Hilfe! Lerne seine Eltern kennen! Soll ich ein kleines Präsent mitbringen?


:o Helas!

Also. HILFE! Am Sonntag will mein neuer Schatz mich seinen Eltern vorstellen.

So weit. So gut. (oder schlecht?)

Wir sind da zum Essen eingeladen und die beiden sind ja schon soooooooooooo neugierig auf mich....(kein Wunder, wenn neuer Schatz denen alles über mich erzählt und dauernd drauf aufmerksam macht, wie süß, sexy und wasweißichnichtalles bin).

Frage: Sollte man bei dem ersten Besuch der Schwi-Eltern was mitbringen? Zum Beispiel ein paar Blümchen für Mutti, einen Strohrum für Vati???

Oder was gibts denn sonst noch so, woran sie (45 Jahre) und er (47 Jahre) sich erfreuen könnten??

Oder gar nix mitbringen??

Was meint ihr? :wacko: :wacko: :wacko:


Frag doch mal Deinen Schatz, was seinen Eltern gefallen könnte.

Ein paar Blümchen für sie und eine gute Flasche Wein für ihn ist nie verkehrt!


Liebe Biggy, ich denke ein kleiner Blumenstrauss ist bei so einem Anlass angebracht aber von weiteren Geschenken würde ich Abstand nehmen.
Sei nicht nervös sondern ganz natürlich. Die Eltern haben ja auch Ängste ob du sie magst und wie du so bist. Lass' es also auf dich zukommen!


Hei Biggimaus,

mit Blumen "für die Dame des Hauses" bist du immer auf der richtigen Seite- vorzugsweise Schnittblumen die nicht allzu stark riechen. Frag deinen Schatz, welche Blumen Mama bevorzugt, oder lass einen hübschen bunten Sommerstrauß binden- nicht zu teuer, keine Lilien oder sonstige "Beerdigungsblumen" (die Floristin weiß sicher was passt, wenn du ihr den Anlass nennst). Alkohol für den Herrn- wenn, dann höchstens eine Flasche guten Wein oder Port, keinesfalls harte Alkoholika, schon gar kein "Stroh-Rum".

Ansonsten: bleib natürlich, bedanke dich am Anfang für die Einladung, lobe das Essen (aber nicht zu überschwänglich), und bedanke dich beim Verabschieden noch mal, das kommt gut bei Mammis und Pappis.


... und nicht zu sehr auftakeln, lieber natürlich bleiben!


... :trösten: ...kann verstehen,das du Aufgeregt bist... :trösten: ...wird schon gut gehen...sei natürlich,unterhaltsam...und biete zwischendurch deine Hilfe in der Küche an....ein Sträußchen für Schatzis"Mutti" ist ne tolle Idee...und falls sie gern Wein mögen...Super... :daumenhoch:

...Viel Spaß und ToiToi :blumen: :wub:


ich denk du brauchst nicht unbedingt was mitbringen.
unser sohn hat uns vor zwei wochen seine freundin vorgestellt ,ich sag dir mir war genauso mulmig zumute wie ihr,zuerst haben wir uns ganz gut unterhalten aber auf einmal ging der gesprächsstoff aus....man war das peinlich wir haben uns einfach angeguckt und darüber gelacht. :lol:

beim zweiten mal war alles lockerer.
sei wie du bist :blumen:


Das tut mir denken an den ersten mal wie ich meinen zukünftigen Schwiegerkinder eingeladen habe.
Ich habe den sofort gesagt, bleib wie ihr seid und nimmt ja nichts mit.
Die brauchen auch nicht Mutter oder so was zu nennen einfach bei meinen Namen.
Und heute haben wir ein sehr lockeres gutes Verhältnis.
Ich würde das immer wieder so machen.
Später hörte ich von meinen Kinder, Mutti die finden dich Cool :D


Mach dir nicht zu viel Stress! Bleib ganz locker und natürlich, das kommt am besten an!
Wenn du was mitbringen magst, würde ich auch ein paar Blümchen vorschlagen, nen kleinen fröhlichen Sommerblumenstrauß, aber nix Übertriebenes.

Es macht sich auch sicher gut, wenn du deine Hilfe in der Küche anbietest (damit hab ich wohl unbewusst bei meinen Schwiegis sehr gepunktet... ^_^ ) Und höflich sein, natürlich - aber das ist ja klar.

Du schaffst das schon! :daumenhoch:


Zitat (internetkaas @ 26.06.2007 12:00:14)

Ich habe den sofort gesagt, bleib wie ihr seid und nimmt ja nichts mit.

sauber rofl

Hallo Biggi,
mir ging es auch so als mein Sohn uns letztes Jahr die Frau seines Lebens vorgestellt hat.Er hat sich nur nicht vorher groß angekündigt, sondern rief am Sonntag- Abend einfach 5 Minuten vorher an und fragte ob wir zu Hause wären.
Na ich kann Dir sagen, da war was los. Mein Mann und ich waren beide im Hausdress, erst mal schnell umziehen und das Wohnzimmer schnell richten.
Und dann kamen die Beiden, ich habe ihr sofort das Du angeboten, nachdem das Eis gebrochen war, hatten wir einen sehr netten Abend.
Das ist bis heute so geblieben, eine bessere Frau hätte unser Sohn nicht finden können und ich keine bessere Schwiegertochter.

