Eiche rustikal Küchenfronten ändern


Hallöle,
hab eine grottenhässliche eicherustikal Kuüche, die ich pimpen möchte, der Haken ist jedoch, das sie ohne Probleme wieder in den Urzustand versetzt werden können muß, und das Ganze auch noch recht kostengünstig seien sollte.
Dezefix z.B.geht nicht, da die Fronten so einkerbungen haben.

Streichen fällt wohl auch weg, denn wie bekomme ich sie sonst wieder in den Urzustand, ausser bei Wasserfarbe :P
besten dank im voraus

Bearbeitet von Bernhard am 11.05.2017 16:40:47


Leider fällt mir dazu nichts ein ausser die Fronten auszutauschen.

Ich habe gesehen, was passiert, wenn man Eiche weiss streicht...Decken, Türen, etc. mit genau so einem Profil. Es ist sehr teuer (wenn man es richtig machen lässt), Du kannst es nicht mehr rückgängig machen und den Gestank hast du ewig an den Möbeln.

Ich schätze, du musst damit leben.

Murphy


Die einzige Möglichkeit, die sich wieder rückgängig machen lässt: neue Fronten (Türen, Schubladen) kaufen. Wenn du weißt von welcher Firma die Küche ist, dann kannst du von dieser Firma neue Türen kaufen- und die rustikale Eiche sicher verpackt im Keller deponieren. Diese Variante ist allerdings sicher nicht grad billig...


Streichen kannst Du vergessen - das kannst Du nicht mehr rückgängig machen. Eine neue Arbeitsplatte ist zwar nicht sehr teuer, aber der Aufwand - lohnt der sich?? Du musst die Platte holen, passend zuschneiden, die Ausschnitte für die Spüle und die Kochmulde anfertigen - eventuell hast Du eine Winkelküche - dann kommt noch mehr Arbeit und Kosten auf Dich zu! Und die Fronten erneuern? Vergiss es! Zu den Kosten der Türblätter kommen noch die Kosten der Beschläge dazu. Du musst auch die Türscharnierbeschläge des Schrankkörpers austauschen..... Wenn Du eine "normale" Küche hast, kommst Du schon auf mindestens 5 Türen für Unterschränke und 5 Türen für die Oberschränke. Das rechne Dir 'mal aus.....


Hallo ihr lieben, wer hat einen guten Tipp, wie man aus einer Küche Eiche Rustikal, eine "etwas freundlichere " machen kann????

Liebe Grüße
Eva


Hallo Eva,

diese Frage war neulich schon mal, guckst du hier ;)


Zitat (Valentine @ 17.08.2007 21:40:04)
Hallo Eva,

diese Frage war neulich schon mal, guckst du hier ;)

naja so richtig "wertvolle" tipps waren da ja auch nicht bei...


aber ist halt echt schwierig...

________________________________________________


het deine küche denn auch so einkerbungen oder kannst du da mit klebefolie arbeiten??


vielleicht hat ja noch jemand tipps... :)

...

Bearbeitet von MEike am 30.11.2007 12:24:27


Fronten austauschen.
Es gibt industrielle Anbieter.
Oder mal nach einem guten Schreiner fahnden - oft gar nicht so teuer.


Hallo ihr lieben,alle :) erstmal ganz lieben Dank für eure prompten antworten



:blumen:

Meine Küche hat genau dieselbe Farbe und Form, wie die abgebildete, nur mit dem Unterschied, das sie unser ist, d.h. ich muß sie nicht wieder in den Orginalzustand bringen ;-)
Ich habe im Fernsehen,mal was mit Fieberglasplatten gesehen, die haben damit Wände verkleidet.... :blink:
wenn jemean Tipps hat, wie oder was...ich würde mich sehr freuen!!!!

