Garagenbodenplatten wackeln


hallo leute
durch zufall (google) bin ich auf diese seite gekommen uunnnd bin begeistert
nu hab ich gleich eine frage bzw problem


meine garage ist ca 20 jahre alt und hat im vorderen bereich 3 betonplatten die nach dem transport eingelegt wurden
diese fangen nach und nach das wackeln an - eine bis zu 4 cm
jetzt hab ich natürlich angst das ich mal etwas tiefer krache mit dem auto
da die garage unten ca.40 cm luft hat

wie kann ich das am besten vorne befestigen das ganze

platten rausheben und schotter unter legen ???

oben mit gewebe kleben ???

hatte jemand das problem schon

bitte helfen

danke gruss richy :wub:



achso weil ich grad junggeselle bei mir lese werd am montag 40 also stimmt nimmer grins

Bearbeitet von Richy am 02.06.2007 09:22:02


:D Hallo!

erst mal herzlich willkommen!

junggesellen waren wir alle am anfang, später kannst du dann deinen mitgliedertitel änder :)

:blink: das mit den betonplatten hört sich ja nicht gut an. ist denn unter den platten keine feste betonschicht? hängen die einfach so in der luft?

wenn eine betonschicht drunter liegt, könntest du die lockeren platten selbst entfernen und ganz neu verlegen.

im zweifelsfall würde ich lieber einen experten zu rate ziehen.

:blumen: viel glück!


Hallo!

Platten raus, Drainageschicht und Schotter, gut verdichten, Platten wieder drauf!

Mach das baldmöglichst, nicht dass die Platten brechen!

Gruß

Gassine


hi leute

danke für die schnellen antworten

also die drei betonplatten wurden wie gesagt nach dem transport eingelegt weil am LKW hinterm führerhaus eine grosse runde aufliegerplatte ist (sattelzug) wurde glaub ich früher so transportiert

und die arbeiten natürlich - unter der garage wie gesagt 40 cm hohlraum

das mit dem schotter ist zwar nee gute idee aber die platten raus machen wird lustig wegen gewicht

soll ich oben trotzdem was machen betonschicht oder kleber ???


gruss richy :wallbash:


Nein bloß nicht, wenn das Fundament nicht in Ordung ist, dann bringt das alles nix!

Schreib mal eine PM an den Master_of_Stone, das ist der Spezialist hier im Forum!


Zitat (Gassine @ 02.06.2007 12:28:29)
Nein bloß nicht, wenn das Fundament nicht in Ordung ist, dann bringt das alles nix!

Schreib mal eine PM an den Master_of_Stone, das ist der Spezialist hier im Forum!

:D stimmt: das ist "der mann" für solche fälle :daumenhoch:

ok danke

werd mich mal auf die suche machen

vielen dank

gruss richy :sabber:


Zitat (Gassine @ 02.06.2007 12:28:29)
Nein bloß nicht, wenn das Fundament nicht in Ordung ist, dann bringt das alles nix!

Schreib mal eine PM an den Master_of_Stone, das ist der Spezialist hier im Forum!

... ... ...tja... ... ...WER war noch mal Master_of_stone??? :D

ist das etwa der Typ, der sich hier so rar macht???... :pfeifen:

Mit aber weiterempfehlendem GRUß Von hier an den Frederöffner... ;)

GRISU... ... ... :trösten:

Zitat (Richy @ 02.06.2007 09:20:58)
...
meine garage ist ca 20 jahre alt und hat im vorderen bereich 3  betonplatten die nach dem transport eingelegt wurden
diese fangen nach und nach das wackeln an - eine bis zu 4 cm

Ich wurde gerufen ??? :D
An der Lampe zu reiben hätte ja gereicht > und nicht gerade mit der Faust .... Jetzt muß ich noch meine Lampe reparieren >> Aladin hatte es da leichter rofl

Hallo Richy
Zu Deinem Problem:

:hmm: Irgendwie fehlt mir da die Vorstellungskraft wo sich Deine drei Betonplatten befinden und was sie eigentlich für eine Aufgabe haben sollen.

>Sind diese innerhalb der Garage und bilden Deinen Garagenboden oder vor der Garagentüre als Rampe und Zufahrt für das Auto???

>Wie groß (evt. wie dick) sind diese Platten??

> hast Du vielleicht eine Möglichkeit mit einer Digitalkamera Fotos zu machen?
(Gesamtansicht und Detailansicht mit Zollstock) Die Fotos kann Du auf Deiner Festplatte speichern und dann eine Antwort schreiben. Oberhalb des Buttons "Antwort hinzufügen" kann Du diese Bilddatei als Download hinzufügen.


Zitat
jetzt hab ich natürlich angst das ich mal etwas tiefer krache mit dem auto
da die garage unten ca.40 cm luft hat

Sollte eigentlich nicht passieren, da diese Platten normalerweise von mehreren Auflagern / Fundamenten gehalten wird. Vorsicht ist jedoch besser.

Zitat
wie kann ich das am besten vorne befestigen das ganze platten rausheben und schotter unter legen ???

Du schreibst, das Diese Platten Dir zu schwer zum rausheben sind? Sicherlich wäre das aber eine Möglichkeit, sofern diese nicht unterhalb der Garagenwände liegen (Also Fundamentfunktionen haben).

Zitat
oben mit gewebe kleben ???

Bei einer Durchbiegung helfen oberhalb angebrachte Panzergewebe überhaubt nicht, da dieser Bereich auf Druck liegt und nur die Unterseite der Platte auf Zugspannung.

Zitat
hatte jemand das problem schon

Anscheinend nicht, da viele sich womöglich nicht die Funktion und Lage der Platten vorstellen kann.

Zitat
achso weil ich grad junggeselle bei mir lese

Diesen Mitgliedertitel bekommst Du als "Frischling" automatisch. Erst ab 100 "gezählten" Beiträgen kannst du diesen Titel in Deinem Menu ändern.

Zitat
werd am montag 40 also stimmt nimmer grins

Ein schönes Alter :D
Da fangen die kleinen Wehwehchen an rofl Trotzdem

ALLES GUTE ZUM 40zigsten

Bearbeitet von Master_of_Stone am 04.06.2007 00:55:08

Glückwünsche zum 40 zigsten bitte HIER

Bearbeitet von Master_of_Stone am 04.06.2007 01:01:23


hallo master_of_stone

werde bilder machen und hier rein stellen wenn das geht

vorab es ist eine ganz normale fertiggarage und im inneren vorderen bereich wurden nach dem transport diese eingelegt 4 stück an der zahl - es sind ca 10 garagen und jede zweite hat dies platten - ich bin der erste mit dem problem


bilder schick ich hoffe noch heute wenn ich mal vom telefon weg komme und camera aufgeladen ist


im vorraus vielen vielen DANK


hallo leute

bin zu blond oder blöd krieg die bilder hier nicht gebacken von meiner garage habt ihr tips

oder soll ich sie auf meiner homepage drauf tun vielleicht einfacher

gruss richy :wallbash:


Bilder kannst du so einfügen


Wenn die Bilder auf Deiner Festplatte gespeichert sind .........

Schreibe einen Beitrag

gehe (vor "Antwort hinzufügen") auf
"Dateien anhängen" dort auf Durchsuchen

Im Inhalt Deiner Festplatte das passende Foto aussuchen und "öffnen"

Anschließend "Antwort hinzufügen"
und wir sehen Deinen Beitrag mit angehängtem Bild


Zitat (Master_of_Stone @ 04.06.2007 22:12:57)
Anschließend "Antwort hinzufügen"
und wir sehen Deinen Beitrag mit angehängtem Bild

Aber nur wenn das bIld nicht größer ist als 50k

hallo ich versuchs mal mit bild


das nächste


und das letzte ich hoffe die könen helfen

gruss richy


so und nu wenn meine holde mit dem auto rein fährt hebt sich die linke platte bis zu 4 zentimeter hoch und mein baby wackelt des is net guat

da ihr auto auch ihr baby is gibts immer streit


HILFE

gruss richy :bodybuilder:


:hmm: ............. 10min.............15min...........

OK, Fotos haben geholfen, wenn ich auch nicht unbedingt den Sinn dieser Platten erkenne. Sattelauflieger können normalerweise keine Fertiggaragen Transportieren, was einen Ausschnitt im Bereich des Aufliegers unnötig macht.

Zitat
vorab es ist eine ganz normale fertiggarage und im inneren vorderen bereich wurden nach dem transport diese eingelegt 4 stück an der zahl - es sind ca 10 garagen und jede zweite hat dies platten - ich bin der erste mit dem problem

Was wiederum dafür sprechen kann.

Zitat
so und nu wenn meine holde mit dem auto rein fährt hebt sich die linke platte bis zu 4 zentimeter hoch und mein baby wackelt des is net guat

Zitat
da die garage unten ca.40 cm luft hat


OK, Rausbleiben mit dem Wagen .... Sofort !!!!!!!

