Mir reichts endg├╝ltig!

Neues Thema Umfrage

Das hört sich übel an, allerdings muß ich sagen, das man auch dort nicht alle über einen Kamm scheren darf.
Ich habe eine sehr gute Freundin, die ich kennenlernte, als sie noch bei den Zeugen war.
Hätte sie es nicht irgendwann selbst erzählt, ich wäre NIE drauf gekommen, das sie bei dem Laden mitmacht.
Sie hat mich, als andersgläubige, nicht gemieden und mich auch nicht im Geringsten versucht, zu bekehren.
Vor ein paar Jahren ist sie dann aber weg dort.
Vielleicht ist sie ja nur die große Ausnahme, aber die bestätigen ja bekanntlich die Regel :-)

Was im voliegenden Fall zu tun ist, ist echt schwierig. Wenn die so verbohrt sind, wird wohl nix helfen. Solange die nichts Verbotenes tun, hilft wahrscheinlich nur ignorieren...

Zitat (Tamora, 23.05.2007)
Das hört sich übel an, allerdings muß ich sagen, das man auch dort nicht alle über einen Kamm scheren darf.
Ich habe eine sehr gute Freundin, die ich kennenlernte, als sie noch bei den Zeugen war.
Hätte sie es nicht irgendwann selbst erzählt, ich wäre NIE drauf gekommen, das sie bei dem Laden mitmacht.
Sie hat mich, als andersgläubige, nicht gemieden und mich auch nicht im Geringsten versucht, zu bekehren.
Vor ein paar Jahren ist sie dann aber weg dort.
Vielleicht ist sie ja nur die große Ausnahme, aber die bestätigen ja bekanntlich die Regel :-)

Was im voliegenden Fall zu tun ist, ist echt schwierig. Wenn die so verbohrt sind, wird wohl nix helfen. Solange die nichts Verbotenes tun, hilft wahrscheinlich nur ignorieren...




Genau, ignoranz ist in diesem Fall wohl die einzigste Lösung
Zitat (Hipposhit, 23.05.2007)

Übrigens war meine Wohnung eine Eigentumswohnung. Heute Abend ist die Übergabe an den Erwerber.


Hippo

Hast Du das dem Erwerber denn gesagt?
Habe letzt gelesen, das man da im Nachhinein bösen Ärger bekommen kann, wenn man Ätznachbarn dem Nachmieter oder Käufer verschweigt.
Da gibts sogar ein Gerichtsurteil.

Und aus meinem eigenen Haus würd ich NIE ausziehen, wegen solcher Gestalten.
Da würde ich eher eine Bombe legen! (Bei denen natürlich)

Bearbeitet von Tamora am 23.05.2007 14:54:27

Dann viel Spass!

Du wirst nichts, aber auch garnichts, bewirken, was eine Veränderung der Verhaltensweise dieser Leute angeht. Die passen sich nicht an. Du bist der-/diejenige die sich anzupassen hat.

Pass auf Deine Lebensgemeinschaft (Freund, Partner, Familie, Kinder) auf. Wenn die darunter leidet ist es fast schon zu spät.

Du tust mir aufrichtig leid. Das ist und bleibt die Hölle.

Hippo

@Tamora:

Also ich habe eines von meinen ehemaligen Nachbarn gelernt. Gegen religiösen Fanatismus ist man machtlos. Aber wir haben ja Religionsfreiheit. Und ich kann doch gegenüber einem Erwerber meine ehemaligen Nachbarn nicht wegen ihrer Religion vorverurteilen? Das wäre ja gegen das Antidiskrimentierungsgesetz (oderwie das heisst). Also was nun?

Hippo

Wir passen uins doch den Sektenfuzzies nie an. Und mein Ehemann und Sohn, stehen über der Sache. Beide sagen, wir leben unser Leben und die sollen machen was die wollen...

