Braun durch Karottensaft: Funktioniert das?


Hab schon öfter gelesen, dass man, wenn man Karottensaft trinkt braun wird.
Kann das jemand bestätigen? Wenn, ja wieviel soll man davon trinken?


Einfacher dürften Carotin-Tabletten sein....

ob es wirkt, weiss ich nicht.


Wenn ich mir diese gelb-orangene Hautfarbe von Kleinstkindern anschaue, die wohl ziemlich viel mit Karottenbrei und -saft gefüttert werden... würde ich doch lieber auf Selbstbräuner zurückgreifen :grinsen:


Irgendwas ist da schon dran. Ich habe mir früher, als die Kids noch klein waren, immer die Mühe gemacht und Möhren (oder Karotten) gerieben und dann durch ein Tuch gedrückt. Es gab in der DDR auch fertigen Möhrensaft für Babys. Aber Schwiemu hatte immer Massen von Möhren für ihre Enkel im Garten angebaut. Sie haben es auch sehr gern getrunken und hatten immer eine gesunde Farbe.

- Ich meine die Kids und nicht die Möhren -.

Probiere es doch aus. Aber ich würde nur frische Möhren nehmen und nicht den fertigen Saft.


Wollte ich grade sagen, solche Kids sehen immer irgendwie aus, als ob die ne Zirkusvorstellung gegeben haben und danach nicht in die Badewanne gesteckt worden sind. :lol: :lol: :lol:


Ich hab jetzt einfach mal den Kinderkarottensaft gekauft und probier es einfach mal aus.
Ich denke nicht, dass man megabraun davon wird. Aber ich hab sehr helle Haut und ein bisschen gebräunt gefall ich mir halt besser.
Bin mal gespannt, obs funktioniert.


yup, es wirkt- allerdings (finde ich) schmeckt er zum :kotz: aber das ist geschmackssache. da ich seit 5jahren eine schlimme sonnenallergie habe, habe ich schon 1000 mittelchen ausprobiert- carotin tabletten sind auch ok- auf jeden fall! ich benutze (vorbeugend) eine spezielle "angewöhncreme" aus italien (weiss den namen grad nicht), trinke ace-saft (da geht es mit karotte), esse viel tomaten und pfirsiche (und nüsse)....... aber kann dir sagen, dies habe ich auch genauso gemacht, als ich KEINE allergie hatte und ich wurde nach 2-3wochen sonne als "schwarze" tituliert, weil man wirklich nur noch augenweiss und zähne gesehen hat :D probier es aus, es wirkt UND tust deiner gesundheit was gutes :winkewinke:


Das funktioniert sicherlich- allerdings: erstens wird der Hautton eher orange als richtig knackig braun, und zweitens brauchst du entsprechende Mengen. Eine Bekannte hat ihren Babies immer Karottensaft aus der Flasche gegeben, täglich ca. einen halben Liter. Wenn man nun von einem 10-Kilo-Kleinkind hochrechnet, benötigt eine 50-Kg-Person täglich 2 1/2 Liter Karottensaft... ich fürchte, der kommt dir spätestens nach zwei Wochen bei den Ohren wieder raus ;)


na, so meinte ich das nicht ^_^ wenn ich z.b. im juli in den urlaub fahre, dann fange ich so im april mit meiner "kur" an.... jeden tag EIN glas ace, EINE tomate und EIN oder ZWEI pfirsiche- alles variabel- dazu noch eine betacarotin-tablette (obwohl 2 empfohlen werden)- alles ganz langsam und soft angehen........ step by step........ wenn ich das in ner 2- oder 3-wochen kur hinkriegen müsste, würde ich das gar nicht angehen........ wg. der hautfarbe- nun ich habe einen gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz leichten touch von dunkel in mir und ich werde knackisch braun :D kriege also null orange auf die haut :augenzwinkern:


Also ein Kumpel von mir hat das ganze mal gemacht. Und zwar weil ihm der Saft geschmeckt hat. *würg*

Nach einigen Wochen war er allerdings nicht braun, sondern eher ein gelb/orange. Sah eher nach Leberkrank als nach Sonnenbräune aus.

Wenn Du braun werden willst, dann kommst um Sonnenbäder nicht rum. Aber bitte in Maßen. Wir wollen hier keinen Hautkrebs züchten. 1-2x pro Woche Solarium ist mehr als genug.


In der Tat macht Karottensaft eine gelblich/orange Hauptverfärbung.
Allerdings wird von Ökotest davor gewarnt, zuviel Vitamin A (= Vorstufe von Beta-Carotin, in Karotten enthalten) zu sich zu nehmen:

Beta-Carotin führt bei Rauchern und Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen zu einer Verschlechterung von Krankheitssymptomen und sogar das Krebsrisiko steigt deutlich an.
Ich würde also davon abraten, zuviel Karottensaft zu trinken, nur um braun zu werden. Bewege dich jeden Tag einige Zeit in der Sonne (damit meine ich nicht in die Sonne legen!), Sport oder Spazierengehen ist empfehlenswert. Dann erhältst du eine natürliche Bräune, die nicht angezüchtet aussieht. Oder - wie hier schon empfohlen - du verwendest Selbstbräuner. Mittlerweile gibt es davon sehr viele gute Produkte auf dem Markt, die weitaus harmloser sind.

