Arbeitszeugnis (Ich kündige!): weiterführung des Threads Ich kündige


Ich habe mal eben die Überschrift geändert, da ich keinen neuen Thread aufmachen wollte, bitte ab seite 2 einmal schauen, da steht was neues... ;)


hallo ihr lieben ;)


ich werde meinen gehassten job in den klamottenladen kündigen...

endlich habe ich mich dazu durchgerungen.

es war gestern einfach nur so grausam, dass mein entschluss feststeht.

außerdem wurde mir am dienstag noch ein anderer job angeboten, so dass ich das eh geplant hatte ;)

nun hab ich aber angst, dass die mir nochmal richtig eine reinwürgen... urlaub nicht berücksichtigen, mich an tagen an den ich nciht kann einteilen etc...


*sternchen*

Bearbeitet von *sternchen* am 05.09.2007 18:53:21

Tipp der Redaktion: Lass dein Arbeitszeugnis von einem Anwalt prüfen - hier klicken!

...na,dann Sternchen...alles gute...im neuen Job...und laß dich nicht Unterkriegen...zur Not gibt es Krankenschein... :ph34r: ...machen viele,die durch sowas gemobbt werden... :trösten:


Zitat (seni @ 07.06.2007 21:15:15)
...na,dann Sternchen...alles gute...im neuen Job...und laß dich nicht Unterkriegen...zur Not gibt es Krankenschein... :ph34r: ...machen viele,die durch sowas gemobbt werden... :trösten:

danke :)


naja ist ja "nur" ein schülerjob...

aber ich bin so froh, wenn ich da weg bin :ph34r:

Zitat (*sternchen* @ 07.06.2007 21:11:26)
nun hab ich aber angst, dass die mir nochmal richtig eine reinwürgen... urlaub nicht berücksichtigen, mich an tagen an den ich nciht kann einteilen etc...


Hi Sternchen,

ich kenn Deine näheren Job-Umstände nicht, aber ärgern lassen würde ich mich da auch nicht. Es gibt auch für arme Arbeitnehmer Mittel und Wege... :pfeifen: (s. Senis Beitrag).

Viel Glück! :blumen:

Zitat (Krötilla @ 07.06.2007 22:04:09)
Zitat (*sternchen* @ 07.06.2007 21:11:26)
nun hab ich aber angst, dass die mir nochmal richtig eine reinwürgen... urlaub nicht berücksichtigen, mich an tagen an den ich nciht kann einteilen etc...


Hi Sternchen,

ich kenn Deine näheren Job-Umstände nicht, aber ärgern lassen würde ich mich da auch nicht. Es gibt auch für arme Arbeitnehmer Mittel und Wege... :pfeifen: (s. Senis Beitrag).

Viel Glück! :blumen:

einmal alles schnell erklärt :-)


- ich arbeite das seit september für 5,39€ /stunde
- bin seit einem monat an der kasse
- fahre da über 30 min mit dem rad pro strecke hin
- manche kollegen sind total doof (denken sie sind was besseres) (war hier auch schonmal thema ;) )
- ich habe nachts alp-träume (war auch schonmal thema im persönlichen bereich)
- bin schon lange am überlegen zu kündigen
- gibt zu viele faktoren die mich stören
- gestern war alles so schrecklich
- ich war so fertig als ich zu hause ankam (körperlich und seelisch)
- bin froh wenn ich da weg bin

Alles Gute für den neuen Job...hoffentlich erledigen sich dann auch deine Alpträume.Am Mittwoch hättest du dich übrigens gefreut,wenn du in meinem Block gesessen hättest..da wehten nicht nur Deutschland-Fahnen und HSV-Fahnen...ein Fahnenschwenker hatte eine grosse Totenkopf-Flagge mitgehabt :rolleyes:


Sternchen - gut gemacht, wenn man sich auf einer Arbeit nicht wohlfühlt, hilft nur sich eine andere Arbeit suchen (wenn möglich).

Wünsche dir alles Gute für die nächste Stelle :blumen:


Zitat (*sternchen* @ 07.06.2007 22:24:50)


- ich arbeite das seit september für 5,39€ /stunde
- bin seit einem monat an der kasse
- fahre da über 30 min mit dem rad pro strecke hin
- manche kollegen sind total doof (denken sie sind was besseres) (war hier auch schonmal thema ;) )
- ich habe nachts alp-träume (war auch schonmal thema im persönlichen bereich)
- bin schon lange am überlegen zu kündigen
- gibt zu viele faktoren die mich stören
- gestern war alles so schrecklich
- ich war so fertig als ich zu hause ankam (körperlich und seelisch)
- bin froh wenn ich da weg bin

:zumhaareraufen:...zum Haare raufen...was sich manche "Kollegen" so heraus nehmen...Menschen zu Mobben...(anstatt froh zu sein,das sie für n Appel und n Ei ...eine Hilfe haben)...so fertig zu machen,das es schon an die Substanz geht
...dann sich Aussagen,wie die Jugend von Heute hat keine Lust zum Arbeiten,sind nicht Belastbar e.c....heraus nehmen...euch wird ja teils schon im Vorfeld die Lust oder der Mut genommen...und viele werden dann genau so Eklig,später zu der nächsten Generation...auch das Arbeiten muß man erst erlernen...
...völlig unverständlich für mich... :hirni: :nene:

...werd nicht auch so,Sternchen... :trösten: ...hoffe bei deinen nächsten Jobs hast du mehr Glück... :wub: :daumenhoch:

Zitat (Undie @ 07.06.2007 23:28:18)
Alles Gute für den neuen Job...hoffentlich erledigen sich dann auch deine Alpträume.Am Mittwoch hättest du dich übrigens gefreut,wenn du in meinem Block gesessen hättest..da wehten nicht nur Deutschland-Fahnen und HSV-Fahnen...ein Fahnenschwenker hatte eine grosse Totenkopf-Flagge mitgehabt :rolleyes:

Oh ja die Totenkopf ST PAULI Flagge ist ja nun auch sehr schön :-)

Hab die auch :wub:

Ich habe ja zum Glück schon einen neuen Job, jedenfalls zu 99% daher, auch mein entgültiger entschluss zu kündigen... letzte woche hab ich noch davon geredet, dass ich kündigen will und anfang dieser woche habe ich spontan ein "jobangebot" bekommen...

bin nun in zukunft wohl babysitter in 3 familien.
verdiene fast soviel wie vorher und habe sehr viel weniger arbeit und mehr zeit und weniger stress und belastung.

und hoffentlich auch keine alpträume mehr :(

ich werde berichten, wie es weitergeht, also wenn ich mich am dienstag mit den neuen "babysitter-suchenden" treffe und wie meine kündigung ankommt...


Morgen muss ich arbeiten :heul: 8 stunden :(


Lg *sternchen*


:daumenhoch: ... das ist doch eine gute Entscheidung, Sternchen !!!

... und mit St. Pauli läuft es wohl auch bestens ... :D


Zitat (Pixies @ 08.06.2007 18:02:32)
:daumenhoch: ... das ist doch eine gute Entscheidung, Sternchen !!!


Finde ich auch! :freunde:

ja Kündigen will ich auch, aber nicht weil mir der Job net gefällt. Ich möchte gerne in eine andere Stadt ziehen zu meinen Liebsten Mäusen. Und die Versetzung dauert so ewig lange Dezember... und dann steht es nicht zu 100% fest das ich versetzt werde jejeje.
Und was neues zu finden bei den sch... Arbeitszeiten ist net leicht und sehr Kostenaufwendig..... aber wer noch zufällig einen freie Stelle in Umgebung Oberhausen kennt (Einzelhandel) der darf sich gerne Melden muss auch net unbedingt Einzelhandel sein, bin ja flexibel. :rolleyes: :rolleyes:


lg
razbok


Hallo Sternchen,
mit dem Mobbing das kenne ich aus der Familie und von Freunden.
Bisher haben alle rechtzeitig den Absprung geschafft, mit einer Ausnahme.
Eine Freundin hat deshalb psychische Problem und arbeitet immer noch weiter dort. Keine Kur und kein Arzt konnt bisher helfen. Sie kann sich nur mit einer betrieblichen Veränderung helfen.
Deshalb finde ich es gut, daß Du diesen Schritt machst :daumenhoch:

Zur Kündigung:
die sollte auf jeden Fall schriftlich erfolgen und laß Dir den Empfang auf einer Kopie bestätigen oder schicke es mit Einschreiben/Rückschein.

Der wortlaut könnte so aussehen:
Hiermit kündige ich den Arbeitsvertrag zwischen der Firma ..... und ..... ( Dein Name ) zum ..... ( Kündigungsfrist vom Arbeitsvertrag beachten, meist sind es 4Wochen zum Monatsende ).
Der anteilige Urlaub beträgt ....
Diese Tage werden vom 00.00.07 bis 00.00.07 in Anrechnung gebracht.

Der anteilige Urlaub wird so errechnet:
Jahresurlaub : 12 Monate = Urlaubstage je Monat
Urlaubstage je Monat x gearbeitete Monate = anteilmäßiger Urlaub


Liebes Sternchen,

ich habe als junger Mensch auch mehrmals die Stelle gewechselt. Das gehört zum Leben dazu. Mit dreißig Jahren sollte man allerdings nach Möglichkeit einen festen Arbeitgeber haben. Denn danach wird es schwierig eine neue Stelle zu finden.

Alles Gute auf der neuen Stelle. Nächstes Jahr wirst Du über die jetzige Situation lachen.

Und Du weißt ja, wer zuletzt lacht, lacht am besten.



Schönes Wochenende



Manuela


Hallo ihr Lieben,

heute war arbeit ganz gut, aber egal ich kündige trotzdem, der druck und die belastung sind mir einfach zu viel...

danke für das "kündigungs-muster" :-)

urlaubstage muss ich nciht berechnen, da ich nur als schüler angestellt bin und stundenweise bezahlt werde...

naja und ich habe ja auch schon n neuen job und wenn ich den nicht hätte wäre es auch nciht schlimm, da ich ja noch zu hause wohne (bin ja noch in der schule) und im monat auch keine großen ausgaben habe die gedeckt werden müsse, sondern ich arbeite nur um ein wenig geld für später zu sparen...

habt ein schönes rest-wochenende :-)


*sternchen*


urlaub steht dir trotzdem zu!

mindestens der gesetzliche:
bei einer 6-tage-woche 24 tage

wenn du also z.b. im durchschnitt an 3 tagen pro woche dort arbeitest, hast du
24/6*3/12monate*6=6 tage urlaubsanspruch! (also 2 wochen, in denen du dort nicht erscheinen mußt!!!)

dabei ist es egal, ob du an einem tag 2 oder 8 stunden arbeitest!

und du mußt weiter dein durchschnittsgehalt eigentlich bekommen - obwohl ich glaube, dir würde auch schon die freizeit reichen, hmm? ;-)


Zitat (redhairedangel @ 13.06.2007 09:56:37)
urlaub steht dir trotzdem zu!

mindestens der gesetzliche:
bei einer 6-tage-woche 24 tage

wenn du also z.b. im durchschnitt an 3 tagen pro woche dort arbeitest, hast du
24/6*3/12monate*6=6 tage urlaubsanspruch! (also 2 wochen, in denen du dort nicht erscheinen mußt!!!)

dabei ist es egal, ob du an einem tag 2 oder 8 stunden arbeitest!

und du mußt weiter dein durchschnittsgehalt eigentlich bekommen - obwohl ich glaube, dir würde auch schon die freizeit reichen, hmm? ;-)

mhm, also mit urlaub bin ich mir irgendwie gar nicht sicher, aber ich kenne mich da überhaupt nicht aus!!! ;)

ist ja halt nur ein schülerjob und ich werde auch nur für die stunden bezahlt die ich auch da bin, beim ankommen logge ich mich ein, und beim gehen wieder aus...

5 tage urlaub hatte ich schon, nun sollen es noch 2 wochen werden...


übernächste woche gebe ich die kündigung ab, mal sehen wie die reagieren...


wie ist das eigentlich mit arbeitszeugnis?
habe ich ein recht darauf????



Liebe Grüße *sternchen*

achso ich bin auch immer unterschiedlich oft da...

meistens so 6mal im monat...

habe keine festen tage sondern gebe meine wunschtage an und werde dann eingeteilt...


Morgen oder Übermorgen gebe ich meine Kündigung ab, hab schon Schiss :heul:


:trösten:...hey,sei Tapfer... :wub: ...hast doch was neues... :rolleyes: :trösten:
...VIEL GLÜCK und keine Angst... :freunde:


Zitat
Morgen oder Übermorgen gebe ich meine Kündigung ab, hab schon Schiss cry_1.gif

Du kommst so selbstbewusst rüber, brauchst keinen Schiss zu haben.

Viel Glück, auch mit dem anderen Job. :) :rolleyes:

Zitat (seni @ 18.06.2007 21:16:45)
:trösten:...hey,sei Tapfer... :wub: ...hast doch was neues... :rolleyes: :trösten:
...VIEL GLÜCK und keine Angst... :freunde:

Danke :wub:

Ich werde dann mal berichten...

Zitat (helena @ 18.06.2007 22:48:44)
Zitat
Morgen oder Übermorgen gebe ich meine Kündigung ab, hab schon Schiss cry_1.gif

Du kommst so selbstbewusst rüber, brauchst keinen Schiss zu haben.

Viel Glück, auch mit dem anderen Job. :) :rolleyes:

Ich komme selbstbewusst rüber :wub:

bin ich aber gar nicht :(

Naja heute und morgen muss ich arbeiten, und dann wissen sie ja auch, dass ich da kündige ;)

Ich hoffe es sind nur noch sechs male, die ich da hin muss :pfeifen:


*sternchen*

Ich bin sooooooooooo doof...

weil ich IMMER so unentschlossen bin...

egal worum es geht...

ich habe nicht gekündigt..., es war einfach zu nett heute...

naja morgen stelle ich den die option, dass ich bleibe, wenn die sich zeitlich nach mir richten (ich bin da ganz ganz unflexibel) oder ich muss halt morgen kündigen...

da ich ja nun noch nen babysitterjob habe, kann ic halt nur einen tag und wenn denen das reicht, dann bleibe ich, sonst gebe ich die kündigung morgen ab...

dann habe cih es immerhin versucht... ich habe ansgt einfach so zu kündigen, weil ich denke ich werde es bereuen...

wünscht mir glück...

euer dummes, unentschlossenen *sternchen*


Zitat (*sternchen* @ 19.06.2007 21:45:39)
...
euer dummes, unentschlossenen *sternchen*

Na toll! Machst hier ein riesen Fass auf und dann sowas.
Hauptsache die Beitragszahlen steigen!?!? :pfeifen:

Zitat (Quarki @ 20.06.2007 18:52:23)
Zitat (*sternchen* @ 19.06.2007 21:45:39)
...
euer dummes, unentschlossenen *sternchen*

Na toll! Machst hier ein riesen Fass auf und dann sowas.
Hauptsache die Beitragszahlen steigen!?!? :pfeifen:

Ne, unpassender Kommentar, sorry.

Habe *sternchen* kennengelernt und etliche PM`s ausgetauscht.

Beitragszähler ??? nicht *sternchen*

Sie ist einfach nur verdammt jung, und in vielen Sachen einfach nur unsicher. Bei lesen zwischen den Zeilen kann man es sehr gut herrauslesen.

Mach weiter so *sternchen* und höre auf dein Gefühl.
Auch wenn es heute so ist und morgen wieder anders.
Das ist schließlich das Vorrecht der Jugend.

:blumenstrauss:

Zitat (Quarki @ 20.06.2007 18:52:23)
Zitat (*sternchen* @ 19.06.2007 21:45:39)
...
euer dummes, unentschlossenen *sternchen*

Na toll! Machst hier ein riesen Fass auf und dann sowas.
Hauptsache die Beitragszahlen steigen!?!? :pfeifen:

sorry, wenn ich nun in jedem thread einfach n smiley machen würde, könnte ich deinen beitrag ja sogar noch nachvollziehen....

... aber so??? ...

Zitat (Master_of_Stone @ 20.06.2007 19:03:49)
Zitat (Quarki @ 20.06.2007 18:52:23)
Zitat (*sternchen* @ 19.06.2007 21:45:39)
...
euer dummes, unentschlossenen *sternchen*

Na toll! Machst hier ein riesen Fass auf und dann sowas.
Hauptsache die Beitragszahlen steigen!?!? :pfeifen:

Ne, unpassender Kommentar, sorry.

Habe *sternchen* kennengelernt und etliche PM`s ausgetauscht.

Beitragszähler ??? nicht *sternchen*

Sie ist einfach nur verdammt jung, und in vielen Sachen einfach nur unsicher. Bei lesen zwischen den Zeilen kann man es sehr gut herrauslesen.

Mach weiter so *sternchen* und höre auf dein Gefühl.
Auch wenn es heute so ist und morgen wieder anders.
Das ist schließlich das Vorrecht der Jugend.

:blumenstrauss:

Danke :wub:




ich habe übrigens eben gekündigt...

meine chefin war so sauer und unfreundlich :heul:

jetzt muss ich noch viermal dahin, und ich habe solche angst :(

ich habe meiner chefin halt gesagt, dass ich nur noch einen tag die woche arbeiten kann und wenn das nicht geht, weil ich dann ja zu unflexibel bin, dass ich dann kündigen muss...
Sie dann so, dass das echt zu wenig ist, und dann habe ich ihr meine kündigung gegeben.

sie so "na toll, haben sie ja schon alles vorbereitet!!!"
und ich : "ja ich musste ja auch davon ausgehen, dass ich unter diesen umständen hier nicht weiter arbeiten darf".

habe dann noch kurz erwähnt, dass ich mich halt, nachdem meine nachfrage nach mehr gehalt (ich verdiene 1,50€ weniger als alle anderen, die genau die gleiche arbeit machen, wie ich...) abgelehnt wurde, um einen neuen job bemüht habe, der mich zeitlich einnimmt...
sie konnte auch nicht verstehen, dass ich lieber den job, wo ich fast 2€ mehr/std. verdiene mache.

und ich soll auch (von meiner mama aus nicht mehr so viel arbeiten, wegen schule...)

scheiße alles...

wird sicher schrecklich, wenn ich da wieder hin muss :heul:

Liebe grüße *sternchen*

Und du hast recht master ;)

ich bin (mal wieder) super unsicher gewesen...
und ich hasse meine unsicherheit!!!

und doch bin ich schonwieder unsicher...
(thema wie in den PMs :( )

Zitat (*sternchen* @ 20.06.2007 20:57:17)




ich habe übrigens eben gekündigt...

meine chefin war so sauer und unfreundlich :heul:

jetzt muss ich noch viermal dahin, und ich habe solche angst :(


..erstmal Glückwunsch zu deinem Mut..das du die Kündigung durchgezogen hast..

..manche Arbeitgeber glauben nämlich, das ihre Angestellten ihre Leibeigenen sind..
..und wenn du nicht mehr hingehen willst, dann mußt du das auch nicht..geh zum Arzt und las dich Krank schreiben..wenn du ihm das ordentlich erklärst, wird er dich verstehen..

hey, ging mir auch so. hab gekündigt und musste noch zwei wochen dort arbeiten. chefin war total scheiße zu mir. ABER, ich wusste, dass es bald vorbei ist und hab die arbeit ziemlich schleifen lassen. was sollte sie machen? mich kündigen? rofl rofl rofl :pfeifen: :pfeifen:


mhm morgen muss ich wieder arbeiten :(

ich werde die arbeit so verrichten, wie immer, und mich nicht zurücklehnen, weil ich ja weiß es sind nur noch dreimal. ich möchte da einen guten abgang haben...

ich hoffe mal meine chefin ist nicht zu unfreundlich, hab ja schon n bissl angst.

hatte da letztens angerufen, um was zu fragen und als sie hörte, dass ich es bin war sie plötzlich nicht mehr so freundlich... naja gut sie hat mich auch nicht dumm angemacht sie war nur sehr kühl und abweisend,

ich berichte mal wie es morgen gelaufen ist :unsure:


*sternchen*


Kopf hoch *sternchen* - auch wenn der Hals dreckig ist. Lass dich nur nicht unterkriegen. Dass du einen sauberen Abgang willst, ist doch vernünftig - und wenn du deine Arbeit gut machst, kann dir deine "Noch"-Chefin gar nix :trösten: :trösten:


:freunde: *sternchen* ich denke an dich! :augenzwinkern:


So ihr Lieben,

ich berichte mal eben...

Also als ich gestern ankam, habe ich gesehen, dass ich für den nächsten Monat nur einmal eingeteilt war, und da ich an diesem Tag nicht kann und mir somit eine Vertretung gesucht habe, war dies gestern nun mein letzter Arbeitstag...

Meine Chefin war auch ok zu mir, hätte es schlimmer erwartet und auch die Kollegen waren alle nett... die wussten gar nicht, dass ich aufhöre und die fanden das alle sehr schade B)

es war gestern zwar nochmal richtig stressig, da wir technische probleme hatten und EC und Kreditkarten nicht bzw. nur bis zu einem bestimmten Betrag akzeptiert wurden, aber es war ok...
Ich musste zwar 20 Minuten länger arbeiten, weil der laden, obwohl offiziell schon Ladenschluss war, noch so voll war und dann jemand für 300€ einkaufen wollte und mit Karte zahlen wollte, aber an sich war es ein guter letzter Tag...


Einerseits bin ich nun total erleichtert und andererseits auch ein wenig traurig, weil manche Kollegen echt nett waren, aber ich denke meine erleichterung überwiegt ;-)

so ich muss nun mal zum Babysitten :)

Lg *sternchen*


hallo,


ich habe ja meinen arbeitsvertrag zu ende juli gekündigt, ende juni hatte ich allerdings meinen letzten arbeitstag...

in der kündigung und auch bei abgabe meiner sachen habe ich um ein arbeitszeugnis gebeten!

so und nun anfang september habe ich das immernoch nicht...
mir wurde zwar gesagt, dass kann ein wenig dauern, aber ich habe das gefühl die kümmern sich da gar nicht rum, und machen das extra um mich zu ärgern...

ich also montag da angerufen, und da meine meine chefin (also die mitarbeiterin im personalbüro), dass sie das an die zentrale des marktes weitergegeben hat, also dass ich ein zeugnis möchte..

für mich voll schwachsinnig, da die mich da ja gar nicht kennen und auch nicht bewerten können.
aber das schärfste kam ja noch...

sie miente dann "die arbeitszeugnisse schreibt ja nur eine person und die könnte ja auch schließlich grade im urlaub sein..." hallo??? aber doch nicht seit 6 wochen... und wenn die das was weiß ich wie viele 100km entfernt von mir schrieben, dann ist das doch sicher eh ein vordruck wo sie nur noch ein paar daten ienfügen müssen...

ich habe zu ihr gesagt, dass ich das nun mal langsam brauche und dass ich mich wieder melde, wenn das in der nächsten zeit nicht kommt..


ich habe echt das gefühl die machen das mit absicht..
nächste woche will ich da wieder anrufen und ordentlich nerven und wenn sie mich wieder abweist (mit dummen ausreden), dann verlange ich die nummer der zentrale, um mich direkt an die zu wenden...


achso, meine freundin die ja 3monate vor mir gekündigt hat, wurde auch kein arbeitszeugnis ausgestellt obwohl sie eins erbeten hatte...


ja und nu???


ich habe doch ein recht 8auch als schüler) darauf oder?
und wie lange muss mal durchschnittlich warten? bin ich zu ungeduldig???


*sternchen*


Schau mal auf der Seite nach, da findest du Tipps. Auch über die allseits bekannten Formulierungen.

Normaler Weise kenne ich es so, das du mit deinem letzten Arbeitstag auch dein Zeugnis ausgehändigt bekommst, oder aber, du bekommst es mit deinen restlichen Papieren (letzte Lohnabrechnung, Lohnsteuerkarte bzw jetzt nur noch den Ausdruck etc.) nach Hause geschickt.

Zitat (Rheingaunerin @ 05.09.2007 19:19:07)
Normaler Weise kenne ich es so, das du mit deinem letzten Arbeitstag auch dein Zeugnis ausgehändigt bekommst, oder aber, du bekommst es mit deinen restlichen Papieren (letzte Lohnabrechnung, Lohnsteuerkarte bzw jetzt nur noch den Ausdruck etc.) nach Hause geschickt.

Danke für den Link...


und gerade alle von dir genannten Papiere habe ich bereits (von der Zentrale!!!) bekommen....

@Arbeitszeugnis: da hast du sicherlich einen Anspruch drauf ;-) aber wie kommst du dran? Ich erzähl dir mal, wie's vor einigen Jahren... hm, eigentlich knapp 2 Jahrzehnten, bei mir gelaufen ist:

Ich habe nach der Ausbildung in einer Praxis gearbeitet und habe nach einigen Monaten ein Angebot bekommen, in einer Klinik zu arbeiten, was ich auch sehr gerne angenommen habe. Sieben Monate war ich in jener Praxis, am letzten Arbeitstag fragte ich nach einem Zeugnis- nein, nach nur sieben Monaten schriebe man mir keines, nach so kurzer Zeit würden grundsätzlich keine geschrieben, beschied man mir. Darauf hab ich in der Klinik in der Personalabteilung nachgefragt und bekam dort die Auskunft, man hätte mir sogar nach nur zwei Wochen eines schreiben müssen! Tja, ich rief also nochmals in der Praxis an, man sagte mir wieder "nach nur sieben Monaten bekommen Sie keines"- worauf ich zu einer kleinen List griff. Ich behauptete einfach, dass ich, wenn ich kein Zeugnis vorlegen könne, von BAT Vc auf BAT VII zurückgestuft würde, und dass ich die Differenz dann eben von der Praxis fordern würde... wenige Tage später hatte ich ein 1a-Zeugnis im Briefkasten :pfeifen:


Zitat (Valentine @ 05.09.2007 19:40:27)
@Arbeitszeugnis: da hast du sicherlich einen Anspruch drauf ;-) aber wie kommst du dran? Ich erzähl dir mal, wie's vor einigen Jahren... hm, eigentlich knapp 2 Jahrzehnten, bei mir gelaufen ist:

Ich habe nach der Ausbildung in einer Praxis gearbeitet und habe nach einigen Monaten ein Angebot bekommen, in einer Klinik zu arbeiten, was ich auch sehr gerne angenommen habe. Sieben Monate war ich in jener Praxis, am letzten Arbeitstag fragte ich nach einem Zeugnis- nein, nach nur sieben Monaten schriebe man mir keines, nach so kurzer Zeit würden grundsätzlich keine geschrieben, beschied man mir. Darauf hab ich in der Klinik in der Personalabteilung nachgefragt und bekam dort die Auskunft, man hätte mir sogar nach nur zwei Wochen eines schreiben müssen! Tja, ich rief also nochmals in der Praxis an, man sagte mir wieder "nach nur sieben Monaten bekommen Sie keines"- worauf ich zu einer kleinen List griff. Ich behauptete einfach, dass ich, wenn ich kein Zeugnis vorlegen könne, von BAT Vc auf BAT VII zurückgestuft würde, und dass ich die Differenz dann eben von der Praxis fordern würde... wenige Tage später hatte ich ein 1a-Zeugnis im Briefkasten :pfeifen:

was ist denn BAT Vc und BAT VII ???


also in meinem vorherigen job habe ich auch nur ein halbes jahr gearbeitet und da auch am letzten arbeitstag ein super zeugniss bekommen...


ich denke echt die wollen mich ärgern und zögern das daher hinaus :angry:

das ist die Eingruppierung für Angestellte im öffentlichen Dienst.

Ich denke mal nicht das die dich ärgern wollen, denen ihre Personalabteilung wird aus Kostengründen sehr dünn besetzt sein und dann dauert sowas eben mal. Immer wieder freundlich aber bestimmt nachfragen und bei mächsten Anruf Frist von einer Woche setzen.

Bearbeitet von alter Falter am 05.09.2007 20:05:36


Zitat (alter Falter @ 05.09.2007 20:03:50)
das ist die Eingruppierung für Angestellte im öffentlichen Dienst.

Ich denke mal nicht das die dich ärgern wollen, denen ihre Personalabteilung wird aus Kostengründen sehr dünn besetzt sein und dann dauert sowas eben mal. Immer wieder freundlich aber bestimmt nachfragen und bei mächsten Anruf Frist von einer Woche setzen.

doch ich gehe davon aud, dass die mich ärgern wollen, weil einfach so viel vorgefallen ist.
ich weiß nciht, ob du alles durchgelesen hast ;)

ja das mit der frist ist aber eine gute idee *danke*


Lg *sternchen*

Zitat (*sternchen* @ 05.09.2007 19:53:17)
was ist denn BAT Vc und BAT VII ???
...

Das sind Gehaltsgruppen.

Generell steht dir ein wahrheitsgemäßes Arbeitszeugnis zu. Hier ist es leider auch so, dass nur eine Person diese schreiben kann und die aber auch noch andere Sachen zu tun hat und die Zeugnisse nur so "nebenbei" mitmachen muß. Entsprechend kann es auch hier dauern. Erfahrungsgemäß klappt's aber dann doch ganz gut, wenn man dieser Person permanent auf den Zeiger geht.

Also, einfach am Ball bleiben und nerven, nerven, nerven ;)

Also ich schreibe die Arbeitszeugnisse an diesem Tag an dem der Mitarbeiter auch aufhört.

Würde mich schämen hier Schlamperei zu machen.
Das Persoanalbüro ist gezwungen ein Zeugnis zu schreiben. Ob die Zeit haben oder nicht kann Dir egal sein.

Ich würde denen allerdings schriftlich mitteilen - dann kommt es auf den Tisch des Vorgesetzten im Personalbüro.

Weiter oben habe ich gelesen Du fragst Dich wie jemand 100 km von Dir entfernt ein Zeugnis schreiben kann, oder so ähnlich. Die Personalabteilung setzt sich mit der Filialleiterin in Verbindung. Kann sein, dass auch diese "schläft"! Ich würde dies sehr freundlich und korrekt anfordern, zwecks Beurteilung. Weise daraufhin, dass Du dieses sehr dringend benötigst.


Naja aber wie könnte ich denen denn "drohen"?

wenn ich denen zb ne frist setzte dann muss ich ja auch sagen, wenn dass bis dann und dann nicht da ist passiert das und das rofl sonst interessiert die das doch eh nicht...


Frag doch mal,ob du das Arbeitszeugnis selbst schreiben kannst und nur zum Underschreiben hinschickst? :D

Ist Legal und Zuläsig! ;)


Zitat (wurst @ 06.09.2007 17:59:55)
Frag doch mal,ob du das Arbeitszeugnis selbst schreiben kannst und nur zum Underschreiben hinschickst? :D

Ist Legal und Zuläsig! ;)

ja hatte ich auch schon überlegt, aber weiß nicht wie ich das schrieben müsste ;)


will mich ja auch nicht zu gut darstellen, auch wenn ich schon denke dass ich die arbeit gut verrichtet habe...


Zitat (*sternchen* @ 06.09.2007 18:18:40)
Zitat (wurst @ 06.09.2007 17:59:55)
Frag doch mal,ob du das Arbeitszeugnis selbst schreiben kannst und nur zum Underschreiben hinschickst? :D

Ist Legal und Zuläsig! ;)

ja hatte ich auch schon überlegt, aber weiß nicht wie ich das schrieben müsste ;)


will mich ja auch nicht zu gut darstellen, auch wenn ich schon denke dass ich die arbeit gut verrichtet habe...

Schau mal hier:Klick!

Und Wiki! ;)

Je besser deso besser,sie müssen es halt Unterschreiben! :lol:

Zitat (*sternchen* @ 06.09.2007 17:44:02)
Naja aber wie könnte ich denen denn "drohen"?

wenn ich denen zb ne frist setzte dann muss ich ja auch sagen, wenn dass bis dann und dann nicht da ist passiert das und das rofl sonst interessiert die das doch eh nicht...


Natürlich kannst Du drohen - würde es aber zunächst schriftlich und angemessen probieren. Hast Du einen Rechtschutz? Möchte nur nicht dass irgendwie Deine Beurteilung darunter leiden muss, gerade wenn Du Dich nicht so auskennst merkst Du gar nicht wie Du eine reingewürgt bekommen kannst. :blumen:

Anderfalls würde ich dies vor dem Arbeitsgericht erwähnen - Erstberatung ist kostenlos.


Kostenloser Newsletter