@ Jakob,
das ist wirklich bitter für dich :trösten: Solche Sekties kannst du nur ignorieren , mehr geht nicht .
Wenn das meine Nachbarn wären würde ich noch jedes Wochenende feten . Aber so richtig vom feinsten . Vielleicht hast du auch pubertierende Kids. Lasse die feiern :)
Das können die Jehovas nicht ertragen : Fröhliche Menschen , Feiern (die feiern noch nicht einmal ihren eigenen Geb.) und Blutwurst .
Also , ab den

Viel Glück *toitoitoi*

Zitat (Hipposhit, 23.05.2007)
@Tamora:

Also ich habe eines von meinen ehemaligen Nachbarn gelernt. Gegen religiösen Fanatismus ist man machtlos. Aber wir haben ja Religionsfreiheit. Und ich kann doch gegenüber einem Erwerber meine ehemaligen Nachbarn nicht wegen ihrer Religion vorverurteilen? Das wäre ja gegen das Antidiskrimentierungsgesetz (oderwie das heisst). Also was nun?

Hippo

Da hast Du sicher auch wieder Recht, ICH würde das als Argument gelten lassen :D

Dann hoffen wir mal, das der liebe Erwerber von dem Gerichtsurteil nie was hören oder lesen wird :pfeifen:

Schade um die Wohnung :heul:
Zitat (Jakob, 23.05.2007)
  Genau, ignoranz ist in diesem Fall wohl die einzigste Lösung


:schlaumeier: [Schulmeistermodus ein]

*Ignoranz* ist nicht zwingend das Substantiv zu *ignorieren* .....

..... *einzig* ist bereits das Superlativ; eine Steigerung a la *einzigst* ist falsch


[/Schulmeistermodus aus] B)

... nur so ganz nebenbei angemerkt .... ;)
Zitat (wolfamon, 23.05.2007)
Zitat (Jakob, 23.05.2007)
  Genau, ignoranz ist in diesem Fall wohl die einzigste Lösung


:schlaumeier: [Schulmeistermodus ein]

*Ignoranz* ist nicht zwingend das Substantiv zu *ignorieren* .....

..... *einzig* ist bereits das Superlativ; eine Steigerung a la *einzigst* ist falsch


[/Schulmeistermodus aus] B)

... nur so ganz nebenbei angemerkt .... ;)




Ob so oder so geschrieben, jeder weiss, was gemeint ist...

@Boccaccia: Das ist die beste Idee, aber immer schön im Rahmen bleiben, das die auch ja nichts tun können.

Könnt Ihr nicht irgendwo etwas Fisch oder Fleisch bei denen so verstecken, das die es nicht finden (und Ihr nicht vom zunehmenden Gestank was mitbekommt).

In jedes deren Haus zugewandtes Fenster Teufelsmasken o.ä. aufhängen, an Weihnachten so richtig Gas geben (denn das feiern die auch nicht).

An Fastnacht so richtig die Sau raus lassen (Fastnacht ist wie Weihwasser für den Teufel)

Habt Ihr eine gute Freundin die immer dann mal erscheint, wenn Du nicht da bist oder umgekehrt einen Freund,der bei Dir erscheint.
Denn Ehebruch ist wie die Pest für die.

Vielleicht wollen sie dann irgendwann nicht mehr neben Sodom und Gomorrha leben.

Die werden irgendwann nicht mehr neben uns leben, wenn die 3 Meter unter der Erde liegen. ( tod)

Zitat (Jakob, 23.05.2007)
Die werden irgendwann nicht mehr neben uns leben, wenn die 3 Meter unter der Erde liegen. ( tod)

Ja, kann sein . Aber warum willst du soooo lange warten . Es gibt Menschen die werden über 100 Jahre alt (Heesters) Da würde ich lieber feiern :D ich komme auch gerne :sabber:




Das versteht sich von selbdt, das wir feiern und alles tun und lassen was uns Spass macht.

Wie wärs mit lautstarkem Sex mitten in der Nacht? Oder hören die schlecht und haben nen tiefen Schlaf?

Würde nur wieder, blöde Bemerkungen nach sich ziehen.

Zitat (Jakob, 23.05.2007)
Würde nur wieder, blöde Bemerkungen nach sich ziehen.

Hm, gerade deshalb . Sex bei geöffnetem Fenster und sehr laut . Das besprechen die dann auf ihren Treffen und dann bestimmt ihr oberster Sektenboss das sie bei euch weg müssen . die dürfen nämlich sowas irdisches nicht sehen, hören oder machen rofl

Sollen sie doch. Wenn ich wüsste, daß ich dafür die Nacht Spaß hatte (und die nächsten haben werde...) dann wäre mir das Recht.

Solche Nachbarn wären ein rotes Tuch für mich. Ich würd mir nen Heidenspaß (hihihi. Schönes Wortspiel) draus machen, denen ein bissl Lebensfreude zu demonstrieren.

Zitat (Jakob, 23.05.2007)
Würde nur wieder, blöde Bemerkungen nach sich ziehen.

Blöde Bemerkungen machen die so oder so, also kommts da auch nicht mehr drauf an, aber dann haben die endlich mal nen Grund zum Spannen und sind auch mal angepisst.

Ja, das meine ich ja rofl um das mit zuerleben wird ihnen echt verboten und dann wird ein anderes Haus angemietet . Ich kann das beurteilen weil wir mal so ein armes , unschuldiges Kind von dieser Sekte in der Schule hatten . Da ging echt der Punk ab . Jeden Tag gab es neue Beschwerden von den Zeugen Jehovas. Nun ja .

Kann ich mir nicht vorstellen dass denen das verboten ist, da Zeuge von zu werden. Da können die auch nix gegen machen. :lol:

Und damit die wirklich was davon haben, wird das Schäferstündchen eben auf den Nachmittag gelegt. Wäre jammerschade, wenn die Leutchen schon schlafen, wenn man sich Nachts ins Zeug legt.

Zitat (Kalle mit der Kelle, 23.05.2007)
Kann ich mir nicht vorstellen dass denen das verboten ist, da Zeuge von zu werden. Da können die auch nix gegen machen. :lol:

Denke ich auch . Da haben die echt keinen Einfluss drauf . Deshalb würde ich da echt die Sau rauslassen wenns meine Nachbarn wären rofl

In 3 Monate hätte ich andere Nachbarn :pfeifen:

Hab keinen Dunst wie die zu vorehelichem Sex stehen oder zu Schwulen, aber ich glaub nicht dass die da begeistert von sind, also wenn ihr da ne Möglichkeit habt denen sowas zu bieten, haut rein. :lol: :lol: :lol:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 23.05.2007 15:59:29

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 19:37:46

ich würde vorschlagen, ihr singt an weihnachten ganz laut weihnachtslieder oder laßt laut musik spielen, so weit ich weiß, feiern die kein weihnachten, weils denen untersagt ist(weiß ich von ner ehem. klassenkameradin) und dann solln se sich ruhig aufregen, ich glaube zur der zeit hat keiner etwas gegen weihnachtsmusik :D

vor der ehe kein sex, kein weihnachten,kein geburtstag, keine klassenfahrten,keine disco,keine zigaretten,kein alkohol....so ergings ne ehem. klassenkameradin von mir, ist dann da ausgestiegen und wurde von ihrer eigenen familie rausgeschmissen, ihr bruder ging auf ne anderen strassenseite,wenn er sie gesehn hat..bekloppt oder :hirni:

Lade sie doch alle zu Weihnachten ein und dekoriere deren Haus auch heimlich mit

Ob das den Obergurus gefällt, daß seine Schäfchen "Weihnachten feiern" rofl

Zitat (MEike, 23.05.2007)
Ich würde mir erst einmal ein Pentagram an die Haustür hängen.

Hilft echt, hab eins da hängen, zu mir kommt auch kein Zeuge Jehovas mehr. :teufel: :teufel: :teufel: Ab und an hör ich das von anderen Mietern, dass da wieder welche da waren, aber ich krieg da nie was von mit, auch nicht wenn ich zu Hause bin.
Zitat (Kalle mit der Kelle, 23.05.2007)
Zitat (MEike, 23.05.2007)
Ich würde mir erst einmal ein Pentagram an die Haustür hängen.

