Ich werde Dich immer lieben... Boah... *Geierpellekrieg*


Ich werde dich immer lieben
(von Robert Munsch)


Eine Mutter hielt ihren neugeborenen Sohn in den Armen. Sie wiegte ihn vor und zurück, vor und zurück, und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.

Der Sohn wuchs heran. Er wurde größer und größer. Als er zwei Jahre alt war,
rannte er durchs ganze Haus; er riß Bücher aus den Regalen, leerte den
Kühlschrank oder spülte die Uhr seiner Mutter durchs Klo hinunter.
Dann seufzte seine Mutter manchmal: „Der Junge macht mich noch wahnsinnig!“

Aber nachts, wenn ihr Sohn endlich eingeschlafen war, ging die Mutter in sein Zimmer und trat auf Zehenspitzen an sein Bett. Wenn er tief und fest schlief, setzte sie sich zu ihm und dachte an die Zeit zurück, als sie ihr Baby in den Armen wiegte, vor und zurück und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.

Der Sohn wuchs heran. Er wurde größer und größer. Als er neun Jahre alt war, kam er nie zum Essen rein, wenn man ihn rief; nie wollte er sein Bad nehmen; und wenn die Oma zu Besuch kam, sagte er unanständige Dinge um sie zu ärgern.
Manchmal hätte seine Mutter den Bengel am liebsten an den Zoo verkauft.

Aber nachts, wenn ihr Sohn endlich eingeschlafen war, ging die Mutter in sein Zimmer und trat auf Zehenspitzen an sein Bett. Wenn er tief und fest schlief, setzte sie sich zu ihm und dachte an die Zeit zurück, als sie ihr Baby in den Armen wiegte, vor und zurück und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.

Der Sohn wuchs heran. Er wurde größer und größer. Als er ein Teenager war,
hatte er merkwürdige Freunde, ernährte sich ungesund und hörte laute Musik.
Dann dachte seine Mutter manchmal, sie sei im Zoo!

Aber nachts, wenn ihr Sohn endlich eingeschlafen war, ging die Mutter in sein Zimmer und trat auf Zehenspitzen an sein Bett. Wenn er tief und fest schlief, setzte sie sich zu ihm und dachte an die Zeit zurück, als sie ihr Baby in den Armen wiegte, vor und zurück und sang ganz leise:


Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.

Der Sohn wuchs heran. Er wurde größer und größer. Als er erwachsen war, zog er zu Hause aus. Er wohnte jetzt am Ende der Stadt.

Manchmal, nachts, wenn seine Mutter nicht schlafen konnte, lag sie im Bett dachte an die Zeit zurück, als sie ihr Baby in den Armen wiegte, vor und zurück und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.

Aber nicht nur der Sohn wurde älter, auch die Mutter wurde älter und älter und alt. Eines Tages rief sie ihren Sohn an und sagte: „Du kommst besser vorbei; ich bin zu alt und zu gebrechlich, um das Haus zu verlassen.“
Der Sohn fuhr quer durch die Stadt zu seiner Mutter. Als er zur Tür hereintrat, hörte er sie leise singen:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein...

Aber sie konnte nicht zu Ende singen, so gebrechlich war sie und schwach.
Da setzte sich der Sohn zu seiner Mutter ans Bett und nahm sie in die Arme. Er wiegte sie vor und zurück, vor und zurück, vor und zurück, und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du meine Mutter sein.

Als der Sohn an diesem Abend nach Hause kam, blieb er lange auf der Treppe stehen.

Dann trat er in das Zimmer, wo seine neugeborene Tochter schlief.
Er trat auf Zehenspitzen an ihr Bett und nahm sie sanft in die Arme. Er wiegte das Baby vor und zurück, vor und zurück, vor und zurück und sang ganz leise:

Ich liebe dich für immer,
meine Liebe ist dein;
solang wie ich lebe
wirst du mein Kind sein.


Wunderschön!!!!!! - ganz ehrlich !!!!!!!! -oh je wo ich doch so nah am Wasser gebaut habe .


:wub:


:heul:


so schön :heul:


Das ist wunderschön, und ich sitz jetzt hier und heule, weil ich an meinen kranken Papa denken muss.
Aber so ist der Lauf der Dinge und unsere Kinder werden es eines Tages auch so erleben, und deren Kinder und so weiter. Und es ist irgendwie tröstlich, dass es jemanden gibt, der uns so liebt.


ganz einfach schön

:schnäuzen: :schnäuzen: :schnäuzen:

Danke Rahmmandel für diesen schönen Beitrag. Irgendwie tut der richtig gut!


wirklich sehr schön :wub:


ist das schön :heul: :heul: :heul:
gestern hat mein sohn endlich seine cam eingebaut und nun können wir uns sehen ---und nun les ich das und sitze da und heule
Soly


Das ist wunderschön! :wub:


Rahmmandel ,ein ganz berühernder Beitrag.

Danke!


Ich sitze hier und weine bitterliche Tränen um mein Kind. Aber trotzdem sie ein Sternenkind geworden ist werde ich sie immer lieben. Das geht wohl nie vorbei.


Zitat (moni* @ 22.03.2006 - 22:33:02)
Ich sitze hier und weine bitterliche Tränen um mein Kind. Aber trotzdem sie ein Sternenkind geworden ist werde ich sie immer lieben. Das geht wohl nie vorbei.

:trösten: :trösten: :trösten:

:heul: Is das schön :heul:


Zitat (moni* @ 22.03.2006 - 22:33:02)
Ich sitze hier und weine bitterliche Tränen um mein Kind. Aber trotzdem sie ein Sternenkind geworden ist werde ich sie immer lieben. Das geht wohl nie vorbei.

:trösten: :trösten: :trösten:

Dein Kind ist doch immer bei Dir! Und Deine Liebe soll auch nie vorbei gehen!

@moni*

Deine Tochter ist immer bei dir! Sie hat einen großen Platz in deinem Herzen eingenommen, ist in deinem Enkelkind, ist in der Sonne, die viiiel Wärme schenkt, in den Blumen, die in allen Farben blühen, in den großen, weichen Wolken, die langsam dahinziehen...Dein Kind ist überall, in deinen Gedanken und Erinnerungen und immer, immer bei dir!!!

:blumen:


Rahmmandel, das ist wirklich schön! Mehr kann ich dazu im Moment gar nicht sagen (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/traurig/a050.gif)

@moni*: :trösten:


Bin zu Tränen gerührt. :heul: So,ne schöne Geschichte hab ich ewig nicht mehr gelesen. DANKE; :blumen:

L:G:


:hirni: :hirni: :hirni: :hirni: :hirni: :hirni:

Jetzt hab ich erstmal geschnallt, was Geierpelle ist....

rofl rofl rofl rofl


Melly...

dann drängeln sich die Härchen alle um einen Stehplatz ;)


Zitat (Krishu @ 23.03.2006 - 11:49:19)
Melly...

dann drängeln sich die Härchen alle um einen Stehplatz ;)

Jep, so eben kam mir auch die Erleuchtung..... rofl

Zitat (Mellly @ 23.03.2006 - 11:48:03)
:hirni: :hirni: :hirni: :hirni: :hirni: :hirni:

Jetzt hab ich erstmal geschnallt, was Geierpelle ist....

rofl rofl rofl rofl

:pfeifen: rofl rofl rofl

Rahmmandel das ist sehr schön geschrieben,so ist halt das leben.
Das mit der Geierpelle finde ich köstlich. rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl


Das ist wirklich eine sehr schöne Geschichte und es ist auch wirklich so im Leben.


:heul:


Ich finde es auch wunderschön.. :heul:
es drückt aus, was wir Mamis denken..
So über den Kopf streicheln, wenn mein Racker schlafen...das mach ich auch gern.. :wub:

Lg
Monika


Is das schööööööönnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn

Auch machen möcht :heul:


Wunderschöner Text! :wub: :wub: :wub:

Den werde ich meinem Sohn mit auf den Weg geben, wenn er mal auszieht und sich sein eigenes Leben aufbaut!!!! :wub: :wub: :wub:

Meiner Tochter werde ich diesen Text zum nächsten Geburtstag schreiben, auch wenn sie schon eine eigene Wohnung hat. :wub: :wub: :wub:


Hallo!

