Baby - Schildkröte: Wie mach ich es richtig?


Hallo Muttis :winkewinke:

Ich habe mir heute eine Baby-Schildkröte gekauft. Die Dame im Zoofachgeschäft hat mir gesagt, was sie fressen und was ich beachten muss, aber nun habe ich im Internet gestöbert und überall steht was anderes.

Jetzt bin ich total verunsichert, weil ich möchte auch nichts falsch machen. Teuer war sie zudem auch.
Sie ist 9 Monate alt :wub: und gehört zu der Gattung der Griechischen Landschildkröten.

Einen Namen habe ich auch noch nicht. Dachte an was mächtiges und griechisches. Meine Favoriten sind Brutus, Attila, Zeus und Herkules

Freue mich schon auf eure Tipps und Namens-Vorschläge

DANKE im voraus
Die Betsy :blumen:


Schau mal, vielleicht hilft dir dieses Forumweiter?


hi Betsy ,

als Kind hatte ich jede menge Schildkröten - da gab es sie noch umsonst und von den Nachbarn ...

Irgendwie hatten fast alle in der Nachbarschaft Schildkröten ... und bei mir wurden sie immer abgegeben wenn mal wieder eine ausgebüxt war ...

Meine waren auf jeden Fall die schönsten ... weil sie jede Woche den Panzer mit einem Klecks Butter eingerieben bekamen - welch ein Glanz !! :pfeifen:

Wichtig ist abwechslungsreiches Futter - und der Winterschlaf ...


Danke Mellly, in diesem Forum werde ich auch gleich nochmal stöbern.

@Pixies: Genau dieser Winterschlaf macht mir Sorgen. Ich kann doch die Schildkröte nicht in den stellen. Das arme Tier.
Weiters bei der Fütterung: Obst und Gemüse. Ja als Leckerli oder striktes Nein

Sowies im Moment aussieht, mag er Gurken nicht.

aahhhhh


... hast du keinen Keller ???


Nein :(


Ist es ein Weibchen?

Dann müßtest du dich evtl drauf einstellen, daß sie an Legenot leiden wird, wenn sie geschlechtsreif ist. Du müßtest dich auf alle Fälle schlau machen, wie ein optimaler Buddelplatz aussehen sollte...

Meine Wasserschildkröte ist leider damals an Legenot gestorben.

Leider ist es so, daß die wenigsten Zooverkäufer wirklich Ahnung von Schildkröten haben und (nett gesagt) meist nur Stuss von sich geben.

Uns erzählte man damals noch das Ammenmärchen, daß die kleinen Wasserschildkröten (Größe eines 5-Mark-Stückes) so klein bleiben würden, wenn man das Becken/Aquarium nicht vergrößert. :wallbash: Bullshit!!!

Du kommst ja leider nicht aus Deutschland, sonst hätte ich dir nen absoluten Experten empfehlen können. Dr. Frank Mutschmann ist einer der wenigen Schildkröten- bzw. Reptilienexperte in Deutschland.

Vielleicht kannst du ja mal nach dem Namen googlen...

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Haltung, es ist wirklich nicht einfach, wenn man auch artgerecht halten möchte...

Ich persönlich würde mir nie wieder (Wasser-)Schildkröten zulegen, weil die artgerechte Haltung doch sehr schwierig ist, zumindest in einer kleinen Wohnung


Zitat (Betsy @ 13.06.2007 22:17:33)

@Pixies: Genau dieser Winterschlaf macht mir Sorgen. Ich kann doch die Schildkröte nicht in den Kühlschrank stellen. Das arme Tier.

Ich habe schon von einigen Besitzern gehört, daß das Gemüsefach der beste Ort dafür ist :D ...

Es gibt sogar welche, die einen extra Kühlschrank dafür im Keller haben...

Zitat (Betsy @ 13.06.2007 22:21:53)
Nein  :(

... das ist schlecht :hmm: ... vielleicht kannst du die Schildkröte zwecks Wi-Schlaf bei irgendjemandem im Keller unterbringen ...

... oder dir bleibt nur der Kühlschrank ... :o

meine liebten sämtliche Salatsorten uuund besonders Erdbeeren ...

fressen sie nicht auch Hackfleisch ???

Ich könnte sie zum Überwintern in meinem Elternhaus in den Keller stellen. Das wäre ne Möglichkeit.

Bezügl. dem Licht, muss das immer an sein? Kann mir nicht vorstellen, dass die SK das mag.

Werd mir morgen mal einen Salatmix kaufen und Erdbeeren und das probieren.

:ph34r: Die Zootante meinte, kein Fleisch. Vielleicht auch nur, weil sie noch ein Baby ist


Nachtrag: Gerade geguckt in der Bescheinigung der Europäischen Gemeinschaft - kein Geschlecht.
Und nun?

Bearbeitet von Betsy am 13.06.2007 22:34:40


... nix Licht !!! ... ne Kiste mit Sand füllen und da buddeln sie sich dann ein :rolleyes:

ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück ...
... bei mir sind nicht immer alle wieder aufgewacht - ich habe sie dann begraben und wollte sie dann nach Jahren wieder ausbuddeln ... weil ich den Panzer so gerne haben wollte.

Habe sie aber nie wiedergefunden ... :pfeifen: :ph34r:


Hallo Betsy,

ich habe auch eine Griechische Landschildkröte. Wundert mich, dass man die so einfach erwerben kann, da sie seit langem eigentlich geschützt sind und auch nur mit CITES Beschneinigung in den Handel kommen dürfen. Ich habe meine Schildkröte seit ca. 25 Jahren. Da ich seit 3 Jahren in der Großstadt lebe, habe ich die Schildkröte bei meinen Eltern auf dem Land gelassen.
Ein Grund warum diese Reptilien bei kaum jemanden alt werden ist, dass sich keiner über die Lebensweise dieser Tiere informiert. Lege Dir auf alle Fälle ein gutes Sachbuch zu!! Schau einfach mal bei Amazon oder so nach!

Was die Ernährung anbelangt: Ich würde auf keinen Fall das Reptilien-Fertigfutter kaufen. Das enhält zu viel ungesundes Zeugs und vor allem zuvie Proteine. Am besten Du fütterst sie mit dem Obst das sie mag. Ganz wichtig: Viel grüner Salat und auch Löwenzahn. Zudem evtl. Banane, Tomaten, Gurke etc.

Das Tier bitte nicht in einem engen Käfig halten. Sie brauchen durchaus viel Bewegung und auch Sonne (UV-Strahlung). Am besten im Garten eingezäunt laufen lassen oder auf dem Balkon. In der Wohnung sollte sie eine Art Stall haben mit einem Haus, in das sie sich verkriechen kann. Als Bodengrund kann man da ruhig das Kleintierstreu (Holzspäne) nehmen. Das Tier ist ja nicht 365 Tage rund um die Uhr im Stall/Käfig.

Was die Winterruhe anbelangt: Ich bin mir nicht sicher, ob Baby Schildkröten diese in den ersten 2 oder 3 Jahren brauchen, da sie ja noch so klein sind. Kann mich aber daran nicht mehr erinnern, da ich damals (als die Schildi klein war) ich selbst erst 6 Jahre alt war. Später muss sie auf alle Fälle im Winter an einen kühlen und sauberen Platz. Am besten in einem unbeheizten Zimmer in einem kleinen Käfig mit Laub bedeckt. Keller ist auch okay, sofern da kein Ungeziefer oder andere Parasiten sind. Vor der Überwinterung muss die Schildkröte auch den Darm entleeren. Dazu gibt man sie ins Waschbecken in dem lauwarmes Wasser ist. Die Schildi darf natürlich nicht ertrinken, daher nur so viel Wasser rein, dass sie ihren Kopf reinstrecken kann (da kann man auch nachhelfen, damit sie das Wasser auch trinkt). Nach 20 oder 30 min. sollte sie sich entleert haben. Das ist wichtig, da sie ja die Körperaktivitäten im Winterschlaf runterfährt und ein voller Darm sonst fault. Man schaut dann (gerade bei warmen Wintern) alle paar Wochen mal in die Kiste, ob sich was tut. Normalerweise ist sie von Ende November bis Ende Februar (ca. !!) in Winterschlaf.

Für Nachfragen einfach melden :D
Stef

Bearbeitet von Stevie am 13.06.2007 22:39:02


Stevie DANKE :blumenstrauss:
das hilft mir schon sehr weiter.

Im Moment schläft sie im Terrarium unter der kleinen Brücke. Im Terrarium ist mit Tannenrinde für Reptilien am Boden aufgefüllt. Habe ein Wasserschälchen drin, eins fürs Futter (Reptilienfutter - hat mir die Verkäuferin ins Sackerl getan) und eben diese Lampe. Die Luftfeuchtigkeit sollte 70-90% betragen, komme aber gerade auf 60. Die Temperatur ist 30°C. Die Stimmt laut Verkäuferin

Soll ich die Lampe über Nacht ausschalten oder wird es ihr zu kalt??

:blumen:


Bitte die Schilkröten auf keinen Fall mit Obst und normalen Salat füttern. Diese Sachen fressen sie in ihrem natürlichen Habitat auch nicht sondern mit Wildkräutern. Und auf keinen Fall in der Wohnung halten das sind und bleiben Wildtiere und brauchen unbedingt Sonnenlicht für die Panzer und Knochenetwicklung, aber schau dich bitte mal in DIESEM FORUM um. Eine andere Sehr gute Seite ist DIESE hier. Mach dich bitte schlau auf den Seiten, denn du mußt bedenken dass eine Schildkröte dich überleben wird wenn sie richtig gehalten wird. Ganz wichtig ist jetzt am Anfang richtiges Futter zuverfügung zu stellen und davon auch nicht zuviel. Die Gefahr bei Jungtieren besteht bei der "Dampfaufzucht" damit ist die rasche Gewichts und Gräßenzunahme gemeint. Sollte so ein Jungtier falsch "aufgezogen" werden resultieren daraus Nierenschäden und Skelett/Panzersanomalien. Und bitte niemals auf Zoofachhändler hören, die wollen auch nur verkaufen denn davon leben sie schließlich und erzählen oftmals puren Stuss. Also schau bitte auf die genannten Seiten mal nach und beherzige die Ratschläge, dann hast du eine glückliche Schildkröte. :blumen:


Genau das meinte ich. Einige Foren sagen ja zu Obst und Gemüse, andere raten davon dringenst ab.

Ich weiß, dass mich diese Schilkröte überleben wird, aber nur, wenn ich nicht jetzt schon alles Falsch mache.


Zitat (Betsy @ 13.06.2007 23:07:12)
Genau das meinte ich. Einige Foren sagen ja zu Obst und Gemüse, andere raten davon dringenst ab.

Ich weiß, dass mich diese Schilkröte überleben wird, aber nur, wenn ich nicht jetzt schon alles Falsch mache.

Finde ich gut, dass du dir darüber Gedanken machst. :blumen: Als Tipp kann ich dir den geben: "Denk mal nach was die Schildkröte in ihrem natürlichen Lebensraum zu fressen findet. Genauso Temperatur und Lichtverhältnisse bzw Ruhefasen dem Lebensraum nachempfinden."
Übrigens das Geschlecht lässt sich Ansatzweise erst mit ca 3 Jahren bestimmen und der Unterschied ist an der Schwanzform erkennbar.

Bearbeitet von mwh am 13.06.2007 23:21:23

Meine Tochter hat auch erst letztes Jahre eine griechische Landschildkröte bekommen die ein Jahr alt ist. Also ich kann Dir nur für den Winterschlaft wärmstens empfehlen, falls Du keinen kühlen Keller hast, das Du sie vielleicht zu einem Tierarzt gibst, der sich mit Reptilien auskennt. Ich dachte auch ich versuche es selbst mit Gemüsefach usw. Aber das Problem ist, das sie dann tagsüber soundsoviel Grad und nachts soundsoviel Grad brauchen und in der Wohnung habe ich das Temperaturmäßig nicht hinbekommen. Ich habe sie dann doch zum Tierarzt, weil ich mir dachte, wenn was passiert erschlägt mich meine Kleine. Das ganze hat 50.00 Euro gekostet, aber es war mir das Wert, weil ich mir da einfach zu unsicher bin. Kleine Schildkröten brauchen noch nicht so lange Winterschlaf. Und das beste im Sommer ist sowieso Löwenzahnblätter und eben wie gesagt kein Obst. Und wenn sie im Terrarium ist, eben ganz wichtig UV-Lampe. Hast Du einen guten Tierarzt der sich mit Reptilien auskennt? Also in München kenne ich eben einen. Viel Glück mit deiner Kleinen. Und das GEschlecht kann man lt. meinem Tierarzt erst mit ungefähr 5 Jahren sagen.


Danke für all eure Tipps :blumen:

Brutus und ich haben die erste Nacht gut überstanden. Läuft gerade wie ein Weltmeister durch die Wohnung.
Meine Wohnung ist sogar schon Kindersicher :rolleyes: :D

Ich möchte ja, dass der Zwerg den größtenteils rumläuft, da ich eine sehr helle, sonnige Wohnung habe. Im Terrarium tut er mir auch ein bisschen Leid

Heute muss ich noch zum Einwohnermeldeamt und den kleinen Zwerg anmelden.
Danach werde ich Heu kaufen, und Löwenzahn und Klee sammeln.

Gott sei Dank ist der Winterschlaf noch ein paar Monate entfernt.

:blumen:


Gruß,

MEike

Bearbeitet von MEike am 29.11.2007 20:04:12


Unsere Schildkroeten sind 3 Jahre alt und ich habe mich vorher sehr gruendlich informiert. Vor allem habe ich meine von einem Zuechter erstanden incl. aller Papiere. Ich hoffe, dasss Deine nicht irgendwo wild im Ausland gefangen wurde. Oft geben leider Zoogeschaefte falsche Auskuenfte was Schildkroeten und ihre Haltung betrifft. Du solltest Dich wirklich ernsthaft ueber die Haltung informieren. Eigentlich haettest Du das vor dem Kauf machen sollen. Das Testudo Forum, was Mellly angegeben hat, finde ich persoenlich gut.

Meine haben ihre erste Winterstarre im 2. Winter gehalten. Das Geschlecht kann eigentlich nicht eindeutig bestimmt werden bevor sie 4 oder 5 Jahre alt sind.

Und lass sie auf keinen Fall frei in der Wohnung rumlaufen!

Viel Glueck


Hallo!

Ja, ich habe alle Papiere für meine Schildkröte.

Bezüglich des informierens gebe ich dir recht. Das hätt ich mal lieber vorher machen sollen. Habe ich aber heute Nacht alles nachgeholt und in diversn Foren gestöbert und mich durchgelesen.

So, nun ist heute folgendes passiert. Ich geh für 45 Minuten aus der Wohnung (Schildkröte anmelden) und als ich wiederkomme, liegt sie am Rücken :o
Wie kann denn das passieren???

Ich muss sagen, habe nun schon bisschen Angst, dass das nochmal passiert. Ich kann ja nicht immer vorm Terrarium sitzen...


Was steht denn in den Papieren bei Herkunftsland??

Kleine Schildkroeten fallen ab und zu mal auf den Ruecken. Das passiert, wenn sie irgendwo hochkrabbeln wollen und dann den Halt verlieren. Manchmal koennen sie sich von alleine wieder drehen, wenn sie sich mit den Krallen irgendwo festhalten koennen. Es kommt aber auch ebenso vor, dass sie es nicht alleine schaffen. Gefaehrlich wird es, wenn das in der knalligen Sonne oder unter dem Strahler passiert, sie mehrere Stunden dort liegen und foemlich "gebacken" werden.

Ansonsten ist das meinen auch schon passiert. Dann drehe ich sie wieder um und gut ist. In der Sonne habe ich mal eine gefunden, die dort aber hoechstens eine Stunde lag.


In diesen CITES Papieren steht
Herkunft: D
Ursprungsland: A
:blink:

Naja, das mit dem Umfallen macht mir trotzdem Sorgen. :(


Hallo Betsy!
Ich habe auch Grichische Landschildkröten. Und ich weis auch gut über sie bescheit weil ich sie züchte, Essen können sie: Gurken,salad,tomate,traube,apfel,u.s.w!
Ach ja es gibt noch mehr namen wie z.B
Poseidon
Hades
Herodes
Neptun
Penelope
LG Janchen :) :)


Zitat (Janchen @ 12.01.2013 19:28:57)
Hallo Betsy!
Ich habe auch Grichische Landschildkröten. Und ich weis auch gut über sie bescheit weil ich sie züchte ....

Herzlich willkommen bei FM, Janchen :blumen: Und ... nichts für Ungut, aber Betsy hat sich abgemeldet, daran ersichtlich: "ehemaliges Mitglied" und ... der Beitrag ist schon "etwas" älter. ;)
Exotisches Hobby hast du! Wünsche dir noch viel Spaß bei den Muttis/Vatis!


Kostenloser Newsletter