Wieviel Sirup kommt in einen Milchkaffee?


Moin...

ich war gestern in einem sehr gemütlichen Cafe und habe dort 2 Milchkaffees mit Sirup getrunken...
Nun meine Frage(n) ;-)

1. Wird für den Milchkaffee 1,5 oder 3,5% fetthaltige Milch verwendet?

2. Wie viel Sirup z. B. Haselnuss oder Amaretto würdet Ihr schätzen kommt pro Glas in ml gemessen in einen Milchkaffee, damit dieser auch das Siruparoma annimmt?

Würd mich über ne Rückmeldung freuen! Gruß, der Verwahrloste...


Ich glaub die Milch hat 1,5 % Fett, weil je weniger Fett umso besser wird der Schaum.
Kann man aber machen wie es einem besser schmeckt und wieviele Kalorien man für seinen Kaffee verbrauchen will.

Und Sirup würd ich auch reinmachen wie es dir schmeckt.

Bearbeitet von kulimuli am 23.07.2007 17:49:41


In allen Cafés in denen ich nachgefragt habe, wird 3,5%ige Milch verwendet, man kann aber in den meisten auf Wunsch auch 1,5%ige bekommen. Wieviel Sirup reinkommt, weiß ich nciht.

Mache ich zuhause Milchkaffee, wird der Schaum am besten mit 1,5% oder 0,3%iger Milch. Sirup kommen 2 TL rein.

Das mit der Milch liegt wohl an der ARt der Zubereitung. In den Cafés wird die Milch mit Dampfdruck (na, mit Dampf unter Druck eben... keine Ahnung, wie das richtige Wrot ist..) aufgeschäumt. Zuhause mache ich das mit einem , so ein ding mit Quirl vorne dran, wo Batterien drin sind.



knuffelzacht


Das mit den 1,5 % Fett und besserem Schaum ist eine Mär. Es kommt auch auf die Temperatur an. Zu kalt oder zu heiß schäumt die Milch nicht so gut. Besonders gute Ergebnisse erzielt man mit der Milch von Bärenmarke (als der normalen) oder von Weihenstephan. Ist zwar etwas teurer, aber die Milch ist wirklich topp. Verschiedene Tests haben ergeben, dass die Milch am besten angewärmt mit so einem Milchschäumer (Handbetrieb - also ca. 20 Mal pressen) wird. Die Düsen an den Espressogeräten ergeben nicht immer ein optimales Ergebnis, von diesen Elektrominispielzeugen halte ich auch nichts. Aber das muss jeder selbst ausprobieren.

Sirup im Kaffee? Not for me. Ich liebe es ganz klassisch - also höchstens mit 1-2 TL Zucker, aber echtem Rohrrohzucker (kriegt man günstig bei dm).


hi
ich bin kellnerin....
bei uns haben wir nen vollautomaten, der gibt cappuccino mit nem wunderschlnen schaum per knopf her :grinsen: :grinsen:
sirup ist bei uns nicht üblich, aber frag doch mal bei starb**** nach.


Sirup im Milchkaffee? Habe ich noch nie gehört :hmm: - Latte M. trinke ich ganz gerne mit Sirup. Am besten Du fragst in dem Café nach, dann kannst Du den Kaffee so lecker zubereiten wie in dem Café ^_^ .Ich würde auf 1cl tippen.

Liebe Grüße,

Sonita


Sirup mag ich eigentlich nur in Latte Macchiato (am liebsten Weisse-Schokolade-Aroma). Zum Milchaufschäumen nehme ich gut gekühlte Vollmilch. Ob H- oder Frisch-Milch ist meinem Espressoautomaten egal, der macht immer sehr guten Schaum.
Auf 1 Latte Macchiato-Glas (ca. 300 ml) kommen bei mir ca. 3-4 cl Sirup.

Gruß
Wickie


Danke für die zahlreichen Infos...

Wollte mir jetzt mal nen Milchkaffee Sirup von Tschibo & Co. zulegen - hat da jemand nen Tipp, welcher gut schmeckt und nicht zu kalorienreich ist - Schaum sollte schon ersichtlich sein ;-)

Dann werd ich mir noch Amarettosirup dazu besorgen - auch jemand ne Erfahrung, welcher da gut schmeckt?

Bin nur am grübeln, wieviel ich dann an Sirup benutzen soll? Einen Teelöfel oder mehr?
Wie viel ml an Sirup passen denn auf einen Teelöfel?

Freue mich über Antworten und Grüße herzlich ausm Rheinland, Verwahrloster78


Frage an Radio Muttiwan:

Wieviel Sirup gehört in einen Milchkaffee?

Im Prinzip nur ein ganz kleiner Schuß, denn du willst ja bloß das Aroma, nicht den Kaffee überwürzen.

Andererseits kannst du auch eine Tasse voll Sirup nehmen, einen kleinen Schluck absüffeln, den Rest mit Kaffee und aufgeschäumter Milch auffüllen. Ob das allerdings schmeckt, vermag Radio Muttiwan nicht zu beantworten.

Gruß

Dr. rad.

Abraxas

Chefkomiker des Radio Muttiwan


Zitat (Verwahrloster78 @ 24.07.2007 18:30:25)
Danke für die zahlreichen Infos...

Wollte mir jetzt mal nen Milchkaffee Sirup von Tschibo & Co. zulegen - hat da jemand nen Tipp, welcher gut schmeckt und nicht zu kalorienreich ist - Schaum sollte schon ersichtlich sein ;-)

Dann werd ich mir noch Amarettosirup dazu besorgen - auch jemand ne Erfahrung, welcher da gut schmeckt?

Bin nur am grübeln, wieviel ich dann an Sirup benutzen soll? Einen Teelöfel oder mehr?
Wie viel ml an Sirup passen denn auf einen Teelöfel?

Freue mich über Antworten und Grüße herzlich ausm Rheinland, Verwahrloster78

Warum willst du Amarettosirup nehmen? Normaler Amaretto täte es auch. Dieses ganze Zuckerzeuchs ist eh sowas von ungesund.

Tipp vom Profi (Barrista = Kaffeemeister): Nicht wie üblich erst den Kaffee, dann die Milch, dann den Sirup einfüllen; sondern z. B. bei Latte Macchiato erst die Milch ins Glas geben, dann den Sirup einfüllen, und zum Schluss erst den Kaffee. Dadurch verteilt sich Sirup oder jeder andere "Geschmacksverstärker" besser.

Nochmals DANKE für die Postings...

Wobe ich ja eigentlich eher, auch wenn´s nicht so gut schmeckt *denke ich mal* aus Faulheitsgründen die Fertigprodukte von Tschibo & Co. bevorzuge, wo ich einfach nur noch auf das Pulver heißes Wasser aufgießen muss...
Da ist dann ja die Vorgehensweise immer die gleiche...und ich kann nix daran ändern!

Aber mit dem Sirup pur erscheint logisch...wobei ne ganze Flasche Amaretto kaufen ist etwas Verschwendung! Gibt´s die auch in kleinen Mengen?
Und wie kann ich denn nen Latte Machiatto selbst zu bereiten ohne Pulver?

Freue mich über ne weitere Message. Gruß, Verwahrloster


Sirup im Milchkaffee? Hab ich was verpasst?
In einen Milchkaffee gehören Kaffee, Milch, Zucker und evtl. etwas Sahne.
Sonst nix! :blumen:


:D Dann halt in einen Latte-Machiatto ;-)

Die Vorgehensweise, welche ich erfrage, ist ja identisch *lach*


Also, wir kaufen unseren Sirup immer beim Starb****, da kosten 375ml so um die fünf Euro, man kommt aber lange damit aus und er schmeckt, wie ich finde, sehr lecker. Gibt´s in Vanille, Karamel und anderen Sorten, und im Winter gibts auch Haselnuß Toffee, das liebe ich sehr!


Hab mich mal schlau gemacht...in einen Milchkaffee oder Latte Machiatto oder auch nur einen stinknormalen Kaffee ;-) kommen 5 ml Sirup...dies entspricht lediglich 16 Kalorien und kann man sich wirklich gönnen *freu*

Wie bekommt Ihr eigentlich Milchschaum hin? Einfach kalte 1,5 % Fett Milch nehmen und womit schaumig schlagen? Habt Ihr Tipps!?!

Gruß&Dank, Verwahrloster78


Ich nehme für Milchschaum immer 1,5%ige Milch. Fürs Aufschäumen haben wir so einen Superdupermilchschäumer nämlich diesen hier, war zwar nicht ganz billig, macht aber richtig schnittfesten Schaum (manchmal haben wir fast schon Probleme, da noch den Espresso durch zu bekommen ^_^ ) und wärmt die Milch während des Schäumens.

Bevor ich den hatte, hab ich einen Bodumschäumer so nen ähnlichen verwendet, damit klappt das auch ganz gut!
Die Milch hab ich vorher immer etwas erwärmt.

Latte Macchiato mach ich so: Milch schäumen, in ein Glas füllen, warten, bis sich unten etwas Milch gesetzt hat (wichtig!), dann in einem gleichmäßigen Strahl Espresso ins Glas füllen. Fertig!

Sirups kaufe ich wenn dann nur in kleinen Fläschchen, gibt es bei Starbucks, Black Bean, Karstadt etc.

Oh, ich glaub ich weiß, was es nachher gibt! :sabber:


mmh...lecker!

Danke für das Posting ;-)

Was haltet Ihr denn von den Milchaufschäumern...

Werd mich später mal im Saturn und MediaMarkt *ups,Schleichwerbung ;-)* umsehen...und dann noch etwas Espresso zum Aufschütten kaufen...da ich leider keine besitze :-( und dann steht dem Nachmittag mit Latte Machiatto nichts mehr im Wege *geil*

Gruß und DANK :blumen: Verwahrloster78



Kostenloser Newsletter