Sowas schönes hab ich noch nie gehört!

Mir stehen die Tränen in den Augen noch immer, so schön ist dieser Text!!!

(IMG:http://www.home-of-smilies.de/smilies/48/d7/smiley_371.gif) (IMG:http://www.home-of-smilies.de/smilies/48/d7/smiley_371.gif) (IMG:http://www.home-of-smilies.de/smilies/48/d7/smiley_371.gif)


oh,rahmmanel!warum schreibst du immer so schööööne sachen?heul mir noch die augen aus,wo ich doch so nah am wasser gebaut habe!!!!!


IST DAS SCHÖN!!!DANKE!!!


:heul: :heul: :heul: :heul: :heul:


:blumenstrauss: :bussi: :blumenstrauss: :bussi: :blumenstrauss: :bussi:


Ich kann mich nur anschließen. Zu Tränen gerührt! *Schnüff*

WUNDERSCHÖN!!!

LG,

Heigge :heul:


Am Anfang habe ich geschmunzelt,
dann habe ich geweint.
Jetzt hab ich mir das Gedicht ausgedruckt, für meine Kinder.

Einfach schön! Danke!


:wub: :wub: Wahnsinnig schön !!!!!!!! -hab es mir auch sofort ausgedruckt !!!!! :wub: :wub: :wub:

Bearbeitet von janice am 01.07.2006 01:13:55


sehr schön und sehr rührend :heul:


Ohje.
Da denke ich an meine Tochter. :wub:

So schön! :wub:


Vatis empfinden ganz ähnlich.
Die Rheingaunerin hat es auch für mich auf den Punkt gebracht. :heul:


Das hat mich richtig berührt :wub: :schnäuzen:

Beim lesen habe ich an unseren Sohn gedacht.
Von Baby bis jetzt, als Großer.
Er wohnt auch nicht mehr bei uns, dafür aber bei seiner Oma und Opa.

Sehr schön, habs mir kopiert und werd es mir ausdrucken. Sowas gehört eingerahmt und an unsere Wand. Danke !!! :yes:


:heul: :heul: :heul:

Das ist wirklich wunderschön.


:schnäuzen:
Wow! Gänsehautalarm...
Ich kannte es zwar schon auf Englisch, aber auch in dieser Version ist's einfach wunderschön!


Und gerade ist mir wieder eingefallen, wo ich das mal auf Englisch gehört hab: Friends!
Joey liest das an Emmas Geburtstag vor. Und auch da weinen alle... ich auch, vorm TV...


Wirklich sehr schön! Eine ergreifende Geschichte.


Schön.Danke sehr das Du uns daran teilhaben lässt.


*tränenputz* ochje ist das schön...


Da kullern einem die Trähnen die Wange runter. :schnäuzen: :schnäuzen: :schnäuzen:
Das Gedicht ist wunderschön so was habe ich noch nie gelesen

Bearbeitet von liebesding1980 am 26.09.2006 23:30:31


Ja, wunderschön, und Danke, liebesding,
daß du es wieder nach vorne geholt hast .


Boah !!! :schnäuzen: Es gibt immer noch Seiten die ich noch nicht gelesen hab.Und dann auch noch sooo schöne.


:heul: Bin total gerührt, das spricht mir so aus der Seele!

:blumen: Dankeschön

P.S.: Voll die Erpelfolie auf dem Flügel :P


Zitat (Flippi @ 27.09.2006 07:38:09)
Boah !!! :schnäuzen: Es gibt immer noch Seiten die ich noch nicht gelesen hab.Und dann auch noch sooo schöne.

Dito! Schön!! (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/liebe/a044.gif)

:wub: :schnäuzen:


danke

YO