Vereisen des Gefrierfaches


Bin gerade dabei, mein Gefrierfach abzutauen und hätte mal gerne einen Tipp, wie man verhindert, dass es wieder schnell vereist. Ich habe beim Suchen nur etwas mit Natron gefunden. Muss ich das Natronpulver in Wasser auflösen und dann damit das Fach einreiben oder hat noch jemand einen anderen (wenn möglich nicht chemischen) Tipp, wie ich das schnelle Vereisen verhindern kann?


Ich hab mal nen Tipp gelesen den ich erprobt habe.
Lege Aulufolie in der Größe des Gefriersfach rein....dann hast du längere Zeit Ruhe vor dem vereisen.
Bei mir dauerte es immer so gutes halbes Jahr aber es war bei weitem nicht mehr so schlimm.
Viel Glück!


Du kannst auch Glyzerin nehmen. Damit werden die Innenwände und Bodenfläche eingerieben. Dann soll das Gefrierfach nicht so schnell vereisen. Ob es funktioniert, weiß ich nicht. Ich hab es noch nicht ausprobiert.

Man sollte allerdings ca. 2 x pro Jahr Kühl- und Gefrierschränke abtauen und sauber machen.

Gruß Klaus N


Jetzt habe ich auch noch ne frage zu dem Thema!!!Ich müsste auch mal Gefriefach abtauen, was mache ich mit meinen sachen die drin sind???Ich habe eine Kühlgefriekombie wenn ich Gefriefach abtaue taue ich da auch den kühlschank ab???

Ich bin ehrlich ich habe es noch nie gemacht!!!!! :heul: :wallbash: :heul: :wallbash:


Also am besten immer warten,bis der Kuehlschrank so leer wie moeglich ist.
Den Inhalt des Gefrierfaches in eine Kuehlbox geben und mit ner Bettdecke umwickeln,damit die Sachen nicht abtauen und ungeniessbar werden.
Dann Stecker raus und abwarten.Wenn noetig ein paar alte Handtuecher auslegen,falls es tropft.


Kühl-Gefrier-Kombi: Kühlschrank ausstellen, Gefrierfächer ausräumen, mit Kälteakkus und Zeitungspapier oder Decken abdecken, heißes Wasser im Topf in die Fächer stellen und Tür zu. Während der Gefrierraum abtaut, wird der Kühlschrank ausgeräumt und sauber gemacht.

Nach dem alles sauber und trocken ist, alles gleich wieder einräumen und Gerät einschalten. Bei der Gelegenheit kann man auch abgelaufenes und nicht mehr genießbares fachgerecht entsorgen.



Kostenloser Newsletter