Bleib einfach ganz locker, die Eltern Deines Schatzes sind auch nur Menschen und werden sich wahrscheinlich auch Gedanken machen und aufgeregt sein. :wub: :wub: :wub:


Ich wurde auch schon paar mal vorgestellt und ich habe nie was mitgebracht. Warum auch. Zur Begrüßung der "Mutti" die Hand geschüttelt und mich vorgestellt. Dann sind eh immer die Standardfragen dran. Wo wohnst du? Was arbeitest du? Was machen deine Eltern? usw.

Immer schön locker bleiben, höflich sein und nicht flunkern!.
Man merkt ja sofort, ob es "funktioniert" oder man sich auf das nötigste beschränkt.

Hatte bisher noch nie Probleme mit Eltern. Eher im Gegenteil. Die verraten oft witzige Details, die dir der Sohnemann nie sagen würde :D

Viel Glück und vorallem Spass!

:blumen:


Zitat (Betsy @ 26.06.2007 12:57:15)
Dann sind eh immer die Standardfragen dran. Wo wohnst du? Was arbeitest du? Was machen deine Eltern? usw.

Die frage ich bewust nicht, wenn dann erzählen die das von alleine.

Bearbeitet von internetkaas am 26.06.2007 13:00:56

Valentine...das mit dem Strohrum war auch eher ein kleiner Witz....Bring dort bestimmt nix Hochprozentiges mit...:rolleyes:

Bearbeitet von Biggimaus am 26.06.2007 13:40:20


Also ich warte schon, ob "Mutti" das fragt. Zeigt mir, ob es sie auch interessiert.

:blumen:


Zitat (Betsy @ 26.06.2007 13:50:07)
Also ich warte schon, ob "Mutti" das fragt. Zeigt mir, ob es sie auch interessiert.

:blumen:

Ja, ein paar Fragen finde ich auch gut! Zeugen ja auch von Interesse am Gegenüber. Aber bitte kein Ausfragen wie in nem Bewerbungsgespräch ^_^

Die Eltern von nem Ex haben das so gehandhabt, dass die nix gefragt haben, hatten das Motto "wenn sie erzählen wollen, erzählen sie schon".
Ich war anfangs etwas schüchterner und hab das erstmal als Desinteresse ausgelegt - woher hätte ich auch von ihrer Einstellung wissen sollen?

Servus! :)

Wie ihr wisst, hatte ich ja letzten Samstag Eltern-Besuchs-Tag...

Falls es jemanden interessiert, wie´s war:

Alle noch etwas verklemmt anfangs, aber als sein Papi erst den Wein und dann den Whiskey rausgeholt hat, war das Eis (fast) gebrochen! :D Außerdem rauche ich Marlbo** Ligh**....seine Mutti meinte dazu: du bist hier zu Hause! :blink: ^_^ ;)

Doch, war echt sehr schön, auch wenn alle noch etwas steif waren....

Am nächsten Tag haben die beiden bei meinem Schatz angerufen und von mir geschwärmt... :wub: :wub: (ich sei soooo süß! Und sooo lieb! Und mein Lächeln! Und und und! :rolleyes: )

Spätestens am 20.07. sehe ich die beiden (wirlich süßen und lieben Eltern) wieder...da hat mein Schatz Geburtstag und wir gehn alle ABFEIERN!!!!! :sabber: :D


Zitat (Biggimaus @ 06.07.2007 14:56:11)
Servus! :)

Wie ihr wisst, hatte ich ja letzten Samstag Eltern-Besuchs-Tag...

Falls es jemanden interessiert, wie´s war:

Alle noch etwas verklemmt anfangs, aber als sein Papi erst den Wein und dann den Whiskey rausgeholt hat, war das Eis (fast) gebrochen! :D Außerdem rauche ich Marlbo** Ligh**....seine Mutti meinte dazu: du bist hier zu Hause! :blink: ^_^ ;)

Doch, war echt sehr schön, auch wenn alle noch etwas steif waren....

Am nächsten Tag haben die beiden bei meinem Schatz angerufen und von mir geschwärmt... :wub: :wub: (ich sei soooo süß! Und sooo lieb! Und mein Lächeln! Und und und! :rolleyes: )

Spätestens am 20.07. sehe ich die beiden (wirlich süßen und lieben Eltern) wieder...da hat mein Schatz Geburtstag und wir gehn alle ABFEIERN!!!!! :sabber: :D

Das freut mich für Dich :wub: jetzt könnt Ihr euch auch noch besser kennen lernen. Das erste Treffen ist geschafft :D das ist immer das schwierigste.

Viel Spass mit und weiterhin viel Glück wünscht Dir Blumenmaus :blumen:


Kostenloser Newsletter