Liebe Grüße euch allen
Eva


*Sternchen* ,ja, meine Küche hat einkerbungen und mit Klebefolie hab ichs auch schon versucht, hat aber irgendwie bläschen hinterlassen :blink:

Liebe Grüße
Eva


wenn du mit klebefolie arbeitest musst du das stück das du gerade bekleben möchtest, erst gut mit spüliwasser nass machen und dann ganz langsam die folie mit nem schaber drauf batschen, das spüliwasser dabei gut rausdrücken, danach noch etwas trocknen lassen. So sollte es eigentlich keine bläschen geben.


Zitat (eva1 @ 18.08.2007 12:14:29)
Hallo ihr lieben,alle :) erstmal ganz lieben Dank für eure prompten antworten



:blumen:

Meine Küche hat genau dieselbe Farbe und Form, wie die abgebildete, nur mit dem Unterschied, das sie unser ist, d.h. ich muß sie nicht wieder in den Orginalzustand bringen ;-)
Ich habe im Fernsehen,mal was mit Fieberglasplatten gesehen, die haben damit Wände verkleidet.... :blink:
wenn jemean Tipps hat, wie oder was...ich würde mich sehr freuen!!!!

Liebe Grüße euch allen
Eva

ja, aber wenns deine ist, dann kannst du die doch auch streichen oder???


und wenn du das ein wenig wie "wischtechnik" machst... dann ist es auch nciht so schlimm, wenn es nicht ganz gleichmäßig wird.

und ein creme-ton auf dem dunklen holz, wenn das ab und an mal durchschimmert, sieht doch sicher gar nicht schlecht aus... das ist dann ein enig aufgelockert...


ich hatte mal eine bekannte, die hat einen ganzen kleiderschrank mit serviertentechnik verkleidet...

das wäre auch eine möglichkeit, macht aber sicher viel arbeit und ob der kleber das mit den dämpfen aushält, weiß ich auch nicht... aber mit serviertentechnik würdest du auch in die ritzen gut reinkommen ;)


und zur klebefolie, wichtig ist, wie gesagt, dass du die fläche etwas anfeuchtest und dass du dann in einer ecke anfängst und die folie stück für stück raufklebst, am besten du nimmst dazu ein tuch, um die folie gleich glattzustreichen...


du könntest ja auch nur teile deiner küchenfront bekleben, zum beispiel die mitte, also die mitte jeder tür bis zu der rille...


lg *sternchen*

@ mouse :blumen:
"""""wenn du mit klebefolie arbeitest musst du das stück das du gerade bekleben möchtest, erst gut mit spüliwasser nass machen und dann ganz langsam die folie mit nem schaber drauf batschen, das spüliwasser dabei gut rausdrücken, danach noch etwas trocknen lassen. So sollte es eigentlich keine bläschen geben."""

..das habe ich noch nicht gewusst,mit dem Spüliwasser,Danke :blumen: :blumen:

Und *Sternchen*,ans Streichen hab ich auch schom "heimlich" gedacht, ich hatte immer Angst,das evtl. die Farbe auf dem glatten Funier nicht
hält, gar abplatzt??
hast du oner jemand von euch das schon mal gemacht??

Die super geniale Idee ist das mit der Serviettentechnick,da habe ich einen Schrank, bei dem ich das gerne machen würde!!!!Bitte schreibe mir noch einmal genau, wie dies geht :blumen:

Ganz lieben Dank, ihr Supermamis

Eva :applaus: :blumengesicht:


Zitat (Valentine @ 17.08.2007 21:40:04)
Hallo Eva,

diese Frage war neulich schon mal, guckst du hier ;)

Danke Valentine :blumen:

Hab die beiden Küchen zu einer verschmolzen. Bitte die Suchfunktion nutzen.

Zitat (eva1 @ 18.08.2007 14:51:52)
@ mouse :blumen:
"""""wenn du mit klebefolie arbeitest musst du das stück das du gerade bekleben möchtest, erst gut mit spüliwasser nass machen und dann ganz langsam die folie mit nem schaber drauf batschen, das spüliwasser dabei gut rausdrücken, danach noch etwas trocknen lassen. So sollte es eigentlich keine bläschen geben."""

..das habe ich noch nicht gewusst,mit dem Spüliwasser,Danke :blumen: :blumen:

Und *Sternchen*,ans Streichen hab ich auch schom "heimlich" gedacht, ich hatte immer Angst,das evtl. die Farbe auf dem glatten Funier nicht
hält, gar abplatzt??
hast du oner jemand von euch das schon mal gemacht??

Die super geniale Idee ist das mit der Serviettentechnick,da habe ich einen Schrank, bei dem ich das gerne machen würde!!!!Bitte schreibe mir noch einmal genau, wie dies geht :blumen:

Ganz lieben Dank, ihr Supermamis

Eva :applaus: :blumengesicht:

also zur servietten technik...

du suchst dir halt schöne servietten, mit oder ohne druck, wie du willst... ziehst die einzelnen lagen auseinander, wenn du welche mit druck hast, musst du wissen, ob du dann nur die lange mit druck nimmst, weil die anderen lagen ja meist nur weiß sind...
du rupfst die servietten in stücken, form ist egal, es sei denn du willst halt nur ein motiv machen (zb einen teddy von einer motivserviette auf irgendwas drauf bringen, dann schneidest du den aus), und legst die stückchen auf die fläche, streichst mit dem kleber drüber, und das wars... trocknen lassen ;)
kleber für serviettentechnik, gibts bei den bastelsachen... dieser wird, wenn er trocken ist durchsichtig, es gibt den auch mit glitzer etc...

ist an sich ganz leicht...


wenn du fragen hast, frag ruhig :blumen:

Ja,das ist ja super, das gehe ich die Woche gleich an :applaus:
und das einfach ohne überzulackieren???

LG
Eva


Zitat (eva1 @ 18.08.2007 15:51:23)
Ja,das ist ja super, das gehe ich die Woche gleich an :applaus:
und das einfach ohne überzulackieren???

LG
Eva

also servietten technik hält durch den kleber...


aber ob das auch in der küche hält weiß ich nicht...

und ich sag dir, dass wird ne arbeit...

hier ist nochmal eine anleitung...
das mit der grundierung kannst du machen, musst du aber nicht, es hält auch so... bei mir jedenfalls ;)

*Sternchen*

Dankeschön, für die Anleitung :blumen:

Nein nicht für die Küche, :augenzwinkern: für einen Dielenschrank, in der Küche, bei den dämpfen, würde ich mir das gar nicht trauen :unsure:

Hast du einen bestimmten Markt der ein tolles Angebot an Servietten hat???
(Motive???)

LG
Eva


Hi *Sternchen* ,ich renne am Montag sofort los und besorge mir alles, das ist ja genial!!!
Muß blos jetzt in meiner Euphorie aufpassen, das ich nicht alles "verkleide", dann reicht mein Mann eine "Blitzscheidung" ein :mussweg: :mussweg: :mussweg:

Danke Eva :blumen:


Zitat (eva1 @ 18.08.2007 16:40:28)
*Sternchen*

Dankeschön, für die Anleitung :blumen:

Nein nicht für die Küche, :augenzwinkern: für einen Dielenschrank, in der Küche, bei den dämpfen, würde ich mir das gar nicht trauen :unsure:

Hast du einen bestimmten Markt der ein tolles Angebot an Servietten hat???
(Motive???)

LG
Eva

also hier gans mal so einen bastelladen, der hatte so holzkugeln, perlen, holzkisten usw.. da gabs auch viele servietten.

mhm einen tipp habe ich sonst leider nicht... vielleicht in nem deko laden? oder ich habe mir damals so ein set gekauft, mit kleber und servietten usw...

Danke *Sternchen* :daumenhoch:

LG
Eva


Zitat (eva1 @ 18.08.2007 20:19:15)
Danke *Sternchen* :daumenhoch:

LG
Eva

büdde gerne ;) :bussi:

wenn man bei der serviertentechnik zum schluß einmal mit klarlack drüberrollt, hält das auch in ;) der küche


Ich dachte, Serviettentechnik wäre mittlerweile out? :unsure:

Aber 2007 wäre das noch ein hilfreicher Hinweis gewesen. ;)



Kostenloser Newsletter