Ferndiagnose ist schwer, aber ich befürchte, das diese Platten entweder tatsächlich Transportbedingt notwendig waren, oder das dort irgendwelche Revisonsschächte verdeckt sind.
Sicher ist, diese Platten im hinteren Teil der Garage sind lose eingebracht worden und auf "Auflagern" abgesetzt. Ein Auflager ist nunmehr weggebrochen und wird bei Belastung durch das (linke Vorderrad ?!?) nach unten gedrückt bis zum verbliebenen Teil des Auflagers.
Auf dem zweiten Bild scheint mir siche eine Bohrung zu befinden, welche als Transport- und Verlegungsaufnahme gedacht ist. (Es sollte eigentlich noch ein Gegenstück am anderen Ende der Platte vorhanden sein). Wenn Du Glück hast, ist dort ein Gewinde eingearbeitet, in dem Du eine Schraube zur Aufnahme des Hebegerätes montieren kannst. (Ggf. Durch eine dünne Schicht Mörtel geschlossen)

Ohne weitere Sicherungsmaßnahme darf auf die Platten keine Last mehr aufgebracht werden. !!!!!!
Nötigenfalls muß erstmal eine Lastabtragung zu den Seitenrändern erfolgen. Durch eine starke Holzbohle oder besser durch eine passende Stahlplatte.
Alle Maßnahmen zur Reparatur die von oben erfolgen (ohne Aufnehmen der Platten) sind zweckloß, da Sie nicht das beschädigte Auflager ersetzen können.

Durch einschneiden der Fuge mittels Trennjäger müßtes Du mithilfe einer langen Knippstange und Holzkeilen (-balken) eine Bodenplatte anheben können. Ggf. kannst Du die vorhandene Bohrung verwenden. Anschließend ist je nach örtlichen Erkenntnissen das Auflager zu erneuern.

PS
bitte sei so lieb und mach wieder mal Fotos von der Sanierung, damit jemand mit einem ähnlichen Problem diesen Fred nach Jahren nochmal nachlesen kann.

PPS
Du kannst größere Fotos als Anhang reinstellen, wenn Du bei "Datei speichern unter" im jpg-Format unter "Optionen" die Kompressionsrate verringers. Dadurch wird zwar die Qualität herrabgesetzt, aber für diese Zwecke völlig ausreichend. (Die Fotos waren arg klein)

hi master_of_stone

sorry das die bilder klein sind bin noch am lernen auch mit 40

werde es zu gegebener zeit machen (samstag) habe bloss etwas geburtstags-feier stress

auch die sanierung werd ich anbringen mit bild selbstverständlich

ich kann ja nicht nur immer um hilfe bitten und nix selber dazu beitragen


IM VORRAUS BESTEN DANK :gestatten:


Hallo @richy Hallo @Master... ... ...

Kann das sein, das es sich um eine "aufgesetzte" Fertiggarage handelt???

Wie der Master of Stone schon schrieb, da werden wohl "Hohlräume" drunter sein... ... ... Was war da vorher, wie sah der Boden vor den Garagen aus??? Waren da mal Werkstätten oder ähnliches???

Mit ebenfalls mal zur Vorsicht ratendem Gruß von hier an EUCH...

(Master: Kann das sein, das da auch "Erdreich" weggespült sein kann??? Eingetretenes Wasser am Außenrand???)

Grisu...


Zitat (Grisu1900 @ 05.06.2007 22:14:19)
(Master: Kann das sein, das da auch "Erdreich" weggespült sein kann??? Eingetretenes Wasser am Außenrand???)

Hey Grisu ............

Gute Überlegung die Du da hast, aber in diesem Fall eher unwahrscheinlich.

Grundsätzlich werden Fertiggaragen auf 4 bis 6 Eckfundamente (ca. 40 / 40 cm) gesetzt oder auf Streifenfundamente in ca. 40cm breite.

Zu Unterscheiden ist noch eine Fertiggarage aus Decke und Wänden (instabil, daher auszuschließen), oder zusätzlich mit Bodenplatte (meißtens).
Eine gesamte Betonplatte als Fundament ist bei Fertiggaragen incl. Boden fast auszuschließen.

Richy hatte geschrieben, das sich darunter ein Hohlraum von ca. 40cm befindet.

Anhand der Fotos scheint eine geschlossene Bodenplatte zu den Wänden vorhanden zu sein (außer die 4 nachträglichen Platten).

