochendes Salzwasser
150 g gebratenes oder gekochtes Hühnerfleisch
150 g Krabbenfleisch (frisch oder aus der Dose)
3 EL Speiseöl
2-3 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Zucker, Currypulver
1 EL zerdrückten Mango-Chutney

Zubereitung:
Salzwasser zum Kochen bringen, Brühreis waschen, hineingeben, zum Kochen bringen, in etwa 20 min ausquellen lassen. Den garen Reis auf ein Sieb geben, mit kaltem Wasser übergießen, gut abtropfen lassen. Porreescheiben in kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen, abtropfen und erkalten lassen. Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Alles mit dem Krabbenfleisch vermengen.
Für die Salatsauce Öl und Zitronensaft verrühren, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Currypulver abschmecken, nach Belieben Mango-Chutney unterrühren, mit den Salatzutaten vermengen, durchziehen lassen. Den Salat evtl. noch mit Salz, Zitronensaft abschmecken, mit Curry bestreuen.

Bearbeitet von Rheinfee am 20.05.2007 19:09:49


Ich liebe mein Krautsalat,wenn wir eingeladen sind werdich oft gefragt ob ich diesen Salat mitbringen kann.

750g Weißkohl
1 Zwiebel
1gr.Möhre
1gr.grüne Paprika alles in feine Streifen schneiden(am besten mit der Brotmaschiene)

1/2 Glas Zitronenessig
1/2 Glas Öl
1/2 Glas Zucker
bissel Sambal Olek
Salz und Pfeffer aufkochen lassen und über den oben genannten Zutaten geben ,über nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. :)


Thuna salat
dasen thunfisch in lake
frühlingszwiebel
geriebenen käse
eier hart gekocht
mais
kräuter
mirakle wipp
salz
pfeffer
muskatnuss
knofi
alles zusammenmanschen..sieht schlimm aus macht aber süchtig...

Lieben Gruss
Sille


Ich futter eigentlich jeden Salat, wenn da nix drin ist, was ich nicht abkann. Also nix mit Muscheln, Innereien und sowas.
Meine Lady macht zwar derbe coole Salate, aber die sind mehr gesund und knackig, mit viel Gemüse und Kräutern drin und sowas und wenig Fett, sowas futtern wir auch fast jeden Tag. Aber auf sowas total Deftiges mit viel Mayo oder Remoulade drin, Käse, Eiern, Wurst oder Bratenstreifen und so fahr ich auch total ab, auch normale Kartoffel- und Nudelsalate mit gebratenem Speck drin. Den macht sie auch, aber nicht so oft und dann bloß fast für mich und meine Kumpels.

Ne Dose Thunfisch, n bisschen Öl, Gurken, Zwiebeln und Gouda kleinschnibbeln, Pfeffer rein und n bisschen Essig, schmeckt auch sowas von geil, Salz brauchts meistens nicht mehr. :sabber: :sabber: :sabber:


Hier noch ein leckerer Schichtsalat

1 Glas Sellerie
1 Dose Mais
5-6 Eier in Scheiben( natürlich hart gekochte)
200-300g gekochter Schinken in Würfel
1 Dose Ananas in Würfel
1 Apfel in Würfel
1 Glas Miracel Whip
2 Stangen Lauch in Ringen

Alle Zutaten von der ersten bis zur letzten in eine Glasschüssel geben. Also alles in Lagen übereinander. Dann das Miracel Whip darauf verteilen und den Lauch in Ringen darüber geben. 1 Tag ziehen lassen oder über Nacht. Nicht durchrühren sondern von oben nach unten aus den Schüssel holen.

Viel Spass beim nachmachen. Ich hoffe es schmeckt.


