Waschmaschinenfrage: Wäsche ab 60°


Hallo,

vielleicht eine doofe Frage:

Heute war ich zufällig in der Waschküche, als die Maschine abpumpte.Das Wasser läuft dann über den Abwasserschlauch in ein Spülbecken.Ich berührte das Wasser und es war nur lauwarm.Müsste es nicht viel wärmer sein oder anders gefragt: kann es sein, dass sie kaputt ist??


War es das Waschwasser oder schon das Spülwasser?


Das abgepumpte Wasser-also das Schmutzwasser


Abgepumtes dreckiges Wasser ist schon klar - fragt sich eben, ob es das heiße Wasser war, das die Wäsche gewaschen hat oder das kalte Wasser, das die Wäsche gespült hat - und durch die heiße Wäsche vielleicht lauwarm geworden ist.

Ich denke, das meinte Gassine mit der Frage.


oh weia-schäm.....

ich denke, dass es das Spülwasser war.Allerdings wußte ich nicht, dass dieses mit kaltem Wasser gespült wird..

Danke und sorry !!


Was ist dasss denn fü eine Maschine??

meine macht immer laugenabkühlung.


Normalerweise pumpt eine Waschmaschine nach dem 60 Grad Hauptwaschgang kaltes Wasser in die Maschine und vermischt dann das heiße Wasser, die heiße Wäsche und das kalte Wasser. Die Trommel dreht sich also trotz Hauptwaschgang noch eine ganze Weile. Erst dann wird das so gekühlte Wasser abgepumpt.

Das ist, dass man sich nicht an dem heißen Wasser verbrühen kann. Das machen die Waschmaschinen auch bei der Kochwäsche.



Kostenloser Newsletter