Wenn Wasser am Außenrand eingetreten ist, hat dieses Wasser zumindest nicht die 4/6 Hauptfundamente auf denen die Fertiggarage steht unterspült.

Meine Vermutung ging dahin, das die Auflager der nachträglich gesetzten 4 Bodenplatten weggebrochen sind.
Möglich ist ein Auflager innerhalb des Systems der Fertiggarage durch eine Falz in der Bodenplatte oder auch durch zusätzliche Fundamente unterhalb der 4 Betonplatten. Diese können natürlich durch eingetretenes Wasser (Vermutlich bei einem Löschversuch der Feuerwehr einer Domstadt :P ) unterspült worden > und damit beschädigt worden sein.

Genaueres läßt sich erst nach Öffnung der Bodenplatte sagen.
Fakt ist, das erstmal kein Auto darin abgestellt werden soll.
Fakt ist, eine Prüfung der Bewegung (Rißbildung) ist nicht notwendig, da diese vorhanden ist (Auto sackt 4cm ein wenn befahren wird).
Fakt ist, Rechnung für dieses Gutachten geht zu Dir.
Fakt ist, eine Kiste Reisdorfer sollte ausreichen :P rofl

Mit Gruß von mir nach Dir :pfeifen:

hallo Master_of_Stone

danke der nachfrage

habe und werde euch nicht vergessen zwecks meiner garage
habe momentan eisenplatte drübergelegt
habe ab 13.8 urlaub 3 wochen lang und werde dann garage reparieren
selbstverständlich mit bildern wie versprochen

gruss richy ;)


äähhhh was ist reisdorfer -Tee- ????
gibts bei uns als magen darm sirup
grins


Zitat (Richy @ 25.07.2007 20:36:39)
äähhhh was ist reisdorfer -Tee- ????
gibts bei uns als magen darm sirup
grins

OKAY... das wäre dann wahrscheinlich eine weitere Ermahnung der Mods, wenn ich DICH so nennen würde, wie ich gerade so sporadisch denke... ... ... ok, es ist ein B und öd und mannsgehilfe dabei und ich lache mal wieder... ... ...

Ohweiha... schon wieder Forumsregeln verletzt... ... ... :pfeifen:

UND nun wieder ernst:

Reissdorf ist Kölsch und Kölsch ist ein Bier der Rheinländer, Kölner... ... ...

...und schmeckt verdammt gut... und hilft bestimmt auch bei Magen Darm Probs... ... ... am besten nimmst DU es, wenn DU die Platten verlegst... ... ...es wird alles ganz easy... ... ... B)

Mit ganz trivialem Gruß von hier an DICH... ;) ;) ;)

Grisu...

Da hat sich ja meine EMAIL gelohnt rofl rofl


Zitat (Richy @ 25.07.2007 20:33:30)
...
habe ab 13.8 urlaub 3 wochen lang und werde dann garage reparieren
selbstverständlich mit bildern wie versprochen
...

Was macht der Garagenboden ???????

Hi leute

wo fang ich am besten an zwecks reperatur meiner garage

also ich rief einfach mal bei fa.zapf garagen in behringersdorf bei nürnberg an
dort klärte mich ein herr schramm freundlich über meine garage auf

Hertseller: FRAWI bis ende 70ger jahre dann konkurs

wand und bodenstärke 6 cm

bodenplatten (4 stück) wurden später eingesetzt wegen leichteren transport zwecks aufliegerplatte des lkw`s

leider brachte mich das gespräch mit meinen problem laut verwalter 40 cm luft bis zum boden nicht weiter

laut architekt der im haus wohnt kann das nicht sein das garage auf pfosten 40 cm hoch steht

also entlich im urlaub runter (sau) schwere platte raus und siehe da !!!
gott sei dank nur 5-15 cm luft
wobei die 15 cm nur ein loch von 20 cm durchmesser war

also los zum O.. baumarkt und zwei säcke beton kaufen und rein damit
platte sofort drauf und mit auto drauf gepresst (grins) - vorher 1cm überstand
fugen dicht gemacht und etwas die mulde im vorderen bereich ausgeglichen

nächstes jahr wenn alles hält und ich lust habe kommt komplete schicht drauf

habe mich im O.. baumarkt beraten lassen und da gibts einen beton zum ausgleichen für die garage

so des wars glaub ich
wenn jemand fragen hatt nur los

vielen vielen dank hier alle

DANKE MASTER_OF_STONE




:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :applaus:



Kostenloser Newsletter