Wir essen diesen Kartoffelsalat gerne zu Grillfleisch

Pellkartoffeln, Zwiebeln und hartgekochte Eier würfeln
Salatgurke in dünne Scheiben schneiden, salzen und Flüssigkeit ziehen lassen, dann gut ausdrücken. Alles zusammen mit Salatcreme mischen und mit Salz, Pfeffer und Essig würzen. :sabber:

stöbermaus


@Abraxas
Dein Rezept hoert sich gut an.
Wenn Du das Kraut blanchierst, schneidest Du den Kopf vorher in die Haelfte oder in Viertel? Denn einen ganzen Kopf zu blanchieren, waer ja wohl einmal zuviel und dann auch ein bisschen schwierig, oder? (Kuemmel moegen wir gern und Schnittlauch auch - massenweise im Garten)

Bearbeitet von Downunder am 21.05.2007 08:53:18


Etwas ganz einfaches"

grob geriebene Moehren, Sultaninen dazu und das ganze mit etwas Naturyoghurt vermischen.

Oder Waldorf Salat:
Stangensellerie (nur die hellen Stangen benutzen) in ca. 1-2 cm breite Stuecke schneiden, saure gruene Aepfel in kleine Stuecke schneiden, Walnuesse dazu und das ganze mit Yoghurt oder Mayo vermischen.


Und hier ist mein Lieblingssalat, lecker zum Grillen oder einfach als Hauptgang: :sabber:

Balkansalat


Zutaten:
1 Dose Mais
1 Dose Kidney-Bohnen
1/2 Salatgurke
2 Zwiebeln
200 g Schafskäse
2 Paprikaschoten
6 EL Öl
4 EL Essig
1 ½TL Salz
1/2 TL Pfeffer

Zubereitung:

Salz, Essig und Öl miteinander verquirlen, bis die Sauce zähflüssig ist. Mais und Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Gurke und Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika und Schafskäse würfeln. Alles in die Sauce geben und mischen. Ungefähr eine Stunde durchziehen lassen.

Den kann ich nur empfehlen :sabber: :sabber: :sabber:


Ich werde hier mal zwei Salatrezepte übermitteln, die bei meiner Familie ganz toll ankommen:

Kartoffelsalat:
fertiger Fleischsalat (am besten aus dem Laden mit dem großen A)
Kartoffeln
hartgekochte Eier
Fleischwurst
Gewürzgurken
Zwiebel
Salatmayonaise von Livio

Alles zusammenmischen und mit Senf und Pfeffer abschmecken.


Tassensalat:
1 Tasse gewürfelte Äpfel
1 Ts gewürfelte Gewürzgurken
1 Ts gewürfelte Ananas
1 Ts gewürfelte Zwiebeln
1 Ts Selleriestreifen
1 Ts Fleischsalat
1 Ts Schlagsahne

Alles vermischen und mit Salz, Pfeffer, Curry und etwas Gewürzgurkenwasser abschmecken.


Bei dem Wetter! :D

Bayerischer Wurstsalat :P

300 g Fleischwurst
200 g Zwiebeln
200 g Tomaten
5 EL Öl 1 EL Senf
3 EL Essig 5 EL Wasser
Salz Pfeffer
wer mag Radieschen ;)
Fleischwurst häuten, längs halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Tomaten in Scheiben schneiden. Die Zutaten für die Marinade in eine Schüssel geben und miteinander verrühren. Würzig abschmecken.
Die Salatzutaten miteinander vermischen und im Kühlschrank durchziehen lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken.
Mit zusätzlich 150 g Schweizer Käse wird es ein Schweizer Wurstsalat! :lol: :lol: :lol:


@ Downunder:

Logisch wird der Kopp erst geviertelt, sonst sind die äußeren Blätter matschweich und die inneren noch roh. Aber blanchieren nur kurz, sonst sind die Vittmine futsch.


Aaaaaber........ ein habbich noch:


Abraxas´ Thunilat:

Eine Soße rühren aus saurer Sahne und Joghurt. Würzen mit Salz, Pfeffer, guten Essig (ich nehm dazu Kräuteressig). 2-3 Knobizehen pressen und an die Soße geben. Kräuter dazu, nach Belieben. 2 Tomaten kleinschneiden und hopp....... in die Salatsoße. 200 Gramm Mungobohnenkeine dazu (bitte, nur frische, die aus dem Glas verderben den ganzen Salat, gibts frisch im Asia-Laden). 1/2 Dose Mais dazu. 1 Dose Thuni in Öl abtropfen lassen und auch dazu. 1 Dose Thuni im eigenen Saft - dieselbe Prozedur. Fein durchrühren und im Kühli 2 Stunden ziehen lassen. Dazu gibts Stangenweißbrot.

