Essen für 2 Tage

Hallo Ihr Lieben,

ich suche dringend nach Rezepten für Gerichte, die man über 2 Tage essen kann. Bedingt durch meinen Vollzeitjob und die Schichtarbeit meines Partners wären solche Gerichte echt hilfreich und vor allem gesünder als ständiges Fast-Food oder Tiefkühlessen.

Habt ihr da vielleicht ein paar Ideen?

LG Yve
Spaghetti Bolognese - lässt sich über zwei Tag im
diverse Suppen ebenso, jetzt im Sommer mal nen gemischten Salat frisch machen. Oder Kartoffelsalat, der lässt sich auch zwei Tage im Kühlschrank aufheben, dazu kannst du dann jeweils mit der Beilage variieren.
Ein Auflauf ist ebenso geeignet.
Eigentlich kannst du fast alle Gerichte für den nächsten Tag aufheben, wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst. Bei Fisch und Pilzen wäre ich jedoch vorsichtig. Aber sonst? Kein Problem :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Na, Coco, da gibt es soooo vieles. Eintöpfe zum Bleistift. Die kannst du für zehn Tage vorkochen. Einfrieren und dann nur auftauen. Aber auch jeden Braten kann man für zwei Tagen machen. Ebenso Gemüse - schon fast egal, in welcher Form. Nur mit Spinat und Pilzen sollte man vorsichtig sein. Zubereiteten Fisch sofort nach dem Abkühlen in den Kühlschrank.

Ich lebe trotz Beziehung als sog. Single. Ich bin Hobbykoch und koche fast jeden Tag (d. h. meist für zwei Tage).

Heute z. B. gab es gefüllte Paprika. Zwei gefuttert, zwei sind im Kühlschrank. Reis oder Kartoffeln koche ich frisch. Wenn ich morgen gekochte Kartoffeln übrig habe, dann gibts übermorgen Bratkartoffeln.

Fazit: man kann fast alles für zwei oder mehr Tage vorkochen. Nur: nach dem Abkühlen in den Kühlschrank oder in die Truhe.


Gruß


Abraxas
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Rheingaunerin, 13.07.2007)
Eigentlich kannst du fast alle Gerichte für den nächsten Tag aufheben, wenn du sie im Kühlschrank aufbewahrst. Bei Fisch und Pilzen wäre ich jedoch vorsichtig. Aber sonst? Kein Problem :blumen:

Genau, in Großküchen und Restaurants wird´s Essen auch tagelang durchs Kühlhaus gezogen.

Wichtig ist halt, dass die Speisen vorher durchgekocht wurden, dann kann eigentlich nix passieren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Es gibt Gerichte,die beim nochmaligen Aufwärmen fast noch besser schmecken.
Ich kann da nur Chili con Carne empfehlen....
einfach zu zubereiten und schmeckt lecker mit frischem Brot oder Baguette. :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Und so ein echter Pichelsteiner schmeckt erst nach dem ersten Aufwärmen so richtig,was auch für Sauerkraut gilt! ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Stimmt, Eintöpfe zb., die schmecken auch aufgewärmt viel besser :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Rheingaunerin, 13.07.2007)
Stimmt, Eintöpfe zb., die schmecken auch aufgewärmt viel besser :sabber:

Gulasch auch!!! :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich koche oft gulasch in mengen, wenns inm angebot ist, portioniere es und friere es ein. dann hab ich immer mal was fertiges da. nudeln dazu und fertig.
Gefällt dir dieser Beitrag?
DU kannst auch Gemüse (Lauch, Spinat, etc.) in grösserer Menge kochen und protionsweise einfrieren. Das gleiche mit Nudeln und Reis und Soßen. Dann brauchst Du abends nur das Essen zusammenzustellen und erwärmen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Was auch sehr gut schmeckt, und auch noch gut aufzuwärmen ist,

Paprikagemüse mit Tomaten und Hackfleisch zusammengekocht im eigenen Saft. :sabber:

Dazu Reis.

Den Rest kann man sehr gut im Kühlschrank aufbewahren und den nächsten Tag, geht auch den übernächsten Tag wieder warm machen. rofl rofl
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Kati, 14.07.2007)
Was auch sehr gut schmeckt, und auch noch gut aufzuwärmen ist,

Paprikagemüse mit Tomaten und Hackfleisch zusammengekocht im eigenen Saft. :sabber:

Dazu Reis.

Den Rest kann man sehr gut im Kühlschrank aufbewahren und den nächsten Tag, geht auch den übernächsten Tag wieder warm machen. rofl rofl

Dem kann ich voll und ganz zustimmen!!!
Ist mein Lieblingsgericht :sabber: :sabber: :sabber:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Größere Mengen Vorkochen und Einfrieren oder in den Kühlschrank ist echt cool, wenn man sich nicht jeden Tag stundenlang an den
Grade mit Soßen, Suppen und Eintöpfen funktioniert das super, ist auch cool wenn Besuch zum Pennen kommt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (tastenmaus, 14.07.2007)
Zitat (Kati, 14.07.2007)
Was auch sehr gut schmeckt, und auch noch gut aufzuwärmen ist,

Paprikagemüse mit Tomaten und Hackfleisch zusammengekocht im eigenen Saft. :sabber:

Dazu Reis.

Den Rest kann man sehr gut im Kühlschrank aufbewahren und den nächsten Tag, geht auch den übernächsten Tag wieder warm machen. rofl  rofl

Dem kann ich voll und ganz zustimmen!!!
Ist mein Lieblingsgericht :sabber: :sabber: :sabber:

oh und meins erst recht meist
bleibt beim ersten tag nicht viel
übrig :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Schlafstörungen, wer kann helfen: Erschöpfung bekämpfen Wer war damals zur Kinderkur in Meura? Meine Erinnerungen. Wann man Urlaubstage nimmt - der darf bestimmen? Zeitraum der Urlaubstage selber wählen? Essen nach der Uhr Unheilbar Krank Teil I: Und gestern war ich noch gesund ! Vorschlag für Suppe/Eintopf - haltbar und am besten low carb Wie n Spatz/Scheunendrescher futtern: Eure Probleme/Erfahrungen? Zutrittsrecht des Vermieters