Hilft echt, hab eins da hängen, zu mir kommt auch kein Zeuge Jehovas mehr. :teufel: :teufel: :teufel:

Ich glaube, die haben auch eher Angst, daß sie bei dir nicht mehr rauskommen :zwinkern:

Kann sein, bei mir standen schon n paar vor der Tür, hab dann mal damit angefangen, die derbe freundlich reinzubitten und die auch zu fragen, ob irgendeiner weiß, dass die bei mir sind. rofl rofl rofl Mittlerweile sind die aber wohl entweder vom Pentagramm abgeschreckt oder haben Infos von denen gekriegt, die mal bei mir waren.
Da haben die Christen aber mehr Mumm in den Knochen, hier hat mal einer von ner Kirche geklingelt und wollte mit Diana labern (über die "Verirrungen", die sie grade hat und über den "Einfluss"), der hat sich nicht vom Pentagramm abhalten lassen und hat auch nicht gleich die Beine in die Hand genommen, als der mich gesehen hat. Aber Christen sind ja auch gerne mal Märtyrer, oder? :lol:
Bin echt n umgänglicher Typ, kann aber derbe böse aussehen wenn ich will, aber der ist mit ner trockenen Hose wieder gegangen, bin fast n Fan von dem geworden. :grinsen: :grinsen: :grinsen:

Zitat (Mellly, 23.05.2007)
Naja, nen paar gemeine Vorschläge hätte ich da auch.

Weiß der Vermieter bescheid, daß es sich um "Zeugen" handelt? Wenn nicht, würde ich ihn mal informieren, es gibt ja viele, die mit den "Zeugen" nichts zu tun haben wollen, vielleicht flattert ihnen ja dann die Kündigung ins Haus. :ph34r: Obdachlos werden die dan sicher nicht, da sie in ihrer Glaubensgemeinschaft doch gut aufgefangen werden und schnell ne neue Wohnung bekommen.

Anderer Vorschlag, den aber bitte nicht so ernst nehmen :pfeifen: ...

Ruf doch mal beim Verfassungsschutz an und erläutere denen, daß du glaubst unter dir wohnen G8 Gegner :pfeifen: ...du verstehst zwar nicht richtig, was die ständig tuscheln, aber du vermutest, daß es sich um Pläne für Aktionen gegen G8 handle..Außerdem gehen da ständig komische Leute ein und aus, die sehen irgendwie aus wie G8 Gegner :D ...

Dritter Vorschlag; Lad dir einfach für ne Woche Kalle ein, dann ziehen die wahrscheinlich freiwillig aus :pfeifen:

HALLO... ... ...

Nun, Du wirst DIR dafür nix kaufen können, aber... von Beitrag zu Beitrag biste mir sympathischer geworden... ... ...

UND JETZT DAS??? ??? ???

Mit kopfschüttelndem Gruß von hier an D I C H... ... ... rofl rofl rofl

ein bestürzter Grisu... ... ... :pfeifen:

SOOOOO und jetzt mal ganz ernsthaft!!!

Wieso ist mir nicht klar, was das überhaupt für Leute da gegenüber sind???

Hier wurde irgendwie viel in den Raum geschmissen, aber produktives habe ICH noch nicht gelesen... ... ...

OK OK OK... ... ...dann habe ich es vielleicht auch ÜBERLESEN... ... ...Einen Ascheeimer auf mein Haupt...

Ich bitte doch mal um Aufklärung, MIT BELEGBAREN ARGUMENTEN!!!, um was für eine Personengruppe es hier überhaupt gehen soll, welche Religion oder Sekte oder Biergruppe oder was weiß ich... ... ...die denn angehören sollen... ... ...

ERST wenn das mal eindeutig geklärt ist, dann wird der "Feind" studiert und danach fachgerecht "liquidiert"... ... ...

Nur wer seinen Gegner genau kennt, wird den Kampf gewinnen können...


MIT einem ganz ERNST gemeinten Gruß von hier an DICH/ EUCH... ... ...

