NiliQB kommt wahrscheinlich im TV: Polizeikontrolle mit Fernsehteam

Neues Thema Umfrage

Schönen guten Morgen.

Hab's selbst noch nicht gesehen (lad es aber gerade im Hintergrund runter), hab aber schon von meiner Nachbarin erfahren, dass mein Bus gar nicht gezeigt wurde :heul: - wäre ich doch besser mal vorher zum Friseur gegangen :P

Na ja, die werden es schon merken, wenn ihre Einschlafquoten deswegen in den Keller gehen ^_^ :sojetzthastdus:

Ich denke mal das die Einschaltquoten wegen dir gestern höher waren (Neugier :lol: ).

Zitat (niliqb, 25.06.2007)
Schönen guten Morgen.

Hab's selbst noch nicht gesehen (lad es aber gerade im Hintergrund runter), hab aber schon von meiner Nachbarin erfahren, dass mein Bus gar nicht gezeigt wurde :heul: - wäre ich doch besser mal vorher zum Friseur gegangen :P

Na ja, die werden es schon merken, wenn ihre Einschlafquoten deswegen in den Keller gehen ^_^ :sojetzthastdus:

:trösten: ...du armer... :trösten:
Zitat (niliqb, 25.06.2007)
Schönen guten Morgen.

Hab's selbst noch nicht gesehen (lad es aber gerade im Hintergrund runter), hab aber schon von meiner Nachbarin erfahren, dass mein Bus gar nicht gezeigt wurde :heul: - wäre ich doch besser mal vorher zum Friseur gegangen :P

Na ja, die werden es schon merken, wenn ihre Einschlafquoten deswegen in den Keller gehen ^_^ :sojetzthastdus:

siehste ;) :lol:
Hättest du die Haare schön gehabt..... :P :lol:

Seit wann gibt es Anschnallpflicht in den Bussen? Gilt das auch in S-Bahnen und Zügen?

Die habe da was von 2004 gefaselt, da war ich einige Monate in Hawaii.

Haben die vielleicht eine Sendung vom 1.4. wiederholt?


Labens

Ist doch eigentlich bekannt:
Die Sachen, wo alles in Ordnung ist, die werden
nie im TV gezeigt. Tausend Busse ok, werden nicht gezeigt.
Einer ist zu schnell, oder sonstwas, irgendwas zum Aufregen,
das wird gezeigt.

Nee, war nicht so ganz genau beschrieben.

VORHANDENE Gurte mussten in Reisebussen (nicht Linienbussen!!) schon immer angelegt werden, vorhanden waren Gurte früher in den ersten Reihen nach den Türen und im Mittelsitz der letzten Reihe (also überall, wo man "ungehindert" nach vorne fliegen konnte). Waren meistens Beckengurte.

Seit 2004 müssen neue Busse an allen Sitzen Gurte haben, und zwar an den "gefährlichen" Sitzen Dreipunktgurte und überall sonst mindestens Beckengurte.

aber auf der Toilette muss man sich beim sch....en nicht anschnallen.....


obwohl, da sind schon viele eingeschlafen und schwer gestürzt...

armes Deutschland.....

na ja, Hirn kann man ja beim Metzger kaufen.

Und was nutzt mir der Beckengurt, wenn der Buss auf das Dach fällt?

Muss ich dann künftig einen Fahrradhelm oder Motorradhelm im Bus tragen!

Labens

Zitat (labens, 26.06.2007)
na ja, Hirn kann man ja beim Metzger kaufen.

Na leider auch nicht mehr. Vielleicht noch bei irgendwelchen Landmetzgereien. Ist das mittlerweile nicht sogar verboten? Wegen BSE?

Bei uns ist es auf jeden Fall schon länger aus der Fleischtheke verschwunden. Schade, denn ich habe Hirnsuppe geliebt... :sabber:
Zitat (labens, 26.06.2007)
Und was nutzt mir der Beckengurt, wenn der Buss auf das Dach fällt?

Wenn er aufs Dach fällt, nützt dir der Beckengurt schon was, denn eigentlich sollte er dich im Sitz festhalten, wenn auch nicht so komfortabel wie der Dreipunktgurt. Ich frage mich eher, was der Beckengurt beim Frontalcrash bringen soll, denn da wirst Du - ob mit oder ohne Beckengurt - auf jeden Fall mit dem Kopf an die nächste Sitzlehne geschleudert, was mit dem Dreipunktgurt vermieden würde.

Grundsätzlich finde ich die Anschnallpflicht in Bussen eine durchaus begrüßenswerte Sache. Ich erinnere mich da nur noch an das, was uns in der letzten Sicherheitsunterweisung erzählt wurde: Ungesicherte Körper, die bei einem Frontalcrash mit 50 km/h das Fliegen anfangen, treffen vorne etwa mit der Kraft ihres 55-fachen Gewichtes auf. Ist bestimmt nicht so schön, von einer dreistelligen Tonnenzahl fliegender Touristen erlegt zu werden...

Gurtprflich ist o.k. Natürlich kann man nichts 100% sichern. Was mich stört, das es z.B. in meist überfüllten Schulbussen überhaupt erlaubt ist zu stehen. Da gab es auch schon schwere Verletzungen. Bei Tempo 50 kann schon viel passieren und teilweise fahren die Bussen auch 80 in den nächsten Ort.

Das sollte sich eigentlich kein Busfahrer leisten können, bei stehenden Passagieren gilt nämlich auch außerorts und auf Autobahnen eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h - und da die Punktegrenze bei Schwerfahrzeugen nicht erst bei +21 km/h anfängt, würden 80 @ 60 km/h auf jeden Fall Punkte bedeuten.

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter