Silberkette mit Bernstein


Hallo!
Habt ihr eventuell eine Idee, wie ich ein schwarz angelaufenes Silberkettchen mit kleinen Bernsteinchen wieder sauber kriege. Der Bernstein ist ja ziemlich empfindlich.
Zahnpasta hat nichts gebracht
Danke sFröschli :huh:


Klick! :blumen:

Danke Tapirnase :D
Backpulver oder saure Milch, werden ja den Bernstein nicht angreife, denke ich :unsure:
LG sFroschli


Schau mal im Drogeriemarkt, da gibt es spezielles Schmucktauchbad (Hagerty Jewel Clean).
Lies Dir vor Kauf genau durch, ob Bernstein in der Verträglichkeit aufgeführt ist, ansonsten: Anhänger vom Kettchen abmachen und diesen extra mit einem feuchten Lederlappen vorsichtig polieren.

Mit diesem Tauchbad habe ich bei Gold- und Silberketten guten Erfolg. :)
Mit Zahnpasta gibts bei dem weichen Metall eher Schaden als Nutzen.

Schau auch mal HIER nach.
Viel Erfolg! :blumen:


Danke liebe Bi(e)ne!
das Kettchen hat leider keinen Anhänger sondern die Bernsteinperlen sind dazwischen gesetzt, das ist ja gerade mein Problem.
Aber ich kann ja mal nachsehen. Froschli :blumen:


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 30.11.2007 12:37:05


Leg die Kette mal in ein Brillen-Reinigungsgerät (falls vorhanden) kriege meine immer sauber damit <_<


Gegenstände aus Silber, zum Beispiel Besteck, Geschirr oder Schmuck bekommen schnell eine schwarze Patina. Diese Schicht aus oxidiertem Silber wieder wegzuputzen ist mühsam. Schneller geht es, wenn Sie das Silber mit Hilfe der Physik reinigen.

Geben Sie die Silber-Gegenstand in eine Schüssel. Dazu etwa einen Teelöffel Speisesalz und ein paar Schnipsel Alufolie. Anschließend übergießen Sie das ganze mit heißem Wasser.

Jetzt können Sie zuschauen, wie sich die dunkle Schicht auf dem Silber auflöst.

Je nach Verschmutzungs-Grad des Silbers dauert das ein bis zwei Minuten. Sie sollten das Silber nicht zu lange in dem Reinigungsbad lassen, da sich sonst eine nur schwer zu entfernende Schicht darauf bildet.

Wird das Silber nicht auf Anhieb sauber, nehmen Sie es lieber heraus, waschen es ab und legen es in ein neues Bad. Denn die Reinigungskraft der Lösung ist begrenzt.

Hier erfahren Sie wie das Ganze genau funktioniert:

Für die schwarze Sicht ist Silbersulfid zuständig, das durch den Kontakt mit der Luft und Speisen entsteht. Da das Silber bei dieser Reaktion Elektronen abgibt, spricht man davon, das das Silber oxidiert wird.

Um diese Schicht zu entfernen, müssen also Elektronen angeboten werden, die die Verbindung zwischen Silber und Schwefel lösen.

Je unedler ein Metall ist, desto leichter gibt es Elektronen ab. Das machen wir uns bei diesem Trick zu nutze. Da Aluminium sehr unedel ist, gibt es viel leichter Elektronen ab, als das recht edle Silber. Gibt man also beide Metalle gleichzeitig in eine Lösung wandern Elektronen vom Aluminium zum Silber, so entsteht eine geringe Spannung.


Hey disco-oma!
Möcht mich endlich mal bei dir bedanken nach der Anwendung deines Tipps glänzt mein Kettchen wieder und der Bernstein ist auch noch heil.
Danke Froschli :blumen:

Bearbeitet von Froschli am 03.10.2007 13:38:06



Kostenloser Newsletter