Laptop im Internet bestellen


Hallo

ich hab vor ein neuen Laptop zu kaufen.

Ein Bekannter hat mir ne Internetseite gegeben, wo es recht günstig Laptops gibt, die man sich selbst zusammen stellen.

Darf ich hier den Namen nennen? :unsure:
Ich würd nämlich gern wissen, ob schon mal jemand da bestellt hat und wie das alles so gelaufen ist. Ich bin Computer Legastheniker :pfeifen: und würd gern wissen wie zufrieden andere mit dem Service und so waren

Bei einigen steht bei, dass die Vista empfehelen, ich würd aber gern bei XP bleiben, muss ich dann Vista nehmen? XP Home ist doch OK, oder? Hab ich momentan auch... und ich denke für mich reichts. Was ist denn an XP Professional anders oder besser?

Vielleicht könnt ihr mir die ein oder andere Frage beantworten :blumen:


Dann gib uns doch mal die internet seite preis B) dann kann man dir vllt helfen..

Zum thema vista.. na ja.. Also ich bin kein fan davon u würd auch die finger davon lassen. Ich würde auch nicht so viel wert auf die "empfehlung" geben, denn das müssen die anbieter auch wahrscheinlich.
Wenn du gut mit XP zu recht gekommen bist, dann bleib bei XP.
XP professional (= Windows NT 5.1)ist die direkte nachfolgeversion von win 2000 (= NT 5.0), vorgesehen für professionellen einsatz sowie einsatz in unternehmensnetzwerken, während XP home eine für heimeinsatz (heimanwender, heimnetzwerke) modifizierte und funktionsmäßig eingeschränkte variante von Windows NT 5.1 ist.
Soweit ich weiß, gibt es keine laptops mehr mit xp im angebot.. Sie sind soweit ich auch weiß, alle schon mit vista voreingestellt, aber das kann man dann im nachhinein runterschmeißen u mit xp wieder installieren.


Vista ist laut einem Test der Zeitschrift "chip" wesentlich sicherer als XP.


Zitat
Vista ist laut einem Test der Zeitschrift "chip" wesentlich sicherer als XP.


weil er auch jeden scheiß dreck untersucht..

Vista hat bestimmt auch so seine vorteile, aber "ich" möchte letztendlich noch bestimmen, was mein rechner zu tun u zu lassen hat..
Außerdem hats mir gereicht, als ich 10min lang gebraucht hab um den ort "Arbeitsplatz" bei vista zu finden. :D

Also, ich hab seit letzter Woche Vista Ultimate auf meinem Pc und kann mich nicht beklagen. Komme sehr gut damit zurecht. :)


Ich werde bei XP bleiben.

Ich wollte hier bestellen.

Für mich als Laien sieht das gut aus

Hat da schonmal jemand bestellt?


Und welchen willst Du dir kaufen?


Altes deutsches Sprichwort:

Never change a running system!

Wenn ich lese, wieviele Programme nicht unter Vista laufen, geht mir das System am Hintern vorbei.
Viele alten Programme laufen unter Vista nicht. Ein Neukauf wäre dann notwendig.

Labens


Weiss ich noch nicht genau.

Ich will mich morgen Abend mit nem Kumpel treffen und mal schauen. Ich wollte so zwischen 700 und 900 Euro ausgeben.


Zitat (labens @ 14.01.2008 19:48:55)
Altes deutsches Sprichwort:

Never change a running system!

Wo wären wir heute, wenn jeder so denken und handeln würde? :o ^_^


Es ist zwar was wahres dran, aber soo schlimm ist vista dann auch wieder nicht.


Es kann auch ziemlich anstrengend sein, treiber für xp zu suchen, weil die hersteller mit absicht keinen Support mehr für XP machen.

Bei einigen PCs auf der Seite kann man nur Vista zu bestellen

Ich hatte so an den für 599 EUR gedacht, so wie ich ihn dann gern hätte wär ich bei 689.


Ich bin so unentschlossen :(


Unentschlossen warum?

Ich selbst kenne "One" nur aus Zeitschriften. Selbst habe ich bis jetzt einen PC Online bei FortKnox bestellt, das war gute Qualität, aber die haben keine Laptops so weit ich weiß...


Ich weiss nicht welchen ich nehmen soll :(

Ein Arbeitskollege meinte, ich könnte ruhig nen günstigen nehmen. Hab momentan nen HP und bin damit total zufrieden, bis auf dass der Monitor nicht mehr ganz intakt ist. Leider Eigenverschulden :pfeifen:

Ich will auch möglichst bald einen bestellen, da ich Anfang Februar ins Krankenhaus muss und wenn ich wieder zu Hause bin muss ich mich ja irgendwie beschäftigen

Ich will mit dem PC nicht arbeiten und auch eigentlich nicht großartig spielen. Ist halt nur einfach so


für was brauchst du den denn und zwischen welchen stehst du denn?


Zitat (Ostseeperle @ 14.01.2008 20:33:41)
Bei einigen PCs auf der Seite kann man nur Vista zu bestellen

Ich hatte so an den für 599 EUR gedacht, so wie ich ihn dann gern hätte wär ich bei 689.


Ich bin so unentschlossen :(

Der ist doch ganz gut - gefällt mir - dürfte vollkommen ausreichen.

Welches Betriebssystem hat der - XP

Wenn aber Vista - dann Vista-Home-Premium (nicht basic)

was willst du denn überhaupt mit dem PC machen?

du schreibst, du willst nicht damit arbeiten und nicht damit spielen
also wofür soll er sein?

wenn du nur gelegentlich mal einen Brief schreiben willst oder so was, dann wirst du sicher auch mit Vista zurecht kommen
ansonsten würde ich davon abraten
das System ist in keinster Weise ausgereift, es ist unübersichtlich, wie hier schon geschrieben wurde, laufen viele Programme nicht

Vista wird mit einiger Wahrscheinlichkeit nicht den gleichen Weg gehen, den Windows und XP genommen haben
im Augenblick verkauft es sich hauptsächlich, weil es eben auf den Komplettrechnern vorinstalliert ist

ich habe in meinem Leben alle Betriebssysteme, die es seit Beginn gegeben hat, unter den Fingern gehabt
und ich gebe mein XP nicht wieder her


Zitat (labens @ 14.01.2008 19:48:55)
Altes deutsches Sprichwort:

Never change a running system!

Wenn ich lese, wieviele Programme nicht unter Vista laufen, geht mir das System am Hintern vorbei.
Viele alten Programme laufen unter Vista nicht. Ein Neukauf wäre dann notwendig.

Labens

Never touch running systems, so kenne ich es. :D

Mein hochcomputerisierter GG sagt das Gleiche: Vista ist noch nicht ausgereift genug, auch er schwört immer noch auf XP, da es am stabilsten läuft und vor allem die meisten Programme dazu kompatibel sind. ;)

Mein Notebook habe ich übrigens HIER gekauft.

Nachbemerkung:
Da ich nicht spiele, brauchte es in meinem Fall wirklich nur eine "Schreibmaschine" zu sein, was die Sache erheblich verbilligt. ;)
Man muß genau wissen, was das Büchlein können soll und was dazu nötig ist. Es muß auch nicht immer ein Großer Name sein.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 15.01.2008 04:46:38

Zitat (Orchidee84 @ 14.01.2008 13:15:39)

Außerdem hats mir gereicht, als ich 10min lang gebraucht hab um den ort "Arbeitsplatz" bei vista zu finden. :D

So ging es mir bei meinem neuen Rechner letzten Monat auch.
Habe mir dann doch wieder XP drauf gezogen.
Viele schwören auf Vista aber ich kann mich dafür überhaupt nicht begeistern.
Naja jedem das seine.

Auch wenn der support von xp eingestellt wurde, gibt es noch genügend oder zu genügend leute, die sich damit auskennen u notfalls kann man es ganz einfach wieder neu installieren...
"Gerüchten" zufolgen, arbeitet microsoft schon an einer nachfolgeversion von xp....


Zitat (Orchidee84 @ 15.01.2008 14:41:57)
Auch wenn der support von xp eingestellt wurde, gibt es noch genügend oder zu genügend leute, die sich damit auskennen u notfalls kann man es ganz einfach wieder neu installieren...
"Gerüchten" zufolgen, arbeitet microsoft schon an einer nachfolgeversion von xp....

Falls sich das auf mich bezieht.

Ich meinte damit, dass es komponenten in Notebooks gibt, für die es dann keine XP-Treiber gibt, weil einfach keine geschrieben werden und kein anderer verwendet werden kann.


Geht mir bei der Infrarotschnittstelle meines Notebooks so.

Zitat (Ostseeperle @ 14.01.2008 20:33:41)
Bei einigen PCs auf der Seite kann man nur Vista zu bestellen

Ich hatte so an den für 599 EUR gedacht, so wie ich ihn dann gern hätte wär ich bei 689.


Ich bin so unentschlossen :(

wobei mir das für 529 Euronen besser gefällt...(Stichwort Prozessor)

Unterm strich denke ich dennoch, dass man mit xp besser dran ist (wenn man probs hat), als mit vista. Aber jedem seine sache (geschmackssache).

Wenn du dich dann für einen laptop entschieden hast, gibts da ne ganz tolle seite mit testberichten usw.:

www.google.de :D


Zitat (Nachi @ 15.01.2008 14:44:18)
wobei mir das für 529 Euronen besser gefällt...(Stichwort Prozessor)

Warum??

XP soll aber auf nen Core nicht ganz rund laufen.

Der für 599 hat nen grösseren Monitor, die Augen werden im alter ja nicht besser :pfeifen: :lol:

XP läuft auch auf einem Core stabil.

Vista gibts jetzt auch schon seit einem Jahr, die Treiber sollten alle vorhanden sein. Sicher ist der Style anders, aber irgendwann muss man wechseln und warum ewig hinauszögern.


Ich hab mir gerade Vista angeguckt <_< ich weiss nicht recht.

Ich kann ja in ein paar Jahren immernoch wechseln, oder?


Zitat (Ostseeperle @ 15.01.2008 18:02:00)


Ich kann ja in ein paar Jahren immernoch wechseln, oder?

das kannst du sehr gut

ich habe diesen Wahnsinn in all den Jahrzehnten nie mitgemacht
erst wenn es tatsächlich nicht mehr möglich war, mit dem installierten System zu arbeiten (weil es keine passenden Programme, Treiber oder Utilities mehr gab), bin ich umgestiegen
und ich hab sehr gut damit gelebt

was XP angeht, da kann ich nur sagen, da drauf laufen sogar meine uralten, heißgeliebten Dos-Spiele
selbst Sachen, die unter Win95 nicht mehr liefen (weil alle möglichen virtuellen Treiber, die sich immer mehr vermehrt hatten, es verhinderten) - XP hat kein Problem damit
das hustet nicht mal, wenn es was uraltes, unbekanntes vorgesetzt kriegt

wenn es tatsächlich mal dazu kommt, dass es auch damit nicht mehr geht, dann kannst du immer noch umsteigen
vielleicht ist das Vista bis dahin auch besser geworden
auch bei Winzigweich sind sie lernfähig

Dann werd ich wohl bei XP bleiben.

Bin damit auch vollstens zufrieden und hab auch gar keinen Nerv neu zu lernen bzw umzulernen :)


Ich hab das auch nie mitgemacht, hatte erst DOS, dann WIN 95, WIN 98 (wegen neuem rechner) und dann auf XP. Mal sehen, vielleicht nehm ich dann den Nachfolger von Vista oder ich steig auf Linux um.


Glaub mir, du steigst nicht auf Linux um.

Dazu müsstest du dich nebenbei schon dafür interessiert/dich damit befasst haben.


Der Frust ist da zu Beginn groß (zu groß für mich)


Zitat (Eisbär @ 15.01.2008 21:13:36)
Glaub mir, du steigst nicht auf Linux um.

Dazu müsstest du dich nebenbei schon dafür interessiert/dich damit befasst haben.


Der Frust ist da zu Beginn groß (zu groß für mich)

Habe ich auch, leider konnte ich zu Modemzeiten aber nicht surfen, weil ich den passenden Treiber nicht fand. Gewöhnungsbedürftig ist es allerdings - DOS war auch nicht einfach :D

Zitat (alter Falter @ 15.01.2008 17:24:01)
XP läuft auch auf einem Core stabil.

Vista gibts jetzt auch schon seit einem Jahr, die Treiber sollten alle vorhanden sein. Sicher ist der Style anders, aber irgendwann muss man wechseln und warum ewig hinauszögern.

Was heißt da ewig hinauszögern... Es gibt noch genügend firmen u privatpersonen, die bei xp geblieben sind. Ich meine, wir kennen doch microsoft.. Vista ist einfach noch ein wenig zu unreif für den markt bzw für die anwender.

Ein "muss" wird das sicherlich werden... aber höchstwahrscheinlich erst in 10jahren... wenn überhaupt.

Und nicht jeder ist zum beispiel zur neuen inet explorer version gewechselt, weil das auch genauso unnötig ist, wie jetzt von xp auf vista.

Zitat (Orchidee84 @ 16.01.2008 14:23:25)

Und nicht jeder ist zum beispiel zur neuen inet explorer version gewechselt, weil das auch genauso unnötig ist, wie jetzt von xp auf vista.

das beispiel hinkt gewaltig... denn mit einer neuen Version werden Sicherheitslücken geschlossen...

Vista ist wirklich nicht der Stein der Weißen aber doch die Weiterentwicklung und sollte nicht Verteufelt werden, nur weil andere Funktionen dabei sind die umdenken benötigen...ich selbst habe Vista, XP, Win2000, ubuntu und gOS(googleOS) auf meinem Rechner(n)...jedes hat seine vor und nachteile und keins möchte ich in den Himmel heben...wenn Vista vorinstalliert ist würde ich es einfach nehmen aber els Extra kaufen , nein das würd ich auch nicht machen...

Hab gestern Abend ein Laptop bestellt :applaus:

Hab mich für XP entschieden.


Nun muss ich nur noch warten bis der Ostbote an der Tür klingelt...


War heut früh in der Stadt und hab mal ganz nebenbei nach Taschen geschaut.... :o alles was mir gefält ist ganz schön teuer....


Zitat (Ostseeperle @ 16.01.2008 18:05:42)
Hab gestern Abend ein Laptop bestellt :applaus:

Hab mich für XP entschieden.


Nun muss ich nur noch warten bis der Ostbote an der Tür klingelt...


War heut früh in der Stadt und hab mal ganz nebenbei nach Taschen geschaut.... :o alles was mir gefält ist ganz schön teuer....

Cool Ostseeperle...


aber mal so ganz nebenbei gibts an der Ostsee denn wirklich Ostboten? rofl

Zitat (Nachi @ 16.01.2008 18:35:23)



aber mal so ganz nebenbei gibts an der Ostsee denn wirklich Ostboten? rofl

rofl rofl rofl

nö, aber in Hessen.... rofl :pfeifen:

Zitat (Ostseeperle @ 16.01.2008 18:43:07)
rofl rofl rofl

nö, aber in Hessen.... rofl :pfeifen:

ach so getarnt :ph34r:

Zitat (Nachi @ 16.01.2008 18:46:16)
ach so getarnt :ph34r:

genau :psst: muss ja net jeder wissen, woher ich bin :pfeifen:

Glückwunsch Ostseeperle und viel Vergnügen.

Diese "Auf Vista läuft nichts stabil" Diskussion gabs es vor Jahren auch bei XP. Jeder wollte bei Win ME und 2000 bleiben. :wacko: Das Firmen nicht sofort umsteigen, ist einfach eine Kostenfrage.

Fakt ist Vista ist neben Mac OS derzeit das sicherste OS
XP das unsicherste. Beim Thema Sicherheit wäre es mir egal ob irgendein altes DOS Spiel noch funktioniert oder nicht. Vista ist anders, aber nicht so anders, das man nach ein paar Tagen nicht damit klar kommt, ausserdem kann man Vista dem XP Style anpassen und alles schaut wie gewohnt aus.

Kurz zu Linux, weil das auch angesprochen wurde, man kann sich mit der aktuellen Suse Distribution gerne mal beschäftigen, ich jedenfalls war begeistert, die Installation auf einem vier Jahre alten Notebook dauerte die halbe Zeit verglichen zu XP. Hardware wurde komplett erkannt, gut war ein Markengerät. Die XP rewcovery CD hatte da aber ein Problem, Treiber mussten manuell eingebunden werden.

Linux war nach knapp 2 Stunden fertig mit Installation und Updates.
XP Braucht knapp 3,5h Stunden und da fehlten die Appplikationen wie Office, die sind bei Linux standardmässig dabei.

Ich will jetzt niemand bekehren, aber wer keinen all zu alten Exoten als Rechner hat, sollte sich mal damit befassen.


das mit den Spielen war nur ein Bleistift - äh, Beispiel

in meinem Besitz sind auch einige, mir sehr wertvolle Anwendungen
wieder nur als Beispiel:
Eine kurze Geschichte der Zeit
eine Star Trek Dokumentation, bei der man auf der Enterprise rumlaufen kann
diverse Grafikprogramme, die genau das machen, was ich von ihnen will u. vieles mehr
das alles lief irgendwann unter keinem Betriebssystem mehr
XP nimmt alles mit offenen Armen auf
das ein oder andere davon wurde bereits unter Vista probiert (bei einer Freundin)
- und es ging nicht


Zitat (alter Falter @ 17.01.2008 09:23:36)
Fakt ist Vista ist neben Mac OS derzeit das sicherste OS

Auch das hat man bei jedem neuen Betriebssystem gesagt :pfeifen:

Es gibt keine 100% Sicherheit, selbst die meisten Virenscanner sind da machtlos.

Der größte Schwachpunkt dürfte der Benutzer sein.

Zitat
Fakt ist Vista ist neben Mac OS derzeit das sicherste OS
XP das unsicherste.


:D :D sorry aber lächerlich diese aussage :D :D

da kann man nur noch lachen u zugleich weinen.

Betriebssystem u virenscanner sind zwei versch. paar schuhe. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun..

:D :lol:

Zitat
Fakt ist Vista ist neben Mac OS derzeit das sicherste OS
XP das unsicherste.


das kann mir auch keiner erzählen

Zitat
Betriebssystem u virenscanner sind zwei versch. paar schuhe. Das eine hat mit dem anderen nix zu tun..


die Unsicherheit liegt nicht ausschließlich bei den Viren, sie ist durchaus systemabhängig
aber die Winzigweich-Spionage-Attacken sind grade bei XP wunderbar abzuschotten
man muss es nur tun

Zitat (Die Außerirdische @ 18.01.2008 19:57:44)

die Unsicherheit liegt nicht ausschließlich bei den Viren, sie ist durchaus systemabhängig
aber die Winzigweich-Spionage-Attacken sind grade bei XP wunderbar abzuschotten
man muss es nur tun

das muss dir auch keiner erzählen, das wird beschrieben und zwar in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Chip"


Kostenloser Newsletter