Soooo einfach iss das......

Gruß

Abraxas


Ich weiß nicht warum, aber wenn wir bei jemanden zum grillen eingeladen sind, soll ich immer meinen Nudelsalat mitbringen.

500 g gekochte Spirelle (kalt werden lassen)
1 große Zwiebel in Würfeln
1 Becher Fleischsalat
1 Dose Mexikanische Gemüseplatte
1/2 Glas Würfel oder Scheiben von Gewürzgurken
Salz und Pfeffer

Das ist auch lecker:

500 g gekochte und abgekühlte Spirelli
1 Glas Letscho (Gemüse kleinschneiden )
1 Zwiebel in Würfeln
300 g kleine Würfel von Schnittkäse
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence


Oder Reis-Thunfischsalat

gekochten Reis
2 Dosen Thunfisch
3 bis 4 kleingeschnittene Gewürzgurken
1 kleine Zwiebel in Würfeln
1 Dose Mais
Salz und Pfeffer


Alles mischen und gut durchziehen lassen!

Bearbeitet von Renate54 am 24.05.2007 18:59:17


Hier mal ein schneller Käse -Salat (aus Resten ursprünglich, aber sooooo lecker! und inzwischen bei uns DER Renner!)

Einige gestückelte Tomaten
2 gestückelte Paprikaschoten
einige gestückelte Gurken aus dem Glas
viel geriebener Emmentaler
eine Handvoll Backerbsen

Dressing: Essig/Öl, Pfeffer, Salz, frische Kräuter


ich wollte auch Mal einen Rezept schreiben, schmeckt lecker und sieht auch klasse aus!

Buckellachs 2 Dosen
Käse geraspelt 150-200g
Ei 2 St
Karotte( gekocht) 1 St
Zwiebel 1St
Gewürzgurke Dill ( für Dekoratinon oben)
Maionese

Man kann diese Salat als Schichtsalat machen oder alles zusammen mischen und eine Schlange machen!!!! So sieht es aus!






und zweite "Sonnenblume"

Hänchenfilet 200g
Gebratene Pilze( je nach Geschmack) 200g
Geraspelte Käse 100g
Ei-3St
Majonese
Eigelb( für oberste Schicht) 3St
Oliven schwarz für Deco oben und Chips Pringels auch für Deco!

Schichtsalat:
1.Hänchen
2. Pilze
3. Eier
4. Käse

jeder Schicht mit Majo , dann oben drauf Eigelb, dann Oliven und Chimps! Fertig!





2x © olgusha


Couscous-Salat

2 Tassen Couscous mit 3 Tassen kochendem Wasser übergießen, ca 5 min zugedeckt quellen lassen, ab und zu mit der Gabel umrühren, evtl Wasser nachgießen. Abkühlen lassen.
1 Salatgurke schälen, der länge nach halbieren, Kernzeugs rausmachen, Gurke in kleine Würfel schneiden (Erbsengroße Stückchen). 2 Paprika (ich nehm Orangene) genauso klein würfeln. " große Tomaten Schälen, das innere rausmachen, Fruchtfleisch klein würfeln. Alles mit dem Couscous vermischen. Eine Handvoll Rosinen dazu. Pertersilie und, wenn man will, frische Minze kleinschneiden, dazugeben. Saft einer Zitrone mit einem guten Schluck Öl, ein bisschen Wasser, Salz und Pfeffer vermischen, drüberkippen. Etwa eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Kurz vor dem servieren nochmal einen Schluck Zitronensaft drübergeben, das Couscous saugt viel auf!


Da es ja recht herbstlich ist in letzter Zeit mag ich grade wieder

Moehre undoder Kohlrabi
Apfel
Fenchel, wenn man mag geht auch

geraspelt mit einem schlichten Dressing aus Apfelessig, etwas Oel, Salz und Pfeffer. Oder statt dem Oel etwas Joghurt.
Dazu passen Croutons auch noch wunderbar. Ist knackig-frisch lecker :)

Oder Moehren und Aepfel geraspelt, mit suesser Sahne uebergossen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Orangenfilets und geraspelte Moehre ist auch toll, einfach noch ein wenig Oel dazu und den aufgefangen Saft der Orange. Salz und Pfeffer dazu.


Couscous-Salat mag ich auch gerne.


Bitte, was ist Buckellachs?
Grüßle Schokolade


Buckellachs

Sozusagen Lachs für Arme. Geschmack (ungeräuchert) ist ähnlich. Kommt bei uns nicht vor, gibts nur im Nordpazifik, muss also in Dosen um die halbe Welt geflogen werden ;)

Zitat (Bierle @ 11.09.2010 16:28:49)
Buckellachs

Sozusagen Lachs für Arme.

Höre sowas ertste Mal ;) , sehr leckere Fisch auch aus der Dose! :)

Hallo!

Also mein Lieblingssalat ist:

- Kirschtomaten halbieren
Eine Avocado in Stücke schneiden
Basilikum kleinschneiden
Alles mischen. Ich esse ihn meistens mit einem einfachen Dressing aus Öl, Essig, Zitronensaft und Gewürze.

- Was ich auch sehr gerne mag: Grüner Blattsalat mit Orangendressing. Für das Dressing mische ich Orangensaft mit Öl und (relativ viel) Senf, ein wenig Salz und Pfeffer. Ich finde den Salat besonders im Sommer sehr lecker.

Liebe Grüsse :)


Bei uns gibts häufig Krautsalat mit Speckl´n und Kümmel. Gurken, Tomaten gerne auch zusammen. Eissalat mit etwas Gurke, Tomate, Karotte, Paprika, Zwiebel dazu entweder Feta und Oliven oder sehr gerne auch mal gebratenes Hackfleisch. Dann mit Sauerrahm im Dressing und geriebenen Käse. Halt so ne Art Tex-Mex-Salat, lecker !.


den hat meine Oma früher immer gemacht (zu Familienfeiern):

Sellerieknolle unbedingt im Ganzen weichkochen (das dauert halt ein Weilchen), dann abkühlen lassen, schälen und in Scheibchen oder Stückchen schneiden,
mischen mit etwas Feldsalat und einer kleingewürfelten Zwiebel

Oma machte dazu immer ein Essig-Öl-Dressing, leider hat sie die genaue Zusammensetzung mit ins Grab genommen ... da muss man also etwas experimentieren (oder eins aus der Flasche nehmen)


man bedenke aber, dass dann die Küche und der Rest der Wohnung nach Sellerie riecht, man könnte sich Feinde machen ... ausserdem isst das nicht jeder ("iiih, Sellerie") ... also besser vorher abklären !


Das schmeckt im Sommer sehr gut:

Schichtsalat nach griechischer Art

Du brauchst und schichtest übereinander:

200 g Rinderhack- gebraten und gut gewürzt mit
Pfeffer, Salz
Knoblauch
Thymian
Paprikapulver

2 Tomaten - gewürfelt
Gemüsezwiebel-in Ringen
Peperoni, eingelegt-gewürfelt
Oliven, schwarz
Tzatziki

garnieren mit restlicher Tomate, Peperoni, Oliven

Das Ganze im Kühlschrank gut durchziehen lassen

Bearbeitet von Fleur am 14.09.2010 10:43:44


Salate mag ich auch sehr gerne: gemischt oder pur

meine Favoriten:

Tomatensalat miz Zwiebeln und dem ital. Weichkäse dessen Name mir grad nicht einfällt und Balsamikodresssing.

Kartoffelsalat - mit Öl - Majo kann ich nicht leiden

Bohnensalat - aus grünen Bohnen.

Grüner gemischter Salat mit Ei, Schinken, Käse, Thunfisch, Tomaten, Paprika. Karotten.

geraspelter Karottensalat.


mein absolutes Special -wenn ich Gäste beeindrucken will ist mein "Entensalat" - das Original stammte aus einer Kochzeitschrift - entweder "Essen und trinken" oder "meine Familie und ich".

Ich mach ihn so: (für 2 Personen)

1 Entenbrust auf Hautseite in Pfanne geben (ohne Fett), anbraten. Ist Haut knusprig, umdrehen und andere Sete braten. Aus Pfanne nehmen, Salzen, Pfeffern, in ofenfeste Form mit Hautseite nach oben in vorgeheizten (180) Grad heißen Ofen geben. Ausgelaufenes Entenfett in Pfanne lassen - brauchen wir gleich.
Entenbrust soll für 10-15 Min in Ofen - ich mag sie durch- also wenns sie nicht mehr roh innen ist- also ggf Zeiten ändern.

1 Zwiebel kleine Würfelchen schneiden.
1 Apfel entkernen, Würfeln.
1 Knofizehe kleinschneiden

Zwiebel, Knofi und Apfel in die Entenbratpfanne geben und im ausgebratenem Entenfett zusammen mit 1 EL Zucker anschwitzen lassen. Also leicht braun, aber nicht schwarz werden lassen.

Mit süßem Balsamik ablöschen - nicht dem saurem Balsamiko. Ca 3 Schnapsgläser Balsamiko, Salzen, Pfeffern.
Runter vim Herd.

1 Radiccio in Mundgerechte Stücke bringen, auf 2 Teller dekorativ anrichten.

Entenbrust aus Ofen, in Dünne Scheiben schneiden. Auf Radiccio verteilen.

Mit warmem Zwiebel/Apfel/Balsamikogemisch überträufeln - mh, also das Zeugs auf Löffel geben und geschickt verteilen.

1 EL Walnuß - oder Olivenöl drüberverteilen.

Wichtig ist das Timing daß ich schlecht beschreiebn kann - also die Apfelstücke/Sauce und die Ente muß noch warm sein.

Ist bissl Übunggsache damits Timing paßt - solte man also vorher üben bevor Gäste kommen , schmeckt aber herrlich - sofern man selbst und die Mitesser auch Ente mögen.


Ich mag Salat sehr sehr gerne - und fast jedes Gemüse nehm ich auch gern im gemischten Salat mit . außer Spinat fällt mir eigentlich nix an Gemüse ein, was ich nicht als gesmichtem Salat benutze.

Frische Käuter verwnde ich gerne wenns mal nicht nur Essig/Öl Gesmisch sein soll.

Mit Essigen/Ölen experimentiere ich auch gerne - neben Olivenöl, Sonnenblumenöl nehm ich auch gerne Walnußöl wobei das Äl sehr dsminant ist und m.E. nicht zu jedem Salat paßt. Zu Walnußöl nehm ich z.B. keinen Balsamiko den ich sonst gerne verwende sondern einen Rot- oder Weißweinesssig.

Mein liebster Grillsalat neben Kartoffelsalat ist , weil er gut vorbereietet werden kann ein ital.Paprikasalat - das Rezept hat meine Mutter aus einem ital. Kochkurs.

Paparika klein würfeln, Hüttenkäse dazugeben, Mais aus Dose dazugeben. frische Tomaten kleingeschnutten dazugebenSalzen, Pfeffern, Zwiebel kleingeschnitten dazu, Frischer Dill, etwas Paprikapulver, Chilliepulver, Olivenöl, Balsamikoessig, vermengen und 1h durchziehen lassen vorm futtern.

Edit Tomaten eingefägt - wußte doch, daß ich da noh was wichtiges vergessen hatte :)

Bearbeitet von Draku am 15.09.2010 05:44:09


Zitat (Olgusha @ 11.09.2010 13:35:22)
ich wollte auch Mal einen Rezept schreiben, schmeckt lecker und sieht auch klasse aus!


***bilder quoten wird mit fuuuuußkääääse bestraft!***


Wow, das ist ja echt der Hammer!!! :applaus: Sieht das toll aus, ein echter Hingucker!

LG

Sonita

Bearbeitet von Cambria am 04.03.2011 20:37:33

Zitat (Olgusha @ 11.09.2010 13:35:22)
Buckellachs 2 Dosen

Ich habe ernsthaft in verschiedenen Supermärkten nach diesem Buckellachs gesucht und bin leider nicht fündig geworden. Wo kann ich den kaufen, oder was kann ich ersatzweise verwenden?

hm, ich habe auch noch nie davon gehört :unsure: . Ich schaue demnächst mal bei uns in den Supermärkten nach.


Unseren absoluten Lieblingssalat, der es mittlerweile auch in die Rezeptsammlung unserer Freunde
geschafft hat ist dieser hier:

Tomatensalat mit Tunfisch und Schafskäse - scharf

Den gabs übrigens gerade heute wieder...
einfach lecker.

Bearbeitet von Helfe-Elfe am 29.09.2010 23:04:17


Ich hab ein neues Rezept, für einen ganz schnell gemachtenh, leckeren Partysalat. Den haben sie auf dem letzten Geburtstag meiner Mutter verschlungen!!!

Fruchtiger Partysalat


1 große Dose Erbsen + Möhren

1 kleine Dose Mais

1 Glas geschnittene Champignons

1 kleine Dose Mandarinen

1 kleine Dose Ananastücke

300g Fleischwurst

250g Salatmayonaise (Miracel Whip)


Salz, frisch gemahlener Pfeffer


Zubereitung:

Doseninhalte, nur Saft von Ananas auffangen, abtropfen lassen. Die Möhren in kleine Stücke schneiden. Fleischwurst würfeln. Ananas ohne Saft, Mais, Champignons, Mandarinen, Erbsen, Möhren und Fleischwurst in eine Schüssel geben und gut verrühren. Salatmayoniase (Menge je nach Geschmack) zugeben und mit Salz, Pfeffer und Ananassaft abschmecken.


Meine Tochter hat letzten Sommer das Rezept für einen tollen Hackfleisch-Salat mitgebracht. Der schmeckt besonders den männlichen Gästen immer sehr gut. Ich esse ihn aber auch gerne.

Hackfleisch-Taco-Salat
- gem. Blattsalate (eventuell auch Karotte und Weißkohl)
- Mais
- Tacos
- gem. Hackfleisch
- Chili-Con-Carne-Pulver (fast das einzige Pulver, das in meine Küche kommt)
- Cocktailsauce
- Käse
- Tomaten

Hackfleisch anbraten und mit dem Chili-Pulver vermischen. In eine Schüssel füllen. Alle Salate mit Mais und Tomaten zur Schüssel geben. Cocktailsauce und Käse drüber. Anschließend noch Tacos obendrauf und erst vermischen, wenn es ans Essen geht, sonst werden die Tacos weich.

Liebe Grüße,
Wilhelmine


Den Taco-Salat kenn ich ähnlich, aber da kommt zum Hack noch eine Flasche Salsa-Sauce. So oder so :sabber:

Wir essen gern Rote-Beete Salat.

Rote Beete ( je nach Größe 6-8 Stück) gekocht geschält, in Scheiben geschnitten und dann:

4 El Öl, 2 El Essig, etwas Wasser, 1 fein geschnittene Zwiebel, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und 1 El Meerrettich als Dressing drangeben. Einige Stunden durchziehen lassen. :sabber: gern auch nur ein Butterbrot dazu.


Zitat (Pumukel77 @ 14.02.2011 17:34:15)


Wir essen gern Rote-Beete Salat.

Rote Beete ( je nach Größe 6-8 Stück) gekocht geschält, in Scheiben geschnitten und dann:

4 El Öl, 2 El Essig, etwas Wasser, 1 fein geschnittene Zwiebel, Salz, Pfeffer, etwas Zucker und 1 El Meerrettich als Dressing drangeben. Einige Stunden durchziehen lassen. :sabber: gern auch nur ein Butterbrot dazu.