Grisu...

Hier mal für alle die Erklärung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas

Ich habe jahrelang eine alte Dame gefahren, die zu dieser Sekte gehörte. Sie hat mich anfangs auch bekehren wollen, es aber logischerweise nicht geschafft. Ich halte von sämtlichen Christensekten genausoviel wie vom Islam: nämlich gar nichts. Wer 2000 Jahre lang Lügenmärchen verbreitet, Millionen Menschen im "Namen Gottes" oder "Allahs" sinnlos tötet, den kann ich nicht Ernst nehmen. Genauso wenig die "Zeugen Jahwe´s" mit ihren "144000 Gesalbten".

Ich habe noch einen Tip für Jakobine:

Wenn ihr ein wenig Mut habt, geht in einen FKK-Verein. Habt ihr euch ein wenig dran gewöhnt, ladet eure Vereinsleute mal zum Grillen in euren Garten ein. Nacktheit ist ja in den Augen dieser Sekte eine ganz und gar unduldbare Sünde. Aber doch etwas ganz Natürliches. Auf eurem Grundstück kann euch das keiner verbieten und spätestens DANN, wenn ihr selbst so richtig Gefallen dran findet, ziehen DIE aus.

Überlegt´s euch mal.......

Gruß

Abraxas

DANKE @Abraxas...

Aber, woher willst DU denn wissen, das das auf die "Nachbarn" zutrifft???

Neeeee, neeee... erstmal eine vernünftige Stellungnahme von der Fred- Eröffnerin und dann in die Tonne rinn... ... ...

Mit den Kampf mal ganz langsam aufnehmenden Gruß von hier an DICH... ;) ;) ;)

Grisu... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ich denke mal, ich habe "die" in 25 Jahren Taxifahren hinreichend kennengelernt. Es gibt keine militanteren Sektierer als die Zeugen Jehovas. Der Geruch gegrillter Blutwurst wird sie nicht zum Ausziehen bringen, auch nicht ein Anruf beim Verfassungsschutz. Das zieht höchstens noch ne Anzeige wegen übler Nachrede nach sich. Auch nicht der Anruf beim Kohlenhändler in deren Namen, mal eben 20 Zentner Eierkohlen in die Einfahrt zu kippen. Auch Buttersäure ins Kellerfenster kippen bringt nichts. Wenn Familie Jakobine diese Leute also loswerden will, ohne das ererbte Haus zu verlassen, MUSS man sich etwas Anderes einfallen lassen. Eine solche Umstellung des eigenen Familienlebens, wie ich sie beschrieben habe, ist, denke ich mal, die einfachste und harmloseste Variante. Selbst der gemeinsame Protest mit allen anderen Nachbarn würde bei dieser parasitären Sekte nichts bringen. Folglich sind hier konkrete Vorschläge gefragt. Und da bin ich ausnahmsweise mal nicht der "Boardclown", sondern meine meinen oben genannten Vorschlag durchaus ernst.

Mit helfenden Grüßen an alle Sektengeplagten

Abraxas

Eigentlich sind mir Nachbarn mit denen ich nichts am Hut habe
total egal. Die könnten reden was sie wollen, würde mich nicht
jucken.
Im Grunde spielt es auch keine Rolle, dass es sich hier um Zeugen Jehova
handelt. Nachbarschaftsstreitigkeiten kommen unter allen Schichten,
Religionen oder was auch immer vor.
Wenn ihr euch dermaßen daran stört, und ein Auskommen miteinander nicht möglich ist, bleibt wohl nur umziehen.

Zitat (Abraxas3344, 23.05.2007)
Ich denke mal, ich habe "die" in 25 Jahren Taxifahren hinreichend kennengelernt. Es gibt keine militanteren Sektierer als die Zeugen Jehovas. Der Geruch gegrillter Blutwurst wird sie nicht zum Ausziehen bringen, auch nicht ein Anruf beim Verfassungsschutz. Das zieht höchstens noch ne Anzeige wegen übler Nachrede nach sich. Auch nicht der Anruf beim Kohlenhändler in deren Namen, mal eben 20 Zentner Eierkohlen in die Einfahrt zu kippen. Auch Buttersäure ins Kellerfenster kippen bringt nichts. Wenn Familie Jakobine diese Leute also loswerden will, ohne das ererbte Haus zu verlassen, MUSS man sich etwas Anderes einfallen lassen. Eine solche Umstellung des eigenen Familienlebens, wie ich sie beschrieben habe, ist, denke ich mal, die einfachste und harmloseste Variante. Selbst der gemeinsame Protest mit allen anderen Nachbarn würde bei dieser parasitären Sekte nichts bringen. Folglich sind hier konkrete Vorschläge gefragt. Und da bin ich ausnahmsweise mal nicht der "Boardclown", sondern meine meinen oben genannten Vorschlag durchaus ernst.

Mit helfenden Grüßen an alle Sektengeplagten

Abraxas

Hallo nochmal...

Das ist genau der PUNKT: Wer sagt denn, das es Sektenmitglieder sind???

ICH behaupte jetzt: Es sind nur arme Irre, die in ihrer mit Holzbemantelten Welt der Meinung sind, das sie sich in ihr Fort einschliessen müssen, weil gleich die Indianer um die Ecke kommen und mit den Nachbarn Schach spielen und das Ganze noch unter Ohrenbetäubendem Lärm der Bagger, die eine Autobahn durch ihre Welt bauen wollen... ... ...

UND glaube mir, I C H bin hier der Einzige, der hier Recht hat... ... ... rofl rofl rofl

Verstehst DU jetzt, was ICH meinte: Feind lokalisieren, analysieren, exekutieren... ... ... ;) ;) ;)

SORRY, aber mit DAS immer noch nicht akzeptierendem Gruß von hier an DICH... ... ...

Grisu...

Gut, du hast recht, Grisu.

Wie wär´s denn damit: Beim Nachbarhaus alle Fenster und Türen, ritzen und Spalten einfach von außen zumauern? Dann wär auch Ruhe.....


Gruß

Abraxas

Zitat (Abraxas3344, 23.05.2007)
Gut, du hast recht, Grisu.

Wie wär´s denn damit: Beim Nachbarhaus alle Fenster und Türen, ritzen und Spalten einfach von außen zumauern? Dann wär auch Ruhe.....


Gruß

Abraxas

:wallbash: :wallbash: :wallbash: ... ... ... :wallbash: :wallbash: :wallbash: ... ... ...ok, dann fang mal an zu mauern, ALLERDINGS bitte in F90ab nach DIN ... ... ...

(Schießschartenschlitze unterliegen einer NORM; alleine schon wegen der Luftzufuhr... ... ... rofl rofl rofl )

DU BIST GRAUSAM... ... ...

Mit dem diplomatischem gruß von hier an D I C H... ... ... :blumen:

...grisu...

Ach Grisu, ich hab doch keine Probleme mit den Nachbarn. Ich wohne aufm Dorf in der Neubausiedlung, die alteingesessenen Ehrstner nehmen uns sowieso net für voll und sind mir, wie Kalle immer so schön schreibt, "vollkommen latte". Meine direkten Nachbarn sind alle voll in Ordnung, man trifft sich mal spontan zum Grillen oder auch mal n Bierchen trinken, über Aquarien quatschen oder die Sinnlosigkeit der Quadratur des Kreises. Selbst wenn hier Teufelsanbeter oder Mormonen wohnen würden...... uns würde es net stören. Und was die Leute über mich erzählen, geht mir sowieso am A..... vorbei.


Mit friedlichem Gruß

Abraxas

Ich gebe in diesem Fall Ani Michile recht, trotzdem ich früher auch kämpferischer war. Wegen Religion lohnt es sich nicht zu streiten, wir wissen hinter jeder Religion steckt Gott. Deshalb erübrigt sich das. Fanatisch sollte man bei keiner Begebenheit sein außer bei Lebensrettung im körperlichen Sinne-In diesem Sinne ahoi.

Keine Sekte :huh: Och , was langweilig :( keine Feten , kein lauter , leidenschaftlicher Sex :blink: kein nix mehr :ph34r: SCHAAAADE ! :D

Zitat (helga122, 23.05.2007)
Ich gebe in diesem Fall Ani Michile recht, trotzdem ich früher auch kämpferischer war. Wegen Religion lohnt es sich nicht zu streiten, wir wissen hinter jeder Religion steckt Gott. Deshalb erübrigt sich das. Fanatisch sollte man bei keiner Begebenheit sein außer bei Lebensrettung im körperlichen Sinne-In diesem Sinne ahoi.

@HELGA???

V O R S I C H T ? ? ?... ... ...bei dem Thema "Lebensrettung" hört allerdings der Spass beim @Grisu auf... ... ...

...lauernder grisu...
Zitat
wir wissen hinter jeder Religion steckt Gott.

...oder Götter.
Zitat
Und was die Leute über mich erzählen, geht mir sowieso am A..... vorbei.

Geht mir genauso,Abraxas.Mir wäre es schlichtweg nicht wichtig,ob und was man über mich tuschelt.
Ich würde in diesem Punkt die Jehova-Gang gepflegt auflaufen lassen und denen keinesfalls klein beigeben.
Zitat
Und das ganze Anti- Gelaber von denen, wird grundsätzlich laut ausgesprochen, damit jeder weiss wer gemeint ist.

Jeder halbwegs "normale" Nachbar wird auf dieses Zeugs nichts geben...und die das tun sind keinen Deut besser.
Über einen Umzug würde ich höchstens nachdenken,wenn ich feststellen würde,das die Sprüche von denen bei den Nachbarn Wirkung zeigen.
Habt ihr gute nachbarschaftliche Verhältnisse und fühlt ihr euch dort wohl,dann zeigt das denen auch.Ich wette,ihr habt dann den längeren Atem.

Nach dem Gesetz darf keiner wegen seinem Glauben verfolgt werden.
Das gilt für alle Menschen, auch für "Sektierer".
Mir ist immer noch nicht so ganz schlüssig warum über euren Garten etc.
hergezogen wird.
So wie du schreibst sind das älter Leutchen. Könnte es nicht sein,
dass die, auch ohne dass sie Zeugen Jehova wären, über euch reden würden.
Wie schon weiter oben geschrieben, ich könnte damit leben.

Zitat (lassie, 23.05.2007)
Nach dem Gesetz darf keiner wegen seinem Glauben verfolgt werden.
Das gilt für alle Menschen, auch für "Sektierer".
Mir ist immer noch nicht so ganz schlüssig warum über euren Garten etc.
hergezogen wird.
So wie du schreibst sind das älter Leutchen. Könnte es nicht sein,
dass die, auch ohne dass sie Zeugen Jehova wären, über euch reden würden.
Wie schon weiter oben geschrieben, ich könnte damit leben.

... ... ...naaa gut... ... ...damit wäre definiert:

Diese Leute haben einen Glauben und leben ihn... ... ...(Stimmt das so???)

...GRISU...???

@Grisu
Keine Ahnung was die leben........ich wollte nur wissen, warum die
Streitigkeiten was mit "Sektierer" zu tun haben
:)

Zitat (lassie, 23.05.2007)
@Grisu
Keine Ahnung was die leben........ich wollte nur wissen, warum die
Streitigkeiten was mit "Sektierer" zu tun haben
:)

@Lassie.. ... ...

...meine Worte... ... ...lasse den oder auch die Frederöffner mal eine genaue Erklärung über die Nachbarn abgeben... ... ...

MIT eben auch noch nicht so richtig eingeschossenen Gruß von hier an DICH...

Grisu...

Ich weiß nicht, wie schlecht ihr finanziell gestellt seid, aber

Und vielleicht im Garten mal oben-ohne (die weiblichen Familienmitglieder) sonnen, vielleicht gucken sie dann nicht mehr so oft rüber (wegen unzüchtiger Gedanken).

Gruß

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter