Klebende Rest von Plaketen auf Motorrad etc..


Hallo!

Wer kennt das nicht! Man kauft sich zB ein Motorrad und dort sind unangenehm viele Warnplaketen etc drauf.! Hab nun mit Föhn probiert, einige Plaketen damit runter zu bekommen. Die Plakete an sich ist runter, nur hab ich den lästigen pickenden Rand noch da! Wie bekomm ich den Weg! Dasselbe ist zB: auch bei überresten von Preisplaketen auf CD's, Gläser, etc. zu finden! Bitte um Hilfe


Mit Waschbenzin oder Spiritus müßte es gehn bei mir hat es geklappt! :D


Zitat (wurst @ 27.05.2007 17:41:55)
Mit Waschbenzin oder Spiritus müßte es gehn bei mir hat es geklappt! :D

danke für den Tip, nur hab ich eben angst, das das ganze zeugs den lack angreift und man es nachher sieht! Mein Bike ist niegelnagelneu! Sonst noch Tips?

Bei FM gabs mal einen Tipp der besagt, dass sich Aufkleber mit Orangenöl problemlos entfernen lassen...und ist auch noch biologisch abbaubar

klick

:blumen:


Schmutzradierer.


Zitat (Duky @ 27.05.2007 17:43:44)
Zitat (wurst @ 27.05.2007 17:41:55)
Mit Waschbenzin oder Spiritus müßte es gehn bei mir hat es geklappt! :D

danke für den Tip, nur hab ich eben angst, das das ganze zeugs den lack angreift und man es nachher sieht! Mein Bike ist niegelnagelneu! Sonst noch Tips?

Ich glaube der Lack ist beim Motorrad genauso eingebrannt wie bei Auto´s, daher dürfte der Lack nicht durch Waschbenzin, Spiritus angegriffen werden (zumindest nicht bei kurzzeitigem Gebrauch).

Ich nehme zum Entfernen von Kleberresten von Etiketten normales Salatöl.

Versuch's mal mit Eukalyptusoel. Das hilft uebrigens auch bei Farbflecken in Kleidung. Mein Mann malt (Bilder) und da hat er oefter mal Kleckser von oelfarben am Hemd/T=Shirt und die krieg ich gut damit raus.



Kostenloser Newsletter