Überbacken? Wie.....?


Hi!

Ich möchte Straußenfilet machen!
Dieses soll mit Karetoffelbrei überbacken werden!
Muss ich bei dem Brei was beachten, etwas spezielles untermengenoder so damit er fest wird?
Das Filet wird ja nur angebraten und dann im Ofen zu ende gegart oder?


Hallo RedIndian :blumen:


Ich habe zwar noch nie gehört, dass Fleisch, welches auch immer, mit Kartoffelbrei überbacken wird. Ich kenne eigentlich nur Käse, den man zum Überbacken nimmt.

Aber, wenn Du schon fragst, würde ich evtl. weniger Milch in den Kartoffelbrei geben, dafür etwas mehr Butter, und ihn auch nicht zu sehr stampfen. Nur so ein Gedanke. :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl

Vielleicht bringt es ja was.


Du kannst Eigelb (oder ersatzweise ein ganzes Ei) zusätzlich zur Sahne in die gestampften Kartoffeln rühren, so wie für Herzoginkartoffeln.


Ich habe Schon Fleisch und Fisch kurz angebraten und mit folgender Kartoffelmasse überbacken:

1000 Gramm Kartoffeln,1Tl Zitronensaft(werden sie nicht braun)
4 Eigelbe 3 Esslöffel Creme double,Rosmarin,Thymian,Muskatnuss,Salz

Kartoffeln schälen, fein reiben, mit Zitronensaft, Eigelb, Creme double verrühren. Teig mit Salz und gehackten Kräutern würzen. 1 cm dick auf das Fleisch geben, bei 200 °C (Gas: Stufe 3) 10 bis 15 Minuten überbacken, dann 5 Minuten unter den Grill schieben.

Übrigen Teig mit Muskat und Salz würzen und im heissen Fett in einer Pfanne kleine Plätzchen ausbacken :sabber: :sabber: :sabber:


Zitat (wurst @ 21.06.2007 14:12:34)
Ich habe Schon Fleisch und Fisch kurz angebraten und mit folgender Kartoffelmasse überbacken:

1000 Gramm Kartoffeln,1Tl Zitronensaft(werden sie nicht braun)
4 Eigelbe 3 Esslöffel Creme double,Rosmarin,Thymian,Muskatnuss,Salz

Kartoffeln schälen, fein reiben, mit Zitronensaft, Eigelb, Creme double verrühren. Teig mit Salz und gehackten Kräutern würzen. 1 cm dick auf das Fleisch geben, bei 200 °C (Gas: Stufe 3) 10 bis 15 Minuten überbacken, dann 5 Minuten unter den Grill schieben.

Übrigen Teig mit Muskat und Salz würzen und im heissen Fett in einer Pfanne kleine Plätzchen ausbacken :sabber: :sabber: :sabber:

supi vielen dank! ^_^

Geht auch so:

Kartoffeln grob raspeln (so wie beim Rösti). In einem Geschirrtuch ausdrücken, Zitronensaft, Eigelbe, Schmand und Gewürze nach Wahl zugeben, durchmengen. Auf das Fleisch geben, ab in den Ofen. Immer mal wieder Butterflöckchen draufgeben, damit es nicht anbrennt.


Gruß

Abraxas


[QUOTE=Kati,21.06.2007 11:28:10] Hallo RedIndian :blumen:


Ich habe zwar noch nie gehört, dass Fleisch, welches auch immer, mit Kartoffelbrei überbacken wird. Ich kenne eigentlich nur Käse, den man zum Überbacken nimmt.



In England/Schottland gibt es ein Gericht, das Shepherds Pie heisst. Es ist Gehacktes angemacht mit Gewuerzen und etwas angedickt, dann Kartoffelbrei oben drauf und es wird ueberbacken.
In die Kartoffeln kommt keine Milch, nur Butter, Geschmack, und je nach Menge, 1 oder 2 Eigelb.

Bearbeitet von Downunder am 22.06.2007 02:46:06


Ich hab zwar jetzt nicht alles durchgelesen, aber Überbacken kann man durchaus mit einer Milch-Ei-Mischung oder eben so, daß man als letzte Schicht Kartoffelbrei nimmt, den man etwas flüssiger mit reichlich Milch und einem verschlagenen Ei aufgrührt hat. Das ist dann so ähnlich wie bei Shepherds Pie, wo die Katoffelbrei-Schicht obendrauf ist.
Nicht zu heiß abbacken, eher "trocknen lassen" im Ofen, bei abgestellter Haupthitze, sonst wird es schwarz anstatt goldbraun.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 22.06.2007 07:20:18


Habe ein uraltes englisches (jetzt bloß nicht murren, die englische Hausmannskost unterscheidet sich von unserer nur minimal) Rezept von meiner Schwiegermutter übernommen. Es nennt sich Shepherd´s pie und wird auch mit Kartoffelbrei überbacken.
Man braät Hackfleisch mit Zwiebeln in der Pfanne an. Würzen nach belieben. Dann macht man eine braune Sauce (kann man auch auf die schnelle mit Packerlsauce machen) und misch diese unter das Hackfleisch. Meine Schwiegermum tut noch einen Schuß Curryketchup dazu, muß man aber nicht. Derweil kochen die Kartoffeln gar. Ich mache sie wie ganz normale Stampfkartoffeln, nur mit etwas mehr Butter. Zuerst gebe ich die Fleischsauce in eine Auflaufform und streiche dann vorsichtig das Pü darauf. Mit der Gabel kratze ich Streifen hinein und gebe noch ein paar kleine Butterflocken darauf. Ab in den Ofen und bei 200 °C so lange backen, bis die Pie oben goldig braun ist...

Hmmmmh! :sabber: :sabber: :sabber:


Meine Mutter fand das so lecker, daß sie es jetzt auch öfters mal macht :) :blumen:


Himmel und Erde, da wird auch Kartoffelmuß mit gebacken.



Kostenloser Newsletter