Nudeln durchlöchern Alufolie: Ausserirdische?


Hallo, ihr Lieben,
heute ist mir ganz etwas Merkwürdiges in der Küche passiert, etwas Unerklärliches, was mir in meiner 38-jährigen Hausfrauenlaufbahn noch nie untergekommen ist.
Ich habe Nudeln vorgekocht und sie dann in einer Edelstahlschüssel aufbewahrt und mit Alufolie abgedeckt. So kamen sie in den .
Als ich abends die Alufolie abnahm, war die Alufolie an den Stellen, an denen sie mit den Nudeln in Berührung kam, durchlöchert und an den Nudeln klebten die kleinen Punkte der Alufolienlöcher. Was ist hier passiert? Ein chemischer Vorgang?
Vielleicht haben wir einen Chemiker unter den Muttis, der mir das erklären kann.
Wir haben die Nudeln trotzdem verspeist und bis jetzt noch keine Vergiftungserscheinungen. Hoffentlich bleibt das so, bis ich die Antwort erhalten habe.
Ich bedanke mich im voraus und weiß jetzt schon, dass ich eine plausible Erklärung von euch bekomme.

Ciao (hoffentlich nicht für immer! :wacko: )

Elisabeth


ich nehme mal an du hast die nudeln abgedeckt, als sie noch warm waren. wenn es so war, dann klebten die nudeln an der alufolie. durch das abkühlen verliert die vorhandene luft und auch die nudeln in der schüssel an volumen, und die nudeln die an der alufolie klebten riessen durch die volumenänderung im innern löcher in die folie.


Ich Tippe auf das Salz im Kochwasser! ;)
Und warscheinlich dünne Alufolie! B)


Totaler Quatsch, das ist ne geheime Botschaft, gib die Folie Erich von Däniken, der wird dir da nen Roman zu erzählen! :lol: :lol: :lol:


Hallo, aglaja,
danke für deinen Beitrag. Ja, ich habe die Nudeln zugedeckt, als sie noch etwas warm waren. Klingt logisch, deine Erklärung. Also nichts Schlimmes.

Ciao
Elisabeth :hirni:


Also, sowas iss mir ja nu noch gaaaar nich passiert......Nudeln, die sich gegen Alufolie wehren.......

Ne chemische Erklärung könnte ich mir nun gar nicht vorstellen, höchstens was Übersinnliches. Sind die Nudeln verflucht? Die Alufolie? Ein Drudenfuß in der Schüssel? Oder vielleicht die heilige Inquisition? Ich würde in dem Fall vielleicht mal einen Priester zu Rate ziehen....... vielleicht kann der weiterhelfen......



Mit unheimlichen Grüßen


Abraxas


wer ist erich von däniken?
:huh:


Zitat (Abraxas3344 @ 24.05.2007 21:50:41)
Also, sowas iss mir ja nu noch gaaaar nich passiert......Nudeln, die sich gegen Alufolie wehren.......

Ne chemische Erklärung könnte ich mir nun gar nicht vorstellen, höchstens was Übersinnliches. Sind die Nudeln verflucht? Die Alufolie? Ein Drudenfuß in der Schüssel? Oder vielleicht die heilige Inquisition? Ich würde in dem Fall vielleicht mal einen Priester zu Rate ziehen....... vielleicht kann der weiterhelfen......



Mit unheimlichen Grüßen


Abraxas

also wenn dann nen exorzisten! priester labern nur dumm rum!

Zitat (aglaja @ 24.05.2007 21:51:27)
wer ist erich von däniken?
:huh:

scherzkeks :lol: :lol:

Von Däniken ist n Ufo-Forscher und noch mehr, aber das würd jetzt den Rahmen sprengen. Wenn ihr mit Priestern nicht weiterkommt und nen Höllendiener braucht, ich bin bereit. :grinsen: :grinsen: :grinsen: :teufel:


ist das der alienheini???? :blink:


Nudeln quellen ja auch noch auf wenn die warm sind, breiten sich also nach oben aus und wenn die Folie straff gespannt war gibts noch schneller Löcher.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 24.05.2007 22:02:13


alufolie ist sowieso schlecht für die umwelt! :schlaumeier:


Jooooooooo, aber immerhin kann man die immer wieder recyceln. Vermeidung ist aber natürlich trotzdem besser.


Zitat (aglaja @ 24.05.2007 21:55:15)
ist das der alienheini???? :blink:

das ist zwarn Heini - aber nicht meiner :labern:

rofl rofl rofl

Zitat (aglaja @ 24.05.2007 21:55:15)
ist das der alienheini???? :blink:

du als in der schweiz lebende :huh: solltest ihn ja kennen...
oder warst du nicht im mystery park.....ich auch nicht :lol:

Alufolie reagiert mit Säuren- das gibt nach einer Weile richtige Löcher in der Folie. Bei Nudeln hab ich noch nie was davon gehört... vielleicht hat die Folie nur an den Nudeln geklebt.

In Zukunft würde ich aber eher zu Frischhaltefolie (oder zu Tupper bzw. vergleichbaren Schüsseln) greifen als zur Alufolie...


Zitat (wurst @ 24.05.2007 21:48:38)
Ich Tippe auf das Salz im Kochwasser! ;)
Und warscheinlich dünne Alufolie! B)

Dieser Tipp ist richtig! Bei manchen Alufolien entsteht durch Salz eine chemische Reaktion. Dabei müssen die Nudeln noch nicht einmal im Salzwasser gekocht sein. Das in den Nudeln selber enthaltene Salz reicht da schon völlig aus. Man kann diese Reaktion sehr gut beobachten, indem man mal eine Scheibe Kochschinken in "billige" Alufolie einpackt. Nach einiger Zeit hat die Folie Löcher, verursacht durch das im Schinken enthaltene Salz.

Hab mir schon gedacht, dass der Hinweis kommt, dass Alufolie umweltschädlich ist.
Natürlich ist mir das auch klar und ich benutze sie so wenig wie möglich. Aber an dem Tag war ich "in Not" und habe schnell zur Alufolie gegriffen.
Wahrscheinlich ist auch das der Grund, warum es mir noch nie passiert ist, weil ich sie so selten benutze.

Trotzdem danke für die diversen Hinweise. Nachdem Däniken - glaube ich - nicht mehr lebt, werde ich Verbindung zu Johannes von Buttlar aufnehmen, der kennt sich nämlich schon gut aus mit den Ausserirdischen von Roswell.

Ciao
Elisabeth


Ne der lebt noch, hab jedenfalls nix mitgekriegt, dass der sich die Radieschen von unten anguckt oder von oben. :lol:

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 25.05.2007 13:11:18


Man sollte die Löcher einmal auf Blindenschrift hin untersuchen. Poste uns dann bitte die Botschaft.



Kostenloser Newsletter