Ciao
Elisabeth


Um die Bräune zu erreichen, müßte man ja Unmengen Karottensaft trinken.. :kotz: :kotz:

Dann würde ich es doch vorziehen, lieber ins Solarium zu gehen,oder die natürliche Sonne in Maßen zu genießen - und wenn alles nichts ist, kann man immer noch auf Selbstbräunungsmittel zurückgreifen so, wie Elisabeth es schon gesagt hat. :pfeifen: :pfeifen: rofl rofl


versuch's lieber mit balsamico essig---geht schneller ;) :sabber: :sabber: :sabber:


Ich habe morgens eine Flasche Karottensaft (0,5 liter) mit 0,5 liter Blutorangensaft gemischt und über den Tag verteilt getrunken.

Ich bin auch der hellere Typ und alle meinten, ich sei im Urlaub gewesen.

Dann kam die Meldung, daß das für die Raucher nicht so toll sein soll, einen bestimmtem Wert zu überschreiten.
Da bin ich auf Karotintabletten umgestiegen - aber die bringen garnichts.

Zum Winter hin lege ich wieder eine Karottensaftkur ein, damit ich 'gut' aussehe.
:rolleyes:


Zitat (Cutiepie @ 21.06.2007 17:25:01)
versuch's lieber mit balsamico essig---geht schneller ;) :sabber: :sabber: :sabber:

na ja, du badest ja in in dem und...bist du schon braun :lol:


man sagt auch von birnen wird der teint auch eher braun.
aber das ist immer individuell. wenn deine haut von natur aus eher hell ist, wirst du keinen erfolg erzielen.

Ich glaub´ich bleib dann lieber bei leichten Selbstbräunern.
Solarium, da ist das Geld mir echt zu schade für.
Ich will ja nicht superbraun sein, aber meine Haut (zumindest die, die über Winter in Kleider gehüllt ist) sieht aus wie die von Schneewittchen.
Aber Danke für eure Antworten.


meine kinder bekamen in ihre milch immer ein kleinen schuss karottensaft und sie waren schön braun....na ja sogar leicht gelblich.
ich selbst wollte das auch mal probieren kriege karottensaft aber nicht runter. :(


Ich hab das auch mal versucht........... nach ungefähr 13000 Litern Karottensaft hatte ich orangefarbene Feeeedern. Sah komisch aus.

Aber der Tip mit dem Karottensaft iss genauso, wie bei uns damals in der Clique. Da war n Mädel, die war mit ihren Erbsen net zufrieden. Wir haben ihr geraten, jeden Tag Haferschleim zu frühstücken. Den mochte sie ganz und gar net. Aber wir haben halt auf sie eingeredet, dass die Tittchen davon wachsen. Sie hats geglaubt. Sie hats gemacht. Und iss trotzdem flach geblieben. Von Karottensaft wird man net braun, sondern höchstens orange. Darauf kann man ja wohl genauso verzichten wie auf Haferschleim......



Gruß

Abraxas


Zitat (Abraxas3344 @ 21.06.2007 22:15:52)
Aber wir haben halt auf sie eingeredet, dass die Tittchen davon wachsen. Sie hats geglaubt.



Gruß

Abraxas

:hirni: armes mädchen :lol:

Also als Kleinkind habe ich angeblich meinen Karottensaft heiß und innig geliebt und das Zeug flaschenweise getrunken. Und da wurde meine Mutter manchmal augenzwinkernd gefragt, ob mein Vater ein "Chinese" sei :lol: Macht aber eher eine orangefarbene statt brauner Hautfarbe. Zumindest vertreibt es die Blässe ein bisschen, wenn man es in entsprechenden Mengen trinkt.

Schädlich sind große Mengen von Karotin, soviel ich weiß, nur bei Rauchern (= Verdacht, das Krebsrisiko zu steigern) - bei Nichtrauchern ist es, glaube ich, nicht so schlimm.

Die Karotintabletten standen mal eine Zeitlang im Verdacht, dass sie dazu führen können, dass sich im Auge die Netzhaut ablöst. Weiß aber nicht, wie aktuell das noch ist.
Und bin auch kein Arzt.

Ich liebe ja Karotten, aber meine Liebe zu Karottensaft hat sich seit dem Kleinkindalter ziemlich verflüchtigt. Ich kann das Zeug nicht freiwillig trinken ;) Schmeckt pfuigittigitt, finde ich. *schüttel*



Kostenloser Newsletter