Erfahrungen mit Rommelsbacher: Rommesbacher BG 1600


Hallo,

ich spiele mit dem Gedanken mir einen reinen Backautomaten anzuschaffen. Platz für einen kompletten hab ich nicht und in meine geht nicht genügend rein, deshalb die Überlegung hin zu einem GROßEN Backautomaten.

Bei meinem Recherchen bin ich zuerst über die Firma STEBA gestolpert, eine große etablierte Marke.

Aber ich hab auch was von Firma Rommelsbacher gefunden, die den BG 1600 vertreibt mit sagenhaften 40 Litern Garraum und bis zu 300 Grad Power.

Hinzu kommt das es da Gerät auch noch 20 Euro günstiger geben würde als das nächst größere, immer noch kleinere Gerät von STEBA.

Das einzige was mich Zögern läßt, ist das ich vorher noch nie von der Firma Rommelsbacher gehört habe. Was zugegebener Maßen nicht viel heißen muss.

Ich hab inzwischen rausgefunden, das eine Marke von Rommelsbacher ELTAC ist, was mir aber nicht viel mehr sagt.

Deshalb meine Frage an meine Mit-Muttis:

Habt ihr Erfahrungen mit Produkten von Rommelsbacher gemacht? Gute? Schlechte? Ist die Firma ein Produzent von Ramsch oder ein Geheimtipp?

Wenn ich keine Erfahrungsberichte auftreiben kann, werde ich mich vermutlich für die etablierte Marke entscheiden und das wider meinem eigenen Instinkt.

Verwirrte Grüße von

Platypus


Da fällt mir mein Zweiplattenkocher ein, der ist ein Rommelsbacher, gekauft vor einigen Jahren bei Lidl. Bin zufrieden mit dem Teil.


Mir gehts anders rum. Ich kenne Rommelsbacher. Aber von STEBA hab ich noch nix gehört.

Ich habe einen Dörrautomaten von Rommelsbacher, und bin wirklich sehr zufrieden. Habe Rommelsbacher Geräte auch schon im AlphaTec stehen sehn. Für mich ist Rommelsbacher wirklich eine Art Geheimtip.


Von Rommelsbacher habe ich das Induktionskochfeld CT 2015/IN.
Mit irgendeinem von deren Einkochautomaten hab ich auch schon Erfahrungen.

Die Geräte sind soweit ganz OK.
STEBA kenne ich auch nicht.


Danke für die Antworten. Ich hab inzwischen weiter im Netz gegraben und festgestellt das Rommelsbacher weit häufiger dort vertrieben wird als Steba (min. 1 Dutzend Verkäufer gegen 2 bei der Steba).

Und da wo viel Konkurrenz auch ein niedriger Preis hab ich das Gerät inzwischen für 40 Euro günstiger gefunden als die Steba. Inzwischen konnte ich sie mir sogar bei einem großen Händler für Elektroartikel der mit "Sa" beginnt und mit "urn" endet sehen und anfassen. Ich muss wirklich sagen: Ein Mordsteil. Riesig! Eigentlich mir fast schon zu groß.

Aber angesichts des Preises ist meine Entscheidung wohl inzwischen gefallen.

Danke nochmal für die Hilfe.

Platypus


Dann herzlichen Glückwunsch zum Neuerwerb, Platypus .

Rommelsbacher ist keine schlechte Entscheidung, STEBA aber auch nicht.
Ich wünsche dir mindestenst so viel Spaß und Backefolge mit deinem neuen Rommelsbacher, wie ich sie mit meinem von Stebe habe :)



Kostenloser Newsletter