Wie wird der Wollpulli wieder weich?


Hallo!

Ich hab mich gerade neu angemeldet und hab auch schon gleich die erste Frage!!! :D

Wie bekomme ich einen harten Wollpulli wieder weich? Ich habe ihn schon mit Weichspüler im Wollprogramm gehabt, bei meinem Mieletrockner im "Woll-Flauschigmach-Programm" und trotzdem könnt ich ihn in die Ecke stellen. :heul: Hat jemand einen Tipp für mich? :wub:

LG
Noja


Mal bei ProSieben/Avenzio Gesehen:

"Einfach über Nacht in Milch einweichen. Egal ob H-Milch oder Frischmilch, der Pulli muss die Milch richtig schön aufsaugen. Anschließend die Milch gut ausspülen und den Pullover mit Waschmittel gut auswaschen. Auf der Leine trocknen lassen (niemals im Wäschetrockner!)Der Pullover ist dann wieder so flauschig wie zuvor. ;)

Noch nicht Probiert,vieleicht Klappt es :)


Herzlich
willkommen !!! rofl
Hab mal gelesen mit milch,aber auch mit essig bei wollgang waschen,dann im liegen trocknen nicht aufhängen,verzieht sich sonst!Kommt wahrscheinlich auf die beschaffenheit der Wolle an :)

l.g.:Und viel Spass im Forum
blumenelfe :blumen:


Hallo
mit Milch..genial...
Lieben Gruss
Sille


Hi!

Vielen Dank! Ich hab den Pulli jetzt gleich mal in Milch "eingelegt" und lasse ihn da mal bis morgen drin. Ich berichte dann was daraus geworden ist! :D

LG
Noja


Ich kenn das auch mit Essig. Auch schon mal gemacht und er war wieder der alte Pulli. Schön flauschig.

Und wie Blumenelfe schon schrieb, im Liegen trocknen lassen.

Achso B) Willkommen bei FM :blumen:


Danke fürs willkommen heißen!

Wenn die Milch nichts bringt, kommt er morgen in Essig! :pfeifen: An dem wird jetzt so lange experimentiert bis es was wird oder er vollkommen hinüber ist! :lol:

Ich halte euch auf dem Laufenden!

LG
Noja


Haarspülung soll auch helfen...


Zitat (Navitronic @ 02.09.2007 20:16:12)
Haarspülung soll auch helfen...

Könnte ich mir vorstellen.
Wolle ist ja nichts anderes als Haar. Aber ich würde drauf achten, daß keine Silikone drin sind. Die legen sich um die Fasern und dann ist das gute Stück wohl weich, hat aber zum Teil (bei häufigerer Anwendung auch ganz) die Wolltypischen Eigenschaften verloren. Da kann man auch gleich einen Plastikpullover anziehen, finde ich.

Lieber Gruß

knuffelzacht

Huhu!

Also die Milch machts in dem Fall nicht! :heul:

Bei der Essigvariante - wird er da auch einfach länger in Essig eingeweicht???

LG
Noja


Wenn der Pulli so hart ist, wie du schreibst, glaube ich, dass der Wolle das natürliche Wollfett entzogen wurde - wahrscheinlich durch Waschen.
Wenn das der Fall ist, kann man machen, was man will: der Zustand wird sich nicht ändern. :(

LG
schleckermäulchen :blumen:


Hat das mit dem Essig mal jemand ausprobiert?

Ich habe von einer Freundin eine ganze Menge gebrauchte Babysachen aus Wolle bzw. Woll-Seide-Gemisch bekommen. Leider sind viele Stücke etwas hart und kratzig (schon häufig gewaschen, evtl. falsch gewaschen oder getrocknet?)
Da ich weiß, dass solche Baby-Kleidung aus Wolle ursprünglich im Original super-weich und eigentlich kein bisschen kratzig ist - meine Frage:

Gibt es eine erprobte Möglichkeit, die Teile wieder kuschlig weich zu bekommen?
Also irgendwas ohne Weichspüler... Essig oder ein spezielles rückfettendes Wollwaschmittel oder sowas?
Wäre sonst schade um die vielen teuren Sachen, aber so kratzig mag ich sie meinem Baby ungern anziehen :(


* ich schubs das hier nochmal nach oben... :grinsen: *

Ich hab keinerlei Ahnung, tut mir Leid. Du könntest mal deine Freundin fragen wie man sowas pflegt, oder erkundige dich bei deiner Hebamme.

Es gibt auch spezielle Windelservice-Firmen, bei denen man Stoffwindeln, Schurwollhosen etc. leihen kann (die kommen dann regelmäßig, bringen frisch gewaschene Windeln, holen die benutzten Windeln ab und waschen sie). Vielleicht bekommst du bei denen die gewünschte Auskunft.


EDIT: ich hab mal Google befragt, vielleicht hilft dir diese Seite weiter?

Bearbeitet von Valentine am 23.05.2008 10:44:18


Ich habe von meiner Freundin sogenannte Waschbälle geschenkt bekommen. Eigentlich bin ich ziemlich skeptisch, aber die haben mich schon nach dem ersten mal waschen ohne Weichspüler überzeugt. Die Wäsche (auch Handtücher) ist schön weich.

Allerdings weiß ich nicht, wo sie die herhat. Aber beim googlen findet man da sicher was oder ich frag sie einfach mal.


leg es doch mal in babyshampoo ein.
einfach ausprobieren, sollte es kein erfolg bringen dann hast du ja nichts zu verlieren.

kratzig kannst du es eh nicht dem baby anziehen.


Was ich jetzt bei einer Bekannten hab rumstehen sehen: Wollkur mit Wollfett, zum Rückfetten von Wollsachen. Wollte ich auch mal ausprobieren, ich hab da so eine schon ältere Strickjacke, die ich gerne wieder weich machen würde.


Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde mal ein bisschen experimentieren. Ab übernächster Woche habe ich ja dann frei :)

Zitat (Valentine @ 23.05.2008 10:41:26)
Du könntest mal deine Freundin fragen wie man sowas pflegt, oder erkundige dich bei deiner Hebamme.
Meine Freundin hat die, glaube ich, einfach in die geschmissen, ohne viel Aufhebens drum zu machen (ich hatte sie nämlich extra gefragt, ob die Sachen maschinenwaschbar sind, und sie meinte: "Ja" - dabei steht bei sehr vielen Teilen "Handwäsche" im Etikett) :keineahnung:
Das mit der Hebamme ist allerdings eine ausgezeichnete Idee, mit der muss ich nächste Woche sowieso ein Date ausmachen, dann soll die einfach mal einen Blick auf die Sachen werfen :)

Zitat (madreselva @ 23.05.2008 17:37:50)
ob die Sachen maschinenwaschbar sind, und sie meinte: "Ja" - dabei steht bei sehr vielen Teilen "Handwäsche" im Etikett

Tatsächlich ist die Maschinenwäsche schonender als die Handwäsche, denn bei letzterer wird die Wäsche ja gewrungen und geknetet, während sie in der Maschine nur hin und her bewegt wird.

Man muss halt auf die Einstellungen achten: Wollprogramm, kalte Temperatur, kein oder nur sehr geringes Schleudern.
Dann klappt das auch.

Zitat (Jinx Augusta @ 23.05.2008 17:43:40)
Tatsächlich ist die Maschinenwäsche schonender als die Handwäsche, denn bei letzterer wird die Wäsche ja gewrungen und geknetet, während sie in der Maschine nur hin und her bewegt wird.

Im Prinzip ja, ich wasche normalerweise auch ALLES in der Maschine (auch da, wo Handwäsche drin steht).

Aber über diese Öko-Wollteile für Babies hatte ich jetzt schon vermehrt gelesen, dass da der Wollwaschgang nicht so toll sein soll. Man soll sie sowieso möglichst selten waschen, und dann bei der Handwäsche möglichst auch nicht walken oder kneten, weil sie sonst verfilzen und hart werden... :keineahnung:

Zitat (madreselva @ 23.05.2008 18:08:34)


Aber über diese Öko-Wollteile für Babies hatte ich jetzt schon vermehrt gelesen, dass da der Wollwaschgang nicht so toll sein soll. Man soll sie sowieso möglichst selten waschen, und dann bei der Handwäsche möglichst auch nicht walken oder kneten, weil sie sonst verfilzen und hart werden... :keineahnung:

Also dieses Zeug was ich gelinkt habe ist wohl speziell für diese Sachen - die Bekannte wäscht die Wollwickelhosen ihres Kleinkinds damit.

Spüle die Sachen doch einfach mehrfach nur mit klarem Wasser.
Nachdem ich das jetzt gelesen habe vermute ich einfach zuviele Waschmittelreste in den Babysachen.


Zitat (Valentine @ 23.05.2008 10:41:26)
oder erkundige dich bei deiner Hebamme.

Die Hebamme hat sich die Sachen übrigens gestern angeschaut und gemeint, die sind wunderbar und überhaupt nicht zu hart oder zu kratzig fürs Baby, und ich kann das alles getrost so verwenden, wie es ist :)
*mich-freu-weil-ich-jetzt-eigentlich-fast-nix-mehr-für-die-Erstausstattung-kaufen-brauche* :)

Ich habe für meine Tochter eine Jacke aus Schafswolle geschenkt bekommen. Nun hatte ich keine Ahnung, und habe sie in der Maschine, mit einem normalen Waschmittel gewaschen. Nun ist sie nicht mehr flauschig, sondern sie sieht aus wie verfilzt. ich bin tot unglücklich. Bekommt man sie, durch einen Trick wieder flauschig? Bitte helft mir. Ich hoffe, dass mir irgendjemand helfen kann. Da wäre ich euch unendlich dankbar. :heul:


Zitat (wurst @ 01.09.2007 16:14:12)
Mal bei ProSieben/Avenzio Gesehen:

"Einfach über Nacht in Milch einweichen. Egal ob H-Milch oder Frischmilch, der Pulli muss die Milch richtig schön aufsaugen. Anschließend die Milch gut ausspülen und den Pullover mit Waschmittel gut auswaschen. Auf der Leine trocknen lassen (niemals im Wäschetrockner!)Der Pullover ist dann wieder so flauschig wie zuvor. ;)

Noch nicht Probiert,vieleicht Klappt es :)

:D Perfekt,meine Jack and Jones Jacke ist gerettet,dank Milch. Genial.....DANKE :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Kostenloser Newsletter