Grillwürste haltbarkeit


Hallo,

ich will Zelten gehen und für das ganze Wochenende auch Grillürste mitnehmen. Allerdings habe ich ja keinen Kühlschrank. Ich besitze nur eine Kühltasche mit zwei Kühlakkus. Wenn ich jetzt also die würste in der Kühltsche hab, morgens losfahr, dann hab ich für den ersten Abend grillware, wie ist es aber mit dem zweiten Abend? Sind die Sachen dann noch gut? Soll ich evtl einen Teil einfrieren und gefroren mitnehmen, damit es langsam taut, hält das dann besser?
Bin voll unsicher bei so Fleischgeschichten, da mir immer eingebläut wurde das man da so aufpassen muss.
Bin für gute Tips dankbar

Grüße
Belvedera


Ich würd nicht mal was Gefrorenes für den 2. Abend nehmen sondern da auf haltbarere Alternativen umsteigen, aber vielleicht hat n anderer hier weniger Bedenken als ich. Ich würds nicht machen, wenn du nicht kühlen kannst.


haltbare grillwürste? wo gibts das?


Im Supermarkt!!!

(IMG:http://www.ossiladen.de/shopping/images/product_images/info_images/6917_0.jpg)

Rostbratwürste gebrüht & vakuumverpackt! :P


Wo steht in meinem Beitrag was von haltbaren Grillwürsten als Alternative? :blink: :blink: :blink: Gibt ja schließlich auch noch Käse, Gemüse, Dosenwürstchen und sowas. Mettwürstchen sollte man nicht grillen, sind aber ohne Kühlung haltbar, jedenfalls die eingeschweißten, die bei Zimmertemperatur im Supermarkt ausliegen, n Pott kochendes Wasser sollte beim Zelten jedenfalls kein Problem sein, wenn man sowieso schon grillt


ja sowas will ich ja mitnehmen, und türkische knoblauchwurst (sucuk) (schmecktr prima vom Grill) . Und das hält dann länger auch ohne Kühlschrank?


hey Kalle,

hab wohl etwas schnell gelesen und das mit der Alternative nur aufs Fleisch bezogen. Köse grillen? Wie macht man das, klingt lecker! Legt man das einfach auf den Grill? das zerläuft doch. Welcher Käse ist gut?


Ich fahr auf Feta ab und Gouda, der sollte schon n bisschen fetter sein, schmilzt dann besser. Kannste auch lecker würzen. Cool isses den mit verschiedenen Gemüsen, Knobi und Gewürzen und vielleicht auch Kartoffeln (dünne Scheiben sonst werden die nicht gar) zusammen in ne Aluschale zu schmeißen, Deckel druff und ab auf den Grill, nicht mitten rein in die Hitze, lieber n bisschen an die Seite und immer mal wieder gucken, wie gar das ist. :sabber: :sabber: :sabber: Man kann auch Alufolienpäckchen machen.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 27.05.2007 14:31:39


Kalle,

ich schick dir dann ein Päckchen in die Inbox, wenn ich zurück bin :)
Klingt echt lecker!


:lol: :lol: :lol: Schick ne doppelte Portion, ich brauch n bisschen mehr Treibstoff als Otto Mustermann. rofl
Nimm aber keinen Käse aus der Kühlung, gibt ja auch eingeschweißten und Feta im Glas, da haste noch Glück dass der schon mariniert ist.


geht ihr wild campen ?

ansonsten ist da doch bestimmt ein supermarkt, wo ihr frisches fleisch und würstchen kaufen könnt, oder ?


Ist da n See in der Nähe? Da kann man ja auch ne Tüte mit Lebensmitteln lagern, wasserdicht verpacken und tief nach unten auf den Grund, n Seil dran und jut is.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 27.05.2007 14:43:57)
Ist da n See in der Nähe? Da kann man ja auch ne Tüte mit Lebensmitteln lagern, wasserdicht verpacken und tief nach unten auf den Grund, n Seil dran und jut is.

Und wenn beim Rausziehen ein Fisch dran hängt,wieder Reinschmeisen das ist Schwarzangeln und Strafbar!!! :lol: :lol: :lol: B)

naja da wo wir campen ist kein Supermarkt. Ist ein Privates Gelände. Also nichts mit wild campen.
Aber um nochmal zur ausgangsfra zu kommen. Mehr als ein Tag Kühlbox, ist nicht!? Und auch nicht bei den eingeschweisten Würsten?

Son frisher Fisch hat was :D am besten gleich braten, dann wird man nicht erwischt :D


Musst du alleine entscheiden, aber ich würd nix davon essen. Bin da aber vielleicht auch kein Maßstab, bin grade mit Fleisch derbe vorsichtig, vor allem mit Schweinefleisch, ich würd das nie roh essen oder wenns noch rosa innen drin ist. Pack da n Thermometer mit rein, dann hast du nen Beweis dafür, wie kalt es da drin ist. Kann sein da ist n Tag schon zu lang.
Ist latte ob die Würstchen eingeschweißt sind, wenn die so verkauft werden und vorher in der Kühling waren, müssen die auch weiter so gelagert werden, müsste da aber drauf stehen. Was im Supermarkt nicht in der Kühlung ist braucht auch bei der eigenen Vorratshaltung nicht gekühlt zu werden, da gehören alle Konserven zu und eben das, was du noch findest, mir fallen da grade bloß Mettwürstchen ein, zu denen hab ich oben schon was gesagt.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 27.05.2007 17:23:06


Ich würde sie einfrieren, gut mit Kühlakkus verpacken (zwei sind vielleicht ein bißchen wenig, aber sowas kann man ja käuflich erwerben oder ausleihen), die Kühltasche irgendwo kühl in den Schatten stellen und möglichst nicht öffnen. Da dürfte eigentlich nichts passieren. Meine Mutter hat das früher immer so gemacht, wenn wir über Pfingsten zelten waren, da waren die Sachen am nächsten Tag noch gefroren.

Falls sie doch aufgetaut sind, halt Temperatur prüfen und Nase dran halten, im Zweifelsfall entsorgen. In jedem Fall gut durchgaren.


......... und vorher n Angelschein besorgen. Fisch mit kleinen verdorbenen Wurststückchen anlocken. Anfangs Stipprute nehmen, 16er Häkchen und klitzekleines Wurststückchen dran und Köderfisch fangen. Dann Hechpitsche rausholen, den Köderfisch dranmachen und ab an den Schilfrand damit. Wenn der Hechtstoppen nach dem Biss gewandert iss und wieder auftaucht, anhauen. Nach zehn Minuten Drill Hecht ausm Wasser ziehen, eins auf die Glocke geben, mit Kiemenstich abstechen, ausnehmen. Kopp ab (oder auch nich), schuppen mit viel Salz (der Hecht hat viel Schleim), würzen und in Alufolie aufn Grill. So kann man verdorbene Würste, weil keine richtige Kühlung, sinnvoll zum Grillen verwenden.

Ansonsten würd ich damit lieber Tiere füttern, die Salmonellen besser vertragen als Menschen.


Gruß

Abraxas


Samonellen??? Wie das, bei durchgegarten Würsten??? Seit wann überleben die Temperaturen von über 70° C??? Wie sollen die sich vermehren, wenn die Würste nach einem Tag noch gefroren sind??? Schon mal Fleisch im Kühlschrank aufgetaut? Das dauert Tage, bis das aufgetaut ist.

Nasses Handtuch über die Kühltasche kann auch nicht schaden.

Alles Weicheier hier.


Salmonellen lauern überall. Angetautes Fleisch ist der ideale Vermehrungsherd für Salmonellen. Einige Stunden im Schatten bei 30 ° aufbewahrt, ist KEIN Fleisch mehr zu menschlichen Verzehr geeignet. Selbst eingeschweißtes Grillgut fängt an zu verderben. Wer sich also gern ne Lebensmittelvergiftung holen will, kann das ja gerne tun. Ich hab n besseren Tip:

Gammelfleisch offen an ein schattiges Plätzchen legen, warten, bis die Fliegen dran waren. Die dann entstehenden Maden eignen sich besonders gut zum Angeln von Weißfisch wie Karpfen, Schleie, Rotfeder, Brasse, Flußbarbe, Nase. Aber auch Barsche und Aal beißt gut auf Made. Und - wie gesagt - frischer Fisch auf dem Grill ist allemal besser als ne Lebensmittelvergiftung............


Gruß

Abraxas


Wer lesen kann, ist klar im Vorteil... B)


Also, die schon gegarten, keine frischen, Würste einfrieren. Dann mit vielen Kühlakkus in eine Kühltasche packen und diese möglichst ungeöffnet an einem kühlen Ort lagern. Nicht die Würste bei 30°C in die Sonne legen.

Voraussichtlich, das kommt jetzt natürlich auf die weiteren Umstände an, z. B. wie gut isoliert die Kühltasche, wie hoch sind die Außentemperaturen etc.pp., sind die Würste dann am zweiten Abend noch nicht ganz aufgetaut. Dann kann man sie gut durch grillen und essen.

Sollten sie dennoch aufgetaut sein, sollte man besondere Vorsicht walten lassen und ggf. besser als Fischfutter verwenden. (Die armen Fische.)

Samonellen, nur am Rande, stellen nur eine Gefahr bei nicht erhitzten Speisen dar und riechen nicht. Bei 70° C sterben sie. Deshalb sind bei Grillwürstchen nicht Samonellen die wirkliche Gefahr...

@ belvedera: Solltet ihr kein schattiges Plätzchen für die Kühltasche haben, vergiß das ganze.


Zitat (Klementine @ 27.05.2007 22:14:01)

@ belvedera: Solltet ihr kein schattiges Plätzchen für die Kühltasche haben, vergiß das ganze.

Also eine Möglichkeit gibt es doch; Eingraben EIN 1/2 Meter reicht!!! ;)

Ich seh schon! Ich lass das besser. Dann gibts halt nur Würste am ersten Abend. Dannach lecker Käse und Kartoffeln, und Marshmallows :)


Nimm für den zweiten Tag Dosenwürstchen mit die Dosen kannst du geöffnet ins Feuer stellen und so Erhitzen! :D

Ps. das mit den Eingraben war durchaus ernst gemeint,versuch es mal!!! :D


Zitat (belvedera @ 27.05.2007 22:27:03)
Ich seh schon! Ich lass das besser. Dann gibts halt nur Würste am ersten Abend. Dannach lecker Käse und Kartoffeln, und Marshmallows :)

Käse würde ich auch kühlen :blink:

naja kühtasche reicht dann doch, oder nicht?


@ Wurst:

Wie? Ich wusste ja noch gar net, dass man geöffnete Doooosen grillen kann......
Ich schmeiß imma den Inhalt aufn Grill....... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 28.05.2007 18:21:32)
@ Wurst:

Wie? Ich wusste ja noch gar net, dass man geöffnete Doooosen grillen kann......
Ich schmeiß imma den Inhalt aufn Grill.......  :pfeifen:  :pfeifen:  :pfeifen:

Gruß

Abraxas

Herr Rabe!!!

Hat er seine Brille verlegt???

Ich sprach von Erhitzen und nicht vom Grillen! :P :P :P

Bearbeitet von wurst am 28.05.2007 18:26:31

Naja, auch erhitze Dosen schmecken nach Blech........


:lol: :lol: :lol:



Kostenloser Newsletter