Wie wird der Kühlschrank Gestank los?

 

Folgende Situation: Letzten Sommer haben wir vergessen, ein schon geöffnetes Paket Grillwürste aus unserem Keller-Kühlschrank zu nehmen. Die lagen sehr lange dort drin - und als wir sie entfernt haben, roch es bestialisch. Haben dann folgende Sachen unternommen, um den Kühlschrank wieder nutzbar zu machen: Natürlich erstmal gründlich geputzt, tagelang gelüftet, dann mit "schärferem" Chlor-basierten Putzmittel geputzt, etc. Egal was wir gemacht haben - der Gestank geht nicht raus und wir würden den Kühlschrank diesen Sommer gern wieder nutzen. Wer kann helfen?


Ganz ehrlich, ich fürchte DEN Gestank wirst Du nicht mehr los :trösten:

Was Du vorher noch versuchen kannst, bevor Du den Kühlschrank entsorgst: wasch ihn gründlich mit Essigwasser aus (ruhig richtig viel Essig ins Wasser), stell viel Kaffeepulver rein (natürlich den Kühli dann schließen und auch unbedingt ANschließen) und schau, ob das noch was retten kann. Eventuell hilft auch ein Enzymputzmittel, habe ich aber noch nie benutzt...


vor allem; erst einmal AUS schalten. Eins zwei Tage offen lassen, milde Schmierseifenlösung zum Auswaschen und nochmals stehen lassen.
Evtl. auch mal gebrauchten Kaffeesatz reinstellen...... und lüften lüften lüften :daumenhoch:


Zitat (Heiner66 @ 25.04.2016 23:07:35)
....
Evtl. auch mal gebrauchten Kaffeesatz reinstellen...... und lüften lüften lüften  :daumenhoch:

keinen gebrauchten Kaffeesatz, sondern bitte frisches Kaffeepulver nehmen! :)

Tschibo oder Lavazza ? :P


Versuche es mal mit einem Dampfreiniger. Kühlschrank aber vorher ausschalten!


Wir hatten doch mal das Thema, dass man mit Wodka prima desinfizieren kann.
Vielleicht wäre es hier auch angebracht?


wenn man genug schluckt, riecht mann nichts mehr :sarkastisch:


Meine Oma hat immer eine volle rolle Toilettenpapier im laufenden Kühlschrank stehen. Angeblich zieht das den Gestank an, ähnlich wie frischer Kaffeesatz.


Zitat (Alexy @ 27.04.2016 14:42:04)
Meine Oma hat immer eine volle rolle Toilettenpapier im laufenden Kühlschrank stehen. Angeblich zieht das den Gestank an, ähnlich wie frischer Kaffeesatz.

eine volle Rolle Toipapier :lol: das will ich nicht glauben rofl

rofl rofl rofl ...nicht's ist unmöglich... :sarkastisch: :augenzwinkern:


Zitat (Alexy @ 27.04.2016 14:42:04)
Meine Oma hat immer eine volle rolle Toilettenpapier im laufenden Kühlschrank stehen. Angeblich zieht das den Gestank an, ähnlich wie frischer Kaffeesatz.

Dann könnte man ja auch Streichhölzer im Kühlschrank zündeln. Der Schwefelgeruch soll ja auch unliebsame (Toi-)Gerüche neutralisieren :)

es erhebt sich nun die Frage, wann hat die Omma dann die volle Rolle abgewickelt ?? :sarkastisch:


Ich habe in meinem Kühlschrank 2 Silit Geruchseier (den genauen Namen habe ich nicht, ist aber mit Amazon-Suchfunktion kein Problem die zu finden). Die funktionieren fabelhaft. Muß man ab und an im Backofen reaktivieren. Ich kann die Dinger nur empfehlen.
Ob die bei verrottetem Fleisch geholfen hätten, weiß ich leider nicht. Evlt. wären die da auch überfordert. :wacko:

Bearbeitet von Hopie am 23.08.2016 19:47:22


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: