Was ist im kroatischen Straßenverkehr üblich?


Liebe Kroatien-Fans,

jedes Land hat so sine Eigenheiten und das gilt oft auch für den Straßenverkehr! In Istanbul zu Beispiel fahren die Leute, wie sie wollen: Da wird links und rechts überholt, bei Rot fährt man ohne Rücksicht auf Verluste über die Ampel, man schert ein oder biegt ab ohne zu Blinken etc... Da wird sich einfach nicht an Regeln gehalten! Das habe ich selbst vor Jahren als Tourist dort erlebt!

Und mein Nachbar hat in den 80ern in Kroatien so einige Erfahrungen machen "dürfen": Er ist vorschriftsmäßig eine Küstenstraße entlanggefahren, dann rauschte hinter ihm ein LKW mit ca. 120 Sachen heran! Also musste er dann auch so schnell fahren, damit der LKW nicht hinten drauf fuhr! Dann hat er auch erzählt, dass man sich entgegen aller Vorschriften einfach dem Verkehrsfluss anpassen muss, da man sonst links und rechts überholt oder von LKWs eingekesselt wird etc... So hat es wohl damals in der PRAXIS ausgesehen, entgegen aller Theorie!

Wie ist es nach Euren Erfahrungen HEUTZUTAGE? Sind die Geflogenheiten im Straßenverkehr noch ähnlich wie in den 80ern? Oder ist es schlimmer bzw. besser geworden? Man sagt ja immer: Die FAHRPRAXIS bringt's! Und wenn man nicht mit dem Verkehrsfluss mitzieht, dann bleibt man ja bekanntlich auf der Strecke!

Bitte berichtet mir doch mal Eure eigenen Erfahrungen mit dem Straßenverekhr in Kroatien heutzutage! Vielen Dank im Voraus!

L. G. Ricardo!

Bearbeitet von Riki1979 am 02.08.2010 21:39:40


Hallo Ricardo,
das hier hilft Dir vielleicht schon mal
http://www.google.de/#hl=de&source=hp&q=St...c05cd9409e1ebd6

Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der öfter in Kroatien urlaubt. Von den 80ern bis heute sollte sich doch Einiges geändert haben, oder?



Kostenloser Newsletter