Auch der ist mein Lieblingssalat. Ich mache den so: Gekochte Beete raspeln, Salz, Pfeffer, Essig, Öl zum Schluß Kümmel, gemahlen in der Gewürzmühle drüber - gut zwei Teelöffel Kümmel auf 4 mittelgroße Beete.
Zu allen Fleischgerichten oder auch mal zu Tortellini mit Tomatensoße :sabber: :sabber:

Ach, der Selleriesalat ist auch Favorit bei uns:
Sellerie in dicken Scheiben bißfest in Sico kochen (so 5 Minuten) Nach dem abkühlen auch raspeln, Salz, Pfeffer, Essig, Öl und dann ein paar zerbröselte Walnüsse drüber streuen. Da könnte ich mich reinknien ;)

Bearbeitet von Backoefele am 14.02.2011 23:04:55

Backöfele, dann versuch mal den Meerrettich am Dressing, wirklich sehr lecker.

Selleriesalat ess ich auch gern, aber ohne Walnüsse, auf die bin ich total allergisch.


ich liebe alle frischen Salate, dafür lasse ich jeden Nudel- oder Tomatensalat stehen. Besonders gerne mag ich den Griechischen Bauernsalat:

Zutaten für 4-6 Personen:
6 reife Tomaten
1 Salatgurke
2 Zwiebeln
1 grüne Paprika
80-150 g schwarze Oliven (möglichst ohne Stein)
200 g Feta
ca. 3 EL Zitronensaft
6 EL Olivenöl
½ TL gerebelter Oregano
Salz
Pfeffer
nach Belieben etwas gehackte Petersilie


Zubereitung:
Die Tomaten, die Gurke sowie die Paprika waschen und putzen. Die Tomaten in Spalten oder Scheiben teilen, die Gurke längs halbieren oder vierteln und in Scheiben teilen, so dass mundgerechte Stücke entstehen. Die Paprika längs vierteln und quer in Streifen schneiden. Die Oliven und den Feta abtropfen lassen und den Feta in Würfel schneiden.
In einer Salatschüssel alles gut mischen.
Für das Dressing den Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Oregano so lange verrühren, bis sich das Salz gelöst hat. Dann unter weiterem Rühren das Olivenöl dazugeben. Das Dressing mit Pfeffer sowie nach Belieben etwas Petersilie abschmecken und unter die vorbereiteten Salatzutaten mischen.


Zitat (Pumukel77 @ 15.02.2011 06:48:39)
Backöfele, dann versuch mal den Meerrettich am Dressing, wirklich sehr lecker.

Selleriesalat ess ich auch gern, aber ohne Walnüsse, auf die bin ich total allergisch.

Nee, du ... wir sind kein Fan von Meerrettich. Für viele ist das mit gekochtem Rindfleisch auch eine Delikatesse - für uns eher nicht :(

Schade, Walnüsse sind soooo gesund, aber sicher nicht ungefährlich, wenn du allergisch darauf bist. :mellow:

@sille, gehe jetzt nochmal an den kühlschrank, werde durch FM noch dick und rund. habe es geschafft trotz meinen "hohen" alters mein gewicht auf 68 kg bei knapp 180 cm. zu halten. war ne schöne zeit mit meinem mann und vor FM. rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl



Und wo bleibt das Salatrezept? :pfeifen: rofl rofl

Bearbeitet von Backoefele am 16.02.2011 00:13:53

Hoffe maggi0815 ist am essen, muss ja mal was rann. Hoffe Morgen au ein leckeres Salatrezept. Naaaaacht @......

:pfeifen: :blumen: :trösten:


Zitat (weinerli @ 16.02.2011 00:40:13)
Hoffe maggi0815 ist am essen, muss ja mal was rann. Hoffe Morgen au ein leckeres Salatrezept. Naaaaacht @......

:pfeifen:    :blumen:    :trösten:

Ob maggi0815 zu dem Zeitpunkt etwas gegessen hat, müsstest du doch wohl am Besten wissen, weinerli. Blödsinn-Salat steht hier nur bedingt auf der Hitliste.

:gestatten:

Ich mag total gerne Cous-Cous-Salat
Mengenangaben zum Cous-Cous kann ich keine machen. Ich koche einen grossen Topf, nehme ein Teil für den Salat und ein Teil esse ich ein paar Tage später z.B. zu Gemüse und Schnitzel...

Cous-Cous
1 gelbe Paprika
½ oder eine kleine Gurke
2 Tomaten
1 Zwiebel

Zitronensaft
Oliven- oder Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer

Cous-Cous kochen und abkühlen lassen
Paprika, Tomaten, Gurke und Zwiebel so klein wie möglich schnipseln
(die Kerne mache ich bei der Gurke und den Tomaten raus, ist mir sonst zu matschig)
mischen und mit Zitronensaft, Öl, Salz und Pfeffer abschmecken


Eure Salate lesen sich echt lecker :)
werde demnächst mal ein paar ausprobieren...
Möchte Euch meinen Liebl.salat nicht vorenthalten ;)

Kartoffelsalat

Pellkartoffeln
2 Zwiebeln
5 gek. Eier
1 Apfel
4 Gurkensticksis (Viertel,süß)
1 gr.Glas Miracel-Whip
2 Eßl. Senf
Salz, Pfeffer

Alles in Würfel schneiden. Miracel-Whip u. Senf miteinander vermengen, ein Schluck Gurkenwasser dazu u. die restl. Zutaten hinein. Dann auf die Kartoffeln u. mit Salz u. Pfeffer würzen.-Fertig-


Superlecker finde ich auch

Petersiliensalat

3 Bund glatte Petersilie
3 Paprikaschoten (rot oder gelb oder orange)
1-2 rote Zwiebeln

Die glatte Petersilie gut waschen, die Blätter abzupfen und mit der Salatschleuder trocken schleudern, trockene Blätter evtl. nochmal ganz grob hacken (aber meist nicht nötig, da die ja nicht so groß sind). Die abgezupften Petersilienstengel kann man übrigens klasse zum Aromatisieren von Essig hernehmen.

Paprika auch waschen, vierteln und die Viertel in sehr feine Ringe schneiden.

Zwiebel halbieren und die Hälften ebenfalls in feine Ringe schneiden.


So, zum Dressing kann ich leider keine Mengenangaben machen, das mach ich immer 'aus dem Ärmel' - aber hier mal die Zutaten, ein Muss ist aber auf jeden Fall

frischer Zitronensaft (von 1-2 Zitronen), und zusätzlich kommt noch rein

Balsamico
Olivenöl
Honig oder Ahornsirup
Senf
Salz
Zucker
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

:blumen:


Seit gestern der da,und Hier schriftlich :rolleyes:


mjam mjam mjam... :sabber:
ich bekomm Hunger, wenn ich eure leckeren Salatrezepte durchlese!!!
Fantastisch!!!!

Da kann man sich sehr gute Ideen für den sommerlichen Grillabend holen ...lecker...

Einer meiner Lieblingssalate ist der hier:

1/2 Knolle Sellerie
Mandarinen oder Ananas aus der Dose
1 Apfel
1 Becher Sahne
Walnüsse nach belieben
Salz Pfeffer, Essig

Die halbe Sellerieknolle schälen und raspeln, je nach Geschmack Mandarinen oder Ananas, die dann kleingeschnibbelt in die Schüsel dazugeben, den Apfel in kleine Stücke schneiden, ebenfalls dazu und schon mal umrühren. Walnüsse klein hacken und rein damit!!
Für das Dressing Salz und Pfeffer drüber, den Becher Sahne rein und zum Abschmecken Essig.

Bei uns ist das der Renner!! Es gibt zwar immer welche die vor Sellerie davon rennen, aber man kann´s net allen recht machen... :pfeifen:

Lasst es euch schmecken und macht weiter so!!


Selleriesalat mag ich auch gern ... ich notier mir mal dein Rezept (für morgen) ... leckerlecker



